Klopfers Web » Texte » Lästereien » Twilight 3: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot

Twilight 3: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot

Eclipse "Vergesst unsere Ahnen nicht. Schließlich essen wir sie gerade."
Eclipse Der Knabe ist das jüngste Mitglied im Wolfsrudel und dem Stimmbruch bisher erfolgreich entkommen.

Eigentlich ist es aber doch eher eine Ratsversammlung am Lagerfeuer, wo die Ältesten des Quileute-Stammes die alten Stammesgeschichten wälzen, damit Bella auch mal weiß, wie das eigentlich mit dem Kampf der Werwölfe gegen Vampire kam. Und Bella ist da etwas ganz Besonderes, weil sie die erste Außenstehende ist, die die Geschichten hören darf.

Eclipse Eigentlich wollte er immer Pirat werden.
Eclipse "ES SOLL BLUT FLIESSEN! MENSTRUATIOOOON!"
Eclipse "Indien den Indianern! Wuuaaaah!"
Eclipse "Jetzt zier dich nicht, ich will doch nur dein Zahnfleisch untersuchen!"
Eclipse Damals mussten alle Indianer so verzerrte Gesichter haben.
Eclipse Ein Loch ist im Indianer, Karl-Otto, Karl-Otto, ein Loch ist im Indianer, Karl-Otto, ein Loch.
Eclipse Tollwut ist schlimm.

Die Kurzfassung: Ein Vampir kam vor Jahrhunderten in ihr Gebiet, wurde von den Wölfen zerfetzt, aber starb erst, nachdem man die Reste auch noch verbrannte. Seine Freundin fand das kacke, rannte ins Dorf und betrieb etwas Genozid. Der Häuptling als stärkster Krieger schaffte es nicht alleine, die Oberhand gegen das Vampirweib zu gewinnen, weswegen sich seine dritte Frau den Bauch aufschlitzte, um mit ihrer blutigen Wunde das Weib abzulenken. Hätte auch gereicht, sich in den Finger zu schneiden, aber was soll’s. Die Ablenkung war jedenfalls stark genug, um die Frau zu besiegen. Und seitdem sind die „kalten Wesen“ die größten Feinde der Quileute. Und mit „kalten Wesen“ sind nicht Frauen gemeint, sondern Vampire.

Eclipse Erstklassiger Blick auf das amerikanische Außenhandelsdefizit!
Eclipse Ja, sie sieht wie eine geborene Killerin aus. tozey.gif

In einer heruntergekommenen Lagerhalle am Hafen sind ein paar junge Vampire kräftig am Verspeisen und Verwandeln von armen Teufeln, die sie von der Straße gesammelt haben. Ein verängstigtes Mädel hockt in der Ecke und fragt den Perversovampir, der vorhin in Bellas Wäsche herumgeschnüffelt hat, was mit ihr passiert. Der ist aber nicht sehr hilfreich, sondern meint bloß, dass sie gleich jemanden zu trinken bekommt. Langsam hat man den Eindruck, dass fast alle Nicht-Menschen automatisch zu Arschlöchern mutieren.

Eclipse "Die Unruhen begannen in der Nähe des Microsoft-Hauptquartiers, als fanatische Anhänger des Software-Konzerns enttäuscht feststellen mussten, dass die Preise für MS Office doch nicht drastisch erhöht werden."
Eclipse "Müssen wir uns diese Twilight-Kacke angucken?"
Eclipse "Ich hatte 'Daniel, der Zauberer' vorgeschlagen. Aber auf mich hört ja niemand."

Das bestätigt Jasper, als er mit seinen Familienmitgliedern die Nachrichten im Fernsehen guckt. Die ganzen Todesfälle werden durch Neugeborene hervorgerufen. Bevor man jetzt aber „Ich wusste, dass sie abgrundtief böse sind!“ schreit und einen Kindermord à la Betlehem anordnet: Hier sind neu verwandelte Vampire gemeint. Und in den ersten Monaten sind diese wohl kaum kontrollierbar und wahnsinnig vor Blutdurst. Gleichzeitig muss die Neugeborenen jemand trainiert haben. Eine Neugeborenenarmee ist entstanden. Die Cullens wollen die Sache erledigen, bevor sich die Volturi einmischen. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass die Volturi selbst hinter der Armee stecken, um die Cullens abzumurksen, da Eddy-Spatzi und Alice sich den Volturi nie anschließen würden, solange die Familie lebt.

Eclipse "Du riechst so animalisch, Bella. Wie wäre es mit einem Bad? Auf einem anderen Kontinent?"

An den eiskalten Edward gekuschelt macht sich Bella Gedanken darüber, wie sie ihren Eltern beibringen soll, dass sie sie nie besuchen wird, wenn sie ein Vampir ist und sie glauben, Bella würde in Alaska auf die Uni gehen. Edward sieht das pragmatisch: In ein paar Jahrzehnten sind eh alle tot, die sie mal kannte. Problem gelöst. Bella will dann nun aber doch wissen, warum Eddy-Bärchen nicht möchte, dass sie ein Vampir wird. Sie glaubt nämlich, dass er ihr nicht alle Gründe genannt hat. Also erzählt er, dass er ihr einfach nicht antun möchte, was nach der Verwandlung passiert, vor allem weil er meint, er hätte seine Seele dadurch verloren, und ihre (sie hat eine!?) will er deswegen nicht aufs Spiel setzen, das wäre selbstsüchtig. Sie dachte, es läge daran, dass sie dann anders wäre, nicht mehr so warm und so müffelig wie jetzt. Das wäre ihm aber egal, immerhin wäre sie dann weniger zerbrechlich.

Eclipse Weißt du, Jacob, wenn du nicht deine Kohle in dein Auto und dein Motorrad stecken würdest, könntest du Bella auch mal auf ein Eis einladen.
Eclipse Zwang macht es romantischer. ^^
Eclipse "Du schlägst ja immer noch wie ein Mädchen."

Nach diesem romantischen Abend muss sie aber ihren Ersatztypen auch mal bei Laune halten. Bella läuft mit Jacob durch die Botanik und lädt ihn zur Abschlussparty bei Alice Cullen ein. Der ist aber gar nicht so in Partystimmung, sondern will jetzt endlich Nägel mit Köpfen machen. Er erzählt Bella, dass er in sie verliebt ist. Was? Wie kommt das denn so plötzlich, ganz ohne Vorwarnung? Und er bittet sie, sich für ihn zu entscheiden. Bella will aber nicht, weil sie nicht so für ihn empfindet, was sie ja wirklich manchmal echt gut verstecken kann. Das hat auch Jacob bemerkt und gibt deswegen nicht auf, auch weil Bella sich für ihn nicht ändern und ihre Familie aufgeben müsste. Und dann packt er sie und küsst sie. So richtig schön mit Gewalt, wie sie es mag. Sie reißt sich los und haut ihm eins in die Fresse. Sie tut sich dabei die Pfote weh, und ich hab köstlich gelacht.

0
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Nach oben