Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Lästereien

Was Magazine angeht, habe ich eigentlich nur ein regelmäßiges Laster, und das ist die Micky Maus. Gelegentlich wage ich aber doch mal den Blick auf andere Veröffentlichungen unserer bunten Presselandschaft. Über den Playboy habe ich mich schon mal ausgelassen, über den Berliner Kurier ebenfalls, da fehlt ja eigentlich nur noch ein Vertreter der Boulevardpresse: "Heim und Welt - Alles für die Frau"

Heim und Welt

Das Teil ist auf den ersten Blick so, wie man es sich vorstellt. Promi-Klatsch, der neueste Tratsch aus den Adelshäusern (üblicherweise mit einem Wahrheitsgehalt im nicht mehr messbaren Bereich), Rezepte, Horoskop, Kreuzworträtsel...
Gewisse Dinge dieser 72 Seiten starken Zeitschrift sind aber doch sehr bemerkenswert, nicht zuletzt die Stellenanzeigen.

Heim und Welt

Die Stellenanzeigen umfassen insgesamt sieben Seiten, also gut 10 Prozent des ganzen Heftes. Und ja, bei den Stellenanzeigen findet man nichts, was ich meiner (nicht existenten) Tochter als Ferienjob empfehlen würde.

Heim und Welt

Ja, die sehen alle so aus. Sieben Seiten voll, und in allen, und ich meine tatsächlich wortwörtlich allen Stellenanzeigen in diesem Heft werden Nutten gesucht. Der Untertitel "Alles für die Frau" ist also etwas weiter gefasst als man zunächst vermutet.
Aber auch die anderen Kleinanzeigen (die nur etwas mehr als eine Seite füllen) sind durchaus eine wahre Fundgrube.

Heim und Welt

Diese Dame hier würde von der Geisteshaltung eigentlich wunderbar zu den Frauen passen, die auf den Stellenseiten gesucht werden. Ich fürchte allerdings, dass ihre mangelnde Aufrichtigkeit über die Art der Geschäftsbeziehung sie doch etwas ungeeignet macht.

Heim und Welt

Geistig wohl doch eher verwandt sind diese Leute hier, nur mit dem kleinen Unterschied, dass die sich nicht für Geld ficken lassen, sondern die Kunden am Ende gefickt sind. Ich vermute ganz stark, dass mit den "negativen Energien", von denen die Kunden befreit werden sollen, Geld gemeint ist. (Da gab's natürlich noch eine ganze Reihe weiterer Esoterik-Scharlatane, die inseriert haben...)

Heim und Welt

Da lobe ich mir diesen Herren. Der ist wenigstens ehrlich und rückt klar damit heraus, was er will.

Heim und Welt

Dieser arme Mann war wohl zu ehrlich. Wenn er ein Gebrauchtwagen wäre, würde ich ihn nach den aufgelisteten Defekten nicht mal mehr als Ersatzteilspender kaufen.
Manche Inserenten sind mit ihrer Ehrlichkeit allerdings geradezu beunruhigend.

Heim und Welt

Okay, "Schwester"... wenn du nur einen Bruder zum Diskutieren suchst, warum hast du a) betont, dass du attraktiv bist und bestehst b) auf Bildzuschriften?

Heim und Welt

*hüstel* Dieser mit 52 Jahren nun bei bestem Willen nicht mehr "junge Mann" wollte hoffentlich mit "Oma" nur ausdrücken, dass er auf ältere Damen steht, nicht dass er sich gewisse Rollenspiele wünscht, bei denen der "Enkel" zum "Spielen" kommt...

Vielleicht sollten sich diese Leute auch mal an die Lebenshilfe-Seite wenden.

Heim und Welt

Hilfe, mein Sohn benimmt sich nicht mehr wie ein Achtjähriger, und statt Rolf Zuckowski gibt's nur noch Bum-Bum-Musik! Gibt es die Möglichkeit, ihn mittels Autorität und gezielter Dresche wieder gefügig und unterwürfig zu machen?

Übrigens: Ich möchte wieder ein paar Exemplare von "Böses Hasi!" über die Seite verkaufen, allerdings muss ich wissen, wie viel ich bestellen sollte. Bitte stimmt auf der Bestellseite des Buches darüber ab!

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Wieder Amoklauf in Winnenden!

Veröffentlicht am 10. Juli 2009 um 17:18 Uhr in der Kategorie "Lästereien"
Dieser Eintrag wurde bisher 17 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Jonny
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich weiß nicht ob die Stellenanzeigen da so richtig geschaltet sind... Ich vermute dass das Durchschnittsalter der Leserinnen nicht grad bei 19-22 liegt.^^

Geschrieben am
maddi
Kommentar melden Link zum Kommentar

nicht das der leserinen... aber das der armen arbeitslosen enkelinnen...
"kindchen, du suchst doch arbeit, schau mal hier, gute bezahlung und leichte körperliche arbeit - das wäre doch was für dich" biggrin.gif

Geschrieben am
Choddy
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke, herrlicher Eintrag. Die ehrlichen Kerle fand ich knorke ohmy.gif)

Geschrieben am
kittymoon
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich vermute bei dem "ehrlichen" Kerl eher einen gewitzten, der sich die geldgeile Einstellung der Leserinnen zu Nutze machen möchte: "schnell noch ein Fick (oder ein paar Dutzend), bevor ich ins Gras beiße und du meine Lebensversicherung kassieren darfst."

Geschrieben am
Kristina
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hehe, im SPIEGEL gab es auch einen Bericht genau über diese Zeitschrift, auch wegen den interessanten Anzeigen. Ich hab mich sehr amüsiert. Die Zeitschrift ist wohl schon Pflichtlektüre für Zuhälter und Co. und liegt in den meisten Bordellen aus. Prostituierte lesen sie wohl gerne, weil man in der freien Zeit die Rätsel ausfüllen kann.
Mit diesen Anzeigen nimmt das Blatt übrigens sehr viel Geld ein, ich vermute sogar, mehr als mit den Einnahmen aus dem Verkauf^^

Geschrieben am
Kelath
Kommentar melden Link zum Kommentar

An sich lehne ich diese Art von Frauenzeitschriften immer strikt ab, da ich nichts von Klatschjournalismus halte.
Aber diese amüsanten Kleinanzeigen sind es fast schon wert diese Heftchen zu kaufen. ^^
Die Stellenanzeigen hingegen finde ich etwas extrem. Da für mich die Zielgruppe dieser Magazine immer Frauen im gehobenem Alter waren - Wie es ja auch aus den Kleinanzeigen ersichtlich ist.
Aber sollte das stimmen, was Kristina sagt, dann wundert es mich nicht.
Rätsellust im Puff. Das wäre doch eine gute Überschrift =)

Geschrieben am
frank
Kommentar melden Link zum Kommentar

oder es ist für die Ehemänner der älteren Leserinnen, denn praktischerweise sind ja die Adressen angegeben...

Geschrieben am
Special A
Kommentar melden Link zum Kommentar

irgendwie wirkt das Cover auf mich wie ein Relikt aus den 70er Jahren.
Mich selber interessieren derartige Revolverblätter nicht, aber ich kenne genug Mädels, die ihre gesamte Umgebung mit diesen Inhalten nerven ...

Geschrieben am
Xiror
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wo gerade vom Bucg die Rede war, habe ich mich gefragt, wieviel Geld du damit eigentlich schon verdient hast.

Ach ja, und der Eintrag war, wie immer, klasse

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Etwa 2000 Euro, wenn ich es grob im Kopf überschlage, der größte Teil davon entfällt auf das, was ich in den ersten Monaten selbst verkauft hab.

Geschrieben am
Steffi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Interessant..Den Artikel kenn ich acuh, also der im Spiegel
http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=59889989&top=SPIEGEL
Wen es interessiert wink.gif
Ist schon sehr interessant..

Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Interessant... Ich hätte diesen Eintrag nicht anderthalb Monate hinausschieben sollen, jetzt wirkt er wie ein Abklatsch vom SPIEGEL. ^^;

Geschrieben am
Affencommander
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich glaub dir, dass der SPIEGEL Spione in und um deine Bude herum postiert haben, um dir die Idee der verhöhnten Klatschpresse aus den Händen zu reißen xD

Geschrieben am
elendar2007
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man gewinnt den Eindruck, das ganze Magazin diene nur als Tarnung einer Kontaktbörse für Zuhälter und Menschenhändler. Das wäre insofern logisch, als Titel und sonstiger Inhalt recht belanglos wirken.
Die Leute, die da inserieren, werden schon genau wissen, daß die Adressen ihrer Etablissements in die richtigen Hände geraten...
Wären diese Anzeigen an interessierte Kunden gerichtet, müßte man sie jedenfalls nicht als Stellenangebote tarnen, oder?

Geschrieben am
Seraphim (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bwahahaha - aufgestanden und aufgelacht gleich aufgewacht - ist das geil xD

Geschrieben am
avolexX
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke für den Eintrag xD hat mir echt den Tag gerettet biggrin.gif

Geschrieben am
avolexX
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke für den Eintrag xD hat mir echt den Tag gerettet biggrin.gif

Geschrieben am
Wolvie
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh mein Gott, "Bum-Bum-Musik"... total schlimm. Da find ichs schlimmer wenn andere mit ihrer LP von Heino ankommt, dagegen ist "Bum-Bum-Musik" noch harmlos - wieso muss ich bei dem Abschnitt nur an "Junge" von den Ärzten denken?

Auch Interessant die Antwort der "Frage-Antwort-Hilfe-Ich-komme-mit-meinem-Gör-nicht-mehr-zurecht-Abschnitt"

Er soll sich ruhig abnabeln, aber dabei Rücksicht auf die anderen und die Nachbarn und die ganze Welt sowieso nehmen, sich ins Staatsgefüge fügen und auf alles hören was Daddy und Mom sagen, oder sich gefälligst einen Job suchen damit die dreckigen 13jährigen Füße nicht mehr unter den sauberen Esstisch gestellt werden (leicht überzogen ^^""wink.gif

Danke für das "eintauchen" in fremde Gewässer ^^ Wobei ich mich gerade frage WIE gelangweilg man sein muss um Geld für so eine Zeitschrift auszugeben?

Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also das Magazin ist ja der Hammer in Rot biggrin.gif Ob die Kundinnen checken, was das für Anzeigen sind, mit denen ihre Revolverlügen über die Adligen finanziert werden?

Zum "ehrlichen Defekten": Am wichtigsten ist doch die Aussage: "Seit 28 Jahren im Öffentlichen Dienst". Der scheint echt die Frauen zu suchen, die nur mit ihm zusammen sind, weil er eh bald abnibbelt und sie dann ne gute staatliche Witwenrente kriegt biggrin.gif

Geschrieben am
Onkel Mo (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Frage, die sich mir da aufdrängt:
Warum gibt es in einer "Zeitschrift", die sich ausdrücklich nur an Frauen richtet, eine Rubrik "Lebensglück Damen", in der Frauen nach einem Mann suchen?

Spekulieren die auf "Eeeriiiiich! Guck mal, wär das nix für dich?", oder wie?

Geschrieben am
Lichking800XL
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Onkel Mo:
Das habe ich mich auch schon gefragt 0.o

Geschrieben am
bonus
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich weiss was das mit der schwester/bruder anzeige soll.... XD
zeugen jehovas nennen sich immer schwester meier/bruder huber... daher kommt das. im wachtturm darf man eben keine kontaktanzeigen schalten... hahahahaha

Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

5. Bild von oben... WTF ist "Partnerrückführung"?

Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.