Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Persönliches

Ich hab mich in den letzten Tagen ziemlich rar gemacht, geb ich zu. Dafür gibt's mehrere Gründe: Zum einen steck ich grad in einem kleinen Motivationsdefizit, was Klopfers Web angeht. Der Rausschmiss bei Google Adsense hat sich da recht schädlich ausgewirkt: war ich vorher noch megaspitz auf noch mehr Besucher, so denk ich mir jetzt oft "Hilfe, der Traffic!", weswegen ich wenigstens meine eigene Präsenz einschränke, um das eine oder andere Megabyte zu sparen. Wirklich auswirken tut sich das nicht.

Der andere Grund liegt bei meiner anderen Webseite. Animestreet ist rein vom Alter her zwar meine zweite Webseite, aber vom Gefühl her mein erstes Kind, da sie es zuerst geschafft hat, erfolgreich zu werden. Um Klopfers Web hochzupäppeln, hab ich Animestreet ein wenig vernachlässigt, was mir immer ein sehr schlechtes Gewissen bereitet hat (obwohl ich Jahre zuvor auch meine Privatseite für Animestreet vernachlässigt hab), zumal Animestreet viel artiger ist als Klopfers Web (Animestreet sorgt quasi für sich selbst). Die Seite hatte zuletzt vor fast 5 Jahren ein neues Design bekommen, was damals halbwegs modisch wirkte, heute aber etwas rustikal wirkt. Daneben ist der grundlegende HTML-Code ziemlich hässlich und trotz gelegentlicher Flickarbeit nicht wirklich repräsentativ für meine heutigen Fähigkeiten. Als das Design realisiert wurde, hatte ich nur ein paar Stunden zum Umbau, weil ich mich mit meinem damaligen Partner zerstritten hatte und er sein Design nicht mehr auf Animestreet dulden wollte. So viel zu meiner Entschuldigung.
So hab ich mich also dazu entschlossen, die Seite komplett neu zu designen. In den letzten Jahren hatte ich im Hintergrund bereits ein eigenes Content Management System programmiert, was bei dieser Gelegenheit nochmal umgeschrieben und erweitert wird. Ich stecke pro Tag jetzt etwa 8 bis 14 Stunden in die Programmierung und das Design und hoffe, bald fertig zu sein. Spätester Termin ist der 6. Animestreet-Geburtstag im November, aber momentan bin ich zuversichtlich, die Seite früher online stellen zu können.

Stolz auf Klopfers Web bin ich aber trotzdem noch, weswegen ich die Seite jetzt für die MTV Web Awards angemeldet hab. Vielleicht komme ich ja in die Auslosung und werde von den KW-Fans kräftig unterstützt.

Übrigens sind die KW-Trikots nur noch für ein paar Tage im Fummelshop verfügbar. Klaut alten Omis im Park ihre Rente und kauft sie euch, bevor es zu spät ist.

Ein Bericht eines TV-Boulevardmagazins über die sexuellen Eroberungen von Robbie Williams während seiner Deutschlandtour bringt mich dazu, folgende Stellungnahme abzugeben: Wenn ein Mädchen in einer Beziehung ist und fremdvögelt, ist sie 'n Arschloch. Wenn sie fremdvögelt, nur weil der Seitensprungpartner Robbie Williams heißt, ist sie eine verhurte Schlampe. Mit zwei zusätzlichen Nuttensternen, falls sie auf ne billige Anmache wie "Hier ist es so laut, wollen wir uns nicht auf meinem Hotelzimmer unterhalten?" reinfällt.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Danke!

Veröffentlicht am 24. Mai 2011 um 0:29 Uhr in der Kategorie "Persönliches"
Dieser Eintrag wurde bisher 16 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Bisher keine Kommentare


Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.