Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Nuff! Ich grüße das Volk.

Wer dachte, die aktuellen Ereignisse würden beweisen, dass Erdogan und seine Brigade von Speichelleckern keinen Humor hätten, wurde nun eines Besseren belehrt: Böhmermanns Gedicht wäre "ein schweres Verbrechen gegen die Menschlichkeit".

Zootopia Faultier

Ich hatte auf Twitter schon gemeint, dass man da mal nachfragen sollte, ob das jetzt schlimmer als der Völkermord an Armeniern ist oder nicht. Aber mir ist auch noch etwas in den Sinn gekommen: Das ZDF hat im letzten Jahr 437 Krimi-Erstausstrahlungen gesendet, also mehr als jeden Tag eine. Das ist nicht mal die ganze Wahrheit, denn das ZDF sendet auch jede Menge Wiederholungen. So werden insgesamt auf dem Hauptsender schon jährlich über 1200 SOKO-Folgen ausgestrahlt, über 300 Mal dürfen die Rosenheim-Cops ermitteln. Auf dem Böhmermann-Sender ZDFneo sind es zusätzlich noch 341 SOKO-Folgen pro Jahr.
Jetzt sagt doch mal selbst: Hättet ihr bei dieser Krimi-Schwemme gedacht, dass das größte Verbrechen, das man auf den ZDF-Sendern sehen konnte, tatsächlich in einer kleinen Late-Night-Show stattfand? 8c460310.gif

20160412192326_0.jpg
Bei der Programmvielfalt könnte das ZDF glatt als Spartenkanal durchgehen. 3eb4e7b3.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Stoibereien

Veröffentlicht am 13. Januar 2007 um 15:24 Uhr in der Kategorie "Belanglose Gedanken"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Phalanx
Kommentar melden Link zum Kommentar

ERSTER!

Je suis Böhmi smile.gif

0
Geschrieben am
Giorno
Kommentar melden Link zum Kommentar

Böhmermann ist ein blöder Penner und bekommt was er verdient. Das der Erdoschwan blöd rumheult find ich aber lustig.

0
Geschrieben am
Mentos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich habe viel gleacht bei dem Böhmermanngedicht. Es ist schon Pipi-Kacka-Humor, aber trotzdem lustig. Ich fand es jetzt nicht gerade als hochwertige Satire, die die Politik Erdogans kritisiert udn sein Gebahren, am Rande schon, aber da hätte man mehr rausholen können. Nichtsdestotrotz, Erdogans Reaktion war vorhersehbar... ich hoffe mal nicht, dass das Erfolg zeigt. Wäre peinlich für dieses Land, wo man bisher auch Vatikanklagen gegen die Titanic abgeschmettert hat, zu Recht! Es bleibt zu wünschen, dass unsere Meinungsfreiheit geschützt bleibt, auch wenn eben nicht jedem passt, was ein anderer sagt.

0
Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich konnte an dem Gedicht nicht wirklich was satirisches finden. Es war einfach nur ein langgezogenes "Ich find dich Kacke, aus diesen 10 echten und diesen 10 erfundenen Gründen". Von daher fand ich's ziemlich unnötig - vollkommen unabhängig von meiner massiven Abneigung gegen Erdogan.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Gedicht selbst für sich war ja nicht die Satire, sondern eher das ganze Drumherum. (Deswegen finde ich es problematisch, dass die Videoschnipsel im Netz fast alle nur das Gedicht alleine ohne den Zusammenhang zeigen.) Die eigentliche Zielscheibe war ja nicht (nur) Erdogan.

0
Geschrieben am
andrejdelany (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Böhmermanns Anmoderation des Gedichts paraphrasiert von mir:
"Lieber Herr Erdogan, das was Extra3 gemacht hat, das darf man in Deutschland. Was man nicht darf, ist Schmähkritik. Das wäre etwas das hier:
'Sackdoof, feige und verklemmt..
[...]'

So, [lieber Herr Anwalt, der hier im Studio steht] das darf man also nicht machen. Jetzt können Sie sich einen Anwalt suchen und uns verklagen. Möglicherweise wird dieses Gedicht sogar aus der Mediathek gelöscht."

Dass der Kontext von fast allen nicht beachtet wird, ist also in der Tat ein Riesenproblem. Andererseits hat Böhmermann bewusst eine Linie überschritten und eine Anzeige von Erdogan riskiert. Man kann Böhmermann also durchaus "Schmähkritik" vorwerfen, aber nicht, dass er mit Satire zu weit gegangen ist. Er sagt ja selbst "das darf man hier nicht."

Ob man Böhmermann nun mag oder nicht, aber er schafft es doch immer wieder sich vom Einheitsbrei des deutschen Fernsehens mit solchen Aktionen abzusetzen. Wenn ich hier in Hamburg schon wieder überall Werbung für irgendeine Hochzeitssendung mit Frau Katzenberger(?) sehe, dann bin ich froh dass es wenigstens einen Böhmermann im Fernsehen gibt. Und besser meine GEZ-Gebühren werden für einen Rechtsstreit Erdogan ./. ZDF ausgegeben, als für so einen Mist.

0
Geschrieben am
Lemon (Gast)
Kommentar melden Link zum Kommentar

So wie ich das verstanden habe, war das Gedicht Böhmermanns nie Teil der Satire.
Ich muss hier sagen, dass ich die Folge von Neo Royale nie gesehen habe und nur aus zweiter Hand davon weiß, aber überall hieß es, dass Böhmermann in der Sendung oft darauf hingewiesen habe, dass das Gedicht das Grundgesetz verletzte und sicherlich keine Satire im eigentlichen Sinne ist.
Allerdings kenne ich seine Art und kann mir schon vorstellen, dass er das etwas neckisch mit einem Augenzwinkern in die Kamera gesagt hat, was die Aussage an sich aber nichts schmälern sollte.
Ich mag ihn persönlich sehr gerne, da er immer so ein bisschen der 'öffentlich rechtliche Rebell' ist, der sich gegen bestehende Normen richtet und ein wenig aufrüttelt im konservativen Deutschland, das nach Skandalen lechzt und selbige gleichzeitig konsequent ablehnt.
Also war auch von vorne herein klar, dass das Gedicht nicht seine Meinung darstellt. Es sollte einfach wieder übertreiben und Erdogan/einen mächtigen Mann bloß stellen, wie sein Varoufakis-Fake vor einige Monaten.
Ob er aber mit dieser Gegenwelle gerechnet hat, weiß ich nicht. Ich denke, er hat da etwas zu sehr an das ZDF geglaubt, das ihn schützen sollte.
Im Endeffekt wird er aber auf jeden Fall einiges bewirkt haben: Er hat den Gedanken der Meinungsfreiheit in Deutschland in das Gedächtnis der Bundesbürger gebrannt und dass man immer seine Meinung sagen sollte, solange sie fundiert ist. Außerdem zeigt er auf, wie dämlich ein Diktator sein muss, wenn er glaubt er könne sich in Angelegenheiten anderer Länder einmischen und damit davon kommen bzw. wie arschkriescherisch (Sorry, für den Ausdruck) Merkel/unsere Regierung teilweise ist.

P.S.: Klopfer, ich habe mich heute Mittag angemeldet und komme jetzt nicht mehr in meinen Account. Andauernd wird die Meldung 'Sie haben eine falsches Passwort angegeben' angezeigt 064.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Lass dir am besten hier ein neues Passwort geben. smile.gif

0
Geschrieben am
Niemand
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin ich die Einzige die bei den hängenden Hasenohren an haare Klöten denken muss? blush.gif Wäääh!
Und das wiederum erinnert mich an den Film "Ronal der Barbar". Der Unsichtbarkeitstrank. Hihihihi!

0
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Niemand: Verdammt wo du das jetzt sagst... ich werde den Film niemals mehr so unschuldig gucken wie zuvor.

0
Geschrieben am
David (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Alle hier:
Zum einen ist das Video inkl. der Anmoderation hier zu finden: https://vimeo.com/162800002

Um das ganze auch mal einzuordnen und auch mal zu verstehen, dass Böhmermann mit dieser Schmähkritik exakt einen Klassiker der Sketche kopiert (an dem sich damals nie jemand gestört hat!!!!), sollte man vielleicht das Original des Sketches kennen/ansehen:
https://www.youtube.com/watch?v=gmiKenqLVAU

Hier benutzt der Comedian den Stil der "Das ist ein Beispiel dafür was man niemals sagen dürfte" und erwähnt mehrmals das er den (US-)Präsidenten töten wird. Das ist in den USA auch illegal. Nur sind die anscheinend nicht ganz so blöd wie diejenigen, die meinen das Böhmermann die Grenze zur Strafbarkeit überschritten hat.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Niemand: Du Monster! schnueff.gif

0
Geschrieben am
DerHilden (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde Böhmermann auch genial. Er ist meiner Meinung nach einer der intelligentesten Satiriker und überschreitet ganz bewusst und clever Grenzen, ohne in eine endlose Hasstirade zu verfallen. Dass er mit diesem Gedicht eine Anzeige riskiert, hat er mir ziemlicher Sicherheit auch in Kauf genommen.

0
Geschrieben am
Parias
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich weiß nicht was schlimmer ist; Erdowahn, der sich einbildet, hier unsere Meinungsfreiheit zu beschneiden, oder Merkels Arschkriechen (da waren die meisten Parteien wie die AfD und die Linken einer Meinung).
In letzter Zeit macht Merkel ein Fehler nach dem anderen und die ganze Welt, auch Deutschland, lacht sich über die kaputt, bezw. schütteln verständnislos den Kopf über diese Qua - Frau.

Der reinste Hohn ist auch Merkels Aussage, dass auch in der Türkei Meinungsfreiheit gelten sollte.
Äh, sorry? Aber wie glaubwürdig ist ein Politiker, der vor einen Despoten einknickt, aber im gleichen Atemzug was von Meinungsfreiheit faselt?

Ich verstehe diese Frau nicht.

Wo wir grad bei Satiren sind; Didi Hallervorden hat auch böses Lied gebracht. Darüber haben sich auch einige aufgeregt, unter anderen dass andere Kulturen beleidigt werden. Der Typ hat auch Angst, dass er wenn er wieder nach Westafrika reist, ihn die Leute wegen den Lied verurteilen werden. Ähm, hallo? Da wird ein Präsident für sein Fehlverhalten verurteilt und nicht die Kultur.

Und überhaupt, wenn diese Leute jemanden, der schon öfters bei ihnen zu Gast ist, wegen ein Lied verurteilen, dann sollte man überlegen ob man da hin reisen sollte. Da scheinen Vorurteile gegen Deutsche/Europärer gang und gebe zu sein.

Interessant auch, dass die Satire gerne aus dem Zusammenhang gerissen wird; So mißversteht es doch richtig.

Erdowahn wird noch viel Schaden anrichten.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.