Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Hallo.
Gestern wurde es ja nix mehr mit einem weiteren Eintrag, aber das macht ja wohl eh nix. smile.gif

Gestern ist mir übrigens nach dem Aufstehen aufgefallen, dass RTL2 offenbar am besten weiß, wie man den Tag der deutschen Einheit begeht. Am Morgen liefen gleich drei Katastrophenfilme hintereinander, und am Nachmittag kam noch "Die Wüste lebt". Danke, RTL2, das war sehr subtil. tozey.gif

Dieter Bohlen hat sich erstaunt gezeigt über die einstweilige Verfügung von Jenny Elvers gegen sein neues Buch. "Nur weil ich sage, dass ich sie nicht nackt auf den Bauch gebunden haben will - das muss doch jeder verstehen." Ja, das versteh ich wirklich, ich will die auch nich da haben. (Und zwar nicht nur, weil dort bereits Estefania sitzen würde (was sie nicht tut (und hier mach ich noch ne Klammer auf, damit ich noch eine mehr schließen kann))). Die 200.000 Exemplare, die es in den Handel geschafft haben, dürfen noch verkauft werden, es ist aber wohl schon fast überall ausverkauft. Bei ebay gab es bis vorhin noch ein paar davon für 20 Euro Festpreis, inzwischen sind die Gebote in den freien Auktionen teilweise bei über 200 Euro angelangt.
Ich wünschte, ich hätte welche gekauft. $_$

Roy (von Siegfried und Roy) ist bei einer Show in Las Vegas von einem Tiger angegriffen worden und schwebte in Lebensgefahr. Ich wünsche ihm gute Besserung, aber ich warne gleichzeitig: Bei diesen bunten glitzernden Tuntenfummeln ist es ja kein Wunder, wenn die sensiblen Tiere aggressiv werden.

Die Getränkeindustrie will jetzt bei CDU/CSU und FDP betteln, damit die im Bundesrat gegen das Dosenpfand einschreiten. Super Idee. Erinnert sich noch einer von den Typen dran, dass das Dosenpfandgesetz noch unter der Kohl-Regierung verabschiedet wurde, und zwar mit großem Jubel der jetzigen CDU-Parteivorsitzenden Angela "Miss Griff" Merkel (und die Industrie wirklich ein Jahrzehnt Zeit hatte, sich ein Rücknahmesystem zu überlegen)?
(Merkel forderte damals übrigens auch noch Preise von 5 Mark für den Liter Benzin. Heute darf man sie nicht mehr dran erinnern. Vielleicht sitzt die Frisur ja zu eng.)

George W. Bush hat ein Liebesgedicht für seine Ehefrau geschrieben, die mal eben in Russland einkaufen war. Und was soll ich sagen: Ich hab echt nichts Besseres erwartet.
"Roses are red, violets are blue,
oh my lump in the bed, I miss you.
The distance, my dear, has been such a barrier,
next time you want an adventure, just land on a carrier."
(Rosen sind rot, Veilchen sind blau,
Oh Beule im Bett, ich vermisse dich.
Die Entfernung, meine Liebe, war so eine Barriere,
Wenn du das nächste Mal ein Abenteuer willst, land auf nem Flugzeugträger.
Sorry, die Übersetzung reimt sich nicht, aber ich wollte durch eine ungenaue Übersetzung nicht die Erhabenheit der präsidialen Wortwahl stören.)

Eine Expertengruppe hat von der städtischen Regierung Tokios gefordert, diejenigen Läden in den Vergnügungsvierteln zu ächten, die von Schulmädchen benutzte Accessoires (insbesondere Höschen) verkaufen, weil die Mädels damit Geld verdienen, was sie in der Nähe gleich wieder verjubeln und damit zum Ziel von Kriminellen werden könnten.
Jetzt muss ich sagen, dass ich mir Sorgen machen würde, ob dann die (ihrer Einnahmequelle beraubten) Schulmädchen dann nicht anfangen, seriöse Geschäftsleute auszurauben.

Paul McCartneys Schafböcke sind so ausgehungert nach Sex, dass sie anfangen, die weiblichen Nachbarschäfchen sexuell zu belästigen. Nun ja... Warum sollten Schafe anders sein als so einige Menschen?

Cheerleader der Universität von Scranton werden nicht mit Hilfe von Alkohol dazu gezwungen, sexuelle Handlungen am Basketballteam der Uni vorzunehmen. Die Universitätsleitung bestreitet die Vorwürfe eines derartigen Initiationsrituals, die in einem anonymen Brief aufgestellt wurden, der wohl von einem Elternteil eines Jung-Cheerleaders stammten.
Ich hab meine Bewerbung für das Basketballteam von Scranton sofort zurückgezogen.

Ein Doktor in Newark (Ohio) wird verklagt, weil er einer Patientin den Anus zugenäht haben soll. Ich wäre ja dafür, dass man das mit ihm auch macht, wenn er schuldig sein sollte. Dann kann er nämlich wirklich keinen Scheiß mehr machen.

Ein englischer Farmer ist am Donnerstag vor Gericht freigesprochen worden. Seine schwangere Frau hatte ihn dabei erwischt, wie er sie mit dem Familienhund betrogen hatte, wie er sagte, als "Akt der Frustration nach 6 Jahren Ehe". Seine Frau kann mit soviel Tierliebe nichts anfangen und möchte sich scheiden lassen. Ich frag mich, wer von beiden dann den Hund bekommt.

Diesen Sonntag will ein selbsternannter "psychologischer Illusionist" in einer britischen Live-TV-Sendung russisches Roulette spielen. Er wird mehrfach den Abzug betätigen, während er die Knarre gegen seinen Kopf hält, und will dabei spüren, in welcher Kammer des Colts die Patrone steckt. Diese möchte er harmlos in die Luft feuern.
Die Sendung wird mit mehrsekündiger Verzögerung ausgestrahlt, falls seine Intuition ihn täuscht und er sich die Birne wegballert. In diesem Fall wird der Bildschirm schwarz und eine Texteinblendung wird dem Zuschauer erklären, was ihm da grad entgangen ist.
Jetzt mal ehrlich: ich fand schon die Glücksritter-Show auf RTL ziemlich bescheuert und auch teilweise geschmacklos, aber das hier schlägt dem Fass die Krone ins Gesicht.

Die neue Miss Tibet kann sich wahrscheinlich trotz eines Preisgelds von ca. 100000 Rupien nicht wirklich über ihren Titel freuen - denn sie war die einzige Kandidatin.
Während im letzten Jahr immerhin noch vier Kandidatinnen auftauchten, sind nun wohl viele potentielle Damen verunsichert durch die Proteste von konservativen Gruppen, die darin einen Affront gegen die tibetische Kultur sehen. Schade, denn eine schlechte Figur machen die Mädels bestimmt nicht.

So, das war's für dieses Mal! *winke*

PS: Nein, ich schick keine Exemplare von noch nicht veröffentlichten Mangas raus (schon weil ich die ja selber nicht mehr hab). Sorry Silence.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Alle Welt erhängt sich

Veröffentlicht am 07. Januar 2007 um 17:10 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Fred
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Gedicht ist eine wörtliche Übersetzung, aber müsste lump dann nicht eher mit Kuhle übersetzt werden? Das würde jedenfalls sinnlich besser passen als Beule (auch wenn lump Beule heißt).

0
Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.