Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Okay, ein paar Gedanken zum Spiel.

  1. Das Finalspiel war krampfig anzuschauen. Nicht wirklich schön oder gut. Hatte was vom Spiel Spanien - Deutschland.
  2. Haben die um alte Kolonien gespielt? War ja heftig.
  3. In dem Spiel kamen mehr Karten vor als bei einem Yu-Gi-Oh!-Turnier.
  4. Der olle Tintenfisch sollte mir mal die Lottozahlen vorhersagen.
  5. Anders als die Niederländer konnten die Deutschen als Sieger in ihrem letzten Spiel vom Platz gehen.
  6. Die Deutschen haben gegen den Weltmeister verloren.
  7. Thomas Müller ist WM-Torschützenkönig.

Ich glaub, wir haben es besser getroffen als die Holländer.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Models mit Glatze und Bart

Veröffentlicht am 10. Juli 2010 um 19:03 Uhr in der Kategorie "Belanglose Gedanken"
Dieser Eintrag wurde bisher 31 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Ak_Teren
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das mit dem Tintenfisch ist allerdings... wirklich... creepy.

0
Geschrieben am
Joe
Kommentar melden Link zum Kommentar

War aber auch ein brutales Spiel...

Ich wette die Kosten für das Feuerwerk nach der Verleihung beliefen sich auf 10% des BiP Südafrikas xD

0
Geschrieben am
Hank
Kommentar melden Link zum Kommentar

De Jon schien wohl Karate Kid alle Ehre gemacht zu haben... Sauber erwischt mit den Stollen... Hatte weniger mit Fußball zu tun als Kampfsport oO

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na ja, wofür hätte man das Geld auch ausgeben sollen? Kampf gegen Aids etwa? *prust* biggrin.gif

0
Geschrieben am
Benny
Kommentar melden Link zum Kommentar

Glückwunsch an die Spanier. Auch wenn ihre letzten beiden Spiele der reinste Krampf waren, waren sie schon besser als die Holländer und sind verdient WM geworden.

Und mit dieser jungen deutschen Mannschaft sind in den nächsten Jahren schon noch ein paar Titel drin, auch wenns diesmal nicht geklappt hat.

Wir hatten schon die Idee, Paul zu klauen und ins Sportwettengeschäft einzusteigen - Erfolg ohne unnötige Ausgaben für Bestechungsgelder.

0
Geschrieben am
Cookie
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gott, das Spiel war grausam. Es hätte noch mehr Karten regnen können.

Spanien war besser, ich hätt es allerdings den Holländern mehr gegönnt. Naja. Irgendwie bin ich froh das es nun vorbei ist

0
Geschrieben am
Igos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dafür ist die Schweiz die einzige Mannschaft die den Weltmeister geschlagen hat.

0
Geschrieben am
Ak_Teren
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin ich der Einzige der sich an Holland vs Portugal 2006 erinnert fühlt?
Die Käsköppe scheinen ihre Probleme mit unseren Iberischen fvreunden zu haben ^^

0
Geschrieben am
Joe
Kommentar melden Link zum Kommentar

Spanien hat den Titel nicht ernsthaft verdient. Allein schon wie Mädchenhaft(Spieltechnisch, gefoult haben die ja als wenn jeder Gegner die Familie, Religion und Haustiere des jeweiligen Spielers beleidigt, vergewaltigt und gemeuchelt hat.) sie gespielt haben. Die Niederlande waren in der Hinsicht aber nun auch nicht besser. Naja, sie haben Deutschland nicht "besiegt".

Hinzufügend muss ich noch sagen dass Spanien wie eine frigide Dorfjungfer gespielt hat. Nicht in den eigenen Strafraum lassen aber auch nicht viel im gegnerischen machen.

0
Geschrieben am
norathem
Kommentar melden Link zum Kommentar

NEEEEEIIIINNN! Ich wollte doch, dass Holland gewinnt.
Wenn ich mich schon über keinen deutschen Sieg Freuen kann dann wollte ich doch wenigstens sehen wie die gute Bobbie Eden sich wieder aus ihrer BJ-Geschichte herrausredet.

Die Welt ist soooo ungerecht Klopfer biggrin.gif

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Joe Kann es sein, dass du ein anderes Spiel gesehen hast, als der Rest der Welt? Oo

0
Geschrieben am
Joe
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Phael Das war jetzt nicht nur aufs Finale gemünzt, bezieht sich auf das ganze Turnier.

0
Geschrieben am
akari
Kommentar melden Link zum Kommentar

danke für die kurze Zusammenfassung.
Habe das Spiel nicht gesehen =)

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich find, irgendwie hättens ja beide nicht verdient, weltmeister zu werden. *schlechter verlierer bin*
aber immerhin besser spanien als holland!

doch ganz ehrlich, sehn wir uns mal die gegner von holland an dieser wm (seitm achtelfinale) an: slowakei, brasilien, uruguay. einziger harter gegner: brasilien
und dann von spanien: portugal, paraguy, deutschland. einziger harter gegner: deutschland

und damit mein ich jetzt nicht die leistung der gegner während des spiels gegen holland/spanien, sondern die stärke des teams.

von daher muss ich schon sagen, ist die weltmeisterschaft in meinen augen unbefriedigend ausgegangen motz.gif

0
Geschrieben am
Aiv
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Joe
selbst da passt es nicht. Spanien hat durchaus angegriffen. Nur irgendwie können sie keine Tore schießen.

0
Geschrieben am
Joe
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Aiv Was muss ich mich hier am laufendem Meter rechtfertigen? Ich hab wenig Bock den Witz hier aufzudröseln sad.gif

0
Geschrieben am
Schens
Kommentar melden Link zum Kommentar

Spanien hat NICHT verdient gewonnen! Das Tor entstand nach einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Und wie sie sich mit einem 1:0 nach dem anderen bis ins Finale gemogelt haben, ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Und im Halbfinale hatten sie Glück, daß Deutschland so viel Angst vor ihnen hatte, sonst hätten "wir" sie genauso vom Platz gefegt wie England und Argentinien...

Die Holländer können einem echt leid tun. Zum dritten Mal ein WM-Finale verloren, dann noch gegen einen Gegner, der es überhaupt zum ersten Mal bis dahin geschafft hat, und dann noch auf so eine lächerliche Art und Weise...

0
Geschrieben am
Alu
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Schens: Stimmt, meiner Meinung nach war der Pass auch Abseits. Ich hätte den Holländern den Sieg gegönnt, hätte gerne gesehen, wir die Oranjes als Sieger aus dieser WM hervorgehen.
Aber so kann man immerhin sagen: Spanien mag Weltmeister sein, aber Holland ist Sieger der Schmerzen.

0
Geschrieben am
Nova
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das beunruhigendste ist meiner Ansicht nach immer noch der Tintenfisch. Er hatte Recht, und das ziemlich oft. Wieso?
Vielleicht Manipulation?

(Ist meiner Steigerung von "beunruhigend" so richtig? xD)

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Tor war doch vollkommen in Ordnung, wo war da bitte ein Abseits? Oo

0
Geschrieben am
GO
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das war kein Abseits und Spanien war durchweg klar die bessere Mannschaft (auch im Halbfinale gegen Deutschland). Und wie kann man Holland überhaupt irgendetwas gönnen? ich hätte viel lieber gesehen wie Holland mit 5:0 nach Hause geschickt wird, wer lässt die Käsköppe überhaupt mitspielen?

Ich freue mich für Spanien, denn im Gegensatz zur WM 2006 ist diesmal eine würdige Mannschaft Meister geworden. Aber die meisten Schielen nur auf Endergebnisse und haben von Fußball keinen blassen Schimmer. Die spanische Nationalelf ist momentan im Fußball das Maß der Dinge.

Und nein, ich bin kein Spanier. wink.gif

0
Geschrieben am
Katschka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Tintenfisch hatte nicht recht, die Spieler hatten nur Angst vor ihm...

Ich glaub, wenn der Tintenfisch statt für Spanien für Deutschland oder Holland gefuttert hätte, wären die Mannschafften so motiviert ins SPiel gegangen, dass se die Spanier vom platz gefegt hätten wie Stiere...

Psychologie is halt immer so ne Sache, ne? ^^

0
Geschrieben am
Nova
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oder sie wäre so siegessicher gewesen, dass sie kaum richtig spielen und dann verlieren. smile.gif

0
Geschrieben am
Ninjacat
Kommentar melden Link zum Kommentar

5. hast du bei der letzten WM schon gesagt wink.gif

DAS sind echtee Fans, die es erkennen wenn 4 Jahre alte Witze recyclet werden! Krieg ich ketzt n Preis?

0
Geschrieben am
Magni
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ak_Teren
Gepostet am 11.7.2010 um 23:41 Uhr

Bin ich der Einzige der sich an Holland vs Portugal 2006 erinnert fühlt?
Die Käsköppe scheinen ihre Probleme mit unseren Iberischen fvreunden zu haben ^^

WM 1990 - Die haben Probleme mit allen, die besser sind... also so ziemlich vielen.

Mein Sohn hat den Jackie-Chan-Film auf Pro7 geguckt und dann umgeschaltet. Davon abgesehen, daß weniger Asiaten im Bild waren, war die Handlung auf dem Rasen ähnlich meinte er, er konnte nur Jackie nicht finden...

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich glaub aber auch, dass der tintenfisch psychologisch da irgendwie mitgewirkt hat. vor allem bei spanien-deutschland. da kann sich ein spieler noch so denken "das ist nur ein tintenfisch, an so einen schwachsinn glaub ich doch nicht", aber im endeffekt hat mans eben doch im unterbewusstsein.^^

0
Geschrieben am
Fred
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde die richige Mannschaft hat gewonnen. Ansonsten wären die Holländer die A40 runter zu uns gefahren und dann hätte es Mord und Totschlag gegeben.
Das das Tor aus einer Fehlentscheidung gefallenn ist, ist Pech. Aber wenn es um Fehlentscheidungen geht: van Bommel und auch de Jong hätten schon gar nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen. Und dann hätte ich gerne die Holländer gesehen mit 2 Mann weniger auf dem Platz. Die können sich doch glücklich schätzen.

0
Geschrieben am
Tobi
Kommentar melden Link zum Kommentar

1. das Tor war kein Abseits!
2. wie oben schon erwähnt die Holländer hätten schon gar nicht mehr mit 10 geschweige denn 11 mann in die Verlängerung gehen dürfen
3. vorher das foul an xavi war elfemeter der nicht gegeben wurde
4. holland hatte 2 dicke chancen (ne robben?!) und macht keine davon... spanien hat ein paar mehr, und macht dann halt irgendwann einen rein
also ich finde es spricht alles für spanien, auch wenn immer 1 zu 0 gewinnen öde und langweilig ist!

grüße
tobi

0
Geschrieben am
esistich
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich glaube mit der angesprochenen Fehlentscheidung war nicht Abseits ja oder nein (es war keines) gemeint, sondern die Aktion davor vor dem anderen Tor.
Da hätte es Ecke für Holland geben müssen statt Abstoß. Daraus resultierte dann das 1:0.

0
Geschrieben am
Tobi
Kommentar melden Link zum Kommentar

wenn dann war das ein foul an elia und keine ecke oder?
und sry das war bei dem klopper niveau kein foul...^^

0
Geschrieben am
Jim Knaliko
Kommentar melden Link zum Kommentar

... und wie schon vor vier Jahren hat die Mannschaft das Turnier gewonnen, die sich irgendwie ins Finale gegurkt hat und schon viel früher hätte rausfliegen müssen.

0
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Merke. Bei den nächsten Traningseinheiten von Jogi einen Karate Lehrer dabei zu haben...
Wenn schon Foul dann richtig.

0
Geschrieben am
Micha
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Tobi
1. Natürlich war das Tor kein Abseits. Aber vorher hätte es Ecke für Holand geben müssen.
2. Es war ein hartes Spiel, jedoch bei der Kartenvergabe und dem Foul pfeiffen war der Schiedrichter eindeutig parteiisch. Im Übrigen nicht das erste Mal bei dieser WM, daß Spaniens Fouls und Schwalben übersehen werden. Aber der Schiri-Chef der FIFA ist Spanier, so erklären sich evtl. die Nichtsprerre von Villa u.a.
Wenn also Holland (de Jong) Rot hätte kriegen sollen, dann auch Iniesta für seine Revanche gegen Van Bommel (vorher übrigens kein Foul der Holländer, nur Zusammenprall bzw Kopf durch die Wand von Iniesta).
3. War es definitiv kein Foul an Xavi. Die Bewegung des Holländers ging nicht gegen den Mann, korrekt hat Xavi sogar an dem stehenden Fuss des Holländers eingefädelt. Schiri hatte keine Sicht, aber in der gleichen Szene haben sich schon Fabregas und noch ein Spanier fallen lassen.
4. ok, da hast du Recht

Klar war Spanien besser (wobei sie das auch gegen die Schweizer waren, danach geht es aber im Fussball nicht), doch mit Inesta hat das Finale definitiv den falschen Helden. Erst die Attacke gegen van Bommel, dann das ewige Fordern von Karten beim Schiri (und dessen Frau hatte Recht, daß er keine Kontrolle ausüben kann), dazu noch zwei klare Schwalben, die den Holländern eine gelb-rote und eine gelbe karte einbrachten. Damit ist Iniesta klarer Anwärter für den Titel unsportlichster Fussballer.

Apropos gelb-rot. Die erste Gelbe erhielt Heitinga nach einem Foul, daß der Schiri nicht mal gesehen und gepfiffen hat. Wie kann er dann im Nachhinein wegen einem sich am Boden wälzenden Spieler und spanischen Protesten gelb geben, ohne die Szene selbst so gewertet zu haben, daß es Foul war?

Zum Glück sind die anderen Auszeichnungen korrekt vergeben worden. Auch die Fachjournalisten haben bemerkt, daß der beste Spieler nur Forlan sein konnte, denn der hat seine Mannschaft wirklich fast im Alleingang ins Halbfinale gekämpft.

0
Geschrieben am
Zeckenschwarm
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zwei positive Dinge:

1) Thomas Müller ist nicht nur Torschützenkönig, sondern auch bester Nachwuchsspieler der WM.

2) Die Spanier sind wenigstens noch mal ordentlich vermöbelt worden. *fg*

0
Geschrieben am
Rhaudun
Kommentar melden Link zum Kommentar

provokante These:
Allen die, die jetz so grausam das Haar in der Suppe suchen wollen, wäre es scheissegal gewesen, wenn Deutschland statt gegen Spanien gegen Holland rausgeflogen wäre.
Das nenn ich schlechte Verlierer... man kann´s den Spaniern doch gönnen, und davon zu reden, Webb hätte für Spanien gepfiffen, halt ich für lächerlich. Wenn dem so gewesen wäre, hätte Spanien das Spiel ohne ein Tor zu schiessen gewonnen, weil irgendwann keine Käsköppe mehr auf´m Platz gewesen wären.

0
Geschrieben am
Gardien
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es ist wirklich Unsinn, dass Webb eine Mannschaft bevorzugt hätte. Er war kein souveräner Leiter, letztlich hat er aber beide Mannschaften schlecht gepfiffen. Der fehlenden Roten gegen De Jong steht die fehlende Rote gegen Puyol bei der zweiten Chance von Robben gegenüber. Die meisten anderen Aktionen von seiner Seite lassen sich vertreten, allerdings fehlte es an Linie.

Letzten Endes hat die bessere Mannschaft gewonnen, und zwar die beste Mannschaft des Turniers. Spanien hat nie so spektakulär gespielt wie Deutschland, sie waren aber sehr konstant, stabil und passsicher. Mit Hurra-Fußball gewinnt man eben nichts.

Und wer immer wieder herumheult, so ein schlechtes Spiel (war es übrigens nicht) wäre eines WM-Finals nicht würdig, der soll sich mal eine Zweitligasaison reinziehen.

0
Geschrieben am
Bananus
Kommentar melden Link zum Kommentar

Neuseeland ist die einzige Mannschaft die bei dieser WM ungeschlagen blieb. Spricht ja für sich.

Ansonsten haben mich zwei Dinge noch sehr an der WM gestört :

Diese Plastik-Bier-Bong namens Vuvuzela.

Und WM-Orakel-Krake Paul. Zum Ende hin war es echt wie ein Kinofilm dessen Ende man schon kennt.

0
Geschrieben am
Hank
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vuvuzelas? Lahm meinte doch auch, dass die ganz schön die Absprachen auf'm Feld per Vuvuzela-Sound zerstört hätten, also die Zuschauer...

Und wieder WM-Orakel-Krake Paul... Der hat die gesamte WM gespoilert, da war's echt kein so großer Spaß mehr ^^

Und an die Niederlande: Glückwunsch, ihr habt wiedermal euren Vize-Weltmeisterplatz "verteidigt" xD

0
Geschrieben am
Schens
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Tor war kein Abseits, hab ich auch nicht behauptet, aber es gingen sogar zwei Fehlentscheidungen voraus: Erstens der Abstoß statt Ecke nach dem Freistoß von Holland, vor allem aber das nicht geahndete Foul an Elia, was unmittelbar zum Tor führte.

@wer auch immer hier den Bullshit mit dem Elfmeter wiederholt (Béla Rethy?)

Da Villa nach dem Foul zum Abschluß kam, wurde hier lediglich die Vorteilsregel korrekt angewendet. Ein Elfmeter war dadurch nicht mehr nötig und wäre auch nicht mehr korrekt gewesen. Wenn Villa da nicht trifft, Pech gehabt, darf er halt nicht abziehen, wenn er den Elfer will. Vorteil UND Strafstoß gibt's nun mal nicht.

0
Geschrieben am
Schens
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach und nochwas: Nicht nur die Holländer hätten nicht mit 11 Mann in die Verlängerung gedurft, das gilt für Spanien ebenso. Oder hat hier etwa jemand die klare Tätlichkeit von Iniesta gegen van Bommel vergessen?

Abgesehen davon haben sich die Spanier auch ganz schön fallen gelassen, damit machen sie ja fast schon den italienischen Schwalbenkönigen Konkurrenz...

0
Geschrieben am
SaschaP (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also was ich mir denke, wenn man die Gelben Karten ansieht, dann haben die Stürmer nicht genug getan. Das waren die einzigen neben dem Torwart, die keine gelbe hatten... da wundert es nicht dass sie nicht gewinnen biggrin.gif

0
Geschrieben am
Tobi
Kommentar melden Link zum Kommentar

also die holländischen stürmer hatten gelb, robben wegen meckerns van persie wegen foul
im endeffekt hätten beide mannschaften mit max 9 spielern das spiel beenden dürfen das stimmt

aber @schens du verwechselst da 2 szenen
die szene wo xavi am torschuß gehindert wird, ob elfmeter würdig oder nicht, endet in den armen vom torwart... das andere war sicher kein elfer, vorallem weil villa den vorteil ausführt!

naja wie dem auch sei, wie meistens gewinnt nicht die beste mannschaft das turnier sondern die glücklichere/kämpferische

siehe zB 1954 oder 2006 oder oder oder

0
Geschrieben am
KingMoe
Kommentar melden Link zum Kommentar

Spanien hat gewonnen - was soll das ganze Rumgesülze von einigen jetzt? Hätte mich zwar auch für Holland gefreut (die verkacken es immer wieder wenn's drauf an kommt) aber was soll's.

6. Die Deutschen haben gegen den Weltmeister verloren. >> passt doch (zumal der Sieg im Kleinen Finale ja verdient aber nun auch nicht überlegen war)

0
Geschrieben am
Chris
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja, der Sieg im kleinen Finale war doch eh ein Probespiel - Ersatztorwart, die bekanntesten/besten (ich weiß, Ansichtssache) Spieler nicht auf dem Platz... Also ob Lahm auf der Bank gesessen hätte wenns das Finale gewesen wär?

0
Geschrieben am
Hucki
Kommentar melden Link zum Kommentar

@hank
noch gehört der "Vize" uns Deutschen. Wir haben schon 4 mal im Finale verkackt (1966, 1982, 1986 und 2002).

Wo hätten die eigentlich all die Sterne hingetackert, wenn wir da auch noch jedesmal gewonnen hätten?

0
Geschrieben am
jasmintee
Kommentar melden Link zum Kommentar

Muss man wenns um Fussball geht eigentlich immer direkt zu fremdenfeindlich werden? Was soll denn das, die niederländische Mannschaft als Käsköppe zu bezeichnen? Hier findet das ja wohl auch keiner toll wenn die internationale Presse das deutsche Team als Krauts bezeichnet.

Und da lobe sich dieses dämlich Event Fussball WM noch einmal dafür, wie toll es doch Toleranz und freundliches Miteinander fördert!

0
Geschrieben am
Chris
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vielleicht war Afrika ja nur zu weit weg, sodass man von den Hooligans nichts mitbekommen hat, aber für gewöhnlich reicht die eine oder andere Fehlentscheidung vom Schiri aus um Toleranz und Freundlichkeit recht effektiv mit ner roten Karte zu belegen.

Und was andere Kommentatoren ablassen über ihre jeweiligen Ausländer, will ich lieber garnicht wissen zunge.gif

0
Geschrieben am
Nenyim
Kommentar melden Link zum Kommentar

Is doch völlig egal, hauptsache deutschland IST NICHT WELTMEISTER GEWORDEN!!!!!!!

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.