Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Persönliches

Hrmpf.
Mein Grafikkartentreiber beißt sich gerne mal mit Flash, was dann für einen Bluescreen sorgt.

"Windows wird nach unerwartetem Herunterfahren wieder ausgeführt. Windows kann online nach einer Lösung für das Problem suchen."

Jetzt will ich es einfach mal wissen. Gibt es irgendwen, bei dem Windows schon mal eine Lösung gefunden hat? Nicht nur für solche Fälle, sondern wenn ganz normal ein Programm abstürzt? fragehasi.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Frauenversteher

Veröffentlicht am 16. August 2011 um 23:50 Uhr in der Kategorie "Persönliches"
Dieser Eintrag wurde bisher 80 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Althir
Kommentar melden Link zum Kommentar

Linux hat alle meine Windowsprobleme gelöst *troll*
Mein alter Laptop hat bei Half-Life 2 in aller unregelmäßigkeit BSODs verursacht. Der bluescreen hat auch netterweise gesagt welche Datei schuld ist, aber bei OnBoard lässt sich in der Hinsicht wenig ausrichten (gibt nur einen Treiber und die Karte lässt sich nicht austauschen). Ich würd sagen, äh, ja. So.
Ich hoffe, ich war ganz und gar keine Hilfe.

0
Geschrieben am
Plunts
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also bei mir gabs auch noch nie eine Lösung, nur beim Netzwerk gibt er tolle Tipps, die sich aber jeder mit mehr als 10 Gehirnzellen selbst denken kann...
Allerdings habe ich das Gefühl, dass eins meiner Treiberprobleme nach dem übermitteln des Crashdumps tatsächlich beseitigt wurde, oder mein USB-Hub läuft einfach zufällig wieder stabil ^^

0
Geschrieben am
Jatho
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja. Es ist schwer davon abhängig. Ich benutz(t)e die Fehlersuche hauptsächlich bei Netzwerkproblemen. Da brachte die in etwa einem Drittel der Fälle tatsächlich etwas. Der Rest verteilt sich gleichmäßig auf "Hat nix gebracht" oder "wtf hat das damit zu tun?".

Bei Programmen hat es unglaublicherweise ... Eigentlich nie etwas gebracht. Das find ich aber schon viel eher verständlich, da gibt's viel mehr Möglichkeiten, wie etwas schief laufen kann.

0
Geschrieben am
Gingo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ein einziges mal hat mir Windows geholfen (mehr oder weniger), nämlich als meine Netzwerkkarte, ein Asia No-name teil (sagt niemals im Computer Shop sie sollen einfach irgendwas einbauen...) Bluescreens ausgelöst hat.
Wirklich geholfen hats mir auch nicht weils keine Treiber für den Mist gab.

0
Geschrieben am
Marghas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tzja, wie die anderen schon sagten, ist die Windows-Hilfe tendenziell eher Grütze. Aber um mal die Standard-Maßnahmen abzuklappern: Ist der GraKa-Treiber auf dem neuesten Stand? Flash auch? Schonmal in Computerforen nachgeschaut bzw. gefragt?
Ansonsten fällt mir leider auch nichts konstruktives dazu ein, so ein Problem ist mir besher einfach noch nicht untergekommen...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es ist schlicht und einfach so, dass der Grafikkartentreiber n bissel zickig ist, weil er zwei Grafikkarten steuert (und da gibt es keinen neueren Treiber), und Flash generell ein mieses Stück Software ist. wink.gif (Bin auch n Profi, was Computer angeht, die Standardmaßnahmen kann man bei mir also getrost als abgehakt zählen. biggrin.gif )

Es ging mir ja auch gar nicht darum, um Hilfe zu bitten, sondern einfach darum, ob diese Windows-Funktion irgendwem schon mal was gebracht hat, weil ich bisher nur den Eindruck bekommen hab, dass man dem Computer dann auch sagen könnte, er soll sich ein bisschen die Eier schaukeln, weil das genauso viel bringt. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Willi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Problem ist (zumindest mir) häufiger über den Weg gelaufen.

Hier ist ausnahmsweise "neuer" nicht mit "besser" gleichzusetzen. Gerage bei betagnten grafikkarten lohnt es sich mal auf einen älteren Treiber zurück zu greifen.

Und lass mich raten: nVidia? wink.gif
Versuch am besten einmal den 275-er. Das sollte für den Anfang Abhilfe schaffen

0
Geschrieben am
Opacor
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei mir hat es schon das ein oder andere Mal etwas gebracht, weil mir genau gesagt werden konnte, wo der Fehler nun wirklich lag, also was geändert werden musste.
Die vorgeschlagene Art und Weise der Änderung hingegen war emistens nicht zielführend.

0
Geschrieben am
BrumDrum
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also es ist mir sogar auch schonmal untergekommen, dass der Bluescreen mir geholfen hat und zwar hat er mal auf eine Datei direkt hingewiesen die Iwie dazwischen kommt.
Aber sonst glaube ich ist der Bluescreen einfach ein kollektiver Schrei von Komponenten und Programmen dass mit Ihnen etwas nicht stimmt wie etwa bei einem ausgesetzten Baby, dass man soeben gefunden hat. Sei es im Fall von Flash nach einem ordentlichen Code, oder bei Noname Produkten nach einer ordentlichen Verarbeitung. Was aber da genau los ist, sagt dir aber keiner.

0
Geschrieben am
Morty
Kommentar melden Link zum Kommentar

Seit Windoof 2000, sollte Flash nicht an deinem Bluescreen schuld sein können (Speicherschutz und so'n Zeug). Es löst nur einen Bug in deinem Grafikkartentreiber oder sonstigen Treiber, auf den es zufällig zugreift, aus. Das ist auch der Grund, warum MS nur noch signierte, und somit von MS getestete Treiber, zulässt und man ordentlich blechen muss, damit man sie signiert bekommt. Aber man kann halt nicht alles testen.
Und was das übermitteln an MS angeht: Es lohnt sich in sofern, das MS aktiv gegen seinen Ruf als instabiles Betriebssystem kämpft und evtl. den Treiberhersteller unter Druck setzt - wenn genug Meldungen eingehen.

0
Geschrieben am
CM
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich verstehe das sowas von überhaupt nicht.
Wie passen bitte Windows und Problemlösung zusammen????

0
Geschrieben am
GottMarek
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dass immer alle so auf windows rumhacken ... holt euch halt Windows 7, dat is mir in 2 jahren noch niiieee so abgekackt, dass nix mehr gehen würde (bluescreenmässig). Windows is überhaupt nicht mehr instabil.
Zum thema eingebaute problemlösung habe ich nichts mehr hinzuzufügen.

0
Geschrieben am
Sadic
Kommentar melden Link zum Kommentar

Selbst Vista war schon stabil, blos hatte keiner Lust sich mal damit zu beschäftigen. Bei Win 7 ist alles irgendwo vorgegeben und man kommt nur noch über Umwege an alle Einstellungen ran. (Win 7 crasht bei mir übrigens immer das Notebook wenn ich das Netzteil anstecke. Seitdem ist wieder Vista drauf.)
Zur Problemlösung muss ich sagen, das sie mir, wenn ich sie mal benutzt hab, oft geholfen hat, auch bei Programmen. Ich nutze sie nur selten, weil nach Patches schauen und Treiber aktualisieren bei mir die erste Konsequenz bei Fehlern sind, und ich an die Problemlösung gar nicht denke.

Und hackt nicht alle auf MS rum. Wie viele von euch würden heulen wenn sie sich an andere Betriebssysteme gewöhnen müssten oder die Möglichkeiten von Win nicht hätten.

0
Geschrieben am
tux. (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

MS hat einen Ruf als Betriebssystem? Dachte, das wäre eine Firma...

Bluescreens sind großartig, in der Regel steht dabei, welcher Treiber nicht mehr mitspielen mag.
Unter Linux gibt's in solchen Fällen übrigens ebenfalls Ausfälle, insofern ist der Trollkommentar oben Hirnfick.

0
Geschrieben am
Anhalter
Kommentar melden Link zum Kommentar

hatte das Problem selber, Hardwarebeschleunigung im Flash abschalten hat geholfen.

mfg

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich weiss wieso ich Ubuntu mit XFCE benutze... Da gibts Open Flash, ohne Adobe-Buggies biggrin.gif

0
Geschrieben am
aaron2005
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mein Windows kann nichtmal "Hilfe und Support"dateien öffnen und sagt mir, ich solle "Hilfe und Support" öffnen, um das Problem zu beheben oO

Und ich habe mal bei Windows Office -> Power Point gelesen gehabt. "kopieren sie den Fehlercode und fragen sie einen Freund, der sich auskennt" <-- so im groben.

0
Geschrieben am
Zeddi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich arbeite als Sysadmin, betreue rund 150 Windows XP und Windows 7 Systeme, habe früher das gleiche im Kundendienst gemacht und kann dir mit besten Gewissen und all meiner überzeugung als freies, denkendes Wesen sagen:

Nein. Das bringt NIE etwas. Nicht in 100 Jahren.

Und mir hat auch nie jemand dargelegt was der sinn davon ist wink.gif

Dies ist kein genereller Windows-Verriss, aber diese Funktion und deine Probleme mit Bluescreens beschreiben im Windows-Support eines der absoluten Windows-Kernprobleme: Windows ist einfach unglaublich schlecht Dokumentiert.
Es gibt keine Infos was wie wovon gestartet wird und von welcher Datei was abhängig ist.
Und bei einem RICHTIG üblen Fehler gibt es einen Bluescreen, hinter dem sich aber die gesamte Bandbreite von beschädigten Dateien, kaputten Treiber, Festplatten und Arbeitsspeicher befinden kann wink.gif

Zum Schluss noch mal ein Tipp: Kannst du einen Hardwarefehler zu 100% ausschließen? (Arbeits-Speichertest durchlaufen lassen? Das Problem mit einer Linux-Live-CD versuchen nachzuvollziehen)

0
Geschrieben am
lohser
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Frage ist, was soll Windows denn auch finden?
Bzw. was soll es dir sagen?

Bluescreens werden ja dann ausgelöst, wenn eine Kernel-mode Anwendung auf unzulässige Speicherbereiche zugreift. Was diese jetzt genau gemacht hat und wie man das verhindern kann, wird MS auch nicht herausfinden können, das liegt nur am Hersteller des Treibers.

Ich hatte btw. seit ich Win7 nutze erst einen einzigen Bluescreen, und der wurde durch einen selbstgeschriebenen Treiber beim Testlauf ausgelöst smile.gif.

0
Geschrieben am
Onkel_von_Gott
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hatte da mal ein ähnliches Problem. Bluescreens am laufenden Band, Treiberaktualisierungen jeder Art brachten nix und ne Formatierung war am Ende auch nur Zeitverschwendung. Nach dem ich dann so langsam verzweifelt bin, hab ich Windows mal nach dem Problem suchen lassen. Entweder sagt einem das Ding irgendwelche Grütze oder gar nichts.
Hab mir dann einfach eine neue Graka gekauft und fertig war der Lack.
Ich glaube bis heute, das diese Problemsuche nur integriert ist, damit Microsoft sagen kann, sie hätten sowas wie einen Support.

0
Geschrieben am
Ronin
Kommentar melden Link zum Kommentar

Windows hatte mich schon mal drauf hingewiesen, dass ein Programmabsturz an der Datenausführungsverhinderung lag. Das stimmte sogar. Ansonsten gabs keine echten Problemlösungen.

0
Geschrieben am
nick4life
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nun ja, Windows hat tatsächlich genau ein Mal ein Problem mit der Internetverbindung gelöst, mehr auch nicht.

0
Geschrieben am
Joggl
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich bin als Betreuer für über 400 Rechner (mit-)verantwortlich, so sinnlos finde ich das teilweise gar nicht...

Einmal hat mir der Problembericht z.B. mitgeteilt, dass mein Bluetooth-Treiber verantwortlich für ein bestimmtes Problem ist. Und der MS-Office-Assistent unter 2000 hat mir auf die Frage "wie kann ich dich los werden" mit einer korrekten Deinstallationsanleitung für den Asisstenten geantwortet.

Zu den Bluescreens: Man muss sie halt lesen können... dann sind sie manchmal durchaus hilfreich, leider oft genug aber auch nicht.

Und mit Linux-Maschinen hab ich auch schon genügend Stunden verbracht. Der fragt halt nicht 5 mal nach, ob du wirklich einen 32bit-Treiber unter 64bit installieren willst. Dementsprechend muss man halt hernach wieder flicken...

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mein Windows ist darum nimmer auf meinem notebook, weil es meinte, den USB-Treiber irreparabel zu vernichten... tja, selbst schuld, ubuntu kann es halt besser biggrin.gif

0
Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei Kompatibilitätsproblemen ala` XP-Programm unter 7 hatts mir schon geholfen, ansonsten halt wegen W-Lan.

Was Bluescreens unter 7 angeht musst ich grad mal schmunzeln. Ich lade keine Updates mehr, weil mein Win7 jedes Mal nen Bluescreen zeigt, wenn einn Update runtergeladen ist. Das kam so 3 mal am Tag vor und das wollte ich meinem Laptop dann nicht antun. Ich merks aber halt auch bei Programmen wie meinem Virenscanner, dass mit ner Programmaktualisierung, 7 einfach mal offensichtlich planmäßig verabschiedet.

0
Geschrieben am
Azadeh Sepehri (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mir wurden bis jetzt keine wirklich wirkenden Lösungen vorgeschlagen. Ich galube, diese Funktion hat mehr mit dem Schein als mit dem Sein zu tun!

0
Geschrieben am
Tao
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn die Sonne im Osten untergeht, das Internet keine Trolle mehr beherbergt und die Piraten in Deutschland die absolute Mehrheit haben, dann wird auch diese Windowsfunktion endlich Probleme lösen.

0
Geschrieben am
paci
Kommentar melden Link zum Kommentar

nein, windows hat noch nie eine lösung für mich gefunden, und die problemmeldungen schicke ich auch nie ab. sowas nervt einfach nur, kommt bei mir aber selten vor.

0
Geschrieben am
keats
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dabei wird mit der Datenbank des Fix-It Centers abgeglichen:

http://support.microsoft.com/fixit/de

Es geht aber natürlich um ganz konkrete Probleme und nicht die 1000 Gründe für die üblichen undurchsichtigen Abstürze im Alltag. Deswegen kommt dabei allgemein auch nichts bei heraus.

Hast Du bei Flash mal die Hardwarebeschleunigung abgestellt? Rechtsklick auf ein Flash-Element > Einstellungen > Checkbox abwählen. Hat bei mir fast in allen Fällen Probleme mit dem FP behoben.

keats

0
Geschrieben am
Askat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also n Bluescreen hat ich seit Jahren nicht mehr... Aber generell muss ich sagen, dass die Windows-Hilfe inzwischen doch ab und zu ganz nützlich ist. Erst vor 2-3 Tagen hat es zum Beispiel das Authoring Tool für L4D2 korrekt eingestellt, da das ohne gewisse Einstellungen einfach nicht unter W7/64Bit funktionieren will.

0
Geschrieben am
ChaosAngel2
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mir hat es schon ein paar Mal was gebracht, wenn mein W-Lan auf einmal nicht mehr ging. Allerdings sagte mir meine Windows Lösung auch nicht, woran es gelegen hat... Könnte also auch nur Zufall gewesen sein.

0
Geschrieben am
Daphne
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nope - wenn ich Windows denn mal nach einer Lösung hab suchen lassen, kam ein Fenster (ohne den roten [x]-Button^^) mit dem Inhalt "Es wird online nach einer Lösung für das Problem gesucht" und einer Art "Ladebalken", der einen blaugrün-weißen Farbverlauf hatte und einfach nur von links nach rechts durch und durch und wieder durchgelaufen ist. Und nach einiger Zeit - zwei, drei Minuten vielleicht - hat sich das Fenster kommentarlos geschlossen....

biggrin.gif

0
Geschrieben am
Daphne
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach ja - und bei meinem Win XP funktioniert seit Monaten der Taskmanager nicht mehr. Wurde laut Fehlermeldung bei strg-alt-entf "durch den Administrator deaktiviert". Ich bin an meinem PC der Admin, und ich kann sagen: Nö. Wurde er definitiv nicht. (Wie überhaupt? o.O)
Virenschutz ist drauf und zeigt nix an, ansonsten gibts auch keine Probleme, also... Windows. ^^°

0
Geschrieben am
dj
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei GTA2 gibts unter XP bei nem Absturz einen Link zu nem Patch.
Kann gut sein , dass der schon wieder tot ist wink.gif
Seit Xp ist jedes zweite Win für die Tonne und das darauf folgende umso besser.
Linux ist mir viel zu oft blöd gekommen als dass ich noch ernsthaft Bock da drauf hätte biggrin.gif
Ich bin doch nicht Informatiker, mein Computer soll mir dienen und nicht umgekehrt^^

0
Geschrieben am
keats
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Daphne

Da hast Du Dir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit etwas eingefangen. Keine AntiVirus-Software bietet absoluten Schutz, ist also auch in aktuellster Form kein Garant, das so was nicht passieren kann.

Abseits von Schadsoftware lässt sich das Starten des Taskmanagers natürlich auch über die Regsitry oder Gruppenrichtlinien unterbinden. Aber ich schätze, Du wüsstest, wenn Du das gemacht hättest. smile.gif

Google mal nach: Taskmanager durch den Administrator deaktiviert

keats

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.