Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Im Fernsehen läuft grad die Berichterstattung über die US-Präsidentenwahlen, und ich hab das Gefühl, dass sie interessanter aufgemacht ist als es die über die letzte Bundestagswahl war. Ich hingegen bin in zwei Bettdecken eingemummelt, weil mich ne Grippe erwischt hat. Mir brennen zwar die Augen und mein Kopf schmerzt, aber weil es gewünscht wurde, hämmere ich mal einen Blogeintrag zusammen.

Die Deutsche Bahn hat ja ziemlich viel Kritik einzustecken wegen der Achsen der letzten ICE-Generation, aber im Vergleich zu schwedischen Zügen steht sie doch recht gut da. Dort durften kürzlich Passagiere eines Zuges nicht mehr die Toilette benutzen, weil sie damit die Notbremsen hätten auslösen können. Offenbar dachten die Konstrukteure, es wäre echt eine supertolle Idee, wenn sich Klospülung, Federung und Notbremsen einen Kompressor teilen. Sinkt der Druck unter ein gewisses Maß (etwa weil zu viele Leute ein menschliches Bedürfnis verspüren), lösen die Bremsen aus. Ich fürchte, wenn die Sparmaßnahmen so weit gehen, dass man solche Systeme nicht unabhängig voneinander gestaltet, ist der Tag nicht mehr weit, an dem die Passagiere der zweiten Klasse schieben müssen.

Samenspenden sind eine tolle Erfindung, allerdings hat nun ein südaustralischer Experte darauf hingewiesen, welche Gefahren auftreten können, wenn die Soße ohne offizielle Überwachung verteilt wird. In einem Fall wurden 30 lesbische Frauen mit Sperma von einem einzigen Spender versorgt und müssen nun darauf hoffen, dass ihre Kinder (die langsam in die Pubertät kommen und sich bei gemeinsamen Picknicks ihrer Mütter treffen) nicht scharf aufeinander werden - ansonsten gibt's unwissentlichen Inzest unter Halbgeschwistern. (Ich weiß genau, was ihr jetzt denkt, ihr Ferkel: "Wenn's Schwestern sind, isses geil!" Pfui!)

Große Enttäuschung für Rollenspieler in den USA: Bei der GenCon in Indianapolis wurde Geld gesammelt für eine Hilfsorganisation, der der vor einiger Zeit verstorbene Dungeons-and-Dragons-Erfinder sehr nahe stand. Insgesamt 17000 Dollar kamen zusammen, unter anderem durch den Verkauf von D&D-Material. Der Hammer: Die Organisation "Christian Children's Fund" verweigerte die Annahme des Geldes, weil... nun ja, Rollenspiele offenbar ein Werk des Teufels sind. Das Geld ging daher an eine andere Hilfsorganisation. Ich glaube, die Chefs des CCF hätten große Schwierigkeiten, Jesus oder den Kindern, denen mit dem Geld hätte geholfen werden können, ihre Ablehnung von Spenden plausibel zu erklären. Christliche Nächstenliebe war das nicht.

Hasen sind nicht nur süß und flauschig, sie können auch Helden sein. Im australischen Melbourne hat das schwarze Hauskaninchen Rabbit (einfallsreicher Name...) ein Ehepaar vor dem Flammentod gerettet. Das Häschen bemerkte zwischen fünf und sechs Uhr morgens das Feuer und kratzte so lange an der Schlafzimmertür, bis der Ehemann sich endlich aus dem Bett bemühte und nach dem Öffnen der Tür die Bescherung sah. Ich hoffe, es kriegt bis an sein Lebensende besonders dicke Möhren - ein neuer Name scheint jedenfalls schon in Arbeit zu sein.

Neben dem Badezimmer sind Küchen die gefährlichsten Orte im Haus; kein Wunder bei den vielen Messern. Ein Vikar hat in England aber einen ganz besonderen Unfall gehabt: Ihm steckte eine Kartoffel im Hintern. Allerdings soll das kein Resultat eines misslungenen Sexspiels gewesen sein, nein: Er hing Vorhänge an den Küchenfenstern auf, nackt natürlich, und fiel dann von der Leiter direkt auf den Küchentisch, wo sich der Erdapfel in sein Rektum bohrte. Natürlich. Wie könnte es auch anders passiert sein.

Kleiner sinnloser Fakt: Der amerikanische Schauspieler Albert Brooks heißt eigentlich Albert Einstein.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Was haben wir letzte Woche gelernt? - Teil 34 (Kalenderwoche 10)

Veröffentlicht am 11. März 2014 um 21:19 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher 24 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

JustIch
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich frage mich, ob Rabbit nicht einfach zu heiß unterm Hintern wurde und er deswegen an der Tür kratzte...

0
Geschrieben am
d_On
Kommentar melden Link zum Kommentar

Letztens ist mir aufgefallen, was für ein unfassbarer Prophet du doch bist.

http://klopfers-web.myblog.de/klopfers-web/art/152681648/Labertasche

(der fünfte absatz)

0
Geschrieben am
Nori
Kommentar melden Link zum Kommentar

Moin Klopfer!
zuerst einmal natürlich alles Gute^__^
*Tee rüberschieb*

*breit grins* die Schweden *kicher* aber ich will nicht derjenige gewesen sein, der aus dieser Kabine gestolpert kommt, wenn man grad wegen mir irgendwo im Niemansland gehalten hat *grins*

verdammt, du kannst Gedanken lesen XD *grins* aber das ist auch mal wieder ein Fall von ARGH! Selbst verarscht XD schönes System^__^ die Gesichter hätte ich gern gesehen, als die das verkünden mussten XD

wie selbstgerecht kann man eigentlich sein? -___-" das sind die Momente, wo ich wirklich Menschen die Religion wünsche, damit sie nach ihrem Tod von Jesus oder wem auch immer so richtig schön in den Arsch getreten werden. Mit Anlauf.

das ist ja ein cooler Hase XD ich hoff aber echt für ihn, dasser einen neuen Namen kriegt^^" *grins* Rabbit ist ja nicht grade der Gipfel des Einfallsreichtums....aber sehr mutig^^ hoch lebe Rabbit...na ja, eigentlich sollte man grundsätzlich Hasen feiern XD ^_~

*gnihihihihi* ja nee ist klar....was ein Zufall...das Gesicht des behandelnden Arztes muss Gold wert gewesen sein XD *kicher* beim Gardinenaufhängen....wobei ich gern wüsste, was er damit bezweckt hat...irgendwie glaube ich nicht, dass ausgerechnet Kartoffeln der Bringer sein sollen....*Achselzuck*

hihi, na das ist ja mal ein Name mit Vergangenheit XD schade, dass er ihn geändert hat....fast, als dürfe man für Hollywood nicht intelligent sein^^

0
Geschrieben am
Christian
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gute Besserung!

0
Geschrieben am
Reami
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hase, wenn ich nicht so weit weg wäre, würde ich mich zu dir kuscheln. Mich beginnt aber nur eine erkältung zu quälen. Doch gebe ich mir Extra-Bonus-Mies-fühl-Punktealleine weil ich allein in ner fremden Stadt bin.
*ankuschel*
Gute Besserung. =) Und Danke für den Eintrag!

PS: Sollten die Gene nicht gegen die Inzest sein? Zumindest dürften sie helfen.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich wünsch dir auch gute Besserung, Reami. *flausch* ^^ Und ich hoffe, dass du dich in Hamburg bald besser fühlen wirst.

0
Geschrieben am
Stampfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Finds gut, dass du den Weblog jetzt nach hier verschiebst. Und gute Besserung!

0
Geschrieben am
godfather (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

gute besserung =)

0
Geschrieben am
PvB
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gute Besserung!
Mich hat es letzte Woche erwischt, zum Glück war es schnell wieder vorbei. Ich wünsche dir dasselbe!

Noch ein grosses Lob für deine Homepage, inhaltlich wie technisch!

Grüsse aus der Confoederatio Helvetica

0
Geschrieben am
Holger (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hi Klopfer,
natürlich auch von mir aufrichtige Genesungswünsche:
Kopf hoch und gute Besserung!

0
Geschrieben am
Jonny
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey Klopfer, schön du mal wieder was schreibst ;-)
Wieder mal ein klasse Text.

Gute Besserung!

0
Geschrieben am
Turi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke für den Eintrag,
und gute Besserung.

ps: Ich hasse Grippe wink.gif

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

@d_On: Ich glaub, der Absatz steht sogar im Buch wink.gif Ist schon krass, vor allem wo Klopfer da recht hatte: McCain ist so republikanisch wie Obama weiss (Obama hat einen kenianischen Vater und eine britischstämmige Mutter). Vielleicht haben die Reps das extra gemacht: Lasst doch den Schwarzen den Karren ausm Dreck ziehen, wenn er es nicht schafft, sind wir 2012 wieder da, schafft er es, bezeichnen wir ihn einfach als Schwarzen Terroristen, der mit den bösen Irakern verhandelt hat biggrin.gif

0
Geschrieben am
lumlum
Kommentar melden Link zum Kommentar

von mir auch ne gute Besserung :]

mir fehlt hier iwie eine Meinung dazu das nun ein Sch... Farb.... ähh Urafrikaner an der Spitze eines wahnsinnigen Staates steht.

0
Geschrieben am
Puit
Kommentar melden Link zum Kommentar

ebenfalls gute besserung.
finds allerdings toll das es dadurch wiedermal zu einem blog eintrag gekommen ist.
das vonwegen inzest hab ich mir auch schon mal gedachtwürde mich interessiern was der spender selbst davon hält wohin sein erbgut gegangen ist wink.gif

schönen abend noch

0
Geschrieben am
KAOS
Kommentar melden Link zum Kommentar

gute besserung!
btw schreib ich hier eigentlich nur, damit du dich nicht wieder über die geringe resonanz beschwerst. :-P

ach ja, und dann kann ich mich ja gleich noch drüber beschweren, daß du auf meine mail gar nicht geantwortet hast.^^ *beschwer*

0
Geschrieben am
Turi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tja... beim Wasserlassen von der Notbremse an die Wandgeklatscht oder ne Kartoffel im Hintern sind halt denk ich mal da doch ein weeenig schmerzhafter als ne Grippe ;-)
Trotzdem gute Besserung!

P.S.: Welcher Spaßvogel klaut hier eigtl meinen Nick? ;-)

0
Geschrieben am
Seraphim (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

XD Nein wie geil ne Kartoffel im Arsch. Nackt Gardinen Aufhänge... zu geil *lachtränen wegwisch* Diese verdammten Engländer XDXD

0
Geschrieben am
blue
Kommentar melden Link zum Kommentar

Scheint als wäre die D&D Charity in Wirklichkeit etwas anders abgelaufen:
http://www.giantitp.com/index.html#UM7iOEJbez2GVntGYjh

0
Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.