Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Nach den etwas niederschmetternden Einträgen gab es einige Wünsche nach einem positiven Beitrag. Gut, ich höre ja auf meine Leser, also zähle ich mal fünf Dinge auf, die uns im 21. Jahrhundert fröhlich stimmen sollten.

  1. Entgegen der allgemeinen Wahrnehmung (die kräftig geschürt wird durch die Medien und die leyenhaften Horrorgeschichten unserer politischen Garde) wird sexueller Missbrauch von Kindern immer seltener. Nachdem 1997 ein Höhepunkt mit 16888 Fällen erreicht war, sank die Zahl der sexuellen Missbräuche seit dem Siegeszug des Internets und ging bis 2007 um 25% zurück (die Statistik von 2008 ist noch nicht verfügbar). Die Chance einer Zehnjährigen, als Jungfrau ihren elften Geburtstag zu feiern, ist damit so gut wie noch nie zuvor in ihrem Leben.
  2. Ähnlich sieht es beim Mord aus: Gab es 1993 noch 1299 Mordfälle in Deutschland, so verzeichnete die Kriminalstatistik für 2007 lediglich 734 Fälle - selbst 1987 gab es nur in der damaligen BRD noch über 200 Morde mehr. Wieder eine gute Nachricht: Wenn die jungfräuliche Tochter ihren elfjährigen Geburtstag feiert, wird man vermutlich mitfeiern können und nicht von üblen Schurken hinterrücks gemeuchelt worden sein.
  3. Computerspiele sind billig! 1992 bezahlte ich für Monkey Island 2 noch absolut branchenübliche 119 Mark (in Euro umgerechnet wären das etwas über 60 Euro). Heutzutage sind Computerspiele üblicherweise zwischen 25 und 45 Euro teuer (wenn sie nicht nur für Erwachsene freigegeben sind). Und trotzdem wird mehr Geld denn je in die Spiele reingesteckt, die auch noch wesentlich schnellerem Preisverfall ausgesetzt sind - nicht selten kann man ein Spiel bereits neun Monate nach Erscheinen für 10 oder 15 Euro erwerben. Man kann also seiner elfjährigen Tochter zum Geburtstag die unzensierte Version von Bioshock für weniger als 20 Euro schenken.
  4. Man kann heutzutage einfacher berühmt werden als je zuvor. Früher brauchte man zumeist etwas Talent, um von der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden, heutzutage kann man sich als Sänger bei DSDS beweisen, sich in einem Video bei Youtube wie ein Idiot benehmen und so einen Trend starten, sich als Jugendlicher ins Koma saufen und als schlechtes Beispiel mit Foto in der Boulevardpresse genannt werden... Die erfolgversprechendste Methode, aufs Titelbild von Spiegel und Stern zu kommen, beinhaltet zwar leider eine Schusswaffe und einen Schulbesuch - aber man kann seiner elfjährigen Tochter ja beibringen, dass sie sich im Zweifelsfall lieber ans Komasaufen halten sollte, damit man in der BILD als stolzer Papa (oder stolze Mama) zitiert werden kann: "Meine Kleine hat ein Stehvermögen wie ein Panzerschrank. Alle Achtung, sie verträgt nen ordentlichen Hieb!"
  5. Es gibt Klopfers Web! Die Seite existiert zwar schon seit September 1999 (auch wenn sie damals nicht so hieß), aber seit gut fünf Jahren gehört sie zu den besten Adressen im deutschsprachigen Internet. (Bescheidenheit ist eine Zier, doch besser lebt man ohne ihr.) Und man kann beruhigt seine elfjährige Tochter auf Klopfers Web surfen lassen und muss sich keine Gedanken darüber machen, dass sie sich bei SchülerVz oder MySpace mit dicken Fünfzigjährigen verabredet, um sich deren Briefmarken anzugucken.

Wir haben also guten Grund, unsere Zeit optimistisch zu sehen. Es könnte ja immer noch schlimmer kommen.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Weihnachtsmann darf wieder schlagen

Veröffentlicht am 23. Dezember 2012 um 7:41 Uhr in der Kategorie "Belanglose Gedanken"
Dieser Eintrag wurde bisher 29 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Mr Hrubesch
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hattest du nicht noch geklagt, dass Computerspiele so teuer geworden sind?

0
Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich bin durchaus sakriköstlich amüsiert. smile.gif

0
Geschrieben am
Soeckchen
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn sich Konsolenspielen endlich zu Punkt 3 dazu gesellen würden fänd ich den Punkt noch besser.

Aber Monkey Island 2 ist selbst heute noch jeden Cent wert, soviel Unterhaltung bekommt man selten.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mr Hrubesch: Nein, ich hatte mich beschwert, dass Computerspiele so fiese Kopierschutzmaßnahmen haben, die ehrliche Kunden bestrafen. doofguck.gif

0
Geschrieben am
Equinox
Kommentar melden Link zum Kommentar

schade eigentlich nur das die inhalte der meisten spiele immer lascher werden...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Psst, Equinox, du machst den Optimismus kaputt. angsthasi.gif

0
Geschrieben am
wollen
Kommentar melden Link zum Kommentar

du hast nach myspace noch jappy.de vergessen >.<

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

^^; Knuddels wäre mir noch eher eingefallen als Jappy.

0
Geschrieben am
*ASU* (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

konsolenspiele sind immer noch viel zu teuer ;_____;
(und ich hab keinen vergleich zu früher, weil ich damals keine konsole hatte)

0
Geschrieben am
daidalos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Muss ja irgendwie ausgeglichen werden wenn PCler immer ihre PC's upgraden muessen. zunge.gif

0
Geschrieben am
deimudderseivadder
Kommentar melden Link zum Kommentar

Puh, endlich mal gute Nachrichten..

0
Geschrieben am
*ASU* (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@daidalos: ich glaube nicht, dass die entwickler ihre spiele aus mitleid günstiger machen.... Oo"
(außerdem muss ich meinen pc trotzdem upgraden, damit fiese speicherfressende grafikprogramme drauf flüssig laufen, MÜST)
naja, wenigstens kommen konsolen-spiele (BISHER) noch fertig und ohne gravierende fehler, die erst im 5. patch behoben werden, auf den markt ^^;;;

0
Geschrieben am
Kimmel
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie hieß Klopfers Web denn früher?

0
Geschrieben am
Foitz
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Asu: Nun ja, da sich neue Konsolen genauso einfach ins Internet gehen können, lassen sich inzwischen auch für Konsolenspiele Patches installieren. Ich glaube es ist nur eine Frage der Zeit bis die Programmierer auch bei Konsolenspielen zu faul und die Publisher zu geizig werden da ordentliche Qualitätssicherung zu machen. Wobei Konsolen für Programmierer immer noch den Vorteil haben, dass sie nur für eine Plattform optimieren müssen. Dann wirds vielleicht nicht ganz so schlimm.

0
Geschrieben am
*ASU* (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@foitz: ich bin mir dieser üblen aussichten bewusst.... deswegen hab ich auch BISHER geschrieben ^^

0
Geschrieben am
daidalos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das war auch nicht ernst gemeint.
Aber dann liegt das wohl daran, dass Entwickler die hauptsaechlich fuer den PC entwickeln die PC-Spieler eben lieber haben als Entwickler die hauptsaechlich fuer Konsolen entwickeln. zunge.gif

Naja, Ausnahmen gibt es immer: Sei es eben Rockstar die, wie bei jedem GTA-Teil seit GTA3, das Spiel fuer den PC so verschlampen, dass es teilweise unspielbar ist und horrende Anforderungen hat. Erst mit dem PC gross werden und dann sowas. :
Aehnlich sieht das auch bei UbiSoft aus. Splinter Cell Double Agent ist auf dem PC miserabel, viele Maengel die bei den Konsolen nicht auftraten.

Naja, was soll man machen...

0
Geschrieben am
Foitz
Kommentar melden Link zum Kommentar

@daidalos:
Nun ich bin bei meinem PC inzwischen so frustriert, dass ich inzwischen fast komplett auf Konsole umgestiegen bin. Unter Anderem weil man dort nicht die nervigen DRM - Maßnahmen hat, die heute modern sind. Das Problem ist, dass das die Sache für den PC - Markt auch nicht besser macht, wenn alle auf Konsolen umsteigen, weil sich Entwickler und Publisher, dann nur bestätigt fühlen und bald die PC Produktion ganz stoppen. Ist halt ein Dilemma.

0
Geschrieben am
EtanimonnI
Kommentar melden Link zum Kommentar

Den wichtigsten Punkt hast du vergessen:
Jahr um Jahr wird es leichter sich endlich vom Fehrnseher zu trennen und die so monatlich gesparten GEZ-Gebühren in Wochenzeitungen zu investieren oder doch lieber mal ins Programmkino nebenan zu gehen oder in die Springmaus oder oder oder...

0
Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie willst du dich denn von den GEZ-Gebühren trennen? Als Internetnutzer bist du doch auch ohne Radio und Fernsehen GEZ-pflichtig!

Und nebenbei: Es werden die Zeiten kommen, in denen auch ihr Konsolenspieler zu den bösen "Piraten" gezählt werden werdet, spätestens wenn es utorrent für xBox 360 gibt wink.gif

Naja, und DRM... das schöne beim PC ist, man kann solche Techniken ignorieren und hat dennoch viel Spielware, da es Millionen Spiele ohne DRM gibt, während du bei Konsolen immer darauf angewiesen bist, was dein Publisher will... und nur so nebenbei: Ich find es viel frecher, dass man sich bei einer Konsole für jedes neue system seine Spiele neu kaufen müsste... sowas geht beim Computer zum Glück nicht, Spiele wie Spore die solche Methoden versuchen sterben ja zum Glück den DRM-Tod.

Und ganz ehrlich, was wäre ein gutes Computerspiel oder ein guter Computer ohne Glitches biggrin.gif ohne die Fehler im MOS 6502 z.b. würden viele der C64spiele gar nicht laufen biggrin.gif

0
Geschrieben am
Martin
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wo bleiben die sinnlosen Fakten?
Seit du deinen Blog hier führst ist der immer schlechter geworden!!!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sinnlose Fakten gibt's hauptsächlich bei den Einträgen der Kategorie "Meine Sicht der Welt", damit man sie auch leichter findet.
sad.gif

0
Geschrieben am
Los
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ob das wohl der "Martin" ausm GB is? wink.gif
Ansonsten toller Eintrag Klopfer

0
Geschrieben am
Steph0r
Kommentar melden Link zum Kommentar

Rein rechnerisch mögen 119 DM etwa 60 Euro entsprechen, doch zeigen die Erfahrungswerte, dass der in Euro umgerechnete hypthetische Preis irgendwo bei 140 Euro liegen dürfte.

0
Geschrieben am
Scuba
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey Klopfer, netter EIntrag. Aber wer hat den bitte über die vorherigen Beiträge gemeckert, das die zu pessimistisch wären? Es klingt vllt zynisch, aber ich finde du bist am lustigsten wenn du meckerst, vllt weil das so authentisch rüberkommt.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Steph0r: Was ist denn bitte der hypothetische Preis?

0
Geschrieben am
Lord Hans
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Und man kann beruhigt seine elfjährige Tochter auf Klopfers Web surfen lassen und muss sich keine Gedanken darüber machen, dass sie sich bei SchülerVz oder MySpace mit dicken Fünfzigjährigen verabredet, um sich deren Briefmarken anzugucken."

Und dank Jugendschutz.net gibt es noch nicht mal mehr jugendgefährdende Inhalte auf deiner Seite!
Lange lebe Jugendschutz.net!!!!

0
Geschrieben am
Lukas
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich schätze es ist das einberechnen der Inflations rate gemeint!
So hättest du Heute umgerechnet 100 Euro für Monkey Island 2 bezahlt bei so einer Rate von 2,5 Prozent pro Jahr

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nicht ganz, ist näher an 90 Euro dran.

0
Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.