Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


20151024092512_0.png

Das Bundesministerium für temporale Phänomene und Erdbeerjoghurt gibt bekannt: Die kommende Nacht wird um eine Stunde verlängert. Konkret wird zwischen 2 Uhr und 3 Uhr eine weitere Stunde eingefügt. Grund für die Verlängerung ist ein herzerweichender Brief, der das Ministerium kürzlich erreichte. Ein Herr Horst Rammelburg beschrieb darin in bewegenden Worten, dass er Angst habe, seine Freundin würde sich von ihm trennen. Gleichzeitig zeigte er sich überzeugt davon, dass er seine Herzensdame davon überzeugen könne, ihn nicht in die Wüste zu schicken, wenn er nur ein wenig mehr Zeit bekäme, um sie von seinen Vorzügen zu überzeugen. Das Ministerium ist angesichts der Umstände gerne bereit, ihm diese Stunde zu gewähren, und sei es auch nur, weil Horsts Verzweiflung noch süßer schmeckt, wenn sie sich länger aufbaut. Sollte Herr Rammelburg in seinem Vorhaben scheitern, wären die Konsequenzen enorm: Er hätte dann nur noch seine Ehefrau, also quasi nichts.

Der Bundesminister für temporale Phänomene und Erdbeerjoghurt sagte zu dem ungewöhnlichen Vorgang: "Wer weiß, wie lange wir diese großen Zeitumstellungen noch machen dürfen, also nutzen wir das ein bisschen aus. Zudem habe ich die heimliche Hoffnung, dass die zusätzliche Stunde auch von Politikern vor der Landtagswahl in Hessen genutzt wird, noch irgendeine Dussligkeit zu begehen, die Wählergunst auf die eine oder andere Weise zu beeinflussen vermag. Vielleicht entschlüpft ja jemandem, dass er gerne Kokain von den nackten Hintern zehnjähriger Negerkinder schnieft oder nach dem Braunkohleausstieg die Kraftwerke mit Volksschädlingen und Arbeitslosen befeuern will oder er für mehr Macht der EU in den Mitgliedsstaaten eintritt. Irgendwas Blödes, was die anschließende Analyse der Wahl besonders amüsant macht." Danach verspeiste der Minister genüsslich einen Keks (mit Schokoladenüberzug) und legte die Beine hoch.

Frühere Bekanntmachungen des Ministeriums:
Oktober 2010
März 2011
Oktober 2011
März 2012
Oktober 2012
Dezember 2012
März 2013
Oktober 2013
März 2014
Oktober 2014
März 2015
Oktober 2015
März 2016
Oktober 2016
März 2017
Oktober 2017
März 2018

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Auf Safari

Veröffentlicht am 12. Juni 2007 um 11:19 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gewohnt gründlich recherchiert. Die meisten hätten vergessen den Schokoladenüberzug zu erwähnen.

2
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich will vom Bundesminister für temporale Phänomene und Erdbeerjoghurt endlich mal was über Erdbeerjogurt lesen.

3
Geschrieben am
Ze-em (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja ich will auch mal fundierte Informationen über Erdbeerjogurt. Na gut, andere Geschmacksrichtungen nehme ich zur Not auch.

3
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da gibt es nur ein Problem: Ich mag gar keinen Joghurt. :wackel:

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Warum gibt es dieses Ministerium dann?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wegen der temporalen Phänomene. Und die anderen wollten den Erdbeerjoghurt auch nicht. :angsthasi:

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ist es eher ein Ministerium gegen Erdbeerjogurt?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nein, das Umweltministerium ist doch auch nicht gegen die Umwelt. (Dafür ist das Verkehrsministerium da.)

2
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bald ist das Ministerium eh bald geschlossen, vielleicht.

0
Geschrieben am
Steini
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nein, das Umweltministerium ist doch auch nicht gegen die Umwelt. (Dafür ist das Verkehrsministerium da.)


Gut, dass in Österreich beides in einem Ministerium zusammen gefasst ist ^^

Welches lustigerweise "Ministerium für Nachhaltigkeitund Tourismus" heißt

0
Geschrieben am
Grunty (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie kriegt man eigentlich heraus, in welcher Zeitzone man sich befindet, wenn man des Nachts um 02:20Uhr wach wird?

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Grunty: Unix-Time-Stamp!

Du vergleichst den aktuellen Time-Stamp mit dem um 01:20. Wenn da 3600 Sekunden zwischen liegen, ist es zum ersten mal 02:20, wenn da aber 7200 Sekunden zwischen liegen, ist es zum zweiten mal 02:20 Uhr.

Wir Informatiker sind halt präziser, als alle anderen!

0
Geschrieben am
(Geändert am 28. Oktober 2018 um 9:50 Uhr)
KlopfersSohnemann
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das beste ist: welche behalten wir die Winter- oder Sommerzeit ? DAS ist das neueste Problem ...
Mal sehen welche Meinung die Abgeordneten in Berlin haben ;)
PS: In Tempelhof - Schöneberg ist es anscheinend wichtig einen Zebrastreifen an einer Schule zu bauen, die Abgerissen wird... @[email protected]
If Value == 0:
Gehirn = break
else:
search a new problem

0
Geschrieben am
ObsidJan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was passiert denn jetzt mit dem Bundesministerium für temporale Phänomene und Erdbeerjoghurt, wenn die Umstellung abgeschafft wird? Ist es dann nur noch für Erdbeerjoghurt zuständig? Oder wird es gleich komplett wegrationalisiert (Neoliberalismus, juchu! :hopps: ) und wir müssen Heerscharen von arbeitslosen Temporalbeamten woanders unterbringen? Ob sich der Minister noch dazu äußern wird? :paff:

2
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.