Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


So, es sieht so aus, als hätte alles soweit funktioniert mit der Umwandlung. angsthasi.gif

Damit ist die Seite wieder in der webtechnologischen Gegenwart angelangt; es wird einfacher für mich, neue Smilies hochzuladen, und für euch wird es leichter, ausländisch zu schreiben oder besondere Symbole wie ☢ zu benutzen. ^^ Juhuu!

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Programmhinweis und neue Kolumne

Veröffentlicht am 26. August 2016 um 18:26 Uhr in der Kategorie "Neuigkeiten zur Seite"
Dieser Eintrag wurde bisher 38 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

verTigO
Kommentar melden Link zum Kommentar

Whoo, jetzt, wo du damit fertig bist, sind die Umlaute auch endlich wieder Umlaute und keine Ansammlung merkwürdiger Sonderzeichen. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Saya
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich seh nur olle Vierecke...Aber liegt wohl an mir.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn du Windows XP benutzt, musst du womöglich erst in der Systemsteuerung in den Einstellungen für Regions- und Sprachunterstützung die zusätzlichen Schriften installieren. (Das geht mit zwei Klicks.)

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

super gemacht, klopfer patpat.gif ^^

0
Geschrieben am
Monsikatzi (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Yay, jetzt können wir dich bei FdH mit jede menge komischer Zeichen zuspammen biggrin.gif

0
Geschrieben am
Magni
Kommentar melden Link zum Kommentar

mag sein, daß das bei xp mit zwei Klicks geht... aber ich brauch kein Kantonchinesisch und auch kein Taiwanjapanisch. Schreib und les so selten in diesen Sprachen. Sicher mag es ein Verlust für mich sein, aber da bleib ich stur.

0
Geschrieben am
Enssen
Kommentar melden Link zum Kommentar

很好 !

0
Geschrieben am
Christine
Kommentar melden Link zum Kommentar

嬉しいよ!

0
Geschrieben am
Noir
Kommentar melden Link zum Kommentar

ああ、すごい :D
おめでとう、クロプファさん!今、日本語だけ書いて下さい。:3

0
Geschrieben am
taz
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das war ne scheiß Idee. Siehe oben.

0
Geschrieben am
Leif
Kommentar melden Link zum Kommentar

(。◕‿‿◕。)

0
Geschrieben am
Nova
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kann mal jemand das ganze Ausländisch, ähhh, ich meine Japanisch (?) hier übersetzen? Also auch das aus dem Titel von Klopfers Eintrag. Wäre sehr nett. smile.gif

0
Geschrieben am
asdf42
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Titel heißt so viel wie:
"Alles klar/Wir haben es"

Ansonsten einfach mal einen Übersetzer à la Google verwenden,
ist nicht das Gelbe vom Ei, aber es reicht, um den Inhalt grob zu verstehen.

0
Geschrieben am
Chris
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na subba. Also wird in Zukunft von den Japanophilen hier in den Kommentaren und FdH in unverständlichen Zeichen gekrakelt, weil's ja japanisch (und deswegen absolut toll!!!11) ist und die andere Hälfte der Leute, die Japan nicht interessanter finden, als jedes andere Land, versteht garnüscht.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach, ich glaub nicht, dass das ein Dauerzustand wird. smile.gif Ich bitte die Japanischsprechenden auch darum, auf Deutsch zu schreiben - dann wird auch für mich das Antworten leichter. wink.gif

0
Geschrieben am
miss.artemis
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Nova:

Noir hat in etwa geschrieben:
"Ah, das ist toll/cool/super ...
Gratuliere, Klopfer. Schreib bitte ab jetzt nur(noch) auf Japanisch."

0
Geschrieben am
Copy
Kommentar melden Link zum Kommentar

Prima... Jetz sehe ich nur noch Vierecke... Gratulation...

0
Geschrieben am
Copy
Kommentar melden Link zum Kommentar

Problem gelöst...
Opera auf UTF-8 stellen

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hattest du die automatische Erkennung ausgeschaltet? fragehasi.gif Eigentlich sollte Opera das ja selbstständig erkennen. unsure.gif (Tut es jedenfalls bei mir.)

0
Geschrieben am
Paste
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Copy
Wozu UTF-8?
IBM-815 oder CP-437 reicht für eine 300-7N0 Verbindung locker aus. zunge.gif

0
Geschrieben am
Noir
Kommentar melden Link zum Kommentar

das ist wie mit allem anderen auch biggrin.gif
was neu ist, wird erstmal dick ausprobiert xD

@Chris: erstmal war das nicht ausschließlich Japanisch, was Enssen schrieb war chinesisch und meinte sowie wie gut, okay^^
und es braucht doch niemanden zu stören, wenn ab und dann ein paar Kanji und Kana auftauchen^^ das hat nichts damit zu tun, dass angeblich alles, was aus Japan kommt nur seiner Herkunfts wegen gut geheißen wird, es macht einfach Spaß es zu benutzen^^
aber wenn es hier so viele Menschen unglücklich macht, eine Sprache ohne lateinische Buchstaben auftauchen zu sehen, werde ich für meinen Teil in Zukunft Abstand davon nehmen^^

0
Geschrieben am
Nova
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Noir: Ich würde mich bei jeder Sprache außer Deutsch beschweren, auch wenn sie nur aus lateinischen Buchstaben besteht.
Sollte man aber immer die Übersetzung dazuschreiben ist das ganze vollkommen okay, es würde mich nerven, wenn ich den Sinn eines Textes nicht verstehe, da er auf einer anderen Sprache ist. wink.gif

0
Geschrieben am
Noir
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Nova:

na das ist doch zumindest erfreulich konsequent <3
auch, wenn ich nicht mit dir übereinstimme, da ich persönlich auch sehr gerne Englisch oder Französisch benutze, wäre es wohl wirklich wünschenswert, auf einer deutschsprachigen Website alles zu verstehen biggrin.gif

das mit der Übersetzung...na ja...biggrin.gif wenn man ehrlich ist, hat ein Text, der hier auf japanisch geschrieben wird, sicher nur in den seltensten Fällen soviel inhaltlichen Wert, dass es sich lohnen würde, ihn durch die Übersetzung gleich zweimal auf der Seite stehen zu haben^^

0
Geschrieben am
Chris
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Noir: Ich würde mich grundsätzlich über jeden nicht-deutschen Text auf einer deutschen Seite aufregen, aber hier werden halt die Japanophilen überwiegen wink.gif

0
Geschrieben am
Noir
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Chris: aber das ist doch absolut vergebliche Liebesmüh, das hier ist schon eine privilegierte Seite, weil die Grammatik- und Rechtschreibfehler sich auf einen überschaubaren Prozentsatz der Kommentare belaufen^^
solange Klopfer bei Deutsch und Englisch (ich schätze mal, dass Englisch eine akzeptable Alternative zu Deutsch darstellt) bleibt, ist doch im Grunde alles in Ordnung^^
Wenn du dich im Internet über alles aufregst, was Menschen mit deiner, ihrer oder einer sonstigen Sprache anstellen, dann prophezeie ich dir ein vorzeitiges Dahinscheiden an Bluthochdruck. oder du beißt wutentbrannt in ein Federkernkissen und erstickst an besagten Federn ._.
(oh und wie kommst du darauf, dass hier überdurchschnittlich viele Menschen Japanisch sprechen? .__. tut mir leid, das erschließt sich mir nicht)

0
Geschrieben am
Noir
Kommentar melden Link zum Kommentar

versteh mich nicht falsch, ich bin durchaus deiner Meinung, dass auf einer deutschsprachigen Seite deutsche Texte zu finden sein sollten, ich bin nur der Ansicht, dass die zwei Worte Japanisch, die nun wirklich keinen hochkomplexen Inhalt, Beleidigungen oder unmissverständliche Aufforderungen zu hemmungslosem Sex beinhalten, bestimmt niemanden stören und kein Grund für Streit sein sollten^^

0
Geschrieben am
Copy
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Paste... Laberst du imemr solchen Mist?

@Klopfer: DAs hatte ich mal deaktiviert ^^

0
Geschrieben am
Test
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dann will ich mal die Sonderzeichen prüfen *fies grins*
Zunächst, umlaute: ÄÖÜäöüß
Nun: witzige Umlaute: Ä B̈ C̈ D̈ Ë F̈ G̈ Ḧ Ï J̈ K̈ L̈ M̈ N̈ Ö P̈ Q̈ R̈ S̈ T̈ Ü V̈ Ẅ Ẍ Ÿ Z̈ ä b̈ c̈ d̈ ë f̈ g̈ ḧ ï j̈ k̈ l̈ m̈ n̈ ö p̈ q̈ r̈ s̈ ẗ ü v̈ ẅ ẍ ÿ z̈ ß̈ ä̈ ö̈ ü̈ Ö̈ Ä̈ Ü̈
Nun: Russische Buchstaben:
Diеs нiер isт еin Теsт :-)


Wаs теsте iсн jетzт???

0
Geschrieben am
Тест
Kommentar melden Link zum Kommentar

Verdammte scheiße, man Klopfer, lässt du mir denn gar keinen Spaß?!? Sogar das A mit den 3 Punkten drauf wird korrekt dargestellt...

Alter, ich wollte dir zeigen, dass nicht alle Zeichen korrekt angezeigt werden :'(

0
Geschrieben am
mole (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

⠀⢀⣴⣦⠀⠀⠀⠀⠀⣠⣶⡄⠀⠀
⠀⠸⣿⣿⡇⠀⠀⠀⠀⣿⣿⡿⠀⠀
⠀⠀⠻⣿⡇⠀⠀⠀⠀⣿⡿⠃⠀⠀
⠀⠀⠀⢈⠧⠴⢶⠶⠤⢏⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⢠⣥⡀⢠⣿⣧⠀⣠⡅⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⢝⣿⣿⣿⣿⣿⣿⠅⠀⠀⠀
⠀⢴⡀⠀⠈⠙⠛⠛⠉⠀⠀⠠⡄⠀
⠘⠋⠉⠓⠶⣄⣀⣀⡤⠖⠊⠉⠛⠀
⢠⣀⣀⡤⠐⠚⠉⠙⠓⠠⣄⣀⡠⡀
⠈⠽⠁⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠹⠏⠀

0
Geschrieben am
Yvonne
Kommentar melden Link zum Kommentar

我很喜欢。 smile.gif

Im Wesentlichen sollte es sich wohl wirklich für deine eigene Programmierung bzw. die Verwaltung der Website lohnen. Jedenfalls hoffe und denke ich nicht, dass das "Ausländisch" jetzt zum Dauerzustand wird. ^^

Ach ja, Glückwunsch dass die Umstellung so reibungslos geklappt hat!

0
Geschrieben am
copy
Kommentar melden Link zum Kommentar

Den Kommentar von Mole kann ich dennoch nicht entziffern. Es sind lauter Vierecke...

0
Geschrieben am
Alex
Kommentar melden Link zum Kommentar

copy, der Kommentar von Mole war das Klopfer's-Army-Zeichen ^^

0
Geschrieben am
Magni
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Paste

"IBM-815 oder CP-437 reicht für eine 300-7N0 Verbindung locker aus."

war das auch japanisch? Hab es jedenfalls auch nicht verstanden...

0
Geschrieben am
Armin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

मफमयबघऩझभमलल

(nur mal so als Test)

0
Geschrieben am
Wolgo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich verstehe sowieso nicht, warum die nicht einfach die Lateinische Schrift nehmen. Die ist viel einfacher, verständlicher und ist am weitesten verbreitet. Die Türken habens immerhin verstanden (obwohl sie die Buchstaben noch hässlich Verschnörkeln und die Sprache eh scheiße klingt).

Und die Russen mit ihrer Kyrillischen Schrift :/ hauptsache anders sein, was? Erinnert mich an Szenekids.

0
Geschrieben am
LuG
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Wolgo: Ach so ... Wenn jetzt also nicht das Lateinische Alphabet so weit verbreitet wäre, sondern zum Beispiel Arabisch, würdest du dich also sofort darum reißen, deine Jahrhunderte alte Schriftkultur von jetzt auf gleich über den Haufen zu werfen, nur um dem „internationalen“ Trend hinterher zu hetzen und damit zukünftige Generationen auch ja keine alten Bücher mehr lesen können?

Why do you still speak German, then? rolleyes.gif

0
Geschrieben am
Wolgo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich rede vom Schriftsystem, nicht von der Sprache. Gibt's im Englischen kein Textverständnis? Andere Sprachen könnten auch etwas leichter gelernt werden, wenn man nicht 2904723984534 Schriftzeichen lernen müsste (wie im chinesischen)

Und alte Bücher lesen: Lesen wir heute noch Sachen in Althochdeutscher Sprache? Ein paar Experten wird es immer geben, die alte Schriften und Sprachen beherrschen, und die übersetzen das dann.

Alles ziemlich reaktionär.

0
Geschrieben am
兎様が大好き
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Noir: Wieso schreibst du Kudasai in Kanji? Ich schreibs immer in Kana...

Verpeil ich da grad was, oder gibts beide Schreibweisen?

0
Geschrieben am
H̳̟̗̱̭͉͈̼ͪͯ̾͋͟͞e
Kommentar melden Link zum Kommentar

T̂̍̊҉̱͚̱̜o̷͌ͨͤ҉̪̱̼͓̠ͅ ͖̘̹͕̩͖̖̐̈̋ͭͣ̍͛̌i̝̳̯͙̠ͯ͛͌̃͐ͮ̌ͪ͋͢n̢͇̺͓̪͉̋̉̑ͥͯͩͨͤ͝ͅv͕͙̫̖̖̟̌ͥͩ̈́̉̾o̗ͬ̏͒̈̈ͭ̀̃͑͞k̽͑͠͏̻̥̬̗͓̬̜̤͜e̙͎̟͇͉̰͓̦̐̑̒̾ͩ̍ ͩͪͨ̀ͩͪ̎҉̷͇͙̬̻̲̟͈t̴̬̝̅̈ͣ̋͆̾̅͟h̨̜͎̺ͫ͌̌ͨͭ͛͐ͬe̢͙̝̫̖͉͎̿͆ͫ͆̾̾͒͗ ̉ͧ͏̲͖̠͕͢h̸̸͍͔͙͖͔͈̍ͥ͛͋̎̐́i̤̖͖̻͖̹̳͓ͦ͋ͣ̎ͫ̾v̯͇̪̩̱͛̒̇e̶̯͉̮̬͍̳̬͈̽̄͌͐ͬ-͙̫͕̜͎̜͚͐ͭ͐̂̕͠m̷͍͖͙̪͇̮̖͍ͬͬͣͦ͝i͕̭̣͙̖̯̐̂ͭ̋͂ͪ̐ͦ̕n̡͙̥͉͔̘͋͐̃ͩͯ͌͋͆̀̀d̷̢̩̬͈̰̹͑̃̇̽̔͐̅̑ ̞̼ͬ̉̓ͤͩ̓̽̀r̴̡̡̞͇̤͗ͭͣ̎ͫ͊̂e͈̯̗͔͕̺ͯ̊p̥̖̗̹̖̉̉̂̽ͮͩ̓͜r̳̤̫̘̫͌̉ͧe̴͕͙̰̺ͮ̿̊ͫ͠s̘̜̪̙͎̫̒̈ͨ̒͐̈́̍̀̂e͐ͧ̓̅̌̎̾͐ͦ̀͏̬̹̫̹͓̭n̛̤̲̠͈̼̳͇ͧ̕ţ̲̺̤̭̗̎̽ͥ͋ͪ̑ͤͬ͝ͅî̺͓̘̝̱̹͚̗ͧ͋ñ̈́ͫͥ̀͏̢͓̠̦̙̺̝̫̕g̷̨̱̞͈͎̜͆̏͒͢ ̐ͯ͊̒̈́͑̅̚͏̝̗̝̻͉̟͕͝ċ͇̳̺̖͍̯̗ͨͤ̑ͦ̏h̹̺̀ͤ́͝a͇̼̙͖̯̼̜̣ͯ̏o̷̺̰͍͆ͥ̿̾̾̈́ͯ͝s͓̱͍͚̐̂̇̎͢͞.̢͍̦̬̒̉ͨ̆͌̍ͩ̓̚͜
̷̩͓̫͍̐̒̍ͨ̔̇ͧ͜Iͤ̓ͮ͆ͯ̏̿͗҉͏̲̜͎̫̱̜̥͙ņ͈̙͌̄ͫ͆̀̐ͦ̂͢v̙̿̍̇͘͠o̡̩̼̦ͫ͌̂̈ͫ͋ͥ͡k̹̮̟̖̄ͮͥͥ͐ͯ͠i͕͎̦̞̗̦̾̾ͥ͂ͧ̈́ͥͤ͢͜ͅn̗̜̜̺̭̪̫̯̈̓͘͜ͅg͖͈̤̫̫͓̐ͯ̕ ̢̯̘̱̜̲̃̀̒ͧt͙̣͓͚̼̣̯̊ͨ̋͂̽ͬ̿̇ḩ̵̷̬̖̖͍̰͔̻͉̪̀̇͊ḙ̵̣̟͎̜ͤ͑͑ ͓̥͇͕̜̫̔̾̚͞f̈́͏͔̞̤ḛ̴̦̞̣̃ͥ̔̓̑͐̽̋̕͟ẹ̼͚͓͎̘͗́l͙̜̰̖̯̫̘̩̋͗͛̑ͣi̭̙͎̲̙̹ͧ̅̓ͩ̽̃͒̿ṋ̼͎͈̙ͫ͂̃̅͐̊ͭ̀̚gͯ͒̈ͅ ̵͖̾̍̃́̚͟o̧̦̼̳̪͔ͭͮ̽͌͑̇̀f͎̼̙̭͎̑ͤ͐ͯ̇̃͑ͬ̀ͅ ͔̘͚̭̥͖̳̎ͬc̺̙̫̤̘̹̪̉ͨ͒̄ͤ̅͒̑ͅh̡̟̚͠a̷͖̗̮̺͉͉̩̭̓̍̎͂ͯ̈͛ͬo̵͕̬̗̐̍̈̀͝s̳͈̱̺̫̟̿̄͂ͅ.̻͍̲͚̻̦̫̤̣͆͒̂ͤͫ̑ͧͭ
̑͛ͦ͋̒͏̹̘̥͓̠͈͉W̖͕̰̼̗ͫ͂̓ͪͪ͜͠ȉ̦̬̜̙̝̭̠̬͒ͩͥ̈́͗ͣ̆̀͘͜t͙̦͈̦̻̣͚ͧ͊̈ͣ͢͠h̴̶͓̗ͯͣ̌ ͦ́ͮͭͪ́̽͏̶͖͈͠ọ͙͖̥͖̯͔͚ͨ̇̃̓͌̉̽͛̀ủ͎̺͈̫̦̦̯̜͈̔̆͠t̷ͧ̄̀ͣͫͦ̍̐͏̡̫̞͓͙̯ ̛̪̜̃͌͗ͭͤ́͡ó̤ͯͨ͝r̶̦̖̬̲̓̉ͧ̋̚d̰̹̝̻̫͎͗̾̂̏̅͐͠e̵͈̺͚̗̩͎͖ͬ̈͑̎̕r̢̙̒̇̔̾͝ͅ.̴̡͎ͩ͗͑ͦ͘
͙̻̋̇̍̕͢T̯̪̜̘̺ͫ̊̀̑́̚͝h̷̡̪̘͓̹̬ͬ̈̂̆̅͐ȅ̙̩͓̹͖̒̃̚͠ ̯̩̬̤͍͈̭̉ͦͫ͋ͦ̄͠͝N̡̍̿͂҉͚ę̢̜̂͋̋͋̚z̝͔̝͑ͮ͗ͫͨ̾̐ͪͅp͙͍͕̖͋̔ͨͦ͛͊̈́̿͠͝e̳̥͙͖̺̓̌ͧ̓̒ͣ̔͌͌͢r̤͍͙͙̤͖̐̉ͪͦd͙̺̺̦̖̙̗͉͗͊̏̇͛͞i̘̖͉̙͙͖̼̓ͪ̀ā̶̢̪͇̣̤͌̓̈́͊̎̇ņ̩͉̮̥͕͊̒̿͜ͅ ̰̈ͧ̕ḩ̞͙̭̯͖ͣ̏ͩ̌͌̓ͬ͊i̺̱̦͕ͧ̇͡v̧̖̭̟̺̐̓ͮe̲̭̻̥̞ͨ̊ͯ̔̍ͭ̄͆̕͝-̷̧̟͕ͤ̈́ͪͬ̐͑͜m̹̟̰͈̮͕̽ͮͩ͑͗̔̕̕i̶̡̜͈͂̿̕n̷̨͈͕͙̠͍͉ͨ͡d̼̥͚̝͉̾̒̀͂͂ͬ͡ ̴̳̞̘͈͍̣̜͖ͫ̐͋̀o̱͕͎͚̣̘̬͔̎̈́͆̑̐̔ͫ͑͠f͙̖̀͒̾̽̆ͩͣ ̐͒̃́̑̈̋͏͎̤̗̠̱̗c͙̝̠̲͍̤̘͎̎͒͌̏͒ͥ́h̶̩̤͎̾̿a̪̯̹͔͓̠̅̂͂̿̍̆̅ͧ͡o̵͖̰ͬ̅̐́͡s̫̜̜̝̻͓ͥ̏̾͑̅ͣ͌͒́.͊ͩͣ̔ͣͭ͏҉͚̟̮̖̙̱ ̛̙̮̪̯̥̭̝͙̈́ͨͧ̈̊ͭZ̴̖͍͑͋̒̐͋̽̓̚͟͜a̡͖̭̖͈̩̹͐̾̓̊͆͂̓ͯ̈́́̀ḷ̲̗̥̑͐͘g̠̝̠̒͌̃̌́ͯ́̚̚͘͜ͅo̬̟̾̓͐̈ͯ̑ͦ̆̇.͍̘̰̐̓ͫ̇͌̒͞ ͎͔̩̰̞̩͖̄ͦ́͂̂ͅͅ
̸͖̭̣̹̮̩̦̏̋̽ͫ̈́̌͑ͧ͢Ĥ͚̟̟͕̳̳̥̉̇͗̾͞͞ḙ̡̢͉̬̄͂ͨ͜ ̨̖̮͕̫͈̻̲̬̿͊̊̎ͣ̽w͔ͤ͋ͤ̀͗ͩ̏ͯ͢ḩ̳͔̘͚͓̓ͪ͗̅̊o̠̭͐͊ͨ͌̑ ̗̩̺̣̏̍͌̈́͌ͫ͘͟͠W̛̟̠͉̘ͬ͗̉͗̊͛̿̉a̙͈̦̻̫̽̂̒́̀į̠̣̎́̒̆ͫ͜͡t̶ͫͥͬ̎̒̋̔̋͏͖̥̲͈s͖̜̺͈͙̱͍̭͆̅̄̆͗̍̀͢͝ ͔̳̦̝̫̻͒̓̓̏̒ͨ͡B̢̲̱̙̈́ͨ̐̌̂̍̚͠e̬̖̥͓͑ẖ̛͍͕͚̻̻̔ͦ̀̌̍ͦͥ̑̀͟͢i̪͎̼͉̫͚̮̬ͨͣ̈́̾n̡̜͙͓͇͉̦ͨ͒͛̉d̛͂̄ͯ͑͊͘҉͇̻͚̣̞ ͈͉͈̰ͣ̑͑̉̎ͧͤ͟ͅT̺͔̳͙͛̈́͛̅͌h̘̪̓ͤ͗̋ͥ͜e̵̻̬̩͇̐̃̇̃͑̈͢ ̼̼̥͉̙̗̦̖̗̏͟͡W̧͖̳̘̃ͪ̂͠͞a̷̭̺͉͇̓ͬl̛̝͓̦̭̦̯̝͗ͩ͊͗̀̂́͠ͅl̩̪̟̻̳͎͇̹͓͊̊.͎̱̈́̒̀́
̶̮̮ͪͨ͒̓ͪ͊͗Z̡̳͙͕͚̮̪̰̘̋̆͘ͅĀ̷̫̜ͥ́ͧ̿͆͒̀L͙͕͇̪͉̲͍̓̐ͨ͒ͫ͗͢G̱̻͈ͣ̈ͥ̚O̵̖̘̙̫͍͉͎̟̻̿̌ͬ͢!̰̪̼͓̱̟̜̽̈̂̍̓ͪ̊̐̒

0
Geschrieben am
oh my...
Kommentar melden Link zum Kommentar

@wolgo:

bist du ernsthaft so dummdreist wie du dich hier gibst? lies mal das da unten, ich hoffe dann erschliesst sich dir von selbst warum es kompletter humbug ist was du schreibst.

https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Translit

https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Transliteration

0
Geschrieben am
Wolgo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und wenn ich keinen Bock habe, den ganzen Scheiß in eine richtige Schrift zu übertragen? doofguck.gif

Verpiss dich.

0
Geschrieben am
兎様が大好き
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Wolgo

Es gibt nun mal Sprachen, die sich in lateinischer Schrift nicht korrekt ausdrücken lassen, finde dich damit ab.
Im Japanischen (im Chinesischen noch mehr), z.B. geht viel an Bedeutung verloren, wenn man nicht die Schriftzeichen liest.

0
Geschrieben am
LuG
Kommentar melden Link zum Kommentar

@wolgo: Was macht dich denn so sicher, dass deine Schrift die „richtige“ ist und nicht vielleicht Chinesisch? Nur weil du faul bist, muss ja nicht gleich die ganze Welt springen …

Glücklicherweise dreht sich nicht immer alles um uns hier im Westen rolleyes.gif

0
Geschrieben am
Wolgo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Westen dominiert die Welt seit ein paar Jahrhunderten. Might makes Right.

Und nein, China wird in den nächsten Jahren keine dominierende Macht. ^.^

0
Geschrieben am
兎様が大好き
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Wolgo:
Und wer gibt irgendjemandem das Recht, jemand anderem eine Sprache/Schrift/jeglichen Blödsinn aufzuzwingen.

Was zum Teufel gibt dir das Recht, zu entscheiden, welche Kultur die bessere ist? Lern doch einfach mal, fremde Kulturen zu respektieren, oder zumindest zu akzeptieren (= sprich andere damit glücklich sein lassen), was kostet dich das?

Schon mal den Begriff "Toleranz" gehört?

0
Geschrieben am
Noir
Kommentar melden Link zum Kommentar

@兎: na ja, im Endeffekt kannst du japanische Texte auch ausschließlich in Kanji schreiben, wenn dich das glücklich macht, da es für jedes Wort auch ein entsprechendes Kanji gibt^^ ebenso kannst du ganze Texte in Kana schreiben, ohne, dass es falsch ist, es erschwert nur das Verständnis des Textes ungemein^^
ist also beides richtig^^

@Wolgo: hätte immer der stärkere Recht, hättest du jetzt wohl zu schweigen, weil der Erstbeste dich deines dummen Geschwätzes wegen gehörig auf die Nase gehauen hätte biggrin.gif
Angesichts der Tatsache, dass du offensichtlich der deutschen Sprache mächtig und mit deren Gebrauch vertraut bist, lehne ich mich mal weit aus dem Fenster und spreche dir genug Intelligenz zu, die Coexistenz mehrerer verschiedener Schriftsysteme zu tolerieren, ohne den weniger gebräuchlichen deine eigene beschränkte Meinung und Kultur aufdrücken zu wollen.
Solltest du mit dieser doch recht simplen Aufgabe Probleme haben, bitte ich dich, dich selbstständig aus dem globalen Genpool zu entfernen und fortan jedweden Kontakt zu intelligentem Leben zu meiden oO

0
Geschrieben am
Wolgo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Uff, wieder das "und wer gibt dir das Recht bla sülz laber..." und das ich ja so intolerant bin weil ich dafür bin, dass andere Menschen es leichter haben, lesen zu lernen. tozey.gif

Ja, die lateinische Schrift ist anderen überlegen, weil sie kompakter ist und weil sie einfacher zu lernen ist. Und "das ist halt deren Kultur/Tradition" ist ein ziemliches Scheißargument.

0
Geschrieben am
Noir
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Wolgo: noch ein allgemeiner Nachtrag...als die Ägypter längst Pyramiden gebaut und mathematische Formeln aufgestellt haben (in Piktogrammen, wohlgemerkt, was nun wirklich keine lateinischen Buchstaben sind), kletterten die Römer noch auf Bäume und prügeltem sich um Feuerstellen...nur als kleiner Denkanstoß
Horizont erweitern und so biggrin.gif

(ich seh grade, Usagi war schneller als ich oO)

0
Geschrieben am
Noir
Kommentar melden Link zum Kommentar

da liegt allerdings auch ihre Schwäche...das Schriftsystem ist kompakter und einfacher, daher allerdings auch leichter misszuverstehen und kommt öfter mit schwieriger Grammatik daher.
Zum Beispiel hat die deutsche Sprache drei (!) Artikel nötig, sowie Singular und Plural und mehrere wunderschöne Fälle wie Genitiv und Dativ (deren Unterscheidung wie wir alle wissen vielen Menschen Probleme bereiten).
das hat zum Beispiel das Japanische nicht. man braucht nur zwei Zeiten, unterscheidet kaum zwischen Singular und Plural, alle Bezüge im Satz werden durch Partikel geklärt und alles andere regelt das Verb.
Jedes Sprachsystem hat seine Vor- und ihre Nachteile, es gibt keins, das universell besser wäre als das andere, das ist leider so^^
Faulheit ist hier nunmal bedauerlicherweise kein Argument

0
Geschrieben am
Wolgo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Warum wird einem die Intelligenz abgesprochen, wenn man gewisse Dinge infrage stellt? kratz.gif

Und ich soll wegen meiner Meinung geschlagen werden? Sehr tolerant. biggrin.gif

Und ich renn doch nicht in asiatischen Ländern rum und bedrohe Leute mit einem Gewehr, damit sie Buchstaben lernen. Ich frage mich nur warum sie nicht den einfacheren Weg nehmen. Das Kultur- und Traditionsargument lass ich nicht gelten.

Mein Lieblingsmanga ist übrigens 無限の住人 von 沙村 広明. Das werdet ihr japano- und sinophilen sicher übersetzen können, ohne Wikipedia oder eine Suchmaschine zu benutzen, oder?

0
Geschrieben am
Wolgo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das "als x *riesige Bauten, die die Zeit überdauern* gebaut haben, hangelten sich z und seine Freunde durch die Bäume" habe ich auch schon öfter gehört. Seid ihr durch eine Art Schwarmbewusstsein verbunden?

Ich habe nie gesagt, dass man ohne das lateinische Schriftsystem nicht mal eine einfach Holzhütte bauen kann. Die Azteken hatten Tenōchtitlan, die Japaner Edo, die Griechen Athen usw.

Ich sage nur das JETZT das lateinische Schriftsystem den anderen überlegen ist, einfach weil es leichter erlernbar ist und nicht 3 Millionen verschiedene Zeichen umfasst, die sich manchmal nur durch einen Strich unterscheiden. Ja, Buchstaben kann man leicht missverstehen. tozey.gif

0
Geschrieben am
兎様が大好き
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Wolgo:
Mugen no Juunin war jetzt tendenziell nicht meine Welt, aber jedem das seine :-)

Und zum Thema einfacher: Mag ja ganz nett sein, aber wieso sollten Ostasiaten ihre Schrift umstellen auf ein System, in dem ihre eigene Sprache nicht mehr korrekt wiedergegeben werden kann?
Nimm im japanischen das Wort "shin". Ohne Kanji kannst du nur erahnen/aus dem Kontext schließen/raten/etc welches shin damit gemeint ist.

@Noir:
Mit ging es nicht darum, _dass_ man alles mit Kana/Kanji ausdrücken kann (Was bei Kana ja klar ist), mir ging es eher um die Schreibung, die normalerweise verwendet wird. Und da sehe ich (zumindest in den Texten, die ich lese) eine klare Tendenz zu ください。
Da nur ein kleiner Teil aller Chinesischen (Ur-)Kanji übernommen wurde, möchte ich auch bezweifeln, dass man mit den 6- max 10k Kanji, die in Japan in Gebrauch sind (einschließlich Fachtexten), _alle_ Kana ersetzen könnte. Oder kennst du Kanji für die Partikel?
*Kann natürlich sein, dass ich da falsch liege, lasse mich da gerne Korrigieren ;-)*

0
Geschrieben am
Noir
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Wolgo: Jap, so macht man das nämlich in Gesellschaften, in denen "might makes right" gilt ^_~

@usagi: na ja, es ist einfach so, dass Japanisch als Sprache schon viel länger existiert, als das dazugehörige Schriftsystem, das erst mit dem Buddhismus nach Japan kam. Bei der Übernahme der chinesischen Zeichen passierte dies auf zwei Art und Weisen. Einmal wurden sie als feststehender Ausdruck eines japanischen Wortes gebraucht (zB alle Piktogramme für Baum, Mond, Sonne, etc.) und einmal in ihrer Lautbedeutung ohne einzelne Kanjibedeutung zur Darstellung einer Lesung. Daher haben auch die meisten Kanji mindestens zwei Lesungen, eine chinesische, ursprüngliche und eine japanische. Im Verlauf dieser Übernahme wurden natürlich auch für die Partikel Kanji benötigt.
Erst später entwickelten sich dann aus diesen bereits feststehenden und übernommenen Kanji die Kana (buddhistische Mönche entwickelten die echt eckigen und kantigen Katakana und Frauen am Hofe die Kana, um die Jahrhundertwende rum)
zB wurde aus 奈良の奈 das な das wir heute verwenden^^
daher kommts, dass es für jedes Kana (abgesehen von den Katakana, die relativ moderne Lehnworte seit meiji isshin sind, die bekamen dann keine Kanji mehr zugeteilt...aber na ja, das ist auch der umgekehrte Weg) auch eine Entsprechung in Kanji gibt^__^

0
Geschrieben am
Noir
Kommentar melden Link zum Kommentar

*"Frauen am Hofe die Hiragana" soll das da in der Mitte heißen biggrin.gif


wegen der verwendeten Häufigkeit...ich weiß es nicht...meine Dozentin verwendets mal so, mal so und unser Grammatikdozent meinte, das sei irrelvant, das könne man halten, wie man wolle...allerdings kanns sehr gut sein, dass du Recht hast, vermutlich wird die Version in Hiragana häufiger verwendet^^

0
Geschrieben am
hucki
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich muß Wolgo zumindest mal soweit Recht geben, daß viele geistige Ressourcen in Asien durch das Erlernen der vielen Schriftzeichen verloren gehen. Das war nach Auskunft der Koreaner, die ich dort getroffen habe, der Hauptgrund, daß diese ihr Schriftsystem auf ein Alphabet mit 24 Schriftzeichen umgestellt haben.
Ohne das System jetzt näher zu kennen, würde das für mich aber nach Wolgos Logik bedeuten, daß wir im "Westen" diese Schriftzeichen übernehmen sollten, denn dann hätten wir noch weniger zu lernen als im lateinischen System.

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Inwiefern ist denn das lateinische Alphabet den anderen überlegen? Also das Grundlateinische?

Wieso gibt es denn zig Akzentzeichen (nicht nur im französischen, auch im polnischen, türkischen, spanischen, italienischen, portugiesischen), wenn doch nur das Grundalphabet nötig wäre.

Das lateinische Alphabet kennt keine Akzente, weil die Lateiner ein rigoroses Grammatiksystem entwickelt haben, mit dem dann die Bedeutung genau festgelegt wurde. Haben andere Sprachen übrigens auch, das japanische z.b., dort brauchst du den Mix aus Kanji und Kana, ansonsten erkennst du kaum wo ein Satzteil aufhört und wo der nächste beginnt.

und Hucki, die Koreaner haben aber nicht auf Romanji umgestellt. Sondern auf ein Silbensystem, dass ihrer Sprache am besten entspricht. Das sind auch nicht 24 Zeichen, sondern 200, es sind 24 Grundzeichen für Konsonanten und Vokale, die dann in einem Raster zu Silbenzeichen zusammengeschrieben werden.

Andere Kulturen haben dagegen z.b. ihre Sprache der Schreibweise angepasst, z.b. das hier oben zu lesende Hindi basiert auf dem Sankrit... uralte Zeichen, Sprache relativ modern.

Jede Schreibweise hat ihre Vor- und Nachteile: Silbenbasierende Alphabete (z.b. Koreanisch, Japanisch, Sankrit, Thai) machen Probleme oder benötigen Extra-Silben für westliche Wörter, wo Silben nicht im Format "Konsonant-Verb" gebildet werden, Buchstabenalphabete sind dafür länger, ergo langsamer zu schreiben, Schreibfehleranfälliger, müssen standardisiert werden, da sie oft nicht der realen Aussprache entsprechen (so Buchstaben wie H und R oder J können unterschiedlichste Bedeutungen haben, von stimmhaft bis stimmlos (im japanischen wäre ein langes stimmloses r oder h einfach eine Vokalverlängerung)) und benötigen oft Akzentzeichen, um spezielle Aussprache-Regeln darzustellen. Wortalphabete wie das chinesische Alphabet sind in der Bedeutung des Worts eindeutig, es sind aber sauviele zu lernen.

Ich würde deswegen echt nicht sagen, wolgo, dass das westliche Alphabet dem östlichen überlegen ist. Es sind nur die westlichen Sprachen an dieses Alphabet optimiert, ebenso wie andere Sprachen und ihre Schriftsysteme zueinander optimiert wurden.

Und mal zum Grundthema: Ich dachte mir: "Yatta"? Und doch kein Video von singenden Männern mit Lorbeerblatt vorm Gemächt: http://youtu.be/kL5DDSglM_s

0
Geschrieben am
LuG
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Wolgo: Schon mal darüber nachgedacht, dass eine Schrift, die nicht die Aussprache festhält wie die lateinische, sondern die Bedeutung wie die chinesische, den Vorteil hat, dass man die Bedeutung eines Textes verstehen kann, ohne die Sprache zu beherrschen, in der er geschrieben ist? Gerade bei den verschiedenen, sonst untereinander unverständlichen chinesischen Dialekten ist das wichtig.

0
Geschrieben am
@SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

@LuG: Sind ja nicht nur die Chinesen, sondern auch die Taiwanesen und Japaner, die alle dieselben Zeichen benutzen. Muss man sich mal vorstellen, dass chinesische Alphabet ist universeller wie das westliche, denn: rund 1,5 Mio. Menschen nutzen es... das westliche Alphabet original nicht so viele wink.gif

0
Geschrieben am
Wolgo
Kommentar melden Link zum Kommentar

tozey.gif Verbreitung ist das Schlüsselwort. Hey, aber viele Leute wählen auch die CDU, vielleicht ist sie gar nicht so übel. tozey.gif

0
Geschrieben am
LuG
Kommentar melden Link zum Kommentar

@SaschaP: Ich glaube du meinst Milliarden, nicht Millionen … wink.gif

0
Geschrieben am
LuG
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Wolgo: Nein, nicht Verbreitung, sondern Unabhängigkeit von der Sprache. Ein Japaner kann einen chinesischen Text verstehen, obwohl die beiden Sprachen sehr unterschiedlich sind, weil die Schrift eben nicht die von der Sprache abhängige Aussprache angibt, sondern die inhaltliche Bedeutung. Genau genommen ist die chinesische Schrift irgendwie selbst eine Sprache. Als solche ist sie natürlich schwieriger zu lernen als eine Handvoll Lautzeichen, aber sie ist auch mächtiger, weil sie sprachunabhängig verständlich ist.

Du beherrscht zwar das lateinische Alphabet, aber kannst du deshalb einen polnischen Text verstehen? Oder einen portugiesischen? Du kannst ja noch nicht einmal wirklich vom Zeichen auf die Aussprache schließen, weil die sich in den verschiedenen Sprachen unterscheidet.

Wenn du aber die chinesische Schrift beherrschst, kannst du jeden Text verstehen, der darin geschrieben ist, ohne die jeweilige Sprache zu kennen.

0
Geschrieben am
Wolgo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ganz toll, man muss dann immernoch die ganzen Zeichen lernen um in zwei Sprachen zu lesen. tozey.gif

0
Geschrieben am
LuG
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, anstatt sonst die ganzen Wörter der anderen Sprache lernen zu müssen. Weniger als die Zeichen sind das nicht. Dafür kann man dann aber nicht nur zwei Sprachen lesen, sondern potentiell alle.

0
Geschrieben am
Wolgo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bullshit. Aber was soll man anderen von einem Sinophilen erwarten?

Außerdem blieben dann noch die ganzen Schriftzeichen aus dem mittleren Osten, hebräisch, arabisch... wenn man die auch noch kann, kann man sich bestimmt mit allen Menschen der Welt problemlos unterhalten. tozey.gif

0
Geschrieben am
LuG
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was heißt hier sinophil? Ich spreche kein Wort Chinesisch und kann auch die Schrift nicht lesen.

Nein, die von dir genannten Schriften bringen dir alleine nichts, wenn du sie beherrschst, weil sie nur die Laute einer gesprochenen Sprache wiedergeben, die du zum Verständnis auch jeweils noch beherrschen musst.

Bei einer Schrift, die die inhaltliche Bedeutung repräsentiert und nicht die Aussprache, ist das anders. Da ist es egal, ob der Text auf Chinesisch, Arabisch, Griechisch oder Deutsch ist. Bis auf die Wortreihenfolge ist derselbe Text in verschiedenen Sprachen identisch.

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nebenbei, eine Frage, Wolgo: kannst du die frühere Schrift, die wir verwendet haben? Bis kurz vor Ende des Krieges war es schließlich normal, alles in gotischer Schrift zu schreiben. Gab damals sogar eine Schreibschrift, die heute kaum noch einer entziffern kann. Erst in den 1940ern wurde die lateinische Schrift in Deutschland eingeführt und an den Schulen gelehrt.

Dagegen sind die Grundformen der chinesischen Schrift über 2000 Jahre alt und wurden in den 60ern mal für Volkschina reformiert, existieren aber noch in der alten Form in Taiwan und Japan. Sprich: Dort kann man ohne Probleme auch uralte Texte lesen, obwohl die Menschen damals die Worte ganz anders aussprachen, während es sogar schwer ist, einen in gotischer Schreibschrift geschriebenen Text zu lesen, wenn er in bestem Hochdeutsch geschrieben wurde.

Und Wolgo, niemand MUSS eine andere Sprache können als die eigene. Nur ist die eigene nicht deshalb die beste Sprache, wenns danach gehen würde, wären erfundene nach logischen Mustern aufgebaute Sprachen wie das Esperanto das Non-Plus-Ultra, Sprachen, bei denen darauf geachtet wurde, dass möglichst jeder Mensch, egal welche Ursprungssprache er hat, sie richtig aussprechen kann. Wurden aber nie ein Erfolg.

Ansonsten mal eine Frage, was hat das Thema überhaupt damit zu tun, dass Klopfer es endlich geschafft hat, seine Seite auf UTF-8 umzustellen? Die Umstellung auf UTF-8 ist doch keine Nettigkeit für Asiaten, UTF-8 bzw. Unicode-Codierung der Zeichen ist im HTML 5 Standard. Wir können doch froh sein, keine zig Schriftarten mehr zu brauchen nur weil man was auf Georgisch schreiben will, sondern es alles mit Arial oder Code 2000 geht

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.