Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Das Bundesministerium für temporale Phänomene und Erdbeerjoghurt gibt bekannt: Nachdem man auch im Bundeskabinett die Welle der Empörung über den Steuerfall Ulrich Hoeneß vernommen hat, wurde beschlossen, ein Exempel zu statuieren, um so zu zeigen, dass die Regierung und die Regierungsfraktionen bereit sind, Steuersünder mit allerhärtesten Mitteln zu verfolgen und ihnen das süße Leben mit Millionen unversteuerter Euros unter dem Kopfkissen so unangenehm wie möglich zu machen.

Aus diesem Grund wurde beschlossen, aus der kommenden Nacht eine Stunde zu entfernen. Somit wird Ulrich Hoeneß seine Haftstrafe im Landsberger Gefängnis sechzig Minuten früher antreten müssen, also ganze 3600 Sekunden. Die Bundesregierung erwartet, mit dieser Maßnahme ein Zeichen zu setzen und so andere Personen, die Abgaben im zwei- bis dreistelligen Millionenbereich hinterzogen haben, zur Selbstanzeige und/oder kräftig geheuchelter Reue zu bringen. Sorgen, dass Ulrich Hoeneß aufgrund dieser zusätzlichen Härte der staatlichen Gewalt dazu gebracht werden könnte, in Landsberg ein Buch über seinen Kampf zu verfassen, seien aber unbegründet. So etwas wäre zumindest in den letzten 90 Jahren nicht passiert, gab die Leitung der JVA Landsberg bekannt.

Die Umsetzung der Maßnahme wird durch das BMtPuE verantwortet, welche die Hoeneß-Strafstunde auf die Zeit zwischen 2 und 3 Uhr gelegt hat. Alle Bürger, Geduldete und Abzuschiebende werden gebeten, die Entfernung dieser Stunde entsprechend durch Umstellung aller in ihrem Besitz befindlichen Chronometer zu würdigen, um die erzieherische Wirkung nicht zu gefährden.

Frühere Bekanntmachungen des Ministeriums:
Oktober 2010
März 2011
Oktober 2011
März 2012
Oktober 2012
Dezember 2012
März 2013
Oktober 2013

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Mir fällt kein Titel ein

Veröffentlicht am 12. März 2004 um 20:02 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Christian (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hoffe das Ministerium brummt ihm noch eine Extrastunde im Herbst auf!

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Sorgen, dass Ulrich Hoeneß aufgrund dieser zusätzlichen Härte der staatlichen Gewalt dazu gebracht werden könnte, in Landsberg ein Buch über seinen Kampf zu verfassen, seien aber unbegründet. So etwas wäre zumindest in den letzten 90 Jahren nicht passiert, gab die Leitung der JVA Landsberg bekannt."

XD.gif

0
Geschrieben am
Count Zarth Arn
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke Klopfer, ohne dich hätt ich jetzt Zeitumstellungsdingens völlig vergessen! smile.gif

0
Geschrieben am
Leo Hammer
Kommentar melden Link zum Kommentar

danke für die Erinnerung Klopfer

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey Klopfer, herzlichen Glückwunsch zum 1000. Blogpost!

0
Geschrieben am
qwzt
Kommentar melden Link zum Kommentar

@klopfer: wie immer ein wunderbarer Beitrag!

@mischka: mh, ich komme auf 1145 Blogposts

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

@qwzt: Wie zum Henker kommst du denn darauf? Da wir erst bei der ID 1030 ist, kann man alle Zahlen >1030 erst mal getrost vergessen. Vgl. dazu https://www.klopfers-web.de/blog_1000 und suche "1000".
[snip]

0
Geschrieben am
(Geändert am 26. März 2016 um 15:40 Uhr)
Jan
Kommentar melden Link zum Kommentar

War das jetzt nötig? urx.gif

@Topic: Der Mist gehört endlich abgeschafft, jawohl! (Und mir fehlte eine Stunde wohlverdienter Schlaf, grummel dry.gif )

0
Geschrieben am
murks
Kommentar melden Link zum Kommentar

"in Landsberg ein Buch über seinen Kampf zu verfassen" kehehehe

0
Geschrieben am
Rollmops
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dankeschön, ich hätt's wohl auch nicht mitbekommen. Nun zeigt mein Gameboy immerhin wieder die richtige Zeit an (:

Hey, Mischka, hättest du das nicht auch theoretisch ausführen können..?

0
Geschrieben am
CM
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich möchte mich einfach mal beim Ministerium bedanken, dass es sich seit Jahren so aufopferungsvoll um mich und den Rest der ..? kümmert.
Danke! patpat.gif

0
Geschrieben am
Count Zarth Arn
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mischka, hast du das alles von Hand eingetippt? Wenn ja scheint mir dass einer von uns beiden zu viel Zeit hat! smile.gif

0
Geschrieben am
qwzt
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka: Jup, hast recht, sind tatsächlich "erst" 1000. Habs einfach in den Kategorien zusammengerechnet, hab dabei wohl eine zweimal genommen sad.gif

0
Geschrieben am
Rollmops
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ihr spinnt doch.

..sind denn auch die Blogeinträge, die noch extern waren, mitgezählt? (:

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Count Zarth Arn: Ne, so dumm bin ich nicht! Ich habe ca 30 Sekunden gebraucht, um eine Schleife zu schreiben, die zum einen per Schleife die ersten 1000 (mehr sind's ja nicht) Blogposts zuordnet, und ausgibt. Und der Hinweis, dass wir uns der 1000 annähern stammt von *hier name eintragen* in den Kommentaren von dem Blogpost mit der ID 1000.

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich wollte mich nur bei der deutschen Sprache entschuldigen, dafür dass ich sie oben geschändet habe. Nicht zu fassen, früh morgens ist meine Grammatik komplett im Eimer, aber ich kann fehlerfrei programmieren... Der Teil meines Hirns, der für die deutsche Sprache zuständig war, war bei meinem letzten Post noch am schlafen.

@Klopfer: Wie wäre es mit einer Edit-Funktion?

0
Geschrieben am
Grid
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ganz OT:
Eltern sind wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht, weil sie mit dem krebskranken Kind statt der schulmedezinischen Behandlung zu einem Heiler gegangen sind, der erfolglos u.a. eine "Misteltherapie" versucht hat.

http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/1254998_Eltern-nach-Krebstod-ihres-Kindes-vor-Gericht.html

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Grid: Ich hoffe auf eine hohe Strafe... So etwas darf es in der heutigen Welt nicht mehr geben!

0
Geschrieben am
Grid
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nope, sind glatt freigesprochen worden:
http://www.n-tv.de/panorama/Gericht-spricht-Eltern-frei-article12590591.html

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

WTF?!? War das ein April-Scherz des Richters???

Wobei, wenn man mich fragt, gehören entweder der Arzt oder ein paar Leute vom Jugendamt evtl. sogar beide, auch vor Gericht.

Wenn Eltern subjektiv das Beste für ihr Kind wollen, indem sie es zu Hause erziehen möchten, statt es in die Schule zu bringen, zwingt die Gesellschaft die Eltern, die Kinder in die Schule zu geben. Ich bin nicht dafür, dass Eltern die Möglichkeit haben sollten, ihre Kinder zu Hause zu unterrichten, aber ich finde, es weniger schlimm, als den angesprochenen Fall!

Wenn Eltern subjektiv das Beste für ihr Kind wollen, indem sie eine Bluttransfusion ablehnen, wird diese dennoch durchgeführt (es gab vor einiger Zeit ein Urteil gegen Zeugen Jehovas).
Obwohl dieser Fall ähnlich gelagert ist, finde ich es auch weniger schlimm, auf eine Bluttransfusion zu verzichten, als zu einem Heiler zu gehen, da man auch ohne Bluttransfusion in Behandlung bei guten Schulmedizinern deutlich höhere Heilungschancen hat.

Wenn Eltern aber zu einem Heiler wollen, na dann ist ja alles klar, da muss der Staat nicht eingreifen, warum auch. gaaah.gif
Warum schickt der Staat Kinder teilweise gegen den ausdrücklichen Willen der Eltern zur Schule, macht hier aber gar nichts?
Warum konnte der Staat bei den Zeugen Jehovas gegen den Elternwillen eingreifen und hier nicht?
Der Staat hätte nach Gesetzeslage eingreifen können, er hat es nicht getan. Wenn der Arzt das nicht ans Jugendamt weiter geleitet hat, so gehört er in den Knast. Wenn er es getan hat, gehört jmd. vom Jugendamt in den Knast (mit den Eltern zusammen).

0
Geschrieben am
sathomaso
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ähm, Klopfer, geschieht hier noch etwas?

0
Geschrieben am
CRN
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich habs gewusst. Das BMtPuE hat bei der entfernung der Stunde irgendwie Mist gebaut und Klopfer versehentlich in eine Zeitschleife katapultiert.

0
Geschrieben am
Nova
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Bei der Zwölfjährigen aus dem Oberallgäu war im Juli 2009 ein fußballgroßer Krebstumor im Bauch entdeckt worden."

Ich bin ja kein Arzt, aber erkennt man sowas bei einer 12-jährigen nicht schon etwas früher? Oder dachten die, ihr Kind sei schwanger?

0
Geschrieben am
Magni
Kommentar melden Link zum Kommentar

1. Die Sache mit dem Krebskranken Kind: Ich finde, der "Heiler" gehört bestraft, der den Eltern, die ja nach jedem Strohhalm greifen, so einen Blödsinn eingeredet hat.

2. Das BMtPuE hat den Hasinator wohl als Berater für künftige derartige Phänomene rekrutiert und lässt ihn nicht mehr raus.

3. Wünsche ich allen, natürlich allen voran dem Hasinator ein fröhliches Hasenfest!

0
Geschrieben am
RoSo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kommentar ist vielleicht das falsche Wort aber:

Frohe Ostern werter Osterklopfer biggrin.gif

mfg

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.