Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Persönliches

Noch mal vielen Dank für euren Einsatz gegen lustich.de, war ein gutes Gefühl zu sehen, dass etwas bewegt wurde. Eine Entschuldigung von lustich.de (oder irgendeine andere Art des Kontakts) gab es übrigens nicht.

Heute (okay, gestern) war ich mit meiner Familie beim Schiffen. Wir hatten meinem Vater zum Geburtstag acht Stunden mit einer kleinen gecharterten Yacht geschenkt und schipperten also bei sehr wechselhaftem Wetter durch die Brandenburger und Berliner Gewässer. War lustig, auch wenn das Fehlen eines anständigen Klos gegen Ende hin für einige Unbequemlichkeit sorgte.


BootDiese frechen Viecher besetzen einfach die Eulenparkplätze. Sauerei.

BootVerkehrtrumme Anker nach rechts werfen verboten!

BootDonald mit seinem Harem. Nimm das, Daisy, du frigides Miststück! Geh doch zu Gustav Gans!

Boot"... denn es gibt keine Torheit der Tiere auf Erden, welche der Irrsinn der Menschen nicht unendlich weit übertrifft."

BootAls das Ding vor ein paar Jahren abfackelte, zog der Rauch übrigens ins Kino am Potsdamer Hauptbahnhof, wo ich gerade mit meiner Freundin "The Village" sah. Weil man nicht wusste, woher der Gestank kommt (es war Nacht und man konnte den Rauch nicht sehen), evakuierte man das Kino und holte die Feuerwehr.

BootIch finde, die Beschilderung war manchmal etwas zu ambitioniert...

BootIch glaub, das Theater wurde rot angepinselt, um keine Lizenzgebühren an Sydney zahlen zu müssen.

BootDas wäre der ideale Unterschlupf für meine Nautilus.

BootWir Brandenburger haben die Grenze zu Berlin einfach wieder dicht gemacht, und jetzt müssen erneut Rosinenbomber fliegen. Warum wir das gemacht haben? Weil wir's können.

BootWehe, der bringt mich nicht vor die Haustür.


Kleiner sinnloser Fakt: Boeing und McDonnell Douglas setzten bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts abgereichertes Uran als Gegengewichte für die Trimmung ihrer Flugzeuge ein. Eine Boeing 747 der ersten Baureihe kann bis zu 1,5 Tonnen abgereichertes Uran enthalten.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Was für ein Tag...

Veröffentlicht am 30. September 2008 um 20:21 Uhr in der Kategorie "Persönliches"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Dieser Eintrag hat noch keine Kommentare.


Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.