Klopfers Web » Texte » Hilfe » Wie funktioniert Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie?

Wie funktioniert Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie?

Was ist das überhaupt?

Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie ist eine Art Mini-Blog, in dem Bilder und Links zusammen mit kleinen Kommentaren gepostet werden können. Nicht nur Klopfer kann in diesem Blog was reinschreiben, auch normale (angemeldete) Mitglieder dürfen sich dort verewigen.

Die Beiträge "leben" im Normalfall aber nur einen Monat 6 Monate lang, dann werden sie automatisch gelöscht. (Es ist also nicht wirklich ein "verewigen", wenn ich so recht drüber nachdenke. Hm. angsthasi.gif ) Sollte ein Eintrag aber wirklich gut ankommen, kann er diesem Schicksal entgehen. Mehr dazu erfährst du im Abschnitt über die Reaktionen.

Derzeit ist das automatische Löschen abgeschaltet, der obere Absatz gilt also derzeit nicht.

Das Schreiben

Um einen Eintrag in der LLD zu schreiben, brauchst du 20 Punkte, die du für Aktivitäten auf der Website verdienen kannst. Du bekommst zum Beispiel Punkte für das Anklicken von Texten und Blogeinträgen, für das Schreiben von Kommentaren oder für das Ausfüllen deines Profils. Wenn du genug Punkte hast und das Veröffentlichen von LLD-Beiträgen für Normalmitglieder nicht gerade aus irgendwelchen Gründen abgeschaltet ist, wirst du den Button "SELBST ETWAS EINTRAGEN" über den Beiträgen sehen. Durch Klick darauf wird dir das Eintragsformular angezeigt.

Im Moment kostet das Schreiben in der LLD keine Punkte!

Neben einem Link und/oder einem Bild müssen noch ein Titel und ein kurzer Kommentar angegeben werden. Der Kommentar darf etwas länger sein als bei Twitter: Statt 140 Zeichen hast du 1000 Zeichen zur Verfügung. Links zu Youtube-Videos werden übrigens bei der späteren Anzeige automatisch so umgewandelt, dass die Videos auf der Seite eingebettet sind. Auch Links zu Tweets werden automatisch so umgewandelt, dass der jeweilige Tweet dann im Beitrag eingebettet ist.

Mit entsprechender Berechtigung kannst du auch Beiträge verfassen, die "Not Safe For Work" sind, wie man so schön sagt. Bitte denk daran, dass du entsprechende Inhalte wirklich mit einem Klick auf das entsprechende Kästchen so markierst, wie es auch die Benutzerregeln vorsehen.
Solltest du Premium-Mitglied sein, hast du auch die Möglichkeit, deinen Beitrag anonym zu veröffentlichen, falls du dir Sorgen um deinen guten Ruf machst, wenn du "My little Pony"-Fanfiction verlinkst oder so.

Sollte beim Eintragen etwas nicht klappen, wird dir neben genaueren Fehlermeldungen das Eingabeformular noch einmal angezeigt. Bitte denk daran, dass du das Bild eventuell noch einmal neu auswählen musst, bevor du den Eintrag abschickst.

Bilder hochladen

Wer Bilder hochladen will, sollte folgende Beschränkungen beachten:

  1. Es sind nur die Formate JPG, PNG und GIF erlaubt.
  2. Die Datei darf nicht größer als ein halbes Megabyte (512 KByte) sein.

Sollte beim Abschicken des Formulars gemeldet werden, dass das Bild gesperrt wäre, so ist es offenbar einem Bild sehr ähnlich, was bereits einmal hochgeladen wurde und gegen die Regeln verstieß. Solltest du der Meinung sein, dass die Sperre ungerechtfertigt war, schick das Bild bitte mit einer erklärenden Mail an Klopfer. Das System, das die Ähnlichkeit von Bildern feststellen soll, muss eventuell noch feiner kalibriert werden, und je mehr realistische Daten dafür verfügbar sind, desto besser.

Die Reaktionen

Registrierte Mitglieder können per "Daumen hoch"/"Daumen runter" zeigen, wie schnuffig sie den dargebotenen Eintrag fanden. Das soll nicht nur dem Ego schmeicheln, sondern kann sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf die Sichtbarkeit des Beitrags haben.

Sollte ein Eintrag besonders viele (also über 100 50) positive und vergleichsweise wenige negative Reaktionen erhalten, so wird er archiviert, entgeht also der automatischen Löschung. Zusätzlich bekommt der Schreiber des Eintrags seine 20 Punkte wieder, die er für das Schreiben des Eintrags aufwenden musste.

Provoziert ein Eintrag allerdings deutlich mehr negative als positive Reaktionen, wird er automatisch ausgeblendet. Bis zu seiner Löschung ist er dann unsichtbar. Er muss allerdings dafür mehr als 30 gesenkte Daumen erhalten (und fast keine erhobenen Daumen).

Kommentare

Wie im Blog kann auch in der LLD kommentiert werden. Anders als im richtigen Blog ist hier die Kommentarfunktion allerdings auf registrierte Mitglieder beschränkt. Ansonsten ist aber alles gleich. Es kann (wie im Blog auch) allerdings Einträge geben, bei denen die Kommentarfunktion abgeschaltet ist.

Tote Links oder böses Zeug?

Das Internet ist schnelllebig, und manche Leute sind garstig. So kann es also einerseits sein, dass ein Link schon nach kurzer Zeit nicht mehr funktioniert, und andererseits kann ein Eintrag auch illegal, Werbe-Spam oder sonstwie ungezogen und gegen die Benutzerregeln sein.
Im ersten Fall kann man oben rechts vom Beitrag mit einem Klick auf "🕱 Toter Link?" eine schnelle Meldung absetzen. Wenn genug Leute melden, dass der Link nicht mehr gültig ist, wird der Eintrag vorsorglich zunächst ausgeblendet.
Im zweiten Fall darf man mit einem Klick auf "⚠ Eintrag melden" das Meldeformular ausfüllen. Ich bekomme dann eine Benachrichtigung und kann mir das bei nächster Gelegenheit angucken. (In dringenden Fällen ist es natürlich auch möglich, eine "Toter Link"-Meldung abzugeben und so, wenn andere das auch tun, einen Beitrag provisorisch auszublenden, z.B. falls jemand KiPo gepostet hat oder so.)

0
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Warum registrieren?

Text veröffentlicht im März 2016
Klopfer erklärt, warum man sich registrieren sollte auf Klopfers Web. [mehr]
Thumbnail

Premium-Mitgliedschaften - Wie werde ich ein besserer Mensch?

Text veröffentlicht im August 2016
Klopfer beschreibt, was man als Premium-Mitglied für Vorteile hat und wie man das wird. [mehr]
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Nach oben