Klopfers Blog

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Puh, was für ein Dezember. Gesundheitlich geht's mir immer noch nicht so gut, dann gab es ziemlich schlechte Nachrichten, was das nächste Jahr angeht, die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Kellereinbruchs mangels Spuren eingestellt und dann wollte ich eigentlich eine Bob-&-Linda-Weihnachtsgeschichte schreiben, aber irgendwie klappte es nicht, einen Mord weihnachtlich darzustellen. Eine schon geschriebene Kolumne muss ich noch mal überarbeiten. :arbeit:

Aber dafür hab ich einen Blogeintrag geschrieben... der dann so lang wurde, dass ich ihn lieber als Kolumne reingestellt habe. :tjanun: In dem Text geht's um die Vielzahl neuer Wörter, die sich Leute ausgedacht haben, um irgendwelches Kennlern- und Beziehungsgedöns zu beschreiben, was es schon ewig gibt, aber auf einmal ein eigenes Wort braucht.

Bild 10254

Mit dem Jahresrückblick bin ich auch noch nicht fertig, also muss ich mich da ebenfalls ranhalten.

Ich bedanke mich aber schon mal für eure Aufmerksamkeit. Bis dann! :bye:

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Ein Herz für Leute, die schwerhörig auf den Augen sind

Veröffentlicht am 07. Februar 2018 um 23:29 Uhr in der Kategorie "Neuigkeiten zur Seite"
Dieser Eintrag wurde bisher 19 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Ze-em
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich nehme Bob und Linda auch ohne weihnachtliche Dekoration.

0
Geschrieben am
Stone
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vielen Dank für die Videos mit Mirko.

0
Geschrieben am
qwzt
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bob und Linda sind immer passend.

Danke für die Kolumne, die meisten Bezeichnungen kannte ich noch nicht. Hab aber wohl auch nichts verpasst...

Was war denn die schlechte Nachricht?

0
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dass die meisten meiner Mangaserien im nächsten Jahr auslaufen und mir demnach diese Einnahmen auch noch wegbrechen.

0
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Auslaufen weil beendet oder in Deutschland nicht mehr weiter erscheinen? Und der Verlag will darüber hinaus nicht mehr mit Dir zusammenarbeiten, oder kommen einfach keine neuen Serien raus, die Du übernehmen könntest?
Also ich ahbe sicherlich nicht alle Mangas gelesen, an denen Du beteilit warst aber doch einige, so als Laie würde ich sagen, dass Du Deinen Job doch ganz ordentlich gemacht hast.

0
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Serien sind in Japan beendet. Und neue krieg ich nicht mehr, weil sie sich langsam von den alten freien Mitarbeitern trennen wollen. (Ich hatte eigentlich angenommen, dass die sich generell von den freien Redakteuren trennen wollen, aber vor ein paar Monaten wurde dann eine neue freie Mitarbeiterin präsentiert, die sich um eine ganze Reihe von Mangas kümmern und Produktionen koordinieren soll. War natürlich auch wieder wie ein Schlag ins Gesicht.) Theoretisch gäbe es neue Serien im Programm, die sie verteilen können (was auch der Qualität helfen würde), aber sie machen's nicht.

0
Geschrieben am
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dann drücke ich dir die Daumen, dass du bald eine neue Einnahmequelle findest.

0
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer, das ist ja schon etwas mistig, nachdem man jahrelang zuverlässig gute Arbeit abgeliefert hat, ausgemustert zu werden. Ich drücke meien Daumen mit, dass du schnell was neues findest.

0
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wirklich überraschend ist es ja nicht, dass sie so mit den Leuten umspringen. Den letzten angestellten Redakteur, der schon da arbeitete, als ich anfing, haben sie vor einigen Jahren rausgeschmissen mit der Begründung, dass er für den Job, den er seit über 20 Jahren macht, nicht qualifiziert sei.

0
Geschrieben am
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Spricht jetzt nicht wirklich für den Verlag, muss man sagen. Klingt nicht wirklich nach einem zuverlässigen Arbeitgeber. Aber ja, so kann man wahrscheinlich am Ende einfach Kosten sparen. Die feine Art ist das aber natürlich nicht.

Wie gesagt, ich drücke die Daumen, dass sich was neues und ggf. auch besseres für dich auftut.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein, um nicht vom Spamfilter zensiert zu werden.