Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Jeder macht mal etwas Blödes. Wirklich als behämmert kann man aber wohl dann mit Fug und Recht bezeichnet werden, wenn man sich mit Händen und Füßen dagegen wehrt, einen blöden Fehler zu korrigieren. Da hat also das Magazin Stern eindeutige Beweise für die Verstrickungen Bushidos mit der Mafia veröffentlicht. Eine kriminelle libanesische Großfamilie in Berlin hat unbeschränkten Zugriff auf Bushidos Vermögen, auch wenn er mal den Löffel reichen sollte. Auf Deutsch: Der Kerl finanziert eine Verbrecherorganisation. Wie Schandmaennchen.de auch so passend bemerkte, heißt das auch: "Denen gehört damit jetzt ein Integrationsbambi."
Jetzt könnte man ja auf die Idee kommen, dass der Burda-Verlag diese Enthüllungen zum Anlass nimmt, Bushido den Bambi für Integration wieder abzuerkennen. Es war sowieso nicht wirklich ersichtlich, wieso er den überhaupt bekommen hat, und es wurde über die Organisatoren viel gerechtfertigte Kritik und Spott ausgekippt. Aber nööö: Laut Berliner Kurier hat Burda nicht vor, diesen Preis zurückzunehmen, denn "zum Zeitpunk der Verleihung seien die jetzt veröffentlichten Details noch nicht bekannt gewesen". Was zum Fick ist das denn für eine Begründung?! Es gibt Städte, die heute noch nachträglich Nazigrößen die Ehrenbürgerschaft aberkennen, obwohl diese Ehrenbürgerschaften bereits mit dem Tod endeten. Lance Armstrong hat man die Tour-de-France-Siege weggenommen, als bekannt wurde, dass er ne ganze Apotheke in seinem Körper hatte. Und dann soll es nicht möglich sein, einem Unterstützer des organisierten Verbrechens einen Preis wegzunehmen, der ihn als gesellschaftliches Vorbild feiert?
Mir ist wohlgemerkt egal, was man von ihm als Rapper hält. Aber es sollte jedem, auch jedem Fan seiner Musik, klar sein, dass Bushido kein guter Mensch und erst recht kein Vorbild ist. (Nein, ersauchkeinguterjunge tozey.gif ) Und das war auch schon vor dem Erscheinen des Stern-Heftes klar.

20130419194712.jpg
Zur Beruhigung ein flauschiger Teddybär. zufrieden.gif

Kommen wir nun zu etwas völlig anderem.
Es gibt ja immer mal wieder Videos oder Texte, in denen Leute groß und breit darüber reden, wie ihr Partner sein müsste bzw. was sie absolut gar nicht tolerieren können bei Menschen, die irgendeine Chance darauf haben wollen, Ferkeleien mit ihnen zu treiben. An sich ist dagegen auch nichts zu sagen. Es vereinfacht sicherlich die Partnersuche. "Walburga steht nicht auf Dreier mit einem Krokodil. Tja, Lurchi, dann ist sie nichts für uns, ne?"
Was mich allerdings wirklich verblüfft, ist der Punkt "mangelnde Hygiene", der fast immer bei den intolerablen Eigenschaften genannt wird. Nicht, weil ich den Wunsch nach einem sauberen Partner nicht verstehen würde. Es ist eher das Gegenteil: Nahezu jeder wünscht sich doch von seinem Partner ein gewisses Maß an Sauberkeit. Man kann durchaus verschiedener Ansicht sein, wo mangelnde Hygiene beginnt; eine tägliche Dusche ist für manche Leute Pflicht, für andere übertrieben. Aber um diese Nuancen geht es bei den Beschreibungen nie: Als Negativbeispiel wird immer eine penetrante Ranzigkeit angeführt, die man normalerweise erst nach Wochen abseits jeder Waschmöglichkeit erreicht. Wer regelmäßig mit diesem Reifegrad auf Partnersuche geht, hat offenbar schon die flehenden Hinweise von Freunden und Familie auf Seife, Duschgel, Drahtbürste und Autowaschanlage tapfer ignoriert und wird sicherlich nicht aufgrund eines Youtube-Videos einer Vloggerin damit anfangen, sein Gemächt vom Kuppenkäse zu befreien.
Warum verschwendet man also seine Zeit damit, so einen offensichtlichen Punkt anzusprechen? Ich habe bisher nie ein Video gesehen, in dem als absoluter Abtörner das Vergewaltigen von Siebenjährigen auf den blutigen Leichen ihrer Eltern genannt wurde. Entweder ist das für die Leute also nicht so schlimm wie ein schmutziger Körper, oder es ist einfach zu selbstverständlich, um genannt zu werden. Ich hoffe, dass es der zweite Punkt ist. Das mit der Hygiene ist auch selbstverständlich. Wer das auflistet, sollte nicht vergessen, auch das Vorhandensein von Kopf und Rumpf als unbedingte Voraussetzung für etwaige Unzucht zu nennen.
Anders sieht es natürlich aus, wenn jemand auf keimige und miefige Körper steht. Das ist - glaube ich zumindest - nicht selbstverständlich. Aber das hat zumindest in den Videos, die ich gesehen habe, noch niemand als seinen Fetisch offenbart. kratz.gif Vielleicht melden die sich aber auch einfach nicht auf Youtube. doofguck.gif
Jedenfalls: Wenn ihr eure "Bloß nicht!"-Listen aufstellt, lasst das mit der mangelnden Hygiene lieber weg - oder fügt wenigstens einen Absatz über das Vergewaltigen von Siebenjährigen hinzu. Ansonsten halte ich euch nämlich für ganz doll pervers, so. angsthasi.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Spring forward, fall back VII

Veröffentlicht am 26. Oktober 2013 um 21:00 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher 13 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie ich in meinem Blogartikel "Dummbi" schon feststellte, hat Bushido den Integrationsbambi nicht wirklich verdient. Nachdem ich feststellen musste, dass er eine Verbrecherorganisation finanziert, finde ich, dass er ihn noch viel weniger verdient hat. Von daher stimme ich dir zu 100 Prozent zu. Auch, was den anderen Punkt angeht übrigens.

0
Geschrieben am
FancyBattlePants
Kommentar melden Link zum Kommentar

Okay, dass mit Bushideo überrascht mich doch jetzt irgendwo. Hab mich nie großartig mit dem Kerlchen beschäftigt, war halt für mich nur so ein typischer Rapper der einen auf hart macht o_o

Und zu der zweiten Sache: manche Menschen halten ihre Meinung bzw. sich selber halt für so unglaublich wichtig, dass sie einfach einen Vlog machen müssen wie der Traumpartner zu sein hat.

0
Geschrieben am
Leo Hammer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Soweit ich mich erinnere ist das doch schon Mitte letzten Jahres bekannt geworden und naja ich aber mich schon immer gefragt warum man diesem Vollspaßt den Integrationsbambie verlehen hat und nicht dem Besitzer vom Dönergill nebenan. Schließlich tut der was für die Integration:Egal ob Deutscher, Türke oder wasweißich holt sich da seinen Döner. Gerüchteweise auch Skinheads, bevor sie auf die Jagd auf Ausländer gehen.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das mit der Vollmacht ist neu. kratz.gif

0
Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Leo:
Weil den Besitzer vom Dönergrill keiner kennt. Wenn man den Preis dagegen Bushido verleigt, bringt man nicht nur ihn in Zusammenhang mit dem Wort "Integration", sondern erreicht auch eine nachrichtliche Assoziation zwischen Presivergeber und -empfänger... und sei es nur für die Suchmaschinen-Suche (...nicht, dass ich glauben würde, dass Bushido-Fans irgendeine Verwendung für etwas haben könnten, das ein Verlag herstellt).

Das kriegt man nicht mit irgendeinem stinknormalen, tatsächlich integrierten, gesetzestreuen 0815-Dönerbrater hin. Es geht um die PR, nicht um die Person. Deswegen hält der Verlag wohl auch so an seiner Entscheidung fest.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zumindest das Festhalten ergibt allerdings auch dann keinen Sinn mehr. Die PR mit der Verleihung hat man schon abgegriffen; eine Entziehung des Preises würde daran nichts ändern.

0
Geschrieben am
Leo Hammer
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer stimmt das it er Vollmacht ist [email protected] hast recht keine Sau w2ürd nach nennen wir ihn mal Ibrahim K aus Hintertukersdorf googlen

0
Geschrieben am
Megalomon
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hätte da mal 2 unpassende Off-Topic Fragen:
1. Hat jemand Bock mir Kohle zu reichen?
2. Klopfiii? Woher hast du eig. diese ganzen animierten *.gif Smileys wie zum Beispiel die schwebenden Karnickel oder die 2 schwebenden Marshmallows mit den Antennen?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die hab ich vor Urzeiten für mein Mangaforum von irgendwelchen Smilie-Seiten geholt. Diese Art Smilies findet man meistens als KAOS. kratz.gif Google sollte da mehr finden. smile.gif Leider gibt es nicht so viele von den Hasensmilies.

0
Geschrieben am
Ide Windhund
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mega
Zu erstens: Dein örtliches Arbeitsamt/ Jobcenter, bzw. Sozialamt/ Hartzi Amt/ ... hat bestimmt auch für dich lustige Hobbys die man unter der Woche machen kann um an Geldischeine zu kommen ;-)

Das Bushido Dreck am Stecken hat ... ach kommt, war doch klar. Die Ausweisung hätte er redlich, wirklich verdient.

Normale Kontaktanzeigen schaue ich gar nicht mehr, die sind relativ langweilig und nichts zum Einfallsreichtum der anderen sexuellen Orientierungen.

Da gibt es die Anzeige in der Rubrik Freunde gesucht: "Suche Freundin zum shoppen, essen gehen, quatschen, ... kein Sex" - Da frag ich mich was die Frau vorher für Freundinnen hatte. ^^

Oder bei Er sucht Ihn sehr direkte Anzeigen: "Suche jemand zwischen ab 18 für intime Freuden. Bin 58 Jahre und stehe auf NS ("Natursekt" für Unwissende, Füße, ...!" Da schmeckt der Kaffee zum Frühstück schon ganz anders *würgs*

Prostitution ist auch kein Tabuthema: Sie sucht Sie: "Welche junge hübsche Frau, zwischen 18 u. 20 Jahren, möchte sich für etwas Taschengeld einer junggebliebenen wohlhabende Dame, für ein paar Stunden, wieder etwas Freude im Leben zurück geben? Diskretion erwünscht. - Ich denk mal verzweifelt alleine, oder ne SM Tante auf der lockenden Suche nach "Opfern", für ein paar Böse Stiefmutter spielchen. :-P

0
Geschrieben am
Phoenix
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hmmmm. In den Kommentaren geht es hauptsächlich um Bushido. Naja, ich halte den Kerl für derart überflüssig, dass alles was ich über ihn sagen wollte hiermit auch ausgeschöpft ist.

Statt dessen muss ich anmerken, dass "Lurchi" bei mir für ein herzhaftes morgenliches Schmunzeln gesorgt hat. Das war mal wieder ein genial formulierter Satz. Danke für das lächeln.

0
Geschrieben am
Yvonne (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Im zweiten Teil deines Blogeintrags zeigst du, dass du noch an das Gute und Intelligente im Menschen glaubst, während du im ersten Teil Beweise anführst, dass es da an nicht viel zu glauben gibt.

Mangelnde Hygiene... Wenn da ein hoch-wie-breites, stark schwitzendes Exemplar meiner Spezies angelaufen kommt, das seit einer Woche das gleiche Flanellhemd trägt, dem der Bierbauch bis über die Knie hängt und bei dem, wenn er sich bückt, eine auch lange nicht gewechselte Unterhose zum Vorschein kommt... Ich hab den Faden verloren. Punkt ist: Solche Leute gibt es und sie sind sich anscheinend nicht bewusst, dass sie per Definition unhygienisch sind.

Ich bezweifle aber genau wie du, dass Videos von Vloggern da plötzlich motivieren, zur Seife zu greifen.
Und ich würde auch nicht ausschließen, dass viele dieser Damen (und Herren?) "Hygiene" auch gerne mal synonym mit "Gepflegtheit" verwenden. Und da gibt es nun wirklich Tausende von Abstufungen...

0
Geschrieben am
murks
Kommentar melden Link zum Kommentar

http://www.youtube.com/watch?v=0ufBn30EOu4

Ich lass das einfach mal hier. Man beachte das Einstelldatum, das bestimmt schon vor den Bambis war wink.gif

Mich hat an der Geschichte jedenfalls nur überrascht, dass jetzt erst richtig darauf aufmerksam gemacht wird.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jetzt hat man halt diese Vollmacht schwarz auf weiß, nicht mehr nur Gerüchte und Hörensagen. schulterzuck.gif

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.