Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Random Rudel

Sex hatten wir die letzten Male schon, beim heutigen Random Rudel ist es Zeit für Drugs und Rock'n'Roll!

Dann ging ich zum Anwesen zu Resi,wo zu meinem erstaunen die Plagadibänd war. Da die Bänd immer ihr Musikinstrumente mitnahm wurde zugleich ein Liedchen angestimmt.“Der Sternkeiss ist Groß er lebt ewig“riefen alle und Liesen ihr Gitarren erklingen. Mike zündete sich einen Jönt an und qualmte wie ein Irrer. Er rauchte zugleich die Holzskulptur ein die er fertig gestellt hatte. Resi gab ihn 200 Mars Dollar und Dinochen viel daraufhin ein „Das nächste mahl wir es aber billiger du Holzklotzpeter“ „Weist du wie viel Pralinen man dafür kaufen kann“ sagte Dinochen. Mike antwortete „Weist du wie viel Jöts mann damit bauen kann und lächelte Dinochen an.
("Die Abenteuer des Stefón Rudel" von Stefan Knapp, Seite 121 f.)

Ich würde gerne glauben, dass die abenteuerliche Rechtschreibung ebenso wie die Zeichensetzung auf das Rauchen vieler "Jönts" durch den Autor zurückzuführen ist, aber tief in meinem Innern weiß ich: Nein, das kommt nicht vom Gras, das kommt von Herzen. Hirn ist nämlich schon alle. Ich selbst bin ja doch eher anfällig für Pralinen.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Random Rudel VI

Veröffentlicht am 12. April 2013 um 19:20 Uhr in der Kategorie "Random Rudel"
Dieser Eintrag wurde bisher 24 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Aethiles
Kommentar melden Link zum Kommentar

Holzklotzpeter... Ahja. Zu dem Rest fällt mir nichts mehr ein. ^^

0
Geschrieben am
Nanne
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jetzt erstmal gemütlich einen Jönt rauchen... Dieses Buch muss wunderbar sein, ich sollte es mir doch zulegen! Wird es jetzt jeden Tag einen neuen Random Rudel geben?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich denke, wenigstens bis Sonntag. Mehr als 10 Teile werden es aber wohl nicht.

0
Geschrieben am
Мишка
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Das nächste mahl wir es aber billiger du Holzklotzpeter"

WTF?!?

PS: @Klopfer: Meinst du nicht, dass es besser ist, die lustigen Zitate zu fotografieren? Dann würdest du sicher gehen, dass die Rechtschreibfehler übernommen werden, und es würde nicht ständig jemand fragen: "Stand der scheiß wirklich so da, oder übertreibst du?"

PS: Eines wollte ich noch fragen:

Stand der scheiß wirklich so da, oder übertreibst du?

0
Geschrieben am
Dienstwerk (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Masochistische Abhandlung für Sprachwissenschaftler? Aber eigentlich hat das Werk einen gewissen Charme, irgendwie - auch wenn es haarscharf an echter Kunst vorbeischrammt. wink.gif

0
Geschrieben am
Raganos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da fällt mir ein schöner Spruch ein: Is das Kunst oder kann das wech?

In diesem Fall wohl eher letzteres.

0
Geschrieben am
lapu
Kommentar melden Link zum Kommentar

7 Zeilen ohne ein einziges satzeinleitendes "So". Hat der Autor am Ende doch seinen Variantenreichtum entdeckt?

Und: Wie viele Jöts kann man aus einem einzigen Jönt bauen?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Diese Stelle hier ist weiter vorne im Buch, also hat der Autor eher noch an Varianz eingebüßt. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Frau Jottine
Kommentar melden Link zum Kommentar

Anfangs hoffte ich inständig, es handelt sich bei den Abenteuern des lieben Rudel um einen Fake. Irgendein Autor produziert absichtlich Schwachsinn, um zu sehen, wie viele Leute das ernsthaft lesen oder so was in die Richtung. Mittlerweile stirbt diese Hoffnung aber unter Höllenqualen...
Bevor man so etwas schreibt, muss man wirkliche viele Jönts konsumieren. smile.gif

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was bitte ist eine "Plagadibänd"?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das war doch die "Bänd" aus der Siedlung Plagadi vom "Filmplatto Mars"! biggrin.gif

0
Geschrieben am
Math
Kommentar melden Link zum Kommentar

So langsam beginne ich, mich zu fragen, ob dieses Wunderwerk nicht eventuell einmal dazu gedacht war, Lektoren auf die Grauen ihres Jobs vorzubereiten, und nur durch ein dummes Versehen in den Verkauf gelangt ist.

Womöglich ist es eine Art Ausdauertraining, um festzustellen, wie lange eine Person es schafft, ohne Hilfe von anderen Menschen, Drogen oder Schusswaffen einen stark korrekturbedürftigen Text zu lesen und zu verbessern.

Die Aufgabe ist dabei absichtlich unmöglich zu meistern; die Anzahl der korrigierten Seiten dient am Ende als eine Art Note, die dem potentiellen Arbeitgeber verrät, wie viel Stress der Bewerber verträgt.

Ich meine... Das... Das kann schließlich unmöglich echt sein. So viele Jönts kann man gar nicht rauchen.

0
Geschrieben am
Sebbi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich verstehe nicht so ganz aber 'Er rauchte zugleich die Holzskulptur ein ...'
Soll das heißen, er schnitzt erst eine Figur und dann verquarzt er sie? Zusammen mit einem Jönt? Lustige Vorstellung, aber Möbel und Dekoelemente soll doch ganz schlecht für die Lunge sein.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich vermute mal, damit ist gemeint, dass er seine Holzstatue mit dem Qualm seines Joints einnebelt. kratz.gif

0
Geschrieben am
CRN
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Klopfer: So hatte ich das auch aufgefasst, aber dann fiel mir ein, das jegliche Gedanken an die Bedeutung von Sätzen dieses Buches verschwendet sind. smile.gif

0
Geschrieben am
Zocktan
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin inzwischen ein großer Fan von dem Daily Rudel und wundere mich über diese Stelle. (okay, das grenzt es nicht ein) Ich frage mich nämlich: wie bringt dieses nichtssagende Zeug die Handlung voran?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gar nicht. O_o Wenn man nur die Stellen nehmen würde, die die Handlung voranbringen, wäre das Buch nur ein dünnes Heft. ^^; Aber das war es, was ich in meiner Lästerei meinte, als ich sagte, dass jeder Scheißdreck geschildert wird. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Math
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Zocktan: Es schafft Raum für das Aufbauen zwischenmenschlicher Beziehungen unter den Charakteren, damit der Leser sich besser mit ihnen anfreunden und eventuell identifizieren kann.
Die oben zitierte Szene soll uns ganz offensichtlich die Bänd Plagadi näherbringen, die schließlich doch wichtige, plotzentrale Persönlichkeiten darstellen, ohne die das Buch gar nicht-

Okay, okay, ich geb's zu, das war gelogen.

0
Geschrieben am
derW
Kommentar melden Link zum Kommentar

Schon mal Stefan Knapps "Website" zu seinem Buch gesehen? sehr empfehlenswert, schmeichelt den Augen und ist wohltuend fürs Gehör :-D
Hier der Link, viel Spaß:
http://stefon-rudel.beepworld.de/index.htm

0
Geschrieben am
Snoupy
Kommentar melden Link zum Kommentar

http://www.findtube.de/cgi-bin/amazon_Stefon.html

Finde ich persönlich ja auch toll biggrin.gif

0
Geschrieben am
Yvonne (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hat schon mal jemand daran gedacht, wie viele "Jönts" man aus diesem Buch herstellen könnte?
Ich hab zwar in meinem Leben weder jemals gekifft noch dieses Buch in der Hand gehabt, bin aber recht zuversichtlich, dass mich das Rauchen einer dieser Buchseiten geistig weiterbringen würde als sie zu lesen.

Klopfer, ich bezweifle jedoch, dass das die Art von "Buchverbrennung" ist, von der du in der Rezension gesprochen hast. ^.~

0
Geschrieben am
Bianka (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn du das hier weitermachst erreicht STefón noch Kultstatus. Aber deine Ausführungen sind klasse. Ohne diese, wäre der Schinken, glaube ich, reif für die Tonne. Herrlich deine Lästereien. Ich mag gar nicht dran denken, dass er nun ermutigt wird ein weiteres seiner Werke dem Publikum vor die Füße zu werfen. Wie alt ist der Autor eigentlich? Ich befürchte 13 wäre hoch gegriffen. Und wenn das zutrifft, was sagen die Eltern zu den geistigen Ergüßen des Kindes?

0
Geschrieben am
Max Mustermann
Kommentar melden Link zum Kommentar

Drin bevor einer ankommt und den Autoren als Marketing-Genie feiert, weil er herausgefunden hat, dass Schrott sich mitunter leichter verkauft als Qualität. (siehe diverse Fans von irgendwelchen It-Girls und Big Brother Spasten)

Ich gehe hier mal davon aus, dass das Buch absichtlich schlecht geschrieben wurde.
Oder dass das Buch von einem Kind (oder mehreren davon) geschrieben wurde und der "Autor" sich gedacht hat, man könnte es ja mal zum Spass drucken und verkaufen lassen. (siehe nochmals allgemeine Trash-Kultur)

0
Geschrieben am
firesky
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Ding könnte man zur Pflichtlektüre für Lehramtsstudenten machen. Wer das schafft, den macht so leicht nichts fertig was ein Schüler schreibt ^^

0
Geschrieben am
Katha
Kommentar melden Link zum Kommentar

Alleine der Random Rudel tut schon weh. Wie hast du es nur geschafft, dir das gesamte "Meisterwerk" reinzuziehen? biggrin.gif

0
Geschrieben am
dj
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Typ hat wohl seine Schultüte auf Lunge geraucht...

0
Geschrieben am
moep
Kommentar melden Link zum Kommentar

@derW
Der Eintrag Nr. 6 im Gästebuch der Seite trifft so ziemlich meine Meinung zum Autor XD

0
Geschrieben am
Leo Hammer
Kommentar melden Link zum Kommentar

So viele tolle Bildchen auf der Seite, nur was mich irritiert: Warum hat der da nen Banner von amazon Japan drin??? Verkauft der sein Machwerk sogar in Japan?

0
Geschrieben am
Fardreamer
Kommentar melden Link zum Kommentar

bwhahahahahahaha, auf seiner beepworld-page das impressum....so feierlich....klopfer, übernehmen sie!

0
Geschrieben am
Мишка
Kommentar melden Link zum Kommentar

@firesky

Ich bin Lehramtsstudent...

Und achja: ICH BIN DAGEGEN!!!

Ich bin ja auch Lehramtsstudent für Gymnasium & Gesamtschule, da rechne ich selbst bei den 5. Klässlern mit besseren Texten!

@Klopfer: Brauchst du das Buch noch? Ich hätte ein wenig Interesse dran, als schlechtes Beispiel! Aber irgendwie sehe ich es nicht ein, dafür 20€ auszugeben...

0
Geschrieben am
Reami
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Holzklotzpeter" ist super. Kann die Jugend das mal populär machen? Als Alternative zu Evolutionsbremse oder Pixelschupser. Ich kann mich nicht entscheiden.

0
Geschrieben am
Laura
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es stimmt zwar, dass der Text an Grauenhaftigkeit kaum zu überbieten ist, ich frag mich aber ernsthaft, ob der gute Mann nicht eigentlich krank ist. Ich kann mir nicht helfen, das wirkt wie die Ausgeburt eines völlig realitätsfernen Gehirns, zumal in Verbindung mit der Veröffentlichung.

0
Geschrieben am
Laura
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ergänzung: Ich hab grad mal die Beepworld-Seite angeschaut. Wenn man noch mit reinrechnet, was er angeblich alles erfunden haben will, bestätigt sich für mich der Eindruck einer tiefgreifenden psychischen Störung.

0
Geschrieben am
Jerry
Kommentar melden Link zum Kommentar

Könnte es sich vielleicht um eine Art deutsches "Atlanta Nights" handeln, den satirischen Beweis, daß manche Buchverlage wirklich alles veröffentlichen?
Andernfalls versuche ich mich an der Illusion, daß der damals elfjährige Stefan seine Heldenphantasie 1971 zu Papier gebracht hat und der Weg in die Öffentlichkeit ein paar Jahrzehnte später durch verlorene Wetten und/oder Suff zustandekam.

(und wenn das Buch nicht so unverschämt teuer wäre, würde es mich auch langsam in den Fingern jucken, mir diese neue Trashlegende zu kaufen.)

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Leo: Der "Verlag" lässt das Buch über Amazon CreateSpace drucken. Damit kann man es mit einem Mausklick auf alle Amazon-Seiten der Welt einstellen.

@Mischka: Es haben sich schon mehrere gemeldet, die mir das Buch abnehmen würden. O_o Ich will es aber behalten, schon um es auf Lesungen mitzunehmen, damit die Leute es da mal selbst durchblättern können.

@Reami: Bin dafür! biggrin.gif

@Jerry: Ich wüsste nicht, was man dadurch beweisen wollte. Das Buch ist über einen Book-On-Demand-Dienstleister veröffentlicht worden, die tun nicht mal so, als wenn sie irgendwelche Qualitätsansprüche hätten.

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Langsam glaube ich, dass das Buch echt von einem legasthenie-erkrankten 12jährigen geschrieben wurde (da würden die Phantasien mit 11jährigen nicht wundern), und der nur das Bild des "Autors" aus dem Internet geklaut hat von irgendeiner Verbrecherseite, denn sorry, die BEEPWORLD-Seite ist nicht nur eine BEEPWORLD-Seite, nein, die reiht sich auch noch ein in die Inkompetenz dieses Autors... ein paar Banner, das FISCHGÄSTEBUCH und ansonsten nix auf der HP... normalerweise löscht nämlich jeder mit spät. 13 seine Webseite auf Beepworld wieder, weils ihm so peinlich ist.

0
Geschrieben am
CRN
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich wette Stefan Knapp wundert sich ende des Monats wieviel Umsatz sein Buch macht und rechnet jetzt mit dem ganz großen durchbruch. wink.gif
Ich liebe die Ironie darin, das eine Lästerei und das Aufzeigen dessen, wie schlecht dieses Buch ist letztlich vermutlich für die vermutlich höchsten Verkaufszahlen sorgen, die dieses Buch je gesehen hat.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.