Klopfers Blog


Angezeigt werden nur Einträge der Kategorie "Neuigkeiten zur Seite"
Zurück zur Ansicht aller Einträge

Nach Kategorie filtern:


Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Obwohl hier augenscheinlich nichts passiert ist, war ich doch nicht ganz faul. Genauer: Neben diversen technischen Arbeiten habe ich mich mit einem Buch herumgequält, auf das ich durch ein virales Foto aufmerksam wurde. Auf diesem Bild war eine Tabelle mit Vorschlägen für genderinklusive Sprache abgebildet, und es war kompletter Irrsinn.

Das zog natürlich jede Menge Spott im Internet nach sich, wobei gleich wieder einige die "Das haben sich Nazis ausgedacht, um Gendersprache lächerlich zu machen"-Karte zogen.
Aber nein: Das Ding ist echt, trägt den Namen "Wie schreibe ich divers? Wie schreibe ich gendergerecht?", ich besitze es und ich habe für die Lästerei ewig gebraucht.

Das liegt einerseits daran, dass das Ding sperrig zu lesen ist und auch der Inhalt alle paar Sekunden ein tiefes Durchatmen gefolgt von sanftem Hämmern des Schädels gegen die Wand erfordert. Andererseits werden schon durch das Thema allerlei sensible Punkte angesprochen, weswegen ich mich deswegen durch ein weiteres Buch und einen Stapel wissenschaftlicher Aufsätze geackert habe, um meine Meinungsäußerungen in der Lästerei auch halbwegs begründen zu können.

Ich hoffe, das Resultat dieser schweren Geburt unterhält euch wenigstens ein paar Minuten lang.

Bild 9217

In Kürze geht's mit einem anderen etwas längeren Text weiter. Bis dann! :bye:


Ich habe letztens auf einer alten CD-ROM das Video mit der ersten Folge von X-Team - Forscher ohne Gnade gefunden, das ich für meine Lästerei vor über 15 Jahren verwendet habe. Die Sendung war so eine Art billiger deutscher Abklatsch von Mythbusters und Brainiac. Die Serie, die nur 4 Folgen lang durchhielt, ist auch so eine Art Jugendsünde von Kabarettist Vincent Ebert und dem dicken Jumbo, der seitdem im Wesentlichen sein Geld damit verdiente, durch die Privatsender zu tingeln und Restaurants zu testen, die Riesenportionen versprechen.

Bild 9199

Jedenfalls: Ich habe die Screenshots für die Lästerei neu angefertigt (die alten waren nur 384 Pixel breit) und in den Text eingearbeitet. Gibt sogar ein paar mehr Bilder als vorher. Die Qualität ist leider nicht optimal, halt das, was ein DVD-Rekorder damals vom Fernseher aufnehmen konnte.

Nur mal nebenbei gefragt: Welche Lästereien bräuchten denn eurer Meinung nach ebenfalls mal größere Bilder, und welche zuerst? Star Crash? Matrix? (Galileo geht leider nicht, das Video habe ich wirklich nicht mehr wiedergefunden.)


Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Ich habe mal wieder einen Erklärtext geschrieben! :daumenhoch: Es ist bestimmt wieder was, von dem sowieso jeder weiß, aber ich dachte mir, dass es trotzdem nicht schaden kann, wenn ich darüber schreibe. Es geht in dem Text um "Hollywood Accounting" - und warum die erfolgreichsten Filme (wie "Star Wars", "Harry Potter" und "Der Herr der Ringe") auf dem Papier Flops sind.

Bild 8794

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Es ist herbstlich und ein bisschen grässlich, es regnet und wird früh dunkel. Was gibt es da Schöneres, als etwas Feines zu lesen? :geruehrt: (Ja, Sex, aber ich meine etwas, was man öfter haben kann als alle *an Fingern abzähl* acht Jahre. :despair: )

Bild 8778
Ja, ich benutze immer noch denselben Kindle wie damals bei "Braindead Love".

Das Taschenbuch zu "Bob & Linda: Ein tödlicher Fall" ist nun im Druck und ich hoffe, die Erstauflage am Anfang nächster Woche zu kriegen, damit ich sie auch so schnell wie möglich verschicken kann. Ich hatte überlegt, ob ich auch so lange warten sollte mit dem E-Book, aber im Endeffekt wäre das ja auch Quatsch, wenn das schon fertig ist. Deswegen: Ab jetzt kann man hier das E-Book bestellen (und dann auch gleich nach der Bezahlung runterladen). Es kostet wie angekündigt 7,49 Euro und wird in den Formaten EPUB und MOBI bereitgestellt. Wer einen Kindle hat, lädt sich die MOBI-Datei auf den Reader, alle anderen können die EPUB-Version benutzen.

Noch einmal der Hinweis: Falls ihr ein Benutzerkonto auf Klopfers Web habt, loggt euch vor der Bestellung ein, damit ihr den Downloadlink für euer E-Book auch parat habt, falls die Mails nicht ankommen.

Es wird noch ein paar Tage dauern, bis das E-Book auch auf anderen Plattformen verfügbar ist. Der Preis wird aber derselbe sein.

Falls es Probleme mit dem Download oder dem E-Book geben sollte, meldet euch bei mir!

Ich wünsche euch viel Vergnügen mit dem Buch! :bye:

Nachtrag: Es gab ein paar Bugs, was die E-Book-Bestellungen anging. Die sollten jetzt aber alle behoben sein.

Nachtrag 2: Es war angedacht, das E-Book bei Amazon, den Tolino-Shops, Kobo und Apple iBooks reinzustellen. Apple macht allerdings Ärger: Ich kann das E-Book derzeit nicht hochladen. Mal sehen, ob die Seite in den nächsten Tagen kooperativer ist. Bei den anderen sollte das E-Book in Kürze auch verfügbar sein.

Nachtrag 3: Hier ist die Kindle-Ausgabe bei Amazon.

Nachtrag 4: Bei Kobo ist das E-Book ab kommender Woche verfügbar.

Nachtrag 5: Es ist jetzt auch in den meisten Tolino-Shops verfügbar, nur Thalia ziert sich noch. Außerdem gibt's bei Amazon nun auch eine eigene Taschenbuchausgabe (etwas größer, aber mit weniger Seiten als die Ausgabe, die es bei mir geben wird).


Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Ich habe gerade eine Nachfrage wegen der Vorbestellung bekommen, weil bei demjenigen Besteller weder die Mail mit der Bestellbestätigung noch die mit den Zahlungsdaten angekommen ist.

Ich habe jetzt nachgeschaut und festgestellt, dass offenbar auch bei anderen die Mails nicht angekommen sind, weil eine bekannte Blacklist diverse IP-Adressen des Maildienstleisters aufgenommen hat.

Ich werde jetzt bei denen, die in der Log-Datei meines Mailanbieters genannt werden und per Überweisung bezahlen wollen, versuchen, die Mails neu zu schicken (und hoffe, dass diesmal IP-Adressen gewählt werden, die nicht geblockt sind), aber falls ihr in der nächsten Stunde keine Mail bekommt, aber sie erwartet, dann meldet euch bitte bei mir! Der Besteller, der sich bei mir gemeldet hat, wird nämlich in den Logs auch nicht erwähnt, weil offenbar sein Mailanbieter nicht einmal eine Statusmeldung zur Ablehnung der Mails abgegeben hat.

Wer per Paypal bezahlt hat: Alles in Ordnung, die Bestellungen sind verzeichnet und auch als bezahlt registriert!

Ansonsten: Ich kann euch nur empfehlen, euch zu registrieren und bei der Bestellung eingeloggt zu sein. Dann habt ihr immer eine Bestellübersicht auf der Seite parat - mit den Zahlungsdaten und dem aktuellen Stand eurer Bestellung (und bei E-Books auch mit dem Downloadlink und bei Premiumcodes mit den Codes selbst).

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.


Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Ich bin euch in den letzten Wochen und Monaten immer wieder gehörig auf den Sack gegangen, um euch irgendwie heiß auf mein Buch zu Bob und Linda zu machen. Ich hoffe, es hat bei einigen funktioniert. Es ist noch nicht ganz fertig - eine allerletzte Korrektur läuft noch, es muss in Druck gegeben werden, die E-Book- und die Kindle-Taschenbuch-Version müssen erstellt werden - aber das Ende ist in Sicht. (Die eigene Kindle-Taschenbuchversion wäre natürlich nicht nötig, wenn das mit dem Buchvertrieb geklappt hätte. *grr*)

Übrigens ist das Taschenbuch schon seit einigen Tagen vorbestellbar, aber es hat noch keiner gemerkt, weil ich nichts gesagt habe. :wackel: Das E-Book kann man noch nicht vorbestellen, weil ich blöderweise beim Programmieren des Shops nie daran gedacht hätte, dass ich zwischen "Ein digitales Medium wird bezahlt" und "Ein digitales Medium wird zur Verfügung gestellt" eine Pause einplanen sollte. Und jetzt bin ich auch zu vorsichtig, um das auf die Schnelle reinzuhacken. Aber es ist eine Lektion fürs nächste Mal. Auf jeden Fall wird das E-Book auch dann verfügbar sein, wenn ich anfange, die Taschenbücher zu verschicken.

Jetzt darf ich euch aber auch mal zeigen, wie das Buch nun eigentlich von vorne aussieht:


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Leider habe ich schlechte Nachrichten: "Bob & Linda: Ein tödlicher Fall" wird in gedruckter Form vorerst wohl nicht im Buchhandel verfügbar sein, sondern nur bei mir. Das E-Book wird aber umfassend auf vielen Plattformen angeboten werden.

Bild 8769

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Nur eine kurze Info: Weil ich derzeit noch so eingespannt bin wegen diverser technischer Sachen und der anstehenden Buchveröffentlichung, habe ich letzte Nacht allen Premium-Mitgliedern einen Gratismonat zusätzlich gegeben. Von Patreon-Unterstützern werden im November keine Beiträge eingezogen.

Und weil ihr gerade hier seid und so gerne Umfragen anklickt, habe ich noch eine für die, die E-Books bei größeren E-Book-Händlern kaufen:

Solltet ihr auf anderen Plattformen kaufen, die nicht in der Umfrage angegeben sind, schreibt sie bitte in die Kommentare. (Und bitte bloß Plattformen, auf denen man wirklich kauft, nicht Project Gutenberg, Libgen oder B-ok oder so.)

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Bis dann! :bye:


Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Ich habe es endlich geschafft, eine Geschichte fertig zu schreiben! :victory: Für variable Bedeutungen von "fertig" zumindest. :tjanun:

Bild 8706

Es ist noch nicht korrigiert, redigiert oder sonst etwas, aber es hat Anfang und Ende und einen Teil in der Mitte, und gelegentlich kann man auch schmunzeln, denke ich. :kratz:

Ich kann noch nicht so exakt sagen, wann daraus ein gedrucktes Buch wird, aber ich versuche, es rechtzeitig vor Weihnachten verfügbar zu haben. :wackel:

In weiteren Nachrichten: Die E-Books zu den Kolumnensammelbänden "Böses Hasi!" und "Mein Weg zur Weltherrschaft - Phase 2" sind jetzt auch wieder bei Amazon erhältlich.


Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Ich möchte hier nur kurz zwei Neuerungen erklären, die ich in Klopfers Web eingebaut habe und die ihr vielleicht bemerkt habt.

  1. Es gibt jetzt bei den Einstellungsoptionen den Punkt "Medien einbinden". Dieser bezieht sich nur auf die Link- und Lichtbild-Deponie. Wenn man diese Option aktiviert, wird versucht, unter "Link" angegebene Bildadressen direkt einzubinden und anzuzeigen. Außerdem werden Videos der Websites Gfycat.com und Redgifs.com eingebunden, wenn diese als Link angegeben werden. (Redgifs.com-Links sorgen automatisch dafür, dass der Eintrag nur für Erwachsene ist.) Diese beiden Videoseiten sind insbesondere bei Reddit beliebt, um kurze Ausschnitte zu verlinken.
    Das heißt aber auch, dass die jeweiligen Server dadurch Daten von euch erheben können (mindestens die IP-Adresse), denn so funktioniert das Internet nun mal. Auf Youtube-Videos hat diese Option übrigens keinen Einfluss: Die werden so eingebunden, dass erst Daten zwischen eurem Browser und den Youtube-Servern ausgetauscht werden, wenn ihr die eingebetteten Videos tatsächlich abspielt.
    Übrigens gilt wie immer: Ihr könnt diese Option nur auswählen, wenn ihr zugestimmt habt, Einstellungs-Cookies anzunehmen. Auch das könnt ihr bei den Einstellungsoptionen nachholen, falls ihr diese nervige Cookie-Abfrage einfach nur weggeklickt habt.
  2. Angemeldete Mitglieder sehen jetzt in den Kommentarformularen von Blog und LLD einen Countdown, der ihnen sagt, wie lange dieses Formular noch gültig ist. (Die normale Geltungsdauer beträgt 20 Minuten.) Sollte die Zeit nicht ausreichen, um den Kommentar fertigzustellen, kann die Geltungsdauer des Formulars verlängert werden. Sollte die Verlängerung nicht funktionieren oder man es einfach vergessen, ist der Kommentar nicht verloren, es meldet sich dann lediglich der Spamschutzmann und man kann den Kommentar in einem nächsten Zwischenschritt trotzdem abschicken.
    Dass die Formulare nur eine begrenzte Geltungsdauer haben, ist nichts Neues. Das ist seit mindestens acht Jahren so. Der Countdown ist nur eine Visualisierung dessen, was hinter den Kulissen sowieso schon vorhanden ist. Auch ich habe nur 20 Minuten Zeit, um neue Blogeinträge oder Texte abzuschicken, Bilder hochzuladen, Kommentare zu löschen, Berechtigungen zu verteilen und so weiter. Wen nicht interessiert, warum das so ist, der kann den nächsten Absatz überspringen.
    Skrupellose Schurken trachten danach, Übles auf unschuldigen Websites zu tun, indem sie ausnutzen, dass Menschen auf diesen Seiten eingeloggt sind. Wenn man es schafft, einem User einen manipulierten Link oder ein Schadskript unterzuschieben, das eine Anfrage auf die Zielwebsite durchführt, kann man so theoretisch die Rechte ausnutzen, die der eingeloggte User hat. Das nennt man einen Cross Site Forgery Request (CSFR oder XSFR). Der Nutzer kann wichtige Einstellungen ändern? Dann kann man das eventuell auch. Der Nutzer kann Kommentare posten? Dann kann man das eventuell auch (und somit spammen). Der Nutzer ist Administrator? Dann kann man eventuell ein neues Mitgliedskonto mit Administratorrechten erstellen. Um all das zu verhindern, will der Server sicherstellen, dass die Anfrage des eingeloggten Nutzers tatsächlich über ein von ihm abgerufenes Formular kam. Der Server vergibt also eine codierte Kennung, anhand der er nachvollziehen kann: "Nutzer X hat zur Zeit Y die Erlaubnis bekommen, Aktion Z auszuführen." Diese Kennung muss vom Browser zusammen mit der Anfrage an den Server zurückgeschickt werden, und damit man nicht einfach jede alte Kennung für diese Aktion benutzen kann, gilt die Erlaubnis nur für einen begrenzten Zeitraum.
    Wer nicht eingeloggt ist, hat keinen Countdown: Erstens können Gäste nicht viel anstellen, zweitens müssen sie stattdessen den Google-Botcheck überwinden.

Das waren die kleinen Neuigkeiten aus dem Maschinenraum. Fehler bitte ich per privater Nachricht oder E-Mail zu melden. Vielen Dank für eure geheuchelte Aufmerksamkeit. :bye: