Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Es ist Zeit, Abschied zu nehmen. Abschied vom Internet Explorer 6. Selbst Microsoft findet, dass man das Teil nach zehn Jahren endlich in den Wind schießen sollte! Das ist so, als wenn ein paar Eltern den Kindern auf dem Spielplatz sagen, dass man nicht mehr mit ihrem älteren Sohn spielen sollte, weil der scheiße ist. Und davon wird der Sohn dann so traumatisiert, dass er irgendwann zu Papis Pistole greift und hier die Analogie irgendwie zusammenbricht. Sorry.
Jedenfalls hat Microsoft eine Website ins Leben gerufen, auf der man dem Internet Explorer 6 beim Sterben zugucken soll. Auf IE6Countdown.com werden die Marktanteile des IE6 in vielen Ländern aufgelistet, und es wird heiß der Tag erwartet, an dem diese Version endlich unter 1 Prozent sinkt. Die Auflistung der Anteile in den einzelnen Ländern barg für mich allerdings doch einige Überraschungen. Dass China mit fast 35 Prozent vertreten ist, wunderte mich nicht. Halt alles Win-XP-Raubkopien, die keine Updates ziehen können. Aber dass knapp ein Viertel der Südkoreaner mit dem IE6 surft, entsetzt mich. Ich dachte, die wären so technikaffin, dass es ihnen gegen die Ehre gehen würde, einen Browser zu benutzen, der zehn Jahre alt ist. Ebenso Japan mit immerhin 10 Prozent. Bei Saudi-Arabien (10,7 Prozent) wundert es mich hingegen nicht. Die ganzen Ölscheichs haben sich vermutlich vor zehn Jahren alle einen goldenen PC mit diamantbesetzter Maus und platiniertem Monitor geholt und sind jetzt so lange mit den alten Dingern gestraft, bis die somalischen Piraten endlich wieder die Öltanker durchlassen und so genug Geld in die Portokasse kommt.
Und auch wenn sich vielleicht manche nur schwer vom Internet Explorer 6 verabschieden können, so kann das Teil für mich gar nicht schnell genug verrecken. Außerdem bin ich dafür, dass derjenige, der bei Microsoft vor fast zehn Jahren entschieden hat, dass man doch keinen Nachfolger entwickeln müsste, jeden Tag einen kräftigen Tritt in die Nüsse kriegt. (War es Steve Ballmer? Der sollte zehn pro Tag kriegen. Ach was, pro Stunde!) Einen weiteren täglichen Tritt haben diejenigen verdient, die in den Firmen dafür verantwortlich sind, dass man sich dort immer noch nicht vom IE6 verabschieden kann, und so die irgendwann unvermeidliche Umstellung mit jedem verstreichenden Monat teurer macht.

Gestern waren ja auch die lustigen Guttenberg-Demos, wobei anscheinend nur die im Ort Guttenberg tatsächlich mehrheitlich von KT-Fans durchgeführt wurde. Dort meldete sich sogar Karlchens Papa Enoch zu Guttenberg zu Wort, wie SPIEGEL Online meldet:

20110306022013.png

Genau! Papa Guttenberg hat so etwas zuletzt im Krieg gesehen! Ein Problem gibt es dabei allerdings:

20110306022050.png

Er war 1945 noch nicht viel mehr als ein keckes Funkeln im Auge des Milchmannes seiner Mutti. Allerdings weiß man jetzt auch, woher sein Sohn diese Tendenz hat, beim Lebenslauf die Wahrheit so hinzukneten, wie er es braucht.

Martin, ein treuer Leser, hat mir einen Hinweis auf diesen Artikel bei web.de geschickt. Dort geht es um eine 24-jährige Psychologiestudentin aus den USA, die Männer therapieren will, indem sie sich nackig macht. Angeblich soll die Nacktheit Kerle dazu bringen, sich zu öffnen. Ihre Patienten müssen allerdings ganz schön was auf Tasche haben, denn schon die erste Sitzung kostet 100 Dollar - und läuft nur über Skype ab, ganz ohne Entblößung. Die meisten ihrer Patienten sind Männer mit Sexstörungen oder Beziehungsschwierigkeiten, und ich kann nur sagen: Bei dem Preis würde ich von der Dame eine hohe Einsatzfreude im Kampf gegen meine sexuellen Frustrationen erwarten. Man bezahlt eine Psychologin ja normalerweise fürs Zuhören und nicht fürs Reden, aber für mehrere hundert Dollar öffnet sie hoffentlich wenigstens den Mund.
Immerhin hoffe ich, dass ich die vielen einstweiligen Verfügungen gegen mich loswerden kann, indem ich dank dieses Artikels glaubhaft versichere, dass ich die jungen Damen nur therapieren wollte, als ich vor ihnen meine Kleidung ablegte.

Übrigens möchte ich dran erinnern: Der Monat hat erst angefangen, ein großer Teil hat sicher Geld bekommen, und ihr wollt mir das doch sicher im Austausch gegen ein paar Bücher geben, oder? biggrin.gif Auch diejenigen, die bereits bestellt, aber noch nix überwiesen haben, sollten sich jetzt angesprochen fühlen. wink.gif Auch wenn ihr direkt im Buchhandel (oder z.B. bei Amazon) einkaufen würdet, würde mich das sehr freuen - "Sexpanzer und Babytod" würde ich auch gern in der BoD-Bestsellerliste sehen, "Mein Weg zur Weltherrschaft - Phase 2" war in den letzten Wochen schon nacheinander auf Platz 20, 14 und 12.

Kleiner sinnloser Fakt: Der ISO-Standard 3103 beschreibt die Zubereitung von Tee in einem Porzellan- oder Steingutgefäß mittels kochendem Wasser und getrockneten Teeblättern, wahlweise mit oder ohne Milch.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Und allen wurde die Kehle zerfetzt

Veröffentlicht am 24. September 2009 um 1:41 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher 30 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Craban
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ein Eintrag von Klopfer... das versuesst die Nacht!

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wieder mal ein schöner Blogeintrag - besonders die ersten beiden Themen haben mir gut gefallen.

0
Geschrieben am
Ext3h
Kommentar melden Link zum Kommentar

RFC 2324 ist aber deutlich interessanter als ISO 3103 zunge.gif

0
Geschrieben am
bahahahaha
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sogar in Polen benutzen weniger leute IE6 als in Deutschland *rofl* xDDDD

0
Geschrieben am
Knuffel
Kommentar melden Link zum Kommentar

http://www.sarahwhiteconsulting.com
-> Die nackte Psychologin. Was ist das Weiße eigentlich, was sie gegen ihre Euter klemmt?

0
Geschrieben am
Paco
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopferino, du weißt schon, dass saveie6.com Satire ist? zunge.gif

0
Geschrieben am
P!ZZA
Kommentar melden Link zum Kommentar

@paco
auf die seite hat er sich auch nicht bezogen o.0

0
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich glaube es ist ein Laptop oder ähnliches. Knuffel.
Wieviel Kostet denn eine normale Therapiesitzung damit man vergleiche zu der Nackttherapie hat.

0
Geschrieben am
Der GeGa
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ein neuer "Aktuelles"-Eintrag - das nenn ich doch mal ein schönes Geburtstagsgeschenk biggrin.gif

0
Geschrieben am
Sebastian
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ein Glück dass ich seit 2003 Opera benutze!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Paco: Du traust mir irgendwie nix zu, oder? O_o

0
Geschrieben am
Leo Hammer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Pah IE den benutzt doch kaum wer, ich nutze von Anfang an FF

0
Geschrieben am
Paco
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer
Im Text klang das so verspottend, da dachte ich...
ach...
Bitte versklav mich nicht, wenn du die Weltherrschaft hast. D:

0
Geschrieben am
Ishiza
Kommentar melden Link zum Kommentar

neuer eintrag von Klopfi =D *freu*

bin ich eigentlich die einzige, die beim lesen des kompletten namesn von guttenberg senior vor lachen vom stuhl gefallen ist und sich fragte, wie groß sein personalausweis eigentlich ist?

bei der psychologin finde ich persönlich es schon sehr ausschlaggebend, dass sie als zeugnisse für ihre therapie (wo es ja eigentlich nicht nur um das nackt gehen sollte, sondern das ja nur ein hilfsmittel sein soll) ihre model-karriere mit angibt... und ihre seite erinnert mich mehr an die eines callgirls ^^

was besagt eigentlich RFC 2324?

0
Geschrieben am
Nova
Kommentar melden Link zum Kommentar

Immer wenn ich irgendwas mit HTML und CSS erstelle, ignoriere ich "die Bedürfnisse" des Internet Explorers 6 in großen Teilen. Höchstens vielleicht wenn ich noch etwas Zeit am Ende habe, aber sonst ist der mir eigentlich völlig egal.
Der ist aber auch schlecht... :/

0
Geschrieben am
Davidoff
Kommentar melden Link zum Kommentar

Habe letztens die 3 Bücher bekommen und sofort gelesen - soooo fein! Danke, Klopfer! smile.gif

0
Geschrieben am
Ketzu
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Ishiza:
RFC 2324 spezifiziert das hyper text coffe pot control protocol.

Und ich dachte bei der Seite erstmal: Sieht doch eher nach ner Pornoseite als ner Psychologin aus.

0
Geschrieben am
Phael
Kommentar melden Link zum Kommentar

Find ich jetzt garnicht so überraschen, die Idee von der "Therapeutin". Was man so liest, sollen Nutten sowieso immer gerne als Psychologinnen missbraucht werden, also ist das dann auch nicht mehr so abwegig.

0
Geschrieben am
gobbo (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"You have been mislead by a vocal minority and are using firefox, which is clearly an inferior web browser to IE6. Please switch to IE6 and sign our petition."

Soll ich lachen oder weinen? biggrin.gif

Wieder mal ein wunderbarer Eintrag!

0
Geschrieben am
MAFRI (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hoffentlich ist er bald weg, der IE6... mein Blog hat auch nur rumgezickt damit T_T

0
Geschrieben am
xmanzerg
Kommentar melden Link zum Kommentar

lang is her aba das muss ich mal raushaun
"fahr zur höhle IE6" na was glaubst du den wo das ding hergekommen is?

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.