Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


So darf ich wohl brüllen, denn heute musste ich nicht zur Uni. Schön, ich wollte heut nämlich noch zur Teddybärenausstellung im Potsdamer Bahnhof. Ist ganz schön geworden, besonders die zwei Riesenteddys.

Kommen wir mal wieder zu den Nachrichten aus aller Welt (ich weiß, darauf wartet ihr am meisten):

Brandenburgs Innengeneral Schönbohm ist dafür, Schulschwänzer mit elektronischen Fußfesseln überwachen zu lassen. Grund: Eine Studie hat bei einer Umfrage unter Schulschwänzern festgestellt, dass 30% die Zeit mit "Dinger drehen" rumkriegen.
Nun bezweifel ich mal, dass die Kriminellen unter den Schulschwänzern in ihrer Freizeit artiger sind - sie klauen dann eben nach Schulschluss. Aber Hauptsache, irgendein Politik-Idiot konnte mal wieder seine Fresse in die Kamera halten.

Gedächtnisforscher in Neuseeland haben Studenten beschissen: Man erzählte den Testkandidaten, dass man sie mit Wodka abfüllen würde. In Wirklichkeit erhielten sie aber ein alkoholfreies Tonic. Der Erfolg war aber überragend: Viele Studenten zeigten die für Betrunkene typischen Schwierigkeiten beim Sprechen und Gehen, obwohl sie keinen Tropfen Alkohol intus hatten.
Wenn das Mode wird, haben wir ein Problem: Denn mit Alkoholtestern kriegen wir diejenigen nicht von der Straße, die nur denken, sie wären besoffen.

Spielt jemand von den Lesern Online-Rollenspiele? Dann aufgepasst: Ein 21jähriger Japaner bekam Besuch von der Polizei wegen Diebstahl bei Ultima Online. Er klaute dort einer Mitspielerin das Haus und verkaufte es für 25 Millionen Goldmünzen (Online-Auktionswert: ca 380 Euro).
Bin mal gespannt, wie viele Online-Morde jetzt angezeigt werden...

Bei einer Beerdigungsfeier in China sind zehn Menschen gestorben, weil das Essen mit Rattengift verseucht war. Drei weitere Menschen schweben in Lebensgefahr.
Da möchte man doch fast sagen: "Bleiben Sie gleich hier, wenn sie schonmal auf dem Friedhof sind..."

So, das war's für heute, bis denn! ^^

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Ein Häppchen zwischendurch

Veröffentlicht am 02. Februar 2007 um 5:17 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher 1 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Bisher keine Kommentare


Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.