Klopfers Web » Texte » Hilfe » Die Registrierung und du!

Die Registrierung und du!

Viele Seiten vertiefen die sklavische Abhängigkeit von Diensten wie Facebook, Google oder Twitter, indem sie die Eröffnung eines Benutzerkontos an deren Logins koppeln. Das macht Klopfers Web nicht. Ganz traditionell sollst du hier selbst deinen Nutzernamen, deine E-Mail-Adresse und ein von dir gewähltes Passwort eintragen.

Dein Nutzername

Mit deinem Nutzernamen wirst du dich später einloggen, außerdem wird dieser Name später groß auf deiner Profilseite prangen. (An anderen Stellen kann ein anderer Name erscheinen, aber das Thema behandeln wir später.) Daher solltest du dir sehr überlegen, ob „Furzfresse“ noch so ein angemessener Name ist, wenn du wieder nüchtern bist.

20160331061458_0.png
Wäre schön, wenn du einen nehmen würdest, den man auch aussprechen kann.

Dein Nutzername muss mindestens 3 Zeichen lang sein, darf aber nicht mehr als 60 Zeichen umfassen. Außerdem darf dein Name noch nicht vergeben sein und auch nicht den Eindruck erwecken, als wärst du ich (also Klopfer) oder hättest irgendeine besondere Verwaltungsfunktion auf Klopfers Web. Genauere Erläuterungen findest du in den Benutzerregeln für Klopfers Web.

20160331061458_1.png
So sieht es aus, wenn der Name vergeben ist.

Wenn du deinen Wunschnamen im Registrierformular eingibst, verrät dir die Hintergrundfarbe des Feldes, ob dieser Name registriert werden kann. Ist der Hintergrund schweinchenrosa, musst du dir einen anderen Namen suchen, ist er blassblau, darfst du frohlocken und diesen Namen registrieren.

Deine E-Mail-Adresse

Du musst eine gültige E-Mail-Adresse angeben, unter der du direkt und dauerhaft erreichbar bist. (Wegwerf-E-Mail-Adressen sind doof und stinken.) Nach der Registrierung wird an die angegebene Adresse eine Bestätigungsmail geschickt, in der du einen speziellen Link anklicken musst, der die normalen Mitgliedsfunktionen deines Kontos freischaltet. Das soll verhindern, dass Spammer sich registrieren und dann anfangen, Kommentarbereiche, Gästebücher und PN-Eingänge mit ihrem Stuss zu fluten, weil registrierte Mitglieder sich ja nicht mehr dem Spamcheck unterwerfen müssen.

Außerdem muss deine E-Mail-Adresse stets aktuell sein, damit Benachrichtigungen von Klopfers Web (etwa zu neuen privaten Nachrichten oder falls du ein neues Passwort anfordern musst) auch bei dir ankommen. Auch deswegen sind Wegwerf-Adressen nicht erlaubt.

20160331061458_2.png
Wenn du den Teil des Formulars verstehst, musst du den folgenden Absatz nicht lesen.

Auch hier wird bei der Eingabe ins Registrierungsformular geprüft, ob du die von dir angegebene Adresse zumindest formal richtig aussieht und noch nicht zu einem anderen Benutzerkonto auf Klopfers Web gehört. Dann wechselt die Hintergrundfarbe des Eingabefeldes wieder zu blassblau. Du musst die E-Mail-Adresse übrigens zweimal identisch eingeben, um Tippfehler auszuschließen.

Dein Passwort

Dein Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein (empfohlen sind derzeit 12 Zeichen), sollte aber nicht mehr als 72 Zeichen umfassen. Wichtig: Du solltest auf jeder Seite (nicht nur Klopfers Web) ein eigenes Passwort benutzen und zum Beispiel in einem Passwort-Safe wie KeePass oder LastPass speichern. Zumindest solltest du nicht dasselbe Passwort benutzen wie für deine E-Mail-Adresse, Amazon oder für dein Online-Banking.

Das Registrierungsformular bietet dir auch einen zufällig generierten Vorschlag für ein Passwort an, welchen du mit einem Klick übernehmen kannst. Wie du dir das Passwort dann allerdings merkst, ist deine Sache. schulterzuck.gif

20160331061458_3.png
Es versteht sich von selbst, dass ihr nicht das hier auf dem Bild nehmen solltet. huh.gif

Passwörter werden auf Klopfers Web unumkehrbar verschlüsselt und erst dann gespeichert, und es ist sehr unwahrscheinlich, dass daraus jemand wieder die ursprünglichen Passwörter herausfinden kann, selbst wenn die Datenbank mal in falsche Hände fallen sollte. Das heißt allerdings auch: Wenn du dein Passwort vergisst, kann Klopfers Web es dir nicht mitteilen, sondern nur ein neues Passwort generieren.

Zum Einloggen brauchst du nicht unbedingt dein Passwort, falls du in deinem Profil (nachdem du deine Mail-Adresse bestätigt hast) die Option "Login per Mail erlauben" aktiviert hast. Wenn du dann beim Login nur deinen Nutzernamen eingibst und das Passwortfeld leer lässt, wird dir eine E-Mail geschickt mit einem Link, der dich ohne weitere Eingabe einloggt. Dieser Link ist aber nur 3 Minuten lang gültig.

Nach der Registrierung

Wie bereits erwähnt, wird nach erfolgreicher Registrierung eine Bestätigungsmail an die E-Mail-Adresse geschickt, die du angegeben hast. Darin ist ein Bestätigungslink, den du anklicken musst. Erst dann ist dein Mitgliedskonto tatsächlich mit mehr Rechten ausgestattet, als einem normalen Gast auf Klopfers Web zugestanden werden.

Sollte die Bestätigungsmail nicht angekommen sein, kannst du sie erneut anfordern.

Nächstes Kapitel: Dein Profil – Steckbrief und Kontrollzentrum

0
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Dein persönliches Gästebuch und seine Wirkung aufs andere Geschlecht

Text veröffentlicht im März 2016
Klopfer erklärt, wie das persönliche Gästebuch im Profil von KW-Mitgliedern funktioniert. [mehr]
Thumbnail

Wie funktioniert Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie?

Text veröffentlicht im April 2017
Klopfer erklärt, wie Mitglieder in der LLD schreiben und die Anzeige vorhandener Beiträge beeinflussen können. [mehr]
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Nach oben