Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie



Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Suchen die auch einen eigenen Pfarrer, der täglich dafür betet, dass der olle Computer nicht die Hufe hochreißt, weil es schwierig sein wird, Ersatzteile zu finden? :kratz:

2
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Diese alten Kisten halten anscheinend deutlich mehr aus als der neumodische Kram - und sind theoretisch auch leichter zu reparieren. (Ersatzteile lassen sich produzieren.)

1
Geschrieben am
Leo Hammer (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die US Armee hat doch erst letztes Jahr ihre Rechner ausgetauscht, die die Atomraketen kontrollieren. Die Teile liefen noch mit den großen Floppys

0
Geschrieben am
(Geändert am 27. Februar 2020 um 19:25 Uhr)
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Floppys? Neumodischer Krempel...

1
Geschrieben am
Mandarine (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Systeme haben nicht die Atomraketen als Ganzes kontrolliert, sondern lediglich die Systeme die für den Abschuss zuständig waren. Es geht da halt auch einfach um einige tausend Computer, die mit entsprechend alten Interfaces kommunizieren müssen - das ist recht kompliziert mit Hilfe moderner Systeme zu ersetzen, also schiebt man es so lange es geht auf und ersetzt dann das gesamte Kontrollsystem.

Was die Ersatzteile angeht: Solche Dinge kauft man als Betreiber in Lagerhaus-Mengen, und mottet mindestens die Hälfte davon direkt ein. Die US Air Force hat beispielsweise genau diese Lagerbestände verschrotten lassen, als sie ihre Systeme erneut haben, und plötzlich gab es eine Flut von Motorola 68000-Systemen auf dem Gebrauchtmarkt.

1
Geschrieben am
Klopfer (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Staat leistet sich so was vielleicht, bei einem Kraftwerksbetreiber bezweifle ich irgendwie, dass der ein Lager voll mit PDP-11-Ersatzteilen rumzuliegen hat.
(Selbst der Staat macht das nicht immer; ich kann mich erinnern, dass die Nasa schon öfter mal Ebay plündern musste.)

1
Geschrieben am
(Geändert am 27. Februar 2020 um 23:43 Uhr)
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kannst du auch im privaten haben.

Als Beispiel dient hier mal mein alter Siemens Xpert 8603:
Pentium 3 Slot 1, 256MB RAM, 40GB P-ATA HDD (nicht Original dabei gewesen), CD - ROM + DVD - ROM Laufwerk, ... aus Anno 1999/ 2000

Dieser überlebte (eine Auswahl):
1x Apple MacBook Pro 17"
1x Asus G2S
1x Apple MacBook Pro 15"
1x Dell Precision T7500 Workstation

Was wurde bis jetzt ausgetauscht?
- HDD von 4GB auf 40GB
- CPU Lüfterchen

0
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie