Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Gemotze

Kürzlich hat mich einer der Buchbesteller informiert, dass sein Buch noch nicht angekommen sei. Heute (zwei Wochen nach Versand) wurde es ihm dann doch noch zugestellt, und zwar in diesem Zustand:
Beschädigtes Buch

Welche wertlose Subkreatur rupft einfach Buchcover auseinander?
Die Verpackung weist offenbar keine Mitteilung der Post auf, wonach sie beim Versand beschädigt worden wäre, aber sie wurde mit Tesafilm zugeklebt. Das ist schon mal ein eindeutiger Hinweis, dass von fremder Seite manipuliert wurde. Meine Büchersendungen sind niemals zugeklebt. Erstens sind die Kartons auch so fest geschlossen, und zweitens müssen Büchersendungen so verschickt werden, dass die Post sie leicht öffnen, überprüfen und wieder verschließen kann.
Wer immer das Buch so misshandelt hat, hat in meinen Augen den Tod verdient, wenn er nicht den Anstand beweist, um Entschuldigung zu bitten flehen, und mir mindestens zehn Euro zukommen lässt.

Natürlich werde ich dem geschädigten Besteller ein unversehrtes Buch schicken.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Linux auf der PS3

Veröffentlicht am 19. Dezember 2006 um 15:00 Uhr in der Kategorie "Gemotze"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

FredLB2001
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich denke du hast bei dem Postzusteller einen wunden Punkt getroffen.
Wahrscheinlich hatte er in der Schweiz gewohnt und mal ans Durchblick Team geschrieben und war dann schwer entsetzt als er deine Interpretation zu seiner Frage gelesen hat. Hehe

0
Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.