Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Wundert euch nicht wegen des Titels. Das war nämlich die Überschrift einer Meldung im RTLtext über einen Massenmord in den USA, und dieser nüchterne, überhaupt nicht sensationsheischende Kopf erschien mir dann genau richtig für einen Blogeintrag.
Bevor ich zum eigentlichen Eintrag komme, möchte ich mich aber ganz ganz doll bedanken bei Hanna und Dennis, die mir beide per Amazon-Wunschzettel Geschenke zum zehnten Geburtstag der Seite haben zukommen lassen! Ich hab mich riesig gefreut und war gerührt, weil ich damit gar nicht gerechnet hatte. ^^

Um den Bogen zum Titel zu schlagen, gibt es wieder etwas Hasiges: Das Video von dem Kaninchen, das eine Klapperschlange auf einen Baum jagt, war ja schon vor Jahren der Renner und wurde mir zig Mal zugeschickt. Doch nicht alle Häschen lassen ihre Gegner entkommen: In der Nähe des australischen Cairns wunderte sich Armando Del Monso drei Wochen lang über die toten Schlangen in seinem Garten und verdächtigte zunächst seinen Hund. Doch schließlich beobachtete er den wahren Grund für den Schlangengenozid: Ein Hasenpärchen legte sich mit den Schlangen an und tötete sie. Die Ursache für den Blutrausch der Langohren ist offenbar ihr Nachwuchs. Um ihre Hasenbabys zu beschützen, mussten sie sich mit Gewalt gegen die große Schlangenpopulation wehren. Del Monso sieht die Killerkaninchen positiv. Er züchtet Bantam-Zwerghühner und hat dank der hasigen Wuschelwache in seinem Garten noch kein Huhn an die Schlangen verloren.

Hoffentlich hat diese Meldung aber keine Konsequenzen für Berliner Kaninchenbesitzer: Der Berliner Senat hat Privatleuten die Haltung von "gefährlichen Wildtieren" verboten. Die Medienberichte nennen zunächst die liebsten und verbreitetsten Haustiere der Berliner - Löwen, Bären, Wölfe; was halt so in jedem zweiten Haus mal für die quengelnden Kinder unter dem Weihnachtsbaum lag, wenn die Gören Hamster zu popelig fanden. Ebenfalls betroffen sind aber auch Schlangen, Skorpione und Spinnen - aber wer holt sich schon so ein Viech in die Wohnung? Die kann man ja noch nicht mal knuddeln.

Schwedinnen und ihre Brüste sind etwas, was ich durchaus zu meinem alltäglichen Nachmittagshobby machen könnte (wenn Schwedinnen mich an ihre Brüste lassen würden). Die Chance ist eher gering, und sie sinkt noch, wenn die Schwedinnen auch bewaffnet sind - so wie die Damen der schwedischen Armee. Diese haben unangenehme Probleme mit ihrer Ausrüstung: Die (wohl männliche) Führungsspitze hat sich in den letzten 20 Jahren offenbar wenig Gedanken über die Unterwäsche ihrer uniformierten Schwedinnen gemacht. Unvorstellbar. Ich schätze, viele Männer würden täglich dran denken, selbst wenn sie mit der Armee gar nichts zu tun haben. Die Rekrutinnen müssen sich eigene Sport-BHs kaufen, die allerdings den Anforderungen des täglichen Drills nicht gewachsen sind. Die Verschlüsse geben oft nach und zwingen die Soldatinnen, ihre ganze Ausrüstung abzulegen, ihre Spaßbeutel wieder zu bändigen und sich dann wieder zu bepacken, was unter Beschuss wohl der Einsatzkraft eher abträglich ist (aber als Plot für so einige pornografische Filme dienen könnte). Zudem sind die BHs nicht feuerfest und könnten somit im Ernstfall zu schlimmen Verbrennungen führen. Die schwedische Armee testet nun Militärbüstenhalter und erwartet die Einsatzbereitschaft für das nächste Jahr. Titten.

Sind Computerspiele nicht aufregend genug? Fehlt das Gefühl, tatsächlich etwas zu riskieren? Wie wäre es mit einem Spiel, bei dem man nur gewinnt, wenn man gar nicht spielt? Nein, ich meine diesmal nicht das Mem, welches alle zehn Sekunden auf 4chan ausgebuddelt wird, sondern Lose/Lose. Dieses Spiel ist etwas für Leute, die sich gerne Nägel in die Genitalien rammen. Oberflächlich gesehen ein sehr simpler Vertikalshooter, bei dem man ein kleines Raumschiff Aliens abschießen lässt, bietet es doch erheblichen Nervenkitzel: Jedes Alien ist eigentlich eine Datei auf der Festplatte - und die Zerstörung eines Aliens bedeutet die Löschung der Datei. Angezeigt wird nur der Dateityp; ob man das Glück hat, beim nächsten Mal überhaupt noch sein Betriebssystem booten zu können, stellt man erst beim Ausprobieren fest. Wird das eigene Raumschiff zerstört, löscht sich das Programm selbst. Da die Aliens nie angreifen, besteht eigentlich gar kein Grund, auf sie zu schießen. Der Programmierer sagt, das Spiel solle die Frage aufwerfen, wie viel uns digitale Besitztümer inzwischen wert sind und welche Konsequenzen es hat, im Spiel zu töten. Mein Problem mit dieser Argumentation ist allerdings, dass Spiele nun mal eher dazu da sind, uns vom Alltagsstress abzulenken und uns zu unterhalten, anstatt uns auch noch mit Entscheidungen zu konfrontieren, die Auswirkungen auf unser reales Leben haben. Man stelle sich vor, ein TV-Hersteller würde ein Gerät herausbringen, welches ein Haustier tötet, wenn mitten in einer Werbepause weggezappt wird, oder eine Zeitung, die für jede ungelesene Seite ein zufällig ausgewähltes Elektrogerät in Flammen aufgehen lässt.

Willkommen zur Dotcom-Blase 2.0: Twitter soll nun angeblich eine Milliarde Dollar wert sein. Auf diese Summe kam man, als man neues Kapital von Investoren einsammeln wollte. Das hat auch geklappt: Angeblich sollen weitere 50 Millionen Dollar in den Microblogging-Dienst gesteckt werden, nachdem bisher schon 55 Millionen Kapital aufgebracht wurden, von denen man bereits 25 Millionen verjubelte. Um mal zu verdeutlichen, warum ich die Summe für lächerlich halte: Klopfers Web macht in einem Monat mehr Gewinn als Twitter in seiner ganzen Geschichte je gemacht hat. Twitter hat keinerlei Einnahmen - Werbung gibt es nicht, und es wird auch niemand für die Nutzung des Dienstes zur Kasse gebeten, selbst große Unternehmen nicht, die Twitter als weiteres Marketingwerkzeug verwenden. Twitter hat kein Geschäftsmodell, und auch wenn sie mal für das dritte Quartal 2009 Einnahmen von 400000 Dollar prognostizierten und für 2013 gar über anderthalb Milliarden Dollar Umsatz bei über 110 Millionen Dollar Profit erwarten, so wird Twitter garantiert nicht der Goldesel, für den ihn anscheinend viele Analysten halten. (Man erwartet 2013 übrigens auch 1 Milliarde Twitter-User. 1,54 Dollar Einnahmen pro User, und das offenbar nicht bei einem Modell, bei dem jeder User was zahlt - das nenne ich mal mutig. Nein, Moment, ich meine komplett wahnsinnig und idiotisch.)

Kleiner sinnloser Fakt: Laut einer schwedischen Studie kann Kaffeegenuss weibliche Brüste schrumpfen lassen. Gleichzeitig sinkt aber auch das Brustkrebsrisiko. Aber ist es das wirklich wert? biggrin.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Was haben wir diese Woche gelernt? - Teil 2

Veröffentlicht am 30. Juni 2013 um 22:27 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher 18 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Tim
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tja, Twitter. Sehr interessant war mal ein Artikel im 'Focus' über Facebook, My Space, Youtube usw.
Alle sind Milliarden "wert", machen aber alle 3-stellige Millionen Verluste. Eigentlich war kein Web 2.0 Produkt dabei, dass Gewinn macht. Wie du schon schreibst, der Wert kommt halt von dummen Firmen. Es war glaube ich Microsoft, die für nen paar lumpige Prozent an Facebook Millionen bezahlt haben - daraus ergibt sich dann "natürlich" der Marktwert.
Ich meine, ich hasse diese Web 2.0 scheiße (besonders twitter, weil sinnfrei)....aber ich muss zugeben um Youtube wär's schade wink.gif

0
Geschrieben am
kaot
Kommentar melden Link zum Kommentar

dot.com blase 2.0 mit twitterbezug, sehr schön formuliert biggrin.gif
Erinnert mich daran das alle ganz irritiert waren das der Aktienmarkt sich so flux von der Weltwirtschaftskrise erholte habe - wo nur fantasiezahlen genutzt werden, kann nunmal nicht viel passieren.

0
Geschrieben am
Olli
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm die Leute von Twitter sollten sich mal Southpark ansehen.

Erst Recht die Folge Kanada im Streik. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Kinji
Kommentar melden Link zum Kommentar

zu Killerhasen: http://www.youtube.com/watch?v=cCI18qAoKq4 biggrin.gif

0
Geschrieben am
Dumdidum
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gut dass meine Freundin keinen Kaffee mag...

0
Geschrieben am
Jonas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ok ich frag nie mehr nen Mädel ob es mit mir nen Kaffee trinken gehen will..... Das bereue ich dann nachher doch ehe....

0
Geschrieben am
Franzi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm, also trotz meines derzeitigen notorischen Kaffeekonsums oder eher Abusus passt meine ältere Unterwäsche dennoch nicht mehr.

Ich möchte auch solche Kaninchen smile.gif

0
Geschrieben am
ArminF (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

...wenn wir hier schon die Schublade mit den weiblichen sekundären Geschlechtsmerkmalen aufmachen (TITTEN!! ja verdammt ich sprech es aus TITTEN TITTEN TITTEN) kann der folgende Beitrag aus Wikipedia natürlich nicht außer Acht gelassen werden:

"Milchgeschwister sind leiblich nicht verwandte Menschen, die von derselben Frau gestillt wurden. Milchgeschwisterschaft entsteht in der Regel, wenn eine Amme stillt.

Islam

Im Islam gelten solche Menschen als verwandt. Deshalb sind die Vorschriften für den sozialen Umgang solcher Menschen nicht den gleichen Restriktionen unterworfen, wie dies unter Fremden der Fall wäre. Ein „Milchbruder“ oder eine „Milchschwester“ darf niemals geheiratet werden und gilt wie ein leiblicher Verwandter, mit dem ein Heiratsverbot wegen zu enger Verwandtschaft besteht.

Für internationales Aufsehen sorgte die Fatwa von Dr. Izzat 'Atiyya, Leiter der Fakultät für Überlieferungswissenschaften (Hadith-Wissenschaften) an der Al-Azhar-Universität, der das Stillen von Erwachsenen für islamisch erlaubt erklärt, damit nichtverwandte Männer und Frauen sich gemeinsam in denselben Räumlichkeiten aufhalten dürfen. Konkret sei es weiblichen Mitarbeitern einer Firma erlaubt, ihre männlichen Arbeitskollegen zu diesem Zweck einige Male zu „stillen“. Diese Praxis sei bereits im 7. Jahrhundert auf Befehl von Aischa ausgeübt worden, die sich auf eine Anweisung des Propheten berief. Die Universitätsleitung und diverse andere islamische Gelehrte haben dieser Auslegung vehement widersprochen."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Milchgeschwister


...OK, wer zahlt mir jetzt einen Flug nach Saudi-Arabien?! ;pp

0
Geschrieben am
sigurd
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm, was Schwedinnen und ihre Brüste betrifft: ich hatte vor kurzem das Vergnügen. Ätsch zunge.gif

0
Geschrieben am
Leif
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin zugegebenermaßen etwas enttäuscht...kein Text über den angeblich vereitelten Amoklauf in Zwickau (ohne Waffen und ohne Amokabsichten...naja) und dann dieses angebliche Al-Kaida Terrorvideo, mit diesem Milchbubi mit Pudelfrisur zuuuufällig kurz vor der Wahl....das wär doch Material gewesen^^

Aber ansonsten: Freu ich mich über jeden Eintrag in "Aktuelles" biggrin.gif

0
Geschrieben am
Nero
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also das mit der Kaffeestudie kann ich nich' nachvollziehen. Ich Kaffeefrettchen hätte jedenfalls noch nicht bemerkt, dass meine Möpse schrumpfen. Oder bin ich da einfach nur 'n Einzelfall. o___O

0
Geschrieben am
Xipe
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wäre es für die schwedische Armee dann nicht sinnvoller große Mengen Kaffee an die Soldatinnen auszugeben, statt spezielle BHs zu entwickeln?

0
Geschrieben am
Oppi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also in einer Gegend, wo ich täglich evtl giftige Schlangen in meinem Garten (und meiner verdammten Küche !!!!!) antreffe, würde ich ums verrecken nicht wohnen bleiben .... *brrrrrrrr*

Andererseits könnte er ja auch ein paar mehr Hasen anschaffen...... ich wusste ja, dass Monty Python Recht hatte biggrin.gif

0
Geschrieben am
Zyrock
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gibts dieses Spiel nicht auf ner Website, auf der es nicht erklärt wird? Oder zumindest eine Sprache verwendet wird, die nur wenige Menschen in Deutschland verstehen?

Nur für den Fall, dass mir mal wieder einer auf die Nerven geht, der eine Leidenschaft für "Space Invaders" hat.

0
Geschrieben am
shOgun
Kommentar melden Link zum Kommentar

Titten. biggrin.gif
schöner eintrag! war ja jetzt etwas länger wieder bisschen ruhig im aktuellen (abgesehen von dem kleinkram)
weiter so, du bist toll! smile.gif

0
Geschrieben am
Lychking
Kommentar melden Link zum Kommentar

Toller Eintrag smile.gif

Sehr interessante Sachen hast du diesesmal gebracht. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Turi
Kommentar melden Link zum Kommentar

zum Spiel: Wofür gibt es VMs? Dann kann es mir egal sein was das Programm löscht biggrin.gif
@ArminF: O.o also ich wusste ja, das es doofe Menschen gibt, aber das ist dann doch ein wenig Fanatisch, oder? (obwohl... der Vorschlag ist für uns Männer vielleicht nicht ganz dämlich biggrin.gif)

0
Geschrieben am
Los
Kommentar melden Link zum Kommentar

guter eintrag ;D titten biggrin.gif

0
Geschrieben am
ArminF (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@turi: was findest Du jetzt fanatisch - dass ich nach Saudi Arab. fliegen will oder die erwachsenen Frauen, die sich von erwachsenen Männern stillen lassen??

Got milk?

0
Geschrieben am
Daisy
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die lassen sich nich stillen, sondern die stillen die....
Und ich freu mich grad das ich in Deutschlnd lebe O.o
und ds ich wenig Kaffee trink zunge.gif

0
Geschrieben am
Samarius
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na toll, ich überlege gerade, wem ich Lose/Lose unterjubeln soll.^^
Habt ihr euch die Highscoreliste angesehen? Da hat einer (angeblich) über 4000 Dateien gekillt. O_o Hoffen wir für ihn, dass er irgendwie geschummelt hat.

Bin ich krank, weil mich das Spiel mehr als die Titten interessiert?

0
Geschrieben am
Aiv
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich sollte anfangen mit Kaffee trinken. Spart ne OP.
Aber das Zeug schmeckt doch so eklig :/

0
Geschrieben am
Krümlmoon
Kommentar melden Link zum Kommentar

Boah, ich sollte wieder Anfangen, Kaffee zu trinken, wie es aussieht. Aber irgendwie komme ich doch nie dazu .__.

Hm, irgendwie würde ich dieses Spiel ja gerne einmal ausprobieren. Vielleicht, wenn ich endlich meinen neuen PC habe, und meine ganzen wichtigen daten von den hier auf den gerettet habe *nachdenk*

0
Geschrieben am
SulZala
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Oppi: Jaja, das rosa Killerkanickel /signed biggrin.gif Muss den Film mal wieder gucken.

Verbot für gefährliche Haustiere... hehe, der Kommentar war klasse. Genial gesetzt, wie immer.
Wobei Spinnen eigentlich recht niedlich sind. Aber du hast recht, knuddeln kann man sie nicht. Schlangen aber, wenn sie groß genug sind smile.gif

0
Geschrieben am
Struppi (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was ich aus diesem Beitrag gelernt habe:

- Falls meine Freundin mal anfängt Kaffee zu trinken, schlag ich ihr die Tasse aus der Hand.
- Hasen sind Mörder.
- Ich muss lose/lose jemandem andrehen den ich nicht mag.
- Ich sollte auch einen Service aufmachen, der irgendwann anderthalb Mille wert ist
- Ich sollte anfangen Kaffee zu trinken.

0
Geschrieben am
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Aiv & Krümlmoon

Wie jetzt? Ihr wollt kleinere Titten? Skandalöse Gedanken sind das... dann kann man Euch ja nichtmehr nur auf die Milchtüten reduzieren! ^^

0
Geschrieben am
Scipio
Kommentar melden Link zum Kommentar

Brustverkleinerung? Kein Problem. Mach ich durch Handauflegen.

0
Geschrieben am
Krümlmoon
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ZRUF
Jah verdammt, und ich steh dazu. Ich hasse meine Brust und kann nicht verstehen, waru alle anderen Damen dieser Welt mehr davon haben wollen -.-

0
Geschrieben am
Yvonne (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Hasige Wuschelwache"? Wie süß. ^^

Kaffee lässt Brüste schrumpfen? Mir egal, als Junkie nimmt man die Nebenwirkungen in Kauf. Allerdings ist Kaffee in China echt so schweineteuer, dass mein Brustkrebsrisiko wahrscheinlich dramatisch in die Höhe schnellt. Shit happens.

Ich bin echt gespannt, wann auch bezüglich des "Web 2.0" endlich auch für Milliardenfirmen die Blase sichtbar wird und platzt... Und dann alle endlich merken, dass sie ihr Geld lieber verjubeln hätten sollen, anstatt es zu "investieren".

0
Geschrieben am
Ich
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und wieviel Kaffee muss ich dann trinken um 2 Körbchengrössen loszuwerden *seufz* und ich bin schon Kaffeejunkie.

Ne Gratiswebsite ist soviel wert? Die Analysten waren wohl auf der Baumschule zum Matheunterricht.

Geile Karnickel :-D

0
Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.