Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Persönliches

Hallihallo und ein schönes neues Jahr wünsch ich allen Lesern dieses Tagebuchs, was eigentlich eher Monatsbuch oder Halbjahresbuch genannt werden müsste...

Ich bin heute mal nicht sonderlich vergnügt. Die Eltern meiner Freundin trennen sich, und das macht sie natürlich echt fertig, auch wenn sie sich jetzt recht gefasst gibt. Ich bin selbst tief erschüttert, obwohl ich ihre Familie ja nicht ganz so oft getroffen hab (in letzter Zeit zumindest). Es ist auch einfach ein grausames Gefühl, wenn es einem geliebten Menschen schlecht geht und man selbst nichts machen kann, um das zu ändern.
Eigentlich müsste ich heut noch arbeiten, weiß aber nicht ob ich das heute noch schaffe. Übrigens warten immer noch diverse Rechnungen aus dem letzten Jahr darauf, geschrieben zu werden. Dummerweise hab ich immer noch keine Steuernummer. Faules Finanzamt, kann doch nicht so schwer sein, eine Steuernummer zu verteilen.

Inzwischen hat sich der Vorrat an PS2-Spielen bei mir um einiges erhöht. Lediglich mein Pflichtbewusstsein (sowas hab ich tatsächlich noch, wer hätte es gedacht) hindert mich daran, die auch ausgiebig zu spielen. (Außerdem würde ich gerne mal wieder Sim City aufm PC spielen...)

Ach ja: schönen Gruß an die Brandenburger, die letztens 6 Richtige + Zusatzzahl hatten und den Jackpot von 10 Mio. Euro knackten. Nachteil: Die haben bei einer nur in Brandenburg angebotenen Spielform teilgenommen. Beim L-Dorado werden Spielgemeinschaften von 100 Spielern gebildet. Demnach kriegt jetzt jeder der Gewinner nur schlappe 104000 Euro. Meine Frage: Wie kackblöd muss man sein, um bei solchen Spielgemeinschaften mitzumachen? (Erinnert mich an das Alltip-Lotto, was dauernd im RTL-Shop angeboten wird. Die werben mit Weltreisen und Mercedes, obwohl all ihre Beispielgewinner nur ein paar tausend Euro eingesackt haben...)

So, mehr fällt mir erstmal nicht ein. Schreibt Kommentare.

Nachtrag: Ach ja, um es zu erwähnen. Ich hab in letzter Zeit Photoshop 7 und Acrobat 6 gekauft (legal - man will ja, wenn man den Krempel beruflich einsetzt, keine Raubkopien benutzen). Und ich muss sagen: Meine Fresse, ist das scheißeteuer! Ich hab nun schon die billigsten Angebote genutzt, die ich finden konnte, aber selbst das geht insgesamt nicht unter 400 Euro ab. Aber warum ist der Kram so teuer? Soviel wird doch daran auch nicht programmiert, sind sowieso nur Nachfolgeversionen, für die der größte Programmteil wieder verwendet wird.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Unter Druck

Veröffentlicht am 28. Juni 2007 um 22:16 Uhr in der Kategorie "Persönliches"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Bisher keine Kommentare


Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.