Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Das Bundesministerium für temporale Phänomene und Erdbeerjoghurt gibt bekannt: In der kommenden Nacht ist die technische Inspektion der Erde durch Vertreter der Galaktischen Föderation geplant, da die derzeit gültige Betriebserlaubnis für unseren Planeten am 21. Dezember 2012 abläuft. Da diese Inspektion eine Dichtigkeitsprüfung des Rotationssystems beinhaltet, haben alle Hausbesitzer dafür Sorge zu tragen, dass um 2 Uhr in der Nacht die Erdrotationsregelventile in ihren Kellerräumen geschlossen sind! Besitzer von Mietshäusern haben die Hausmeister entsprechend zu instruieren. Der Stopp der Erdrotation bedeutet natürlich, dass die Zeit dabei für die Dauer der Inspektion angehalten wird. Voraussichtlich wird dies nicht länger als 3600 Atomsekunden dauern. Die kommende Nacht wird also eine Stunde länger als üblich sein.
Die Internationale Temporalkonferenz der Vereinten Nationen hat übrigens beschlossen, bei dieser Gelegenheit auch sämtliche Atomuhren auf der Welt wieder aufzuziehen und zu ölen. In Deutschland geschieht dies unter der Federführung des BMtPuE. Eine Eingabe, die Uhren mit Rallye-Streifen zu verschönern, wurde in der vergangenen Woche mit der Begründung abgelehnt, dass die Uhren dann eventuell zu schnell laufen könnten. Außerdem bittet das Ministerium darum, in Zukunft auf diesen Vorschlag zu verzichten, der bereits seit 1983 jährlich von einem Herrn Kurt P. aus Salzwedel eingereicht wird.

Übrigens: Es ist schon für Prüfer der TÜV und Dekra eklig, wenn sie die Autos bei der Untersuchung vermüllt vorfinden und alte, dreckige Schlüpfer aus dem Handschuhfach ragen. Und jetzt stellt euch das auf der globalen Ebene vor. Also räumt eure Schränke auf und saugt noch mal durch die Wohnung, okay?

Die früheren Bekanntmachungen des BMtPuE:
Oktober 2010
März 2011
Oktober 2011
März 2012

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Arschpost

Veröffentlicht am 03. Februar 2011 um 19:47 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher 78 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Eddie_Bot
Kommentar melden Link zum Kommentar

Müssen alle Dualcores auch entsorgt werden?

0
Geschrieben am
Niye
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aye aye, Captain Klopfer!
Werde die nicht allzu betrunken Leichtmatrosen sofort zum Deckschrubben kommandieren und die Sonnenuhr mit einem Regenschirm erster Güte und perfekter Form austricksen.

0
Geschrieben am
Nerevar
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das BMtPuE scheint das einzig kompetente Ministerium zu sein.

0
Geschrieben am
Holger G. aus K.
Kommentar melden Link zum Kommentar

1:43 Uhr gleich gehts ab :3

0
Geschrieben am
Der 13.
Kommentar melden Link zum Kommentar

Falsch, die Umstellung ist um 3 wink.gif

0
Geschrieben am
Holger G. aus K.
Kommentar melden Link zum Kommentar

Stimmt, aber gleich werde ich zurück geschleudert ^^

0
Geschrieben am
Sadic
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dieses Jahr sollen wir gar keinen Erdbeerjoghurt essen? :O

0
Geschrieben am
Klugscheißer
Kommentar melden Link zum Kommentar

du meinst wohl Oktober 2011...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sadic: Nach der Sache mit den Noroviren in chinesischen Erdbeeren mahnt man derzeit noch zur Vorsicht. smile.gif

0
Geschrieben am
U-Bahn (früher Terrorhase)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Nerevar: natürlich ist das BMtPuE das einzig kompetente Bundesministerium. Schließlich ist Klopfer der Chef des ganzen^^

0
Geschrieben am
Antja K. aus P.
Kommentar melden Link zum Kommentar

Salzwedel?

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.