Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Wenn man einen Betreuer für sein Haustier sucht, sei es zum Gassigehen oder um es für die Zeit eines Urlaubs versorgt zu wissen, so möchte man gerne gewiss sein, dass der Hüter die Tiere so liebt, als wären sie seine eigenen.
Genau das konnte Peter Bower aus Ohio garantieren. Er bot die oben genannten Dienstleistungen an, wurde aber nun verhaftet, weil er Sex mit drei Hunden und womöglich einem Pferd gehabt haben soll. Muss Liebe schön sein. Jedenfalls hat er seine Liebesabenteuer auch künstlerisch verarbeitet, denn die Ermittler fanden auf seinem PC auch Fotos und Geschichten von ihm, die seine animalische Leidenschaft dokumentierten.
Ich hoffe nur, das Pferd war eine Stute, sonst wäre das ja pervers. biggrin.gif

20110621151309.jpg


Kommen wir zu etwas völlig anderem: Von Sexpanzer und Babytod sind nun über 500 Exemplare verkauft worden, yay! victory.gif Das ist für ein selbstverlegtes Buch wirklich nicht übel. zufrieden.gif Vielen Dank an alle Leser! ^^

Übrigens kann man nur heute im Fummelshop die Versandkosten sparen, indem man den Gutscheincode T-DAY2011 verwendet!

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Lisbeth hat nen Steifen!

Veröffentlicht am 30. Oktober 2012 um 21:51 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher 23 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Goten (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

So, Shirt bestellt. smile.gif
Und Buch. Hmm, ich warte auch ein Neues. Wann kommts denn endlich? ^^

0
Geschrieben am
Shyana
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gratulation! =)

0
Geschrieben am
Erdbeere
Kommentar melden Link zum Kommentar

sowas perverses, man sollte solche mensche den schwanz abscheinden!

0
Geschrieben am
Farun
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und der Erdbeere sollte man ein Hirn einpflanzen, vielleicht erspart uns das derartige Kommentare.

0
Geschrieben am
ranjid
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Farun: Genau, Menschen die so etwas tun sind so wundervolle und liebenswerte Geschöpfe, wie kann man als aufgeklärter Bürger auch nur im entferntesten daran denken, ebensolchen Gewalt an zu tun...

0
Geschrieben am
Farun
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wer überhaupt daran denkt, anderen Menschen Gewalt anzutun, sollte sich weder als intelligent noch als aufgeklärt bezeichnen.

0
Geschrieben am
ranjid
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich mag keine Pazifisten.

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ranjid & erdbeere

man sollte sich in der justiz und in der politik nicht von emotionen leiten lassen, echt nicht.

0
Geschrieben am
Buhgabe
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und alle Behinderten werden Zwangskastriert und...

Oha... Deja vú...

0
Geschrieben am
Maddi
Kommentar melden Link zum Kommentar

500 Exemplare? Das heißt, dass ich über 1% schon in der Hand hatte (ich verleihe meine immer und zwing dann alle, die es gut fanden (also alle), sich auch ein eigenes zu kaufen) biggrin.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Find ich guuut. biggrin.gif

0
Geschrieben am
hmm
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da bei den Amis die Schwulen als Sodomisten bezeichnet werden, ist der Typ dann eigentlich kein Sodomist, wenn es eine Stute war?

0
Geschrieben am
Janü
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Bettwäsche O_O

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Jana: Hast du was gegen Blumen? fragehasi.gif

0
Geschrieben am
Janü
Kommentar melden Link zum Kommentar

Auf Bettwäsche schon, als Geschenk von Männern niemals!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und wenn man dir Bettwäsche mit Blumen schenkt? biggrin.gif
(Das auf dem Bild ist übrigens die Bettwäsche vom Gästebett. XD )

0
Geschrieben am
Morbus Krümel
Kommentar melden Link zum Kommentar

hey die selbe bettwäsche hat mir meine Mutter zu weihnachten geschenkt biggrin.gif

Aber eigentlich wollte ich schreiben das sich solche Menschen auch offen zu erkennen geben. Da gibts sogar Buttons zu damit die sich untereinander in der öffentlichkeit erkennen und Tiersextreffen veranstalten können.

Und um anschuldigungen vorzubeugen: ich weiß das aus einem Listenhundeforum, in dem ein link zu einem Zoophilieforum gepostet wurde.

0
Geschrieben am
Janü
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wird das Geschenk höflich lächelnd in Empfang genommen und anschließend entsorgt =D

0
Geschrieben am
durchschnittsschülerin
Kommentar melden Link zum Kommentar

yaaaaaaay! *jubel, klatsch und meine eigene Ausgabe von Sexpanzer schwenk*
glückwunsch klopferchen

0
Geschrieben am
ranjid
Kommentar melden Link zum Kommentar

@maria: Das hat nichts mit Emotionen zu tun. Bei der Überbevölkerung der Erde zum jetzigen Zeitpunkt (und der damit zusammenhängenden Nahrungsknappheit in gewissen Teilen der Welt) wäre es sogar wesentlich rationaler sich von gewissen Mitgliedern der Menschheit in absehbarer Zeit zu trennen.
Eben jene, die unserer Evolution und der Menschheit nichts mehr bringen, außer noch mehr Arbeit und Aufwand.

Aber halt: Das wäre ja weder human noch moralisch.
Und ich glaube die Gefühle, die einem sagen, was eben human und moralisch wäre, sind wesentlich emotionaler geprägt als gewisse Überlegungen, die Menschheit von bestimmten "Geschwüren" zu befreien.

Früher hat sowas der Säbelzahntiger erledigt, heute füttern wir solche Leute jahrzehntelang in Gefängnissen und Anstalten durch.

So und jetzt darf die fröhliche Nazikeule zuschlagen. Sorry übrigens an Klopfer für so viel off-topic, aber dieser ganze selbstgerechte Moral-Scheiß kotzt mich teilweise nur noch an.

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ranjid: Keine Sorge, da er sich nur an Säugetieren zu vergreifen scheint, mit denen eine Fortpflanzung nicht möglich ist, tilgt sich dieser Boyfriend of a Bitch doch automatisch selbst aus dem Gencode.

Und in meinen Augen bräuchten wir sie auch nicht durchfüttern in Gefängnissen, ranjid... In Deutschland müsste er eh nur eine Geldstrafe wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und Schadensersatz an die Besitzer der Tiere wegen "Sachbeschädigung" (Tiere gelten als Sache) zahlen, da Sodomie (sprich Sex mit Tieren) alleine in Deutschland nicht strafbar ist. Und nein, ich finde nicht, dass es mehr Strafe bedarf.
Wenns sein eigenes Tier gewesen wäre, hätte wahrscheinlich die Polizei in Deutschland nicht mal was dagegen unternehmen können, außer sie kann ihm nachweisen, dass er dem Tier geschadet hat (sehr schwer bei so einem Pferd.)

Und erstens ist mir das immer noch lieber, als dass sich die Person an Kindern vergreift. Ok, auch ein Hund kann nicht zu einvernehmlichem Sex einstimmen, aber im Endeffekt ist mir da dann meine Säugetierrasse (Homo Sapiens, ehe jemand nicht weiss was ich mein) doch näher als eine Felidae- oder Equus- oder Carnus-Art. (Für die nicht-Lateiner: Katzen-, Pferde- oder Hunderasse.)

2. Keiner zwingt dich mit solchen Typen zu verkehren. Ich tus auch nicht. Und wenn die sich gegenseitig ihre schmutzigen Tierfickergeschichten und -bilder zumailen... who cares, wenn ich ein Haustier hätte würd ichs auch nur Leuten zur Pflege geben, denen ich vertraue. Oder vielleicht einen Urlaubsort suchen, an dem mein Haustier auch erwünscht ist, man kann mit Hunden fast überall hin reisen (außer nach Australien.)

Ich meine, ich versteh ja, dass es Tierfreunden an den Sack geht, dass es Menschen gibt, die sowas mit Tieren tun. Aber wenn ihr offen Überlegungen habt, dass man solche Menschen "von der Erde tilgen sollte", dann bitte ich euch, die deutsche Staatsbürgerschaft abzulegen und die eines Staates anzunehmen, der nicht im ersten Artikel des Grundgesetzes die Würde des Menschen, ungeachtet Religion, sexueller Einstellung, Hautfarbe, Geschlecht usw. als höchstes Gut bezeichnet.

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer, ich mag deine Bettwäsche. :-D Und dein Buch habe ich auch gekauft. :-D

Ranjid: Menschen von der Erde tilgen... sag mal, geht's noch??? Möchte mal wissen, wie du reagieren würdest, wenn das einer über dich behaupten würde... "Ja, vielen Dank, bei der Überbevölkerung ist das auch nötig"?!

0
Geschrieben am
Terios
Kommentar melden Link zum Kommentar

Moinsen Klopfer, ich wollte eine Ausgabe des Buches einer Freundin schenken, weißt du schon wann man wieder bei dir persönlich bestellen kann?

0
Geschrieben am
Kami
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Ranjid & Erdbeere:

Tiere sind keine Menschen. Man tut weder ihnen noch uns ein Gefallen wenn man sie so behandelt. Und SaschaP kann ich nur zustimmen. Tierliebe in allen Ehren, aber manchmal nachdenken bevor man schreibt. wink.gif
Natürlich ist die Erde Überbevölkert. Dies ließe sich aber aber besser auf dem Wege der Bevölkerungspolitik lösen. Außerdem, wenn die Lebensbedingnungen und das Bildungsniveau in China & Indien steigt, dann wird wohl auch dort die Geburtenrate sinken.


Gratz @ Klopfer smile.gif

*sich fest vornimmt die Bücher auch noch zu kaufen*

0
Geschrieben am
beep
Kommentar melden Link zum Kommentar

@SaschaP:
ich geb dir recht. natürlich ist es in unseren Augen pervers und ich würde wahrscheinlich auch nicht so sachlich reagieren, wenn es um meinen hund ginge, aber ehrlich gesagt glaub ich nicht dass die tiere großen schaden davon tragen. (außer wenn sie verletzt werden, wie du geschrieben hast)
geschlechtsverkehr unter tieren ist ja auch selten einvernehmlich, zumindest die weibchen lassen es wenn überhaupt einfach über sich ergehen.

würde das verhalten des mannes auch nicht gutheißen, aber deswegen von "schwanz abschneiden" und "von der erde tilgen" zu reden ist nun wirklich nicht angebracht. am ehesten noch bei vergewaltigern und leuten die kindern missbrauchen. eigentlich nicht mal dann.
damit wärn wir dann nämlich kein stück besser, als die die wir so großzügig verurteilen.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Terios: Leider erst Ende September/Anfang Oktober, schätze ich. Ich will dann auch Zahlung per Paypal und Amazon anbieten, und da muss ich noch einiges programmieren, aber da hab ich im Sommer noch zu viel andere Dinge zu erledigen.
Wenn es ganz dringend ist, kann man aber vielleicht auch so etwas arrangieren. smile.gif

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Kami: China hat übrigens schon ein Bevölkerungswachstum, das dem von Deutschland in den 70ern entspricht (also fast 0.) Gibt mehrere Gründe, zum einen hat die Ein-Kind-Politik dafür gesorgt, dass der rasante Anstieg gestoppt wurde, negativ daran war, dass viele Frauen abgetrieben wurden und es jetzt eine große Zahl chinesischer Männer gibt, die keine chinesische Ehefrau kriegen können, und dass wie du beschrieben hast vor allem in den Städten die Lebensqualität immer mehr ansteigt und die Menschen einfach an viele andere Dinge denken, nicht mehr als Kindermachen.

Indien ist da leider noch auf einem ganz weiten Weg, ist ja auch im Vergleich zu China noch in vielen Bereichen Entwicklungsland, China stößt ja langsam zu den Industrienationen dazu (vom BIP sowieso, aber auch von der Lebensqualität für viele Menschen.)

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dazu mal eine Grafik: Man sieht sehr gut, dass es nur noch 0,5 % Wachstum sind: Link

In Städten wie Shanghai wird Eltern sogar erlaubt zwei Kinder zu haben, da gerade die dort ansässigen Akademiker ansonsten oft nicht mal das eine gezeugt haben, außerdem gibts mittlerweile auch Belohnungen, wenn Mädchen nicht abgetrieben werden, da der Staat natürlich langfristig wieder ein gesundes 50:50 Verhältnis haben möchte.

0
Geschrieben am
bonus
Kommentar melden Link zum Kommentar

der hauptgrund warum man net so zeug wie: "kinderschänder sollten öffentlich hingerichtet werden" und ähnliches von sich geben sollte, ist, dass es für opfer dadurch schwerer wird denjenigen anzuzeigen/anzuklagen wie auch immer. weil es eben nicht so oft der unbekannte fremde ist, sondern ein mitglied der familie z. b., das man eigentlich ja mag. ähnlich ist es mit sowas auch, denke ich, wenn man befürchten muss dass der onkel gleich gesteinigt wird und man für immer derjenige ist der die familie in verruf gebracht hat, vertuscht man so kram. obwohl es für alle beteiligetn besser wäre, derjenige würde angebrachte hilfe bekommen... also, besser für die opfer solche sprüche zu lassen.

0
Geschrieben am
Terios
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Naja, es wäre ein Geburtstagsgeschenk, etwa 3 Wochen hab ich noch. Es gibt bestimmt eine Möglichkeit das zu machen, wäre echt legendär wenn sich da was arrangieren ließe biggrin.gif Ich denk mal, ka, du könntest das Buch bestellen und signieren(was einfacher wäre als wenn ich's bestelle und an deine Adresse liefern lasse) ich überweise dir das Geld und du sendest es dann zu mir, das wär vllt eine Idee. Naja, falls du mir helfen willst/dir was einfacheres einfällt, sag Bescheid (email ist angegeben), ansonsten muss ich wohl auf Guten Sex zurückgreifen wink.gif Danke im Vorraus! smile.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Können wir machen. Am besten schreibst du mir mal eine Mail, was du haben willst und welche besonderen Widmungswünsche du hast. smile.gif

0
Geschrieben am
Morbus Krümel
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mein Freund will Sexpanzer und Babytod nicht lesen. Ich hab ihn gehauen. Er hat 4 Wochen Zeit das nachzuholen.

(ich schlag nicht jeden der das Buch nicht lesen will)

0
Geschrieben am
daje
Kommentar melden Link zum Kommentar

hm mal ein frühmorgendlicher präarbeitskommentar... ich denk irgendwann wird das ganze eh kollabieren. die menschheit wird vernichtet. und wie... nunja es gibt einige ansätze und möglichkeiten... wäre aber tatsächlich mal interessant, ob wir da die ganze Welt mit reinziehen. Also wenn wir noch 2000jahre überleben wurden (also die menschheit) würde mich das wirklich ein bischen wundern.

najo. wie war das auch gleich mit dem mensch und dem virus, die die einzigen lebewesen sind, die ihren lebensraum bewusst zerstören? naja vom virus kann man weder von bewusstsein noch wirklich von lebewesen reden...

so far... irgendwie selbst schuld, mankind. Ich hoffe nur, dass ich mich irre, und sich noch einiges ändert. zum positiven. so. und jetzt auf zur arbeit zunge.gif

0
Geschrieben am
Erdbeere
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich kack hier gleich an die Wand, dieses Pseudointelektuelle Geschwurbel ist nicht zum aushalten. Der eine schreibt hier irgendwelchen Stuss von Menschenwürde und weißichnichtwas, als ob Auschwitz und Chelmno neu eröffnet werden soll, der andere erzählt was von Menschen und Viren und dem Weltuntergang. Die ganzen Stoffel, die diese Tierperversen schützen sollten mal von nem Esel bestiegen werden, dann können sie es mal am eigenen Leib erfahren.

Philanthropie sollte endlich als Geisteskrankheit angesehen werden.

0
Geschrieben am
bombjack
Kommentar melden Link zum Kommentar

@SaschaP

[...]
Ok, auch ein Hund kann nicht zu einvernehmlichem Sex einstimmen,
[...]

Dich hat noch nie ein Hund versucht zu begatten ;-)?

Btw. zwar provokant.....aber wo bitte ist der Missbrauch, wenn ein Hund jemanden zwischen den Beinen leckt?

Sorry...da wären die "Haustiere" oder eher Lebensgefährten-Ersatztiere die fast zu Tode "geliebt" oder besser gefüttert werden viel eher ein Fall für den Tierschutz.....als so was.....

Ach ja und an die Schwanzabschneider ([...]sowas perverses, man sollte solche mensche den schwanz abscheinden![...]) was schneidet man bei Frauen ab, die das auch machen und wenn mich meine Infos nicht trügen ist das gar nicht mal so selten...da würde mich dann eine Antwort interessieren.

bombjack

0
Geschrieben am
Kami
Kommentar melden Link zum Kommentar

"[..]Die ganzen Stoffel, die diese Tierperversen schützen sollten mal von nem Esel bestiegen werden, dann können sie es mal am eigenen Leib erfahren. [..]"

Es ging wohl nicht vornehmlich darum ihr Handeln grundsätzlich zu legitimieren, eher das manche Forderungen hier einfach lächerlich sind.
Für Tiere gleiche Rechte bzw. gleiche Strafen für Vergehen wie für die Menschen zu fordern ist weder Praktikabel, noch sinnvoll. Mal ganz ab von Forderungen wie Genital entfernen, töten etc.
Sorry wenn vllt. manch einer soetwas für einige Terroristen, Kinderschänder oder ähnliches fordert kann ich das zumindestens noch ansatzweise verstehen. Teile diese Meinung jedoch nicht.
Nur weil einige Leute hier nicht mit "ich kack hier gleich anne wand" Tonus argumentieren, sind sie nicht zwingend "Pseudointelektuelle".
Und was soll das bringen das solche Leute von einem Esel bestiegen werden? Wenn ich mich recht entsinne empfinden, außer ein paar Tierarten, Tiere kein Spass am Sex... Und ich als böser böser "Schützer der Tierperversen" habe auch kein Interesse daran, danke. Weiß auch ehrlich nicht was der Vergleich bringen soll.. Glaube niemand hat hier geschrieben, dass er es sonderlich erregend findet, oder gutheißt oder sonstiges. Bisher hab ich das meiste so verstanden, dass hier einige Leute einfach nur die Reaktion deinerseits und z.B. von Ranjid als sehr unangemessen empfinden.

@ SaschaP:
Die genauen Zahlen waren mir net mehr geläufig, dass China da schon weiter unten ist hatte ich irwo noch im Hinterkopf. Hätte aber tatsächlich nicht gedacht das sie soweit runter sind mit dem Wachstum. Wobei Wachstum ist Wachstum. Jo China is mittlerweile eig. schon eine Industrienation. Lediglich die Lebensbedingungen für weite Teile der Bevölkerung sind katastrophal. (Menschen in der Peripherie, Wanderarbeiter)
Hab mal ein Interview gesehn mit Chinesischen Studenten, die Germanistik studieren. Die meinten das sich Europa bzw. Deutschland zuviel Sorge macht um China. Das Wachstum (wirtschaftl.) was sie gerade an den Tag legen können sie nicht so weiter aufrechterhalten, weil halt im sozialen Bereich soviele Probleme bestehen. Und wenn sich dort ein höhere Bildungsstand (damit meine ich nicht das der großteil ungebildet wäre, sondern nur eine Erhöhung des jetzt Standes) durchsetzt sowie dort nochmehr wirtschaftliche Felder entstehen(dh. mehr arbeit, lohn, anstieg lebensbedingungen) dann wird sich in China auch noch einiges ändern müssen... Und all das was China bisher unterdrückt wird dann wohl nachgeholt werden müssen, dem folgt dann warsch. eine Krise innerhalb China's unter dem die wirtschaft kurze Zeit leiden würde... wobei das nun langsam _sehr_ Hypothetisch wird. dh. lass ich des hier nur einfach mal unbeendet biggrin.gif

Jo Indien ist da noch einiges zurück.. aber ging ja auch um den langfristigen ausblick in bezug auf die Weltbeölkerung... Und ich glaube nicht, dass Indien noch so lange braucht... gilt ja nun schon als "Take off Nation"...

mfg Kami
(grad erst 2. Tasse Kaffee, Fehlerfreiheit wird nicht garantiert... )

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

@erdbeere
na bitte, "geisteskranke" schickt man in behandlung, man verübt keine körperverletzung an ihnen.

und an alle: wer gleiche rechte für tiere fordert, darf keine tierischen produkte mehr essen, darf keine mücke töten, und darf auch nicht unabsichtlich auf eine schnecke drauftreten. und nein, für hunde gelten keine sonderrechte gegenüber anderen tieren. warum sollten auch?
so.

0
Geschrieben am
daje
Kommentar melden Link zum Kommentar

ne gleiche rechte sind nich zu realisieren und hundeausnahmen fänd ich auch gemein den anderen gegenüber.

aber irgendwie ein paar mehr rechte sollte man zumindest säugetieren gegenüber schon mal durchbringen... das mit der sachbeschädigung find ich schon ganzschön "menschenmäßig abgehoben" dafür dass wir bis zu 95% der Gene teilen...

0
Geschrieben am
CyberGreen
Kommentar melden Link zum Kommentar

Narf.
a) war das Beispiel mit dem Esel gar nicht so doof. Es geht hier nicht um Spaß oder nicht Spaß, sondern um ernste Verletzungen. Ich kann das hier gar nicht mit ansehen, wie harmlos ihr sowas findet. Katzen und viele Hunde sind einfach mal zu klein für Sex mit Menschen; die *sterben* an den Verletzungen!

b) Sorry, daje, aber einerseits findest du die menschliche Sichtweise zu egozentrisch (im Zuge mit der Sachbeschädigung), andererseits bildest du dir ein, die Menschen könnten den "Weltuntergang" auslösen. Okay, wenn sie den Planeten pulverisieren, dann vielleicht. Aber auch nur, wenn nie extraterrestrische Stationen errichtet werden.
Allen Klima-Panikern und Ökos zum Totz ist unser Einfluss auf das Leben an sich nicht so irre groß... Das schlimmste Aussterbeereignis fand statt, als die Photosynthese entstanden ist. Sauerstoff = Zellgift. Hat damals über 90% allen Lebens vernichtet. Da kam kein Meteorit jemals wieder auch nur in die Nähe, und unser bisschen Klimawandel und Plastik ist lachhaft im Vergleich. Für *uns* könnte das hier mal mistig enden, aber das ist doch vielen anderen Viechern total schnuppe. Pflanzen freuen sich sogar über mehr CO2.

c) Nur Viren und Menschen zerstören ihren Lebensraum? Eh... Über Viren als Nicht-Lebewesen sag ich mal gar nichts, aber sind dir Parasiten ein Begriff? Nur mal so als Beispiel. Gibt etliches, was weder Mensch, noch Virus ist, und sich trotzdem benimmt wie die Axt im Walde.

0
Geschrieben am
Farun
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Erdbeere
Dein Kommentar diskreditiert dich mehr als es jede Beleidigung meinerseits je könnte - herrlich. smile.gif

@CyberGreen
Deswegen ist alles, was die Tiere verletzt ja auch eine Straftat. Und mal abgesehen davon hat hier keiner behauptet, dass es in Ordnung ist, Tiere zu verletzen.

0
Geschrieben am
daje
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ cybergreen
hm. du redest einen ganzschönen mist. ich weiß nicht warum man nicht mal normal diskutieren kann ohne einen auf mörder überheblich zu schalten. das ist echt ziemlich anstrengend. so hol mal das näschen wieder von der decke und diskutier vernünftig.

schon allein ein "sorry, aber das is ja wohl mal soundso" erinnert mich eher an klugscheißerdiskussionen im präpubertären alter.

*hmpf* und menschen egozentrisch zu finden und zu behaupten, dass sie den weltuntergang auslösen können ist mal so garnicht widersinnig. denk mal drüber nach. über die wege und möglichkeiten muss ich dich nun wirklich nicht mehr unterrichten denk ich. we will see... vielleicht passierts, vielleicht auhc nicht.

und zu den viren.. denken, dann schreiben. viren sind keine lebewesen. warst nich so der reißer in bio, wa?

0
Geschrieben am
bonus
Kommentar melden Link zum Kommentar

hihi.. ich finde das wort "Aussterbeereignis" by cybergreen so cool, irgendwie les ich immer
auster-erdbeer-ereignis... glucks...
äh, ja, und wem soll das denn spaß machen auf nen weltuntergang zu warten o_O oje... also nein....
da können wir aber alle was schöneres unternehmen, hm?!

0
Geschrieben am
ranjid
Kommentar melden Link zum Kommentar

@daje: Ich muss Cybergreen mal in Schutz nehmen, der Einzige der hier überheblich klingt bist du, ich fand seine Ausführungen eigentlich ziemlich sachlich.
Und abgesehen von Rumgezicke und Sprüchen wie "darüber muss ich dich nun wirklich nicht mehr unterrichten" hat dein Post auch keine wirkliche Substanz.
Achja, das mit dem erst denken dann schreiben solltest du dir auch erstmal selbst zur Gemüte führen. Cybergreen hat nie behauptet, Viren seien Lebewesen, im Gegenteil.

0
Geschrieben am
daje
Kommentar melden Link zum Kommentar

scheint mir schon so mit den viren. ich habe nämlich geschrieben dass sie keine sind. oder?

ich fand seinen beitrag nich wirklich sachlich. naja so hat jeder seine meinung und alles wird gut. so früh am morgen so viel streiterei ^^ alles wird gut... peace wink.gif

und ich musste jetzt auch mal überspitzt antworten beim letzten post, weil ich sone allgemeinen grundlosen negativ klugscheißerisch formulierten anlaber posts immer soooo anstrengend und dämlich finde. war reine absicht zunge.gif

jetzt hab ich auch wieder bessere laune. <-kaffee
fazit:
-viren sind keine lebewesen.
-die welt wird irgendwann untergehen
-wir sind alle blumeinkinder!

0
Geschrieben am
CyberGreen
Kommentar melden Link zum Kommentar

o_O Ähm, daje? Ich geb ja zu, dass mein Beitrag ziemlich überheblich war. Die ganze Diskussion hier ging mir schon arg auf den Zeiger und dein absolut oberflächlicher Kommentar über Viren und Menschen hat dann das Fass echt zum Überlaufen gebracht, da konnte ich beim besten Willen nicht mehr sachlich bleiben.

Aber hast du dir deinen Antwortbeitrag dazu mal angesehen? Du hast kein Gegenargument gebracht, dafür aber praktisch keinen Satz ohne mindestens eine Beleidigung.

Schön, dass wir uns mit den Viren einig sind.

Aber kann es vielleicht einfach sein, dass wir vom Weltuntergang verschiedene Vorstellungen haben und deswegen aneinander vorbeireden? Für mich reicht es nicht als Weltuntergang, dass die Menschen sterben. Für mich müsste da auch die letzte Mikrobe in ihrer kochenden Schwefelquelle hinüber sein.
Würde ich glauben, wenn die Erde als Himmelskörper komplett zerstört wird. Aber das hat noch ein paar Tage Zeit, oder?
Aber du weißt ja, ich hab keinen Plan von Bio und so. ^^ Erzähl doch mal ein paar Weltuntergangsszenarien, die der Mensch starten könnte, mir fällt nicht wahnsinnig viel dazu ein. Klimawandel wird's jedenfalls nicht, Atomkriege auch nicht.

Ansonsten: George Carlin: Saving the Planet wink.gif
http://www.youtube.com/watch?v=eScDfYzMEEw&feature=related

So... Ich hoffe, ich habe jetzt nicht wieder irgendwas zweideutig formuliert. ^^;

@ Farun: Ja, aber es klang bei vielen eben so durch, als ob den Tieren nichts passíeren würde. Das kann in einigen Fällen sicher stimmen, aber oft genug eben nicht. Das wollte ich einfach nur noch mal einbringen, aber auch da hätte ich nicht so hysterisch schreiben sollen. ^^;

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also den Erduntergang wirds irgendwann geben (selbst dann geht die Welt nicht unter, die besteht nämlich noch aus einer unzählbaren Anzahl weiterer Sterne mit ebenfalls schönen Planeten im Orbit)... nur würde es uns Menschen da nicht einmal mehr geben, wenn wir es schaffen, alle Tücken, die eine Zivilisation überstehen kann, zu überstehen.

Rousseau ging mal davon aus, dass alle Menschen gut seien, außer die Umstände zwingen sie zu schlechtem Handeln. Ok, es gibt sicher Menschen, da hatte Rousseau recht, aber eines kann man sagen: Wir haben als Menschen schon einige "Weltuntergangsszenarien" überlebt. Das Toba-Ereignis, mehrere Untergänge großer Zivilisationen, die Überflutung großer besiedelter Gebiete (irgendwo muss die Sintflut-Saga herkommen). Wir haben es geschafft, trotz zwei sich streitender Systeme, das Atomzeitalter ohne Atomkrieg zu erreichen. Und selbst in einem solchen Krieg wären (anders als alle immer behaupten) ein großer Teil der Menschheit nicht betroffen gewesen, oder wieso hätten die USA und die Sowjetunion ihre paar Bomben, die sie im Kriegsfall hätten abschießen können, ehe die gegnerische Rakete das eigene Raketensilo vernichtet, dafür verwenden sollen, Afrika zu bombardieren? Der Fallout der Nordhalbkugel wäre nicht einmal über die tropische Zone gekommen, geschweige denn nach Südafrika.

Auch der Klimawandel (vor 8000 Jahren wars 2 Grad wärmer als heute. Damals entwickelten sich die ersten Zivilisationen, die Sahara war noch recht grün, nur auf den Alpen konnte man kein Ski fahren) oder Epidemien können nicht die ganze Menschheit ausrotten. Denn selbst wenn wirs nicht schaffen würden, die infizierten in Quarantäne zu kriegen, dann würden die nicht infizierten versuchen, sich selbst von den anderen abzusondern. Ebensowenig würde uns ein Wirtschaftszusammenbruch töten, den Zusammenbruch von Systemen hat die Menschheit sogar in einer Zeit überlebt, als sie noch jedes Jahr Hungersnöte erleben musste.

Zu CyberGreen: Es heißt halt juristisch "Sachbeschädigung", es gibt zum Glück den Tierschutz im Gesetz, nur irgendwie musst du es ja bewerten. Und auch deine Aussage, dass Hunde oder Katzen von Sex mit Menschen sterben, die Aussage ist so nicht ganz richtig. Du gehst nämlich von der Penetration der Katze oder des Hundes aus, nicht umgekehrt. Klar kann man sich dann fragen: Wieso sollte eine Katze einen Menschen begatten wollen? Will sie ja nicht, Tiere haben Instinkte, keinen Willen im menschlichen Sinn. Und mit den richtigen Pheromonen (Parfüm "Muschiduft", um mal nen platten Witz zu reißen) würde es auch ein Mensch schaffen, die bei seinem Kater zu wecken.

Bei Hunden ist es sogar so, dass es hier ja große Hunderassen gibt, bei denen dass Männchen sogar im steifen Zustand ein größeres Glied hat wie der Mensch. Und dann auch noch mit Penisknochen...

Die Aussage, dass die Tiere davon innere Verletzungen kriegen können, stimmt also... aber halt nicht immer, wenn du jemandem anderen seinen Weltuntergang vermiest, vergess halt nicht, dass auch deine Aussage relativ ist.

Nebenbei heißt dass nicht, dass ich das irgendwie als "normal" bezeichnen würde, wenn jemand Sex mit Tieren hat, das ist genauso annormal wie Kindesmißbrauch (denn so wie ein normaler Mensch nicht auf nicht geschlechtsreife Menschen steht, so steht er normal auch nicht auf andere Tierarten), aber naja... solange er den Partner halt eben nicht verletzt, sage ich da nix gegen (beim Kindesmißbrauch gibts halt kein "nicht verletzen", außer vielleicht wenn da gleichaltrige Doktorspielchen machen.)

0
Geschrieben am
Benne
Kommentar melden Link zum Kommentar

zum Thema noch mal...
500 woooow!!! hätte ich nicht erwartet. ich muss zugeben, dass ich selbst noch keins hab aber irgendwann kauf ich mir deine bücher :-) versprochen.
aber großen glückwunsch.

0
Geschrieben am
daje
Kommentar melden Link zum Kommentar

hmh. also ich kann mir durchaus vorstellen dass wir die ganze menschheit und auch alles andere ausrotten können. aber is ja auch egal im prinzip. entweder es passiert oder eben nicht ^^

ja guck mal auf die uhrzeit von dem post, so früh am morgen vor der arbeit is man nich freundlich zunge.gif

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe
Nicht öffentlich sichtbar

Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.