Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Gemotze

Folgendes Video wurde mir in den letzten Tagen oft geschickt:

Die beiden Frauen haben natürlich vollkommen recht. Ich fühle mich auch total diskriminiert, weil auf dem Bild mit der Klasse kein Junge mit blonden Haaren und Brille zu sehen ist und die Tafel bei der Klassensprecherwahl keinen "Christian" nennt. Und warum kommen keine Rollstuhlfahrer drin vor? Und wo wir schon dabei sind: Der Holocaust spielt darin auch keine Rolle! Pixi-Buch? Nazi-Buch!

Ganz ehrlich: Gibt es keinen Arbeitskollegen, der den Weibern dort mal einen kräftigen Klaps auf den Hinterkopf gibt und ihnen sagt, dass sie ne gehörige Meise haben? In über 90% der deutschen Schulklassen sitzen keine Schwarzen. Die Mehrheit der Klassensprecher wird nicht türkisch sein (außer halt da, wo es keine anderen Möglichkeiten gibt und der Klassensprecher dann per Messerstecherei auf dem Schulhof ermittelt wird; selbst bei den "Superlehrern" auf Sat.1 hießen die Klassensprecher Florian und Denise, obwohl es an ausländischen Kids in der Klasse nicht mangelte). Was haben die für ein Problem damit, wenn eine Familie mit Vater, Mutter und zwei Kindern dargestellt wird? Und kann diese Napfsülze von der Hamburger Bürgerschaft vielleicht mal in seine Hose gucken und seine verdammten Eier finden, bevor er den Schwanz einzieht und unschuldige Ricks per Zopf einer Geschlechtsumwandlung unterzieht und einen Quotenneger in die Gemälde reinpinseln lässt? (Wie viele Schwarze sitzen eigentlich grad in der Hamburger Bürgerschaft?)

Ich glaube, diese ganzen Leute brauchen mal eine ordentliche Justierung ihrer Prioritäten, am besten von den Leuten, für deren Interessen sie sich angeblich einsetzen: Mädchen (auch ohne Zöpfe), Ausländer und alleinerziehende Eltern. Vielleicht sollten die sich mal bei Kersten Artus (wer den Stock aus ihrem Hintern rauszieht, wird König?) und Nebahat Güclü beschweren, warum sie dank ihnen wie zart besaitete Heulsusen dastehen.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Dies und das

Veröffentlicht am 21. August 2003 um 23:19 Uhr in der Kategorie "Gemotze"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

(Na endlich, darauf wart' ich seit tagen. :-P)

Wär' das meine Partei, hätte ich die beiden Funzen ja sofort hochkant rausgeschmissen. Das untergräbt einfach jedes bisschen Respekt, das erarbeitet wurde.

Aber den endgültigen Schreikrampf hab ich dann bekommen, als der Typ eh schon den Schwanz eingezogen hatte, und den Rick zur Svetlana machen wollte, und dann kommt erst wieder: "Nicht alle Mädchen haben Zöpfe."
...
WAS ZUR HÖLLE IST DEREN VERFICKTES PROBLEM?
Ich mein, und nicht alle Mädchen heißen Svetlana, und müssen Titten haben, oder? Also vielleicht ist der Rick ja in Wirklichkeit eh ein Mädchen, denn schließlich muss man ja nicht in diesen veralteten, konservativen Geschlechterrollen feststecken, dass nur Männer Männernamen tragen dürfen. Is' doch echt unfair, oder?

0
Geschrieben am
Goten
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh mann, selten so einen Müll gesehen. Da fragt man sich doch, ob es einem Land, dass sich über sowas Sorgen machen kann, wirklich schlecht geht...?

Aber die Kommentare im Video sind lustig. (Bitte geh sterben!) xD
Oh, ich glaube, das war jetzt nicht politisch korrekt.*hmmm*

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Phael: Sie könnten ja auch einfach hinter Rick ein y setzen. Aber dann beschweren sich die Weiber vermutlich wieder darüber, dass so Mädels heißen, die sich nackt im Playboy ausziehen und in Girliebands singen und somit kein gutes Rollenmodell sind.

0
Geschrieben am
blackbird
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aber hey, vielleicht ist Ricky-Svetlana auch eine Transe? ich meine,die sind auch nicht vertreten xD

also echt eh, der absolute höhepunkt war ja echt "nicht alle mädchen haben zöpfe .. " xDDD

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich denk ja auch mal, solche Sachen sind für die Linke und die GAL schädlicher als jede Rote-Socken-Kampagne der CDU sein könnte. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Scipio
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich habe gelacht. Ich werde in der Hölle von mordlüsternen Emanzen zerfleischt.

Btw fehlen Asiat(inn)en, Amputierte(innen), geistig Behinderte(innen), Südamerikaner(innen) und selbstverständlich die ultimative Minderheit schlechthin: Juden. Diese Rassisten!!!

0
Geschrieben am
Fel
Kommentar melden Link zum Kommentar

Boah! Das Video hat mich voll aggressiv gemacht! Haben die keine anderen Probleme? Klopfer, wirst du in deinem nächsten auch noch einige Personen mit Migrationshintergrund einfügen, damit es nicht von Linken und Grünen als Skandal abgestempelt wird? Auch die Mädchen mit Locken würde ich wieder rausnehmen...

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also, ich wäre nicht überrascht, wenn alleine dieses Video beide Parteien 1% kostet. Oo

Vielleicht sollte man einfach nen Fragebogen einführen, bevor Mitglieder aufgenommen werden. Jeder der angibt, er ist dafür zu "gendern" (schleußliches Wort, für eine scheußliche Sache) wird abgelehnt und bekommt eine gepaddelt.

Wirklich, bei so unfähigen Weibern überlege ich immer wirklich stark, ob man den Frauen nicht wieder ihre Rechte entziehen sollte, damit so ein Schwachsinn nicht mehr vorkommt. Zum Glück sind die meistejn Frauen nicht so beschränkt...

Ach, ich könnte noch stundenlang schimpfen. Die beiden sind einfach eine Schande für ihre Parteien, eine Schande für jedes weibliche Wesen, für alle deutschsprechenden Wesen und eigentlich für die gesamte Menschheit.
Gottverdammte Scheiße, soviel Dummheit...
(Ja ja, ich hör schon auf.)

0
Geschrieben am
Bebu
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also der Zeichner macht sich finde ich ziemlich über die beiden Tussies lustig und zieht nicht den Schwanz ein.

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Schllimme ist ja, das sie so Leuten wie PI ziemlich in die Hände spielen. Man muss es denen ja noch nicht extra leicht machen.

Aber um Die Linke zu verteidigen: Wolfgang Joithe von der gleichen Partei meint: "Es gibt andere Probleme in der Stadt."

Und wen's interessiert: Der Blog von der Artus: http://blog.neferure.de/index.php?/archives/200-Streit-ums-Pixi-Buch.html

0
Geschrieben am
vicki (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

PEINLICH sonst gar nix...
Da fällt mir wieder ein Kommentar von Klopfer ein: "dann müsste im Verkehrsgesetzbuch auch stehen dass die Verkehrsregeln für alle Autos von albinoblass bis zuckerrohrbraun gelten" oder so ähnlich wars ^^

0
Geschrieben am
Ferenczy
Kommentar melden Link zum Kommentar

Frauenfeindliches Machtwerk männlicher Dominanz? O.o *zuck*

0
Geschrieben am
hide
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oha... da schämt man sich doch fast eine Frau zu sein. Am Ende glaubt noch einer, dass alle so denken!
Wenn man jede erdenkliche Situation mit allen möglichen Familienmodellen und Mädchen und Jungen mit verschiedensten Frisuren, unaussprechlichen Namen und Hautfarben in allen Farben des Regenbogens darstellte, wäre das Büchlein wohl dreimal so dick -.-
Das hat man(n) nun davon wenn man trockenen Text mit netten Bildern und Beispielen illustriert...

0
Geschrieben am
Schokotorte
Kommentar melden Link zum Kommentar

könntest du bitte deinen Text gendern? Da steht nichts von z.B. einer Klassensprecherin. Ich fühle mich diskriminiert und werde einen Klopfers-Web-Untersuchungsausschuss in die Wege leiten.

0
Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

MIT WAS ZUM FICK BESCHÄFTICHEN SICH DA DIE LINKEN IM WESTEN??? WAS SOLL DER SCHEISS!!! diese weiberemanzenscheiße geht einem langsam echt auf die eier. wenn das magda goebbels wüßte, würde sie im benzingrab rotieren.

0
Geschrieben am
Steffi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach wie schon, dass wir keine anderen Sorgen haben in diesem Land.

Aber ich kenne das Problem. Ich arbeite bei einen Projekt für Vergleichsarbeiten in Schulen. Wir haben da auch mal böse was zu hören bekommen, weil wir Aufgaben nur mit Jungennamen hatten bzw. teilweise nur deutsche Namen. Nuja, was soll ich sagen, jetzt spielen halt nimmer Jürgen, Klaus und Andy zusammen, sondern Mustafa, Heike, Aiche und Stefan.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Bebu: Die nächste Auflage des Buches wird tatsächlich so geändert, wie der Typ es sagt. Natürlich zieht der den Schwanz ein.

@Steffi: Hm, ich glaube, es gibt so manche Schulen, da spielen Mustafa und Aiche gar nicht mit Heike und Stefan zusammen. biggrin.gif Skandal!

0
Geschrieben am
Anducar
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es gibt gar keine Klopfers Webin! Und auch keine Klopferin! Diskriminierung(in)!!! Bzw eher Sexismus(in)...
Blargh, wie dumm können manche Leute(innen) sein x.x Ich will auch Gleichberechtigung(in)!! Ich will Kinder(innen) kriegen dürfen >.< Das dürfen nur Frauen(innen), wieso? Kay, langsam wirds lächerlich... Wobei's das es schon ist...

0
Geschrieben am
dead_puppet (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mensch, unsere Schulbücher waren trost Migration auch nit anderst und keiner ist daran gestorben ö..ö die sollen mal runter kommen und sich wichtigeren themen widmen -..-

0
Geschrieben am
Althir (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Einfach nur schlimm. Ich meine, warum? Die Geschlechtliche Trennung führt nur zu eben dieser und wird erst abgeschafft sein, wenn niemand es mehr für nötig hält, Leute als Mitbürger/-innen zu bezeichnen. Ich bin ja generell eher gegen Gewalt eingestellt, aber bei sowas würd ich gern mal ordentlich mit dem Physikbuch* ausholen und die Schmerzempfindlichkeit von denen voll austesten. Und der Typ da verdient es auch nicht besser. Haben die ihn mit Skalpell im Schritt bedroht oder was?


*Ja. So ein Ding ist schon gefährlich.

0
Geschrieben am
Cookie
Kommentar melden Link zum Kommentar

OMG - wie gut, dass wir sonst keine Probleme in diesem Land haben. Wirtschaftskrise - who cares?

Dieses Buch ist soviel WICHTIGER!! Gut, dass aufmerksame "PolitikerINNEN" darauf aufmerksam geworden sind. Und toll, dass es nun umgeändert wird. Gibt eben noch gute Männer in diesem Land, total lernfähig - jawohl! xD

0
Geschrieben am
Rick
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also jetzt bin ich ja Empört und fühle mich ZUTIEFST DISKREMINIERT !!!!!
Wie zu erkennen mein Name ist RICK und ich wehre mich mit aller Macht gegen die Änderungen !!!
ICH BIN KEINE SVETLANA !!!! also echt ein Skandal.. wo kommen wir da hin? und überhaupt Gott haben wir Probleme in diesem Land !!!
*kopf schüttel*

0
Geschrieben am
Johannes
Kommentar melden Link zum Kommentar

die wirtschaftskrise hat uns nicht hart genug getroffen, wenn es immer noch politiker gibt die auf so kleinkarierte details achten.
ich kriegs kotzen.
BTW: warum kommen in der broschüre keine hartz 4 kinder vor?

0
Geschrieben am
bla
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke für diesen Beitrag Klopfer.
Hab das gestern schon in FdH gelesen und war ernsthaft sprachlos. Und das passiert mir nicht oft, glaub mir.
Man möge die Internetzensur als schlimmste Zensur ansehen, aber wir leben schon seit Jahren mit einer weitaus schlimmeren Zensur, der so gennanten "political correctness".

Ich will hier niemandem zu nahe treten oder kritisieren, aber fragt euch mal ernsthaft:
Würdet ihr mit der Meinung, die ihr hier reinschreibt, auch an die Öffentlichkeit gehen? Würdet ihr das als Politiker im Fernsehen sagen? Was denkt ihr, würde passieren?
Ich hab vor langer Zeit den "Selbsttest" gemacht, und wenn man jetzt in meinem Bekannten-/Freundeskreis nachfragen würde, welche politische Richtung ich vertrete, würden die meisten sagen "Ja, so Nazi oder sowas...", einfach weil 1. der Großteil keine Ahnung von polit. Richtungen hat und 2. es einfach viel leichter ist, alles was sich gegen "Integration" (für mich ist SOWAS keine Integration) stellt, als Nazi zu bezeichnen.
Und genauso läuft es auch in größeren Dimensionen im ganzen Land.

Die Menschen müssen einfach mal aufwachen. Und erkennen. Zum Beispiel, dass es einfach nicht richtig ist, wenn sich Polizisten von Migranten verprügeln lassen müssen, weil sie sonst als Nazis gelten. Oder dass sich Busfahrer von eben solchen bespucken lassen (um mal auf einen vor einiger Zeit gepostet 'Wahl-O-Mat' der NPD anzuspielen), nur weil sie Deutsche sind.
Sowas abzuschieben oder wegzusperren wird in keinem anderen Land der Welt als Diskriminierung angesehen, sondern als Gerechtigkeit. Und das was hier im Moment passiert, ist einfach schreiende Ungerechtigkeit. Ich bin nicht mehr bereit, dies noch viel länger hinzunehmen, aber ich weiß auch nicht, was ich dagegen tun kann. Ne Glatze und Bomberjacke widersprechen leider meinem Bild vom gesunden Menschenverstand, so dass ich nur darauf hoffen kann, dass die Deutschen irgendwann merken, dass sie von einem Haufen anatolischen Idioten, die sogar niemand in ihrer eigenen Heimat durchfüttern wollte (man verzeiche mir die Pauschalisierung, aber ich bin wirklich wütend), einfach nur verarscht werden. Und der Rest der Welt darüber lacht.

So, und nun möge man mich als Nazi steinigen, ich nehme es auf mich.

0
Geschrieben am
Flo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Um ehrlich zu sein, der Kritikpunkt mit der Familie ist schon berechtigt, aber nicht mit den Gründen finde ich. Denn so wie die da auf dem Bild geguckt haben, war das echt nicht mehr normal.
1.)Alle strahlen!
2.)Alle gucken den Vater an, als wäre er ein Heiliger.
Woraus sich 3.) ein echt krankes Familienbild des Autors ableiten lässt.

0
Geschrieben am
Ci
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich will denen einfach nur mal in die fresse schlagen.Hoffentlich kommen die nicht zu mir nachhause, denn ich heisse mit nachnamen führer, muss ich mich jetzt fürchten? Werden sie mich zwingen meinen Nachnamen zu ändern ?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Flo: Vielleicht hat der Papa gerade so schön gefurzt, dass alle total begeistert von seiner Muskelbeherrschung waren. unsure.gif

0
Geschrieben am
Steffi
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Klopfer: Eigentlich müssten solche Blagen ja an die Wand gestellt werden...was fällt denen ein, sollen sich gefälligst alle lieb haben, ob es ihnen passt oder nicht.

Mal im Ernst, wie sollte z. B. das perfekte Familienbild aussehen?
1. Mama, Papa, Kind (eigentlich realistisch, denn wer setzt denn heute noch mehr als ein Kind in die Welt? Abgesehen von bestimmten Menschen, die sich auch nach dem 18. noch über nen positiven Schwangerschaftstest freuen)
2. Mama, Mamas Lebensgefährtin, Kind, Kind der Lebensgefährtin?
3. Papa, Papas Lebensgefährte, Kind
4. Mama weinend und mit blauem Auge, zwei verwahrloste Kinder, Papa mit Bierflasche
5. Mama und ihre vier Kinder mit nem Bild von Papa in seiner Zelle
6. Mama, ihr neuer Lebensgefährte, Papa, seine neue Freundin die 15 Jahre jünger ist als er und ein paar Kinder, die nicht mehr zuzuordnen sind.

So geht das doch ewig weiter. Und es wird immer einer kommen und sich beschweren. Aber hey, wir haben sonst keine Sorgen...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tja, und dann gibt's noch Probleme, weil keines der weiblichen Wesen Kopftuch trägt.

0
Geschrieben am
Samarius
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Nicht alle Mädchen Tragen Zöpfe" war mein persönliches Highlight. Da kann man doch nur noch so reagieren: http://www.pown.it/3209?r=2824177

PS: Bei dem Spruch mit Artus und dem Stock lag ich fast unterm Tisch.^^

0
Geschrieben am
Jan
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tja, aber das ist dann ja wieder Frauenfeindlich...wie manns macht ist es verkehrt wink.gif

0
Geschrieben am
Mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Finde das Männerfeindlich. Die Tussi sagt: Auch Kinder mit kurzen Haaren sind Mädchen. Bitte was?!? Ich war mal ein Kind, aber ich kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, nie ein Mädchen gewesen zu sein...
Hier hat sie es nicht richtig gegendert...

0
Geschrieben am
Silfir
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Dann überpinseln wir halt einen und machen ihn schwarz" - "Dann geben wir dem Rick halt Zöpfe und nennen ihn Svetlana"... Ich finde, die Gelassenheit, die er an den Tag gelegt hat, war eine korrekte Reaktion. Man hat ihm das "Das geht mir sowas von am Arsch vorbei" in jedem Gesichtszug angemerkt. "Nicht mal ignorieren" heißt das Motto smile.gif

0
Geschrieben am
Bob
Kommentar melden Link zum Kommentar

@klopfer: Der Vater furzt, die Kinder lachen, so kann man billig freude machen ;-)

Für alle Frauen kann ich nur Volker Pispers zitieren:
"Genieren Sie sich! Genieren Sie sich für Sabine Christiansen oder Eva Hermann! Ich musste mich mein ganzes Leben lang von Vollidioten distanzieren, nur weil das zufällig meine Geschlechtsgenossen waren.
Und jetzt sind Sie mal dran."

0
Geschrieben am
Jonny
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und was ist mit den Jungen mit langen Haaren?
Ich habe seit Jahren eine volle Haarpracht und fühle mich durch dieses Pixibuch vollkommen diskreminiert.
Also ich bin dafür das Max lange bekommt!
Und Steffen muss noch weiblich werden (-> Steffanie?), da es mehr weibliche als männliche Wesen gibt.


Verdammt, was haben die geschluckt um son scheiß zu labern? Emanzipation ist ja schön und gut, aber irgendwo hat das auch Grenzen.
Ich bin eigentlich gegen Gewalt, aber irgendwie bekomm ich bei solchen Sachen echt Hassanfälle.


Grüße
Jonny

0
Geschrieben am
Jan
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wieso bekommt man eigentlich jedes Mal bei so nem Gesülze den Eindruck, dass die Frauen gar keine Gleichberechtigung wollen, sondern ein Matriarchat aufziehen wollen? "Ihr hattet das Vergnügen jetzt lang genug, wir wollen auch mal!" Wo liegt bitte die Gleichberechtigung, dass man bei Bürgerinnen und Bürgern die weiblichen Bürger hervorhebt, indem man sie zuerst nennt? O.o Vielleicht bin ich ja auch nur ein böser Patriarchats-Verfechter und KANN das gar nicht verstehen ^^ (Am Rande sei vllt bemerkt, dass ich wie einige Vorposter durchaus froh bin, dass es auch Frauen gibt, die sich von solchen Leuten distanzieren und trotzdem keine typischen Hausfrauen sind.)
Aber mal ganz im Ernst: Bei uns in der Grundschule gabs noch Aufgaben wie: "Sortieren sie die Klassenlsite nicht nach Geschlecht, sondern nach dem Alphabet." Wow, hatten wir viel zu tun wink.gif
Und noch eine Sache zum Video selbst: Haben die beiden Frauen sich das fertige Ding mal angesehen? Oder sind die zu blöd, um zu merken, wann sie verarscht werden? ^^

0
Geschrieben am
Aya (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ohooo my fucking God. Vermehren die sich eigentlich mit solchen peniblen Vorstellungen? Kann das nicht verboten werden? Schon okay Frauenrechte und Quote - aber muss man jetzt aus jedem Scheiss einen Skandal machen? Deutschlands liebt Immigranten, das sogar Deutsche neidisch werden können und dann braucht es noch ein Buch in der der Türkische Obama Klassensprecher ist? Gott - haben die ihre Titel samt Staus irgendwo in der dreckigen Ecke der Wäscherei gefunden? Kann ja bald nicht mehr wahr sein. Da muss man sich als Frau ja schon wieder Fremdschämen!

0
Geschrieben am
Necromat (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde vor allem traurig, dass so viel Zeit für so einen Mist verschwendet wird. Wenn alle die damit zu tun hatten diesen Bericht zu drehen, dumme Kommentare abzugeben oder sich zu beschweren, weil die Ausländerstatistik von einem Bild nicht 1:1 wiedergespiegelt wird, ihre Zeit sinnvoll genutzt hätten...

0
Geschrieben am
Finch
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na die beiden Dumpfkacheln greifen morgens wohl auch noch zur Salzstreuerin :O

0
Geschrieben am
Argos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist schon jemandem aufgefallen das da keine dicken Kinder zu sehen sind? Ist ganz klar eine Diskriminierung weil diese nicht dem Schönheitsideal der Gesellschaft entsprechen und seelische Schäden davon tragen können wenn sie nicht in so einem Büchlein erwähnt werden. Und bei der Tafel wo der/die Klassensprecher/in gewählt wurde hätte es bestimmt auch einen Aufschrei gegeben wenn nicht Nadine gewonnen hätte, oder Bruno gegen Üzelümdümrümmelfüm ausgetauscht worden wäre und verloren hätte.
Also ganz ehrlich, die beiden Tanten haben einen gehörigen Dachschaden und sollten mal ordentlich gezüchtigt werden. Es gab bestimmt mal eine Zeit wo man, für das öffentliche preisgeben seiner grenzenlosen Dummheit, einen ordentlichen Schlag auf den Hinterkopf bekommen hat.
Und so lange solche Weichbirnen überall herum kriechen werde ich nicht wählen gehen, da mir da nur die NPD bleiben würde, aber die vertreten nicht ganz meine Meinung.

0
Geschrieben am
OSZ
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich würd die beiden einfach hinsetzen und ihre eigene Version von dem Ding schreiben/malen lassen, und wenn sie dann damit fertig sind... WIRD ZURÜCKGESCHOSSEN!

... natürlich (vorerst) nur verbal. Man gibt den beiden dann einfach eine gehörige Dosis Realität. Da mangelt es in den jeweiligen Parteien meiner Meinung nach eh dran. Mit etwas Glück sehen die zwei dann ein, wie verkorkst ihr Weltbild ist und gehen von Brücken springen oder ähnliches.

@ Argos

Wählen gehen indem man den Wahlzettel unkenntlich macht ist eine gesunde Alternative. Wenn du nicht wählen gehst wählst du mehr NPD als auf diese Weise wink.gif

0
Geschrieben am
WWEdeadman
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das gibts ja wohl echt nicht, oder? Man kann doch echt nicht JEDE VERDAMMTE MÖGLICHKEIT von Namen, Familienverhältnissen, Stylings und ethnischen Minderheiten in nem VERFICKTEN PIXI BUCH darstellen.

Als nächstes müssen dann noch Schwule und Lesbische Familien, Muslimische und Buddhistische Glaubensgemeinschaften, Contergan-Kinder, Krebskranke, Drogenabhängige und Raucher dargestellt erden, weils sonst diskriminierend wirkt.

Das endet dann im Bankrott der Firma die die Pixi-Bücher macht, weil die Material-Kosten für die 5000 Seiten starken, aber dafür richtig gegendert, und mit allen Quoten- Schwarzen, Asiaten, Türken und Indianern versehenen, Pixi-Romane ins unermessliche steigen.

Haben die Politiker echt nix anderes zu tun als harmlose Kinderbücher als ausgeburten des Bösen zu bezeichnen, und dafür sogar noch Fernsehinterviews zu geben, anstatt sch um RICHTIGE probleme zu kümmern.

Es kann doch wohl echt nicht sein dass man sofort als sexistischer Rassist aus der Hölle eingestuft wird, nur weil man einmal nicht "gendert", und das hässliche Binnen-I nicht verwendet, oder bei einem beide Geschlechter betreffenden Plural keine weibliche Form dazuerfindet.

Kleiner Fakt am Rande: Das einzige Schwarze in der Hamburger Bürgerschaft sind die CDU Politiker...
(Ich seh zumindest keine Afrikaner: http://www.marotte.de/buergerschaft/2-CDU-Fraktion-buergerschaft.html)

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das sind, glaube ich, die beiden Cousinen von Fix & Foxi: Paxi & Fixi....Aber is doch schön, dass sich Politiker, die von unseren Steuern leben, so wichtige Gedanken machen.

0
Geschrieben am
Keksjesus
Kommentar melden Link zum Kommentar

*Hatte keine Schwarzen in seiner Klasse* Hätten wir dann einen Klassenkameraden schwarz anmalen müssen, damit unsere Klasse politisch Korrekt ist?

Übrigens fühle ich mich auch diskriminiert! Wo sind die Metaller in diesem Buch? (und von den Angehörigen jeder anderen Musikrichtung und von jedem Subgenre sollte auch jeweils ein Balg vorkommen... und in jeder Klasse sollte alles vorkommen und nüx darf doppelt sein.. ist ja sonst Bevorzugung...)

Und überhaupt fehlen die Rothaarigen, wie meine zutiefst diskriminierte Freundin gerade anmerkt, die sich dadurch in ihren Rechten als Frau verletzt sieht!

0
Geschrieben am
Nimrod
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ööööh, hat sich mal jemand die Seite von der Kersten Artus angeschaut ( http://kerstenartus.de/zur-person.html )?

Ich finds ja geil, dass sie da ganz selbstlos aufführt, wie toll sie ist, weil sie allen möglichen Leuten mal etwas finanziert hat. Zum Beispiel einem kleinen Mädchen eine Reise für 80€.

Also mir fallen dazu spontan drei Dinge ein: Selbstverliebt, Selbstherrlich, Hält sich für was besseres

Mal ehrlich, wie arm ist es denn, sich damit zu brüskieren, wem man schon alles ein paar Piepen gegeben hat?
Ich häng mir doch auch kein Schild um den Hals und schreib drauf wem ich schonmal Geldschulden erlassen oder was geschenkt habe o.O


"Wo möchten Sie leben?
In einer Welt, in der kein Mensch über andere Menschen herrscht." - Jaja, träum weiter. Wenn es so wäre würde es dir ganz bestimmt auch nicht gefallen. Dafür müsste der Mensch selbst sich ändern. Das heißt, du wärst nicht mehr du, etc.

"Ihr Lieblingskomponist?
Da gibt es keinen, weil ich je nach Stimmung verschiedenste Musik höre. Toll finde ich Frauen, die ihre Lieder selbst komponieren, wie zum Beispiel Tracy Chapman." - Was ist mit den Männern du verlogenes Miststück? Wo ist die Gleichberechtigung? Männer die ihre Lieder selbst komponieren sind also nicht toll, hä? Hälst dich wohl für was besseres!? Sieht dir ähnlich.


Hach ja, gibt bestimmt noch tausend weitere tolle Fundsachen auf ihrer Seite...
Lustig, wie sich solche Menschen doch immer wieder selbst widersprechen und in Fettnäpfchen treten.

0
Geschrieben am
Yinas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Haha!
Ich lieb ja vor allem den Sarkasmus der Spiegel Sprecherin. Geht wunderbar Hand in Hand mit den YouTube Kommentaren (Klopfer, von dir? ^^).

Bin ja mal gespannt wo die ganze Sache hinführt. Alles was ihr da oben treibt fällt sowieso früher oder später zu uns nach unten in Österreich... also bitte, schafft solche Gesellschaftsbremsen schon ausm Weg BEVOR sie auch noch öffentlich werden können oO

Hätte mal besser doch Sprach-/Politikwissenschaft studiert, mich in den Ausschuss gesetzt für die deutsche Rechtschreibreform, und mal glatt die ganze "genderung" einheitlich rausgestrichen!

0
Geschrieben am
Kaffee
Kommentar melden Link zum Kommentar

@OSZ: Es macht keinen Unterschied ob man ungültig wählt oder gar nicht hingeht. -.- siehe auch gerne hier: http://www.wahlrecht.de/lexikon/ungueltig.html

@Pixibuch: Ja super, müssen demnächst auch noch Buchautoren ihre Werke umschreiben? Lesen wir dann statt "Michel aus Lönneberga" "Ali aus Istanbul"? Woah, da schämt man sich echt ne Frau zu sein. >.<

0
Geschrieben am
InnerDecay
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Keksjesus: Schnegge, ich kann mir schon richtig vorstellen wie das dann aussieht...

Ein 8-jähriger mit Corpsepaint sitzt etwas entfernt von den anderen..

"Aber Gorgoth, warum setzt du dich nicht zu Bushido, Armin, Stella, Barack, Olga und Özmir?"
- "*guttural* Sie sind nicht grim und wirken zu gut produzierrrrrrrrrrt...... RAAAHHHHHHH! Zudem bin ich zu arisk für sie. Sie wissen nicht was für ein Leid das Leben ist.. RAAAHHHHRRRR!!!"

- Bushido: "Ey, hat dieser Panda nix Ahnung vun phatte Gheddo in Horst Holsheshtein! *auf ihn losgeh*"
- Gorgoth: "*mit nieten gesicht zerkratz* RAAAAAHHHRRRRR weiche, du satanloses Geschöpf! Ich bin arisk und grim und frostbitten und höre NSBM*!!!" (*: National Socialist Black Metal)

DAS wäre mal political correctness oo

0
Geschrieben am
Patrick
Kommentar melden Link zum Kommentar

Extra3 könnten diesen Beitrag eins zu eins und ohne etwas am Text aus dem Off zu ändern in ihr Programm übernehmen. Ich meine - wenn ich der Sprecher dieses Machwerks wäre, würde ich mich danach auch nicht mehr ernst nehmen können.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Yinas: Die Videoanmerkungen sind nicht von mir. ^^

@Patrick: Ja, Spiegel TV macht sich über die Sache ziemlich offen lustig, das war wohl der Rausschmeißer am Ende der Sendung.

0
Geschrieben am
Ninjacat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist doch eine Satire oder? Das sind doch keine echten Politikerinnen? BITTE SAG MIR DASS SIE GEFAKED SIND!

0
Geschrieben am
Leif
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ihr stört euch an der political correctness erst jetzt? einfach mal den Fernseher einschalten, x-beliebiger Werbeblock. Grundsätzlich fährt da die Frau den Familienwagen, während der Mann treudoof danebensitzt und seine Holde bewundernd anschaut. Nicht nur dass sie die 2 Bälger auf dem Rücksitz rausgebollert hat ohne Ihre Figur einzubüßen und super fahren und einparken kann, nein durch Ihren superbezahlten Job kann sich die Familie das Auto überhaupt leisten! Einfach mal drauf achten! biggrin.gif

0
Geschrieben am
commentario
Kommentar melden Link zum Kommentar

man/frau lernt ja nie aus...

Nadine ist also kein ausländischer Name (aha, das sollten wir mal den französischen Mädchen gleichen Vornamens verklickern). Mädchen haben auch keine Zöpfe und es ist nicht hinnehbar, Kindern zu vermitteln, dass zu einer Familie Mutter und Vater gehören sollten.

Also warum nicht das Buch umschreiben und mit diesen beiden vom Volk gewählten Krawall-Lesben verschönern. Deren adoptierte Kinder heissen bitte auch Özge und Doreen (eine Hommage an die Wurzeln der Linkspartei) und auf dem Karl-Marx-Gymnasium gibt es natürlich eine Schulleiterin namens Rosa...

@Klopfer.
Stoppt die Diskrtiminierung- wir brauchen ein männliches Webmate. Und bitte schreib im Durchblick-Bereich auch endlich einmal Antworten zu Fragen von weiblichen Menschen mit Migrationshintergrund biggrin.gif

Fazit: Wer so diskriminiert werden will, wie diese beiden Politikerinnen, die sollte ihre Mandatin schleunigst in die Gulliin wsiefen. (wERfen wäre ja nicht gegendert - sorry gegendsiet)

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@commentario: Beim Forentreffen wurde einer der anwesenden Herren überredet, sich für den Webmate-Bereich zu melden, damit's auch mal was für die Mädels zu gucken gibt. kratz.gif Sollte er denn tatsächlich Bilder einschicken, gibt's auch mal ein männliches Webmate. ^^

0
Geschrieben am
Schirilingion
Kommentar melden Link zum Kommentar

Etwas in diesem an und für sich schönen Land läuft gewaltig schief...

Etwas? Verdammt nochmal fast alles. Und sowas ist jawohl der größte Hohn den "Politiker" deutschen Bürgern entgegen bringen können. Statt sich mit einer real existierenden und hausgemachten Kriese auseinanderzusetzen die das Land in die Knie zwingt (dafür mussten sich beim letzten mal immerhin nahezu alle Großmächte des Planeten zusammentun^^) beschäftigen sich diese Kampfemanzen mit so einem Scheiß?

Da kommt mir, einem äußerst friedvollem Zeitgenossen, mal so richtig die Lust zum Morden. Da will man doch einfach nurnoch reinschlagen.
Da fehlen einem die Worte.

Anstatt sich zu freuen, dass ein Verlag hingeht und Bücher druckt die die (dringend nötige)geistige Bildung der Kinder im Land fördern, wird alles schlecht gemacht was man nur irgendwie finden kann. Es wundert mich, dass sich nicht noch eine Ökofaschistin von den Grünen eingeschaltet hat um anzuprangern, dass das ganze nicht auf hässlichem Recyclepapier gedruckt wurde, das hätte die ilustre Runde vollzählig gemacht.


Boah ey, da bleibt mir nur der Ruf nach Hilfe:

Lieber Klopfer,

du bist dufte, übernimm endlich die scheiß Weltherrschaft (oder meintwegen die über Deutschland) und tu was gegen solche Leute. Ich biete mich auch freiwillig an, in deinem Auftrag die beiden Schabracken aus dem Clip mit meiner Kettensäge zu besuchen (und alle anderen auch die so sind, Ich bin jung, Ich habe viel Zeit...)

...oder Ich wandere nach Island aus, wos schön ist, die Leute gute Musik mögen und noch nie etwas von gendern gehört haben.

Wertvolle VOX sendezeit so zu verschwenden. Früher gabs statt sowas noch Animes oder Erotik.



0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was sagst du dann erst, wenn du diesen echten Wahlwerbespot vom CSU-MdB Koschyk siehst? http://www.youtube.com/watch?v=-04nelCAfV8

0
Geschrieben am
Gir!
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Feige Sau hat in ihremm Blog die Kommantar-Funktion deaktiviert ...
Von wegen freie Meinungsäußerung und so, is klar.

0
Geschrieben am
ZeroZed
Kommentar melden Link zum Kommentar

lol, wie geil ist das denn ^^ Ich habe vor kurzem erst ein Praktikum in der Berliner Verwaltung absolviert und hab auch zum ersten mal was von "gender gerecht" vernommen. Die Politiker nehmen das wirklich Todernst und haben bereits "Gender Schulungen" für die Beamtinnen/Beamten und Angestelltinnen/Angestellten durchführen lassen. Darauf wird allerhöchsten Wert gelegt. ich finde das einfach nur lächerlich, und bin froh das ALLE (auch weibliche, da diese sowieso 90 % der Belegschaft ausmachen) Kollegen meine Ansichten geteilt haben, weil die sich kein Stück Diskriminiert fühlen nur wenn von Beamten/Angestellten geredet wird ohne Ihr Geschlecht zu beachten. Gibt es denn wirklich keine dringenderen Probleme als "Gender"? Getoppt wird das natürlich noch davon, dass protestiert wird weil deutsche Namen in Deutschland für ein Wissensbuch benutzt werden!? lol? Ich kann nicht mehr ... ich verzweifele ...

Grüße

0
Geschrieben am
Guns
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist sowas von traurig, dass sich über solche Dinge aufgespielt wird, von irgendwelchen Möchtegern-Politikern...

0
Geschrieben am
Muh
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sag mal.. sind diese Kommentare der Spiegel-Kommentatorin eigentlich ernst gemeint? Ich mein, solche Sätze wie "auch hier sind dem Autor gravierende Fehler unterlaufen" weil da 3 Jungs sind.. Wtf, das KANN nicht ernst gemeint sein von der Spiegel Redaktion.. oder doch o_o

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Muh: Nein, die Spiegel-Leute machen sich auch drüber lustig, ist oft so bei den Beiträgen am Schluss.

0
Geschrieben am
Kalyptus
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vor ein paar Jahren hätte ich noch geglaubt da sei eine Folge verstehen sie Spaß.
Dies dummtreisten Weiber habe doch überhaupt keine Idee oder Ahnung wie es im wahren Leben abläuft, sorry aber wer solche Forderungen aufstellt, läuft bei uns "neber der kapp"

0
Geschrieben am
Choonah
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jaja, da wird Toleranz zu Intoleranz.
Ach so - Mein Stufensprecher ist Tuerke. ;D Ganz ohne Stecherei. Nebenbei. Auch wenn ich damit einer von "denen" werd.

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jaaa, aber was ist mit der Berücksichtigung von türkischstämmigen, transsexuellen Rollstuhlfahrern?! War auch mal auf der Seite der Linken-Politikerin. Die ist verheiratet...mit einem Mann. Tss, gehört sich das denn überhaupt? Wie der wohl drauf sein muss...

0
Geschrieben am
Xaerdys (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das erinnert mich stark an die Partei die FRAUEN. Manchmal scheinen die Leute "Emanzipation" als Bevorzugung des im Moment unterdrückten Geschlechts zu verstehen (Quasi als Rückwirkende Gleichberechtigung oder so) oder sie übertreiben die Gleichberechtigung, siehe deinen Beitrag zur feministischen Rhetorik.

0
Geschrieben am
Olli
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja es wird übertrieben aber ich verstehe die Aufregung hier auch nicht.

Hier regen sich manche Leute auf als hätten diese beiden Frauen ihre ganze Familie ausgelöscht.

@ Bla Armes Bla du tust mir wirklich leid.

Ich hab kurze Haare und ne Bomberjacke sogar Stiefel. Und bin bei weitem nicht rechts. Nicht mal konservativ.

0
Geschrieben am
T_Zero
Kommentar melden Link zum Kommentar

-.- WTF? Mehr fällt mir eigentlich nicht dazu ein. ^^ Naja, also ich finde: Wo sind Pastafari in dem Buch? biggrin.gif Ne echt mal, die gehören inne Klapse.
Ja es gibt Gleichberechtigung in Deutschland, aber nur für Frauen. wink.gif Wenn im Gesetz steht das Frauen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eine Arbeitstelle bekommen müssen ist das schon merkwürdig. Und wenn sie umbedingt so gleich sein wollen dann ab zum Bund oder zum Sozialdienst.
Ich finde wir sollten für die Mannzipation eintreten ;D ;D ;D

0
Geschrieben am
schoki
Kommentar melden Link zum Kommentar

die ham doch alle minderwertigkeitskomplexe biggrin.gifbiggrin.gif wobei die vom spiegel daraus ne recht lustige sache hätte machen können^^...ich glaub ich werd nachrichtensprecherin und ironisiere solche berichitebiggrin.gif...wobei ironie immer die intelligenz beim empfänger vorraussetzt biggrin.gifbiggrin.gif

0
Geschrieben am
DiddiZ
Kommentar melden Link zum Kommentar

http://kerstenartus.de/images/hurentag2009.jpg

wtf sind SexarbeiterInnen???

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Choonah: Schön für ihn. Wird trotzdem nirgendwo die Regel sein.

@DiddiZ: Nutten und Nuttinnen natürlich. ^^

0
Geschrieben am
yara
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was für Dampfnudeln, sowas ist in der Politik.
Wie peinlich für uns frauen. Aber ist es echt so schlimm in DEUTSCHLAND in einem Pixi buch DEUTSCHE namen zu verwenden?
Die sollen das mal in der türkei verlangen, deutsche namen in lehrbüchern zu übernehmen.(frohes schaffen..*hehe*)

Unser Stufensprecher kommt aus Sri Lanka und is toll. Unsere Rektorin ist ne alte Hexe. Ich wünschte wir hätten einen Rektor. Dann würde uns dieses Menstruationsmonster nich mehr auf die eier( oder emanzipiert eierstöcke) gehen.

Ich bin baff.

0
Geschrieben am
Praedator (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man kann sich ergänzend auch super diesen Beitrag von Switch dazu angucken, macht es nochmal ne Ladung lächerlicher wink.gif

http://www.youtube.com/watch?v=FzeyKh5O9Ws

0
Geschrieben am
commentario
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zum Wahlwerbespot vom CSU-MdB Koschyk:
Endlich mal ein Volksvertreter, der sagt, was er will: Abgewählt werden, um endlich wieder Zeit für seinen Hund zu haben - denn als Abgeordneter müsste er ja das Gassi gehen seiner Frau überlassen - und das ist sexistisch *g*

@ Klopfer wg. männl. Webmate
Na dann nehme ich alles zurück. Pass mir nur auf den Goller auf, dass die Bilder nicht zu anzüglichlos werden...

0
Geschrieben am
frank
Kommentar melden Link zum Kommentar

In irgenteiner Stadt wurde auch mal versucht das Ampelmänchen zur Gleichberechtigung zum Ampelweibchen(was von irgentwem wahrscheinlich auch wieder als Diskriminierung angesehn wird, weil das ja von Weib kommt etc...) und der Designentwurf war dann eine Frau, die durch ihren Rock als solche gekennzeichnet war. In dem Bericht wurde diese Form der "Diskriminierung" zwar nicht kommentiert, aber bestimmt ist irgendwem in dieser Gemeinde diese Klischedarstellung übel aufgestoßen.

Man(n) kann es sowiso keinem Recht machen und so sind wir in einem Teufel(in)skreis, indem wir nach dem "Verbrannteerde"- Prinzip durch unsere Sprache maschieren und fast jeden Begriff der soziale/ethische Gruppen bezeichnet nach ein paar Jahren als zu belastet ansehen oder immer sperrigere Formulierungen verwenden, um auch ja auszuschließen jemandem auf die Füße zu treten.
Es wäre daher sehr erfreulich, wenn die Kommisionen, die sich um noch ausgefallenere Rechtschreibwarianten bemühen, ein Edikt verfassen würden, indem man ein-für-alle-mal festlegt, dass es keine Diskriminierung ist, zur besseren Verständlichkeit nur die männliche Form zu verwenden und leserliche Texte als Resultat der deutschen Sprache angesehen werden.

0
Geschrieben am
Dana
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich wollte dir das Video auch erst schicken, dacht dann aber: das hat er bestimmt schon oft bekommen...und hatte sogar Recht! biggrin.gif
Ich hab mich schon zu Genüge darüber aufgeregt und beim Anschauen des Videos an deine "Feministische Linguistik"-Kolumne gedacht.
Ich find es übrigens weitaus dreister zu behaupten, dass die ausländischen Kinder ja alle gleich mit ausländischen Namen bestückt sein müssen. Die können genauso Bruno oder Nadine heißen wie jeder andere auch, oder?

0
Geschrieben am
Struppi (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also, ich poste ja nicht oft, aber hier muss es mal sein. Ich finde das ja irgendwie verdammt lächerlich und gleichzeitig denk ich mir nur "WTF?"

Kinder sitzen nunmal lieber neben Mama als neben Papa. Der pupst halt immer. :<

Unser Quotentürke wollte garkein Klassensprecher werden, sind wir nun Rasissten weil er es nicht geworden ist?

Das ist doch echt sinnlos. Ich denke, es heißt GLEICHberechtigung, wieso soll man dann also die Frauen besser behandeln als die Männer? Srsly, ich raff das nicht.

Ja, ich finde es scheiße, dass Mädels in der Schule weniger im Sport machen müssen als die Jungs. In der Grundschule, ok. In Klasse 5-7 okay. Aber danach sind die doch kräftig genug um bei den Jungen mal mitzumachen. :< *aufreg*

0
Geschrieben am
Tindomerel
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Struppi: "Ja, ich finde es scheiße, dass Mädels in der Schule weniger im Sport machen müssen als die Jungs. In der Grundschule, ok. In Klasse 5-7 okay. Aber danach sind die doch kräftig genug um bei den Jungen mal mitzumachen. :< *aufreg*"

Ich find's super smile.gif

Nee, aber mal im Ernst, jeden von diesen Gender-Faschisten sollte man nach Gambia schocken und zwingen, dabei zuzusehen, wie eine Siebenjährige brutal beschnitten wird. Wahrscheinlich brauchen die mal eine wirklich harte Dosis Realität.

0
Geschrieben am
bla
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Olli: Schon scheiße wenn man Metaphern nich erkennt ne... Aber danke für dein Mitleid.

0
Geschrieben am
Millus (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also, ich arbeite auch als Illustrator und auch an vielen ähnlichen Projekten. Habe auch lange mit Jugendlichen und Kinder gearbeitet. Da muss man schon auf solche Sachen achten, einbeziehen und berücktsichtigen. Es ist schon verständlich und ich finde es gut das die nächsten Bücher geändert werden. Vielleicht könnt ihr das nicht nachvollziehen und euch nur drüber lustig machen etc., aber sehr oft beeinflussen solche Kleinigkeiten die Gefühle der Kinder sehr stark. Und in einem negativen Sinne. Bei pädagogischen Werken und Lehrmittel muss man wirklich vieles beachten.

0
Geschrieben am
Nonuli
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was die meisten Menschen übersehen: Sexismus schadet auch (und gerade) Männern.
Deswegen sollte alles daran liegen das mainstream Bild von Mann und Frau zu ändern.
Leider ist so ein Video natürlich wieder schön an den falschen Stellen angesetzt- schade, und die Feministinnen sind mal wieder die doofen, weil man es ihnen nie recht machen kann. ;-)

0
Geschrieben am
Makoto
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was für ein Müll!
Ich hab' mich köstlichst amüsiert und schließe mich deiner Meinung komplett an, lieber Klopfer!
Die haben anscheinend nicht genug Probleme, also erfinden sie sich welche...

0
Geschrieben am
bitbox
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer, ich finde deine Webseite rassistisch: 100% der Administratoren bei dir sind männlich, kaukasischer Typ und ohne Migrationshintergrund! Ich verlange hiermit, dass du noch eine/n weibliche/n Administratoren/in mit kurzen Haaren, Zopf, schwarzer Hautfarbe und türkischem Migrationshintergrund einstellst, die mit Vornamen Aische heisst! Ist bestimmt auch in Hermann Gollers Sinn!

0
Geschrieben am
Lychking
Kommentar melden Link zum Kommentar

OMG, was fürn Scheiß....

Die beiden gehören nicht in die Politik, sondern in eine Comedy-Sendung

0
Geschrieben am
Schirilingion
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Millus: Ich bin in der Grundschule mit Lehrbüchern voller hellhäutiger, deutscher Kinder aufgewachsen, auf manchen Seiten sind keine Mädchen vorgekommen, auf anderen schon, und die hatten sogar Zöpfe (Fine zum Beispiel, die Freundin von Toni) und trugen, oh mein Gott, Röcke und Kleider. Das hat meine Gefühle als Kind nichtmal ansatzweise tangiert. Und auch heute, bisher sind keine schweren Schäden aufgetreten.
Ältere Generationen haben sich auch vernünftig entwickelt, und die hatten noch ganz andere Kinderbücher...

@ Nonuli: Die Feministinnen sind deshalb die doofen, weil sie sich einfach lächerlich verhalten. Ich bin kein Sexist, ja Ich gebe sogar offen zu, dass meine Freundin um Welten besser einparken kann als Ich. Aber diese Tanten habens halt einfach mit dem Quatsch übertrieben.


Waaarrrg, alleine schon der Gedanke, dass über sowas eine Diskusion geführt wird...

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn die Hardcore-Emanzen uns dann alle auf links gedreht und weichgespült haben, fangen die Frauen an zu jammern, und beklagen sich, dass nur noch Weicheier rumlaufen. Ich bin absolut für die Gleichberechtigung, z.B. gleicher Lohn für gleiche Arbeit etc. Nur sollte man es nicht übertreiben mit der Gleichmacherei. Ohne geschlechtsspezifische Unterschiede wäre das Leben seehr fade...

0
Geschrieben am
bla
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Millus: Gut, die Sache mit dem Gleichberechtigungs-mist ist vielleicht berechtigt, auch wenn ich nicht glaube, dass es einem Kind auch nur ansatzweise gelingt, die Assoziation aufzubauen "Im Rätsel sind nur Jungs --> Mädchen sind scheiße".

Was mich viel mehr aufregt ist die Migrationsgeschichte. Wir sind hier in Deutschland, und da kann man auch die ausländischen Kinder daran gewöhnen, dass es auch hier landesspezifische Namen gibt, die diese dann vielleicht auch ihren Kindern geben. Ist meiner Meinung nach der Integration dienlicher als dauernd durch sowas aufzuzeigen "Ihr seid anders".

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Millus: In dem Alter haben Kinder schon ein gewisses Abstraktionsvermögen; man muss nicht auf jede Befindlichkeit eingehen. Und was ist, wenn in einer Schulklasse kein schwarzes Kind sitzt (wie es in den meisten Schulen ist)? Denkt dann jemand daran, dass es die Kinder aus der Bahn werfen könnte, wenn sie in den Broschüren immer einen Quotenschwarzen sehen, den sie in ihrer Klasse nicht haben? Nein, weil es albern wäre. Mädchen denken auch überhaupt nicht drüber nach, wenn in so einem Kinderbuch ein Mädchen mit Zöpfen dargestellt wird - sie selbst wissen ja, dass es Mädchen mit Zöpfen gibt, und das Mädchen im Kinderbuch ist dann halt so eins. Es ist ja nun kein neues Phänomen, dass es Mädchenfrisuren ohne Zöpfe gibt.
Die Kinder, die sich Gedanken darüber machen, dass ihr Name nicht auf der Tafel steht, sind in der absoluten Minderheit (und wohl kaum reif genug für einen Klassensprecherposten), da muss man nicht alles ihretwegen umgestalten.

0
Geschrieben am
Matze
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde es zusätzlich sehr erschreckend, dass das Buch komplett (!!!) in Deutsch geschrieben ist. Warum wird das nicht angesprochen?
Wenn schon schließlich Führerscheintests, amtliche Dokumente und was weiß ich in allen erdenklichen Landessprachen gedruckt werden, dann muss das für das Buch auch gelten.

Hach ja, wir leben schon in einem kranken Staat, in dem sich mehr um so etwas gekümmert wird, als um die wirklichen Probleme. Wie sagt Volker Pispers so schön (nachdem er hier schon mal zitiert wurde):
Wenn die Menschen in Deutschland merken würden, was hier los ist, dann wäre hier ganz schön was los.

0
Geschrieben am
Special A
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das erinnert mich irgendwie daran:
http://winfuture.de/news,12221.html

Das Buch ist übrigens nur auf Hochdeutsch verfasst. Das ist diskriminierend! Pixi soll diese Bücher gefälligst auch auf bayrisch, schwäbisch, sächsisch, etc. herausgeben! Und 1337 darf auch nicht fehlen. Damit es auch wirklich jeder versteht ...

Das blöde ist nur, dass Politikern immer wieder irgendwelche komplett sinnlosen Dinge einfallen, wenn sie zu viel Zeit haben:

http://www3.ndr.de/sendungen/kulturjournal/archiv/kunst_und_politik/kjminarette100.html

0
Geschrieben am
Angie
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich liebe deine Einträge <3
Außerdem finde ich das Buch extrem sexistisch. Wenn ich jemals Kinder hab, werd ich ihnen beibringen, ihren Vater mit Fäkalien zu bewerfen anstatt ihm zuzuhören!

0
Geschrieben am
Olli
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Bla Schon scheiße wenn man nichts von Sarkamsus versteht oder?

Und bitte.

0
Geschrieben am
Zyrock
Kommentar melden Link zum Kommentar

Diskriminierung wird nicht dadurch besiegt, dass man Unterschiede deutlich macht, sondern dadurch, dass sie keinen mehr interessieren.

Oder, um es an einem Beispiel festzumachen: Rassismus in Amerika ist nicht besiegt, weil es in Amerika einen schwarzen Präsidenten gibt. Rassismus in Amerika ist besiegt, wenn niemand es für nötig hält darauf hinzuweisen, dass der amerikanische Präsident schwarz ist.

[Anmerkung: so kurz vor der Wahl verzichte ich bewusst auf das entsprechende deutsche Beispiel. Außerdem ist das bei der Merkel so ne Sache...]

0
Geschrieben am
bla
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Olli: Oh mein Gott wie originell... Ich denke selbst du hast verstanden, worum es mir bei meiner Metapher ging, also wozu diese Aufregung? Kann man das nich einfach so stehen lassen, wie es jeder normal denkende Mensch versteht? Muss man aus jeder scheiß Mücke nen Elefanten machen? (Das auch in Bezug auf das Video^^)

0
Geschrieben am
Asgar
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also alles schön und gut, aber der Text, dende da runtergeschrieben hast geht mir an einer stelle zu weit. Von wegen kaum Türken als Klassensprecher, wenn sie den Posten nich durch ne Messerstecherei bekommenhaben o.o. Also wir hatten an meinem Gymnasium in mehreren Klassen Klassensprecher mit arabischem oder türkischen Migrationshintergrund. Ich mag deine Seite sehr, aber ich find da biste mal übers Zielhinaus geschossen.

0
Geschrieben am
Olli
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Bla Ich hätte es so stehen lassen können.

Übrigens auch die Gegenseite macht aus der Mücke einen Elefanten.

Ja es ist nur ein gottverdammtes Buch. Und deswegen ist auch die Aufregung über die Aufregung überzogen.


Und noch etwas an einige Leute die, die Türkei ins Spiel gebracht haben.

Was in der Türkei ist, ist hier scheißegal. Wir haben ja auch kein Gesetz zum Schutz des Türkentums. wink.gif
Das jetzt einmal allgemein.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Asgar: Ist mir ehrlich gesagt ziemlich schnurz. Übertreibung ist DAS Stilmittel der Satire, und diese Übertreibungen nur dann zu akzeptieren, wenn sie zufällig etwas angreifen, was man selbst nicht so doll findet, ist ein bisschen schizophren. Klopfers Web ist keine Seite, wo man Objektivität erwarten sollte. wink.gif
Dass ich mit türkischen Jugendlichen keine sonderlich guten Erfahrungen gemacht habe, sollte man mir auch nicht negativ ankreiden.

0
Geschrieben am
Nukleartyrann
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sowas gehört erschossen,vors Kriegsgericht und dann an die russische Front..

0
Geschrieben am
Chris
Kommentar melden Link zum Kommentar

in dem buch ist kein clown...

0
Geschrieben am
Jup
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich halte die Formulierung mit den fehlenden ausländischen Namen für vorurteilsbehaftet.
Ich kenne z. B. jemandem mit einem (für hiesige Breitengrade) außerst ungewöhnlichen spanisch klingenden Namen.
Keinerlei Migrationshintergrund (zumindest offiziell ^^), seine Mutter hatte diesen Namen nur mal im Urlaub gehört, und für geeignet befunden.
Anders herum könnte Max durchaus stolzer Türke sein.

Wikipedia meint zu Nadine:

Nadine ist eine französische Ableitung des russischen Vornamens Nadeschda

wenn das dann kein ausländischer Name ist...

0
Geschrieben am
WWEdeadman
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Millus: Dich sollt man am besten gleich samt den zwei schicksnen aus dem Video an die Wand stellen und standrechtlich erschießen.

Echt jetzt, Kinder sind nicht doof, nur weil sie kleiner sind. Wenn die von den Eltern (die ja heutzutage scheinbar kaum mehr was mit der erziehung zu tun haben, weil sie sich ja selbst verwirklichen müssen) den Kindern beibringen dass es egal ist ob jemand schwarz, weiß, gelb, rot, grün, violett oder kariert ist, und der/die trotzdem ein Mensch ist, und den selben Respekt verdient we jeder andere. Über die Eltern-problematik in der hinsicht könnte man jetzt auch ne Kolumne schreiben, aber das überlass ich lieber Klopfer, ich möcht ihm ja nicht den Job streitig machen.

0
Geschrieben am
Dan
Kommentar melden Link zum Kommentar

Heuchlerisches Pack. Und wer macht sich bitte sorgen um den weißen, männlichen, christlichen, Status quo? Es wird total vergessen das die sich durch eine Änderung des Buches dann auch ausgeschlossen fühlen könnten! Sowas von unsensibel diese Komplex-Emanzen.... tse tse tse

0
Geschrieben am
unx die kannenpflanze
Kommentar melden Link zum Kommentar

wo liegt eigentlich das problem?

ist es, dass sich politikerInnen wink.gif mit, vielen leuten sinnlos erscheinenden themen beschäftigen? ...und so zeit verschwenden, die durch steuergelder vergütet wird?

wenn ja: was bitte sollen all die politiker die ganze zeit über tun? sinnvolle gesetze erlassen, ...alle, ....jeden tag? oO
das hört sich ja an wie das paradies!

wenn nein: was dann?
wieso diese vielen hasserfüllten kommentare?
evtl. fühlt sich da doch der/das ein oder andere mann/kind persönlich betroffen und schiebt hassgedanken, weil die bösen emanzenschlampen dafür gesorgt haben, dass er/es nicht mehr pinkeln kann, wenn ihm dabei jemand zuschaut.
soweit zum gendern (was seit vielen jahren mit enormen aufwendungen überall im öffentlichen dienst betrieben wird)
zu den namen mit migrationshintergrund: wenn das egal ist, wie die gestalten in diesem (wahrscheinlich sowieso völlig uninteressanten) machwerk heissen und kinder schon früh das pixi-buch von der wirklichkeit unterscheiden können, dann sollte doch auch egal sein, wenn da mal ein toni (spaghetti) oder eine jacqueline (baguette) oder gar ein kevin (ami) bzw. ein achmed (terrorist) auftaucht.
das wäre doch kein grund irgendwelche unbescholtenen bürgerinnen an die wand zu stellen und zu erschießen, wie es viele hier fordern. das ist doch geschmacklos und auch irgendwo unangebracht.
meiner meinung nach hat auch jedes kleine kind im hinterletzten mistkaff theoretisch, die im angeborene fähigkeit, einen ihm evtl. fremden namen oder farbton, kraft seiner geistigen fähigkeit angemessen zu verarbeiten ohne psychische störungen zu erleiden.

wie auch immer, mich macht diese halblustige geschichte weder wütend, noch unterhält sie mich besonders (im gegensatz zu den kommentaren x)

um es kurz zu sagen, mir gehts am arsch vorbei wenn der rick jetzt svetlana heißt (obwohl: wer heißt bitteschön rick; das ist doch kein gebräuchlicher name oder?)

gott zum gruße

0
Geschrieben am
Alandra
Kommentar melden Link zum Kommentar

Autsch. Das tut weh. Im Ernst, dieses Video bereitet mir beinahe schon körperliche Schmerzen.
Der. Plural. Ist. Im. Deutschen. Nun. Mal. Leider. So. Wie. Er. Ist.
Was zur Hölle ist so schwer daran zu begreifen?
Dieser ganze Gendering-Blödsinn zerstört Sprache und Kultur (obwohl davon ja wohl wenig übrig ist...)
Ich als Schweizerin kann nicht begreifen, wie man solche Politiker (und ich verzichte absichtlich auf die gegenderte Form) nicht einfach abwählen oder zum Rücktritt bringen kann.
Haben wir ja schon öfter geschafft..

Übrigens, hast du schon mal von "Unter Linken- Von einem, der aus Versehen konservativ wurde" gehört? Geniales Buch. Behandelt genau diesen Schrott (und ähnlichen).

Mein Geschichtslehrer (omg, das war ein Mann! Welch Diskriminierung! Das hätte ein Frau-Mann sein müssen!) hat uns mal 'nen Text mitgebracht, in dem am Ende jeder Pluralform so ein komisches Dreieck mit Punkten gemalt worden war.
In einer Fussnote wurde erklärt:
Dieses Zeichen bezeichnet sowohl die männliche als auch die weibliche Form.
Autsch. Kopfweh für den Rest des Tages...

Denselben Blödsinn gabs in De doch auch wegen Medikamentenwerbung?
Fragen sie ihren Arzt oder ihre Ärztin oder ihren Apotheker oder ihre Apothekerin.
Fachperson, wie bei uns in der CH, darf man ja nicht nehmen, da die Diskussion schon angefangen hat und man die Frauen damit automatisch diskriminieren würde, weil man ihnen die besondere Nennung in diesem minder-intelligenten Satz verweigert.
Noch mehr Kopfweh. Danke.

0
Geschrieben am
Alex
Kommentar melden Link zum Kommentar

ehm, das ist doch nur fake?

0
Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.