Klopfers Web » Texte » Lästereien » Galileo

Galileo

Galileo MOPSZÄHLER: 9
Galileo MOPSZÄHLER: 11
Galileo

Nun soll also getestet werden, ob der BH auch gewaschen werden kann, ohne seine Klebefähigkeit zu verlieren. Wozu das gut sein soll, wenn die Mädchen den Mumpitz sowieso nur einmal freiwillig tragen, sei mal dahingestellt.

Galileo Nur in der Küche finden Frauen wie ich Erfüllung.
Galileo Wer will ne gewaschene Fehlgeburt haben?

Ceydar durfte nicht mitwaschen, aber Nicole bestätigt die volle Klebefähigkeit nach dem ersten Waschgang. Komischerweise hat man hier die Möglichkeit verpasst, noch ein paar Mopspunkte mehr zu holen, daher bleibt der Mops-Zwischenstand bei 11 Zählern. Dafür gab's 5 Galileo-Sterne.

Galileo MOPSZÄHLER: 13
Galileo MOPSZÄHLER: 15
Galileo

Den Freizeit-Test machen wieder beide Mädchen, aber dafür darf diesmal Ceydar etwas sagen.

Galileo Was soll das heißen, Erste in der Bergwertung?
Galileo Ich schau ihr nicht auf die Brüste, Herr Wachtmeister, ich guck nur die 0 Galileo-Sterne an!

Während Ceydar und Nicole strampeln und irgendein Voyeur in seinem VW immer auf Nasenlänge hinter den Beiden bleibt, mäkelt Ceydar an der nun doch nachlassenden Haftfreudigkeit des BHs rum. Dafür gibt es 0 Galileo-Sterne und einen ausgiebigen Blick auf Ceydars Brustbereich. Mops-Zwischenstand: 15.

Galileo MOPSZÄHLER: 17
Galileo MOPSZÄHLER: 19
Galileo

Im Belastungstest sollen die beiden Mädchen tanzen. Und zwar nicht mit sich selbst, sondern mit echten Jungs. Ob da noch ein paar Großaufnahmen der Spaßbeutel zu sehen sind?

Galileo Der Typ hat tatsächlich größere Titten als ich?!
Galileo Ups, ich lauf aus...
Galileo Bei Janet Jackson gilt so etwas als "Garderoben-Fehlfunktion".

Zu dem Test kommt es allerdings gar nicht mehr so richtig, denn nach den ersten paar Minuten lässt Ceydar ihren Tanzpartner stehen, weil ihre Bruststütze juckt. Gleichzeitig bemerkt Nicole, dass man unter diesen Haftschalen ganz schön heftig schwitzen kann und so die Saugfähigkeit der Oberbekleidung herausfordert. Ceydar fummelt die Gummischalen jedenfalls unter ihrem Top vor und schmeißt sie in den Mülleimer. Das gibt natürlich 0 Galileo-Sterne.

Galileo Da hängt ja was dran! Kein Wunder, dass das juckt...
Galileo Die werden in Kinderarbeit hergestellt? Finden wir großartig!

Die Tanzpartner werden wohl gleich mit entsorgt, denn nachdem die Mädchen nochmal erzählen, wie froh sie sind, ihre Brüste endlich wieder frei in den Wind halten zu dürfen, tanzen sie lieber miteinander. Das Galileo-Team wollte dann wohl etwas aufholen, denn sie blenden zwischen drin die bereits bekannten "BH-an-Brust-Klatsch"-Szenen rückwärtslaufend ein (also als "BH-abnehm"-Szenen)... und das ganze 5 Mal!

Galileo MOPSZÄHLER: 21, 23, 25, 27, 29!
Galileo Wir feiern die Einführung der Sommerzeit!

Somit endet diese Galileo-Reportage versöhnlich. Dem Wunder-BH wurde zwar nur positiv bescheinigt, dass er klebt und man ihn abwaschen kann, aber dafür gibt es diesmal bei Abdallahs Mops-Alarm beachtliche 29 Punkte und die Erkenntnis, dass Aiman Abdallah wirklich ein anständiger Kerl ist, da er zumindest hochgeschätzte Kolleginnen davor bewahrt, ihre Tüten vor der Kamera auszupacken.

0
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Star Crash

Film – Lästerei veröffentlicht im Juni 2008
Dieser billige Abklatsch von 'Star Wars' aus Italien ist (auch dank David Hasselhoff) so beknackt, dass er mit etwas Alkohol echt Spaß macht. [mehr]
Thumbnail

Feuchtgebiete

Buch – Lästerei veröffentlicht im Dezember 2008
Der Bestseller, einen zum Kotzen bringt. Wenn eine Frau über Schweinkram schreibt, ist es halt furchtbar mutig und emanzipiert. [mehr]
Thumbnail

Er sucht sie - Wie finde ich eine Freundin in 14 Tagen

Buch – Lästerei veröffentlicht im Dezember 2010
Klopfer schaut sich ein Buch an, welches einem DEN Weg zeigt, eine Freundin zu finden: übles Stalking und das Vernichten des Selbstwertgefühls der Frau. [mehr]
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Nach oben