Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Persönliches

Das Konzert gestern war einfach spitze.
Gut, es hat die ganze Zeit geregnet und es war kalt, aber das sorgte immerhin bei den Musikanten für Amüsemang, wie man so schön auf berlinerisch sagt. Ein Grund war zum Beispiel, dass das Publikum dank der Regencapes viel bunter war, als es sonst bei Ärzte-Konzerten ist. (Rod sprach von "bunten Pinguinen". biggrin.gif )

20120604161004_0.jpg
Ich hoffe, es waren tatsächlich die "Die Ärzte". Auf die Entfernung schwer zu erkennen.

Farin bot an, Kinderwünsche nach dem Konzert zu erfüllen, wenn sich alle in einer Reihe anstellten, worauf Bela vorschlug, einfach einen Eimer Sperma über dem Publikum auszukippen. "Einfach die Beine breitmachen und..." Außerdem beklagte sich Bela darüber, dass Berlin zu viele Schwaben reinlässt und hier zu wenig berlinert wird. Muss ich durchaus zustimmen. biggrin.gif Zwischendurch haben sie auch mal Musik gespielt. (Leider nicht den "Waldspaziergang mit Folgen".) Und was die letzte Zugabe angeht: Farin machte als Pfarrer eine gute Figur, aber Bela als Nonne - ich glaube, da sind so einigen Jungs im Publikum schon die Fantasien durchgegangen. *rrrr*

20120604161004_1.jpg
Der USB-Stick mit dem Mitschnitt des Konzerts. Wirklich hübsch.

PS: Zur gleichen Zeit, als in Berlin "Schrei nach Liebe" gespielt wurde, sollen nach Auskunft der Kapelle auf der Bühne auch die Toten Hosen das Lied bei Rock am Ring gespielt haben. Wer es gehört hat: Wie war's?

Nachtrag: Ich hab grad ein bisschen im Gästebuch der Ärzte-Website gelesen und stieß dabei auf folgenden Eintrag:

[...]Leider hat das Konzert für mich einen bitteren Nachgeschmack. Ich stand in der 2. Reihe links vor der Bühne.In der 1. Reihe stand ein behindertes Mädchen (denke sie war 14 oder 15 Jahre alt). Sie hatte einen Stick von Bela gefangen, da sie ihre Hände nicht bewegen konnte hat sie ihren Fuss auf den Stick gestellt. Das tolle Päarchen neben ihr (sie rote, er braune Jacke) haben ihr den Stick weggenommen. Schämt Euch. Wo ist die Menschlichkeit geblieben....Wie konntet ihr neben dem Mädel stehen was die ganze Zeit geweint hat und einfach weiter machen?

Wie scheiße kann man sein, ey!?

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Frauenversteher

Veröffentlicht am 16. August 2011 um 23:50 Uhr in der Kategorie "Persönliches"
Dieser Eintrag wurde bisher 80 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Anducar
Kommentar melden Link zum Kommentar

Is das nu wirklich n USB-Stick in Form einer Kassette? o.o
Und bist du deine zweite Karte noch losgeworden?

0
Geschrieben am
bonus
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich meinte gestern nur dass es mir leid tut dass du allein hin "musst"..
aber anscheinend war es ja total cool... cool.gif
das hat mich jetzt gefreut! <3
ich bin ja auch zu weit weg. hm..

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Anducar: Ja, das ist wirklich ein USB-Stick. biggrin.gif Nein, die Karte bin ich nicht losgeworden. Ging wohl vielen dort so, die noch Karten loswerden wollten. :/

0
Geschrieben am
Tobsen
Kommentar melden Link zum Kommentar

War gestern beim Rock am Ring, war richtig geil als die Hosen Schrei nach Liebe gespielt haben, war tortz miesen Wetters eine unglaubliche Stimmung!

0
Geschrieben am
Sarah
Kommentar melden Link zum Kommentar

Apropos Die Ärzte... da muss ich dich spontan mal fragen, wie du das Performance-Video zu "Ist das noch Punkrock?" findest. Da musste ich gleich an dich denken, als ichs gesehen hab smile.gif

0
Geschrieben am
Frau Rebell
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Äääääääärzte!!!! *~*
(wäre ja zu gerne gestern hingegangen, aber wohne in Hamburg und muss eh grad mein Geld zusammenhalten >.< )

0
Geschrieben am
Hornoxe
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich war da! ungefähr knapp links unten von der linken unteren Ecke vom Foto. Aber du hättest von mir eh meist nur eine blaue Kapuze gesehen... das war ganz schön nass. Aber hat gut gerockt. Ich meine, das waren die wirklich. Ich konnt's mit bloßen Augen sehen (!) ^^
Und Waldspaziergang hätt ich auch noch sehr lustig gefunden, aber wie ich so lese war der am Vortag im Programm? Naja, Abwechslung für mehrfachbesucher ist doch eine klasse Geste, und die Hit-Dichte war am Sonntag ja auch außerordentlich hoch. Den USB-Tape-wtf-Ding hab ich auch. Die fehlenden Songs sind auch schon online zu haben! *gerade lad*
(Und ich hab eben auch schon gesehen, dass das Hosen Konzert vom Ring schon komplett auf Youtube steht. Verrückte schnelllebige digitale Welt heutzutage...)
Im August nocheinmal! Falls du dann noch Karten über hast, vlt auch noch zweimal zunge.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sarah: Ich mag das Video, alles wird mit Kaninchen einfach tausendmal besser. ^__^

@Hornoxe: Hab mir die fehlenden Songs auch schon geladen und angehört. Bei "Himmelblau" gibt's n kleinen Fehler (Sprung im Lied), ich schätze, da werden sie bald n korrigierten Download anbieten. biggrin.gif
Für die August-Konzerte hab ich keine Karten. (Obwohl's ganz schön wäre, und es wäre auch deutlich näher bei mir. ^^;; Aber sind auch alle ausverkauft.)

0
Geschrieben am
mulm
Kommentar melden Link zum Kommentar

hat bela immernoch sone plauze, wie vor ein paar jahren? biggrin.gif

0
Geschrieben am
mirdarion
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm, wenn's 'ne (für mich) akzeptable Band gewesen wäre... Naja, jedem das Seine.
Was ist das eigentlich für ein seltsamer Titel für den Blogeintrag? 38b, ist das irgendeine Anspielung?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mulm: Ich stand zu weit entfernt, um seine Plauze zu bewundern, aber der Mann geht auf die 50 zu, da darf man eine haben. biggrin.gif

@mirdarion: Farin und Bela haben in den 80er Jahren mal gemeinsam in der Niebuhrstraße 38b in Berlin gewohnt. Offensichtlich haben sie sich dran erinnert und auch auf die offiziellen T-Shirts zu den Berlin-Konzerten "38b" gedruckt (ohne weitere Erklärung).

0
Geschrieben am
Hornoxe
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gestern standen doch genug Leute herum, die Karten loswerden wollten (bzw wolltest du ja auch...)
Ich überlege ernsthaft auch an den Tagen wo ich keine Karte habe (hab noch eine) mal hinzugehen und zu gucken ob da was geht^^ Aber von Spandau aus wären dass ja auch eh nur 3 Stationen SBahn smile.gif
(gestern waren das schon mehr... Stunde unterwegs)

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, da werd ich dann wohl spontan gucken, ob ich Lust und Geld hab. Sind ja wirklich bloß drei Stationen (bzw. bei mir zusätzlich noch fünf Minuten mit dem Bus), da geht das.

0
Geschrieben am
Michael
Kommentar melden Link zum Kommentar

FEUCHT und GEIL.
Ich glaub, so kann man das Konzert gestern Abend am Besten beschreiben biggrin.gif

Der Stick ist auch klasse und der Download hat perfekt geklappt. Nichts im Vergleich zu dem Chaos, was bei der FURT-DVD herrschte...

0
Geschrieben am
firesky
Kommentar melden Link zum Kommentar

da freu ich mich schon auf das Konzert am 15. in Wien, Berlin ist mir doch ein bisschen zu weit zunge.gif

Muss zwar alleine hin, aber da ich die Ärzte endlich das erste mal live erleben darf nehm ich das gerne in Kauf ^^

0
Geschrieben am
Pro Schwaben!
Kommentar melden Link zum Kommentar

Emmer muaß mer sich des G'mecker a'hera... Bei ons sen ihr doch au bloß Rei'gschmeckde. I nenn au koin Balla, bloß weil'r Platt schwätzt.

0
Geschrieben am
Terrorhase
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und das ist ein Grund, weshalb viele deutsch über Schwaben lächeln. Ist halt einer der am schwersten zu verstehende Dialekt, neben dem Bayerischen.
wink.gif

0
Geschrieben am
Pro Schwaben!
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Terrorhase biggrin.gifas kann Dir an der Waterkant (schreibt man das so?) auch passieren. In kleinen Dörfern überall in D. Ich nehme sowas auch gerne mit Humor, deswegen war die Antwort ja in Dialekt. Nur wenn mir jemand (das ist mir schon passiert) mit todernstem Gesicht sagt, die Schwaben seien abartige Wesen, dann ist das für mich unbegründeter Bogus. Daran fühlte ich mich durch den Klopfer erinnert. Aber er hat sicher keine grundsätzliche Abneigung gegen "uns" wink.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich muss zugeben, dass ich das Schwäbische hier in Berlin gar nicht so oft höre. Was mir wirklich in den Ohren wehtut, sind Jugendliche, die nur Kanakisch reden. "Isch schwör, Alda, weißu?" Und dann sind's nicht mal Türken oder Araber, die da noch ne Ausrede hätten. Inzwischen muss man hier schon berlinern, um den Dialekt zu erhalten, weil man sich da nicht mehr auf die Berliner Jugend verlassen kann. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Kev
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich verstehe es eher nicht, dass niemand auf den Nachtrag eingeht. Ich finde das beschissen was da anscheinend passiert ist. Kann jemand erklären was ein Stick genau ist?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Kev: Damit ist einer von Belas Trommelstöcken gemeint. Er schmeißt nach fast jedem Lied seine Trommelstöcke ins Publikum.

0
Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kev eventuell sind die Schläger zum Trommeln gemeint, es könnten aber auch die Datenträger gemeint sein. Aber mit Datenträger wirft man ja normalerweise nicht rum. Während man die Pleks von einem E-Gitarristen schonmal häufiger fängt, werden Sticks von den Drummern besonders selten verteilt. Jeder andere hätte auch wohl auch geheult.

0
Geschrieben am
Kev
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke für die Info. Trotzdem finde ich die Aktion immer noch sehr blöd, wie der Schreiber meinte "Wo ist die Menschlichkeit geblieben".

Hab noch nie geklaut und könnte auch jemandem anderen nichts klauen, vor allem nicht jemand der behindert ist. Ich finde diese beiden Leute sollten angezeigt werden.

0
Geschrieben am
UCas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es ist verdammt scheiße, wenn man jemandem, der sich nicht wehren kann etwas weg nimmt, vor allem wenn es sich um so etwas handelt.

Eine Frage hängt aber irgendwie in meinem Kopf. Warum hat $Kommentarschreiber nicht den Arsch gehabt da hin zu gehen und zu fragen was der Scheiß soll?

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Schön, dass dir das Konzert gefallen hat. Das mit Belas Stick hab ich auch gelesen und fand es ebenfalls verdammt mies.

0
Geschrieben am
Ide Windhund
Kommentar melden Link zum Kommentar

Immer auf die Schwaben :-P Dabei verstehe ich jeden Dialekt. Schwierigkeiten habe ich nur mit dem Norddeutschen. Selbst mit dem normalen Österreichisch oder Schweizerisch habe ich keine Probleme. Aber manche Leute stellen sich eben echt doof an. Ich merke das selbst in den eigenen Reihen. Ich rede meistens Hochdeutsch und die Familie denkt nicht mal eine Sekunde dran zu überlegen ... es kommen dann immer so Sätze wie "sprich normal!" ^^

Bei dem Ärzte USB - Stick würde ich gerne mal Wissen wo da der Anschluss für die USB Buchse ist? Hält das Teil überhaupt am PC?

Das mit den behinderten Kind und den Sticks finde ich ebenfalls unbeschreiblich unmenschlich. Aber unter Hunden würde das einfacher "Fressneid" heißen. Ich muss ja nicht erwähnen dass wir Menschen nicht alle wie Mister Bean fertig vom Himmel gefallen sind.

@UCas: EINE einzige/ EIN einziger, die/ der sich gegen ein(gewaltbereites???)Paar das sich im Musikrausch befindet auflehnt. Ich glaube das Ärzte Konzert brauche keine Schlagzeilen wie im Fall Dominik Florian Brunner, oder wie in anderen Fällen.

Was aber völlig unter ging war:
"Familienvater Orhan S. (32) hat seine Frau Semanur S. (30) auf einer Dachterrasse getötet, zerstückelt und Leichenteile in den Innenhof geworfen!

Die sechs Kinder der Familie – zwei Mädchen und vier Jungen im Alter von einem bis 13 Jahren – mussten alles vom Fenster aus ansehen." - Zitat Ende. Berlin scheint echt einen Sinn für Unmenschlichkeit zu haben.

0
Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Selbst im Mittelalter hätte man jemandem den Kopf abgeschlagen, der jemandem etwas klaut, der sich nicht wehren konnte.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Ide: Der USB-Stick lässt sich da ausklappen, wo bei normalen Kassetten das Band unten vorbeiläuft.

Das mit dem Mörder hatte ich auch gelesen (in dem Artikel, den ich gelesen hab, war die Rede davon, dass er auf dem Dach des Hauses gestanden hätte und den Kopf seiner Frau in der Hand hielt). Würde jetzt nicht sagen, dass das typisch für Berlin ist. Muss aber auch zugeben, dass ich beim Lesen des Artikels (in dem kein Name stand) mir sofort dachte: "Vermutlich n Türke oder Araber."

0
Geschrieben am
Saschap
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na super und wegen diesem doofen Pärchen landet dann das arme Mädchen später in der Nachwelt von Angel Beats, wo leider nicht die Ärzte auftreten, sondern nur Girls Dead Monster...

Aber sowas kapier ich auch nicht, wie asozial im Hirn muss man sein, um einfach jemandem (egal ob behindert oder nicht) was wegzunehmen... aber leider gibts das ja nur noch, meine Studicard wurde auch als ich sie mal im Kopierer hatte weggenommen, das Guthaben leerkopiert und erst dann zurückgegeben... und zusätzlich noch das Datumsfeld weggekratzt, so dass ich kein Verlängerungsdatum raufdrucken kann und 15 Euro zahlen müsste, nur um eine neue Studicard zu kriegen

0
Geschrieben am
firesky
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Ide Windhund

Das hab ich schon so oft von Bekannten aus Deutschland gehört. Daraufhin hab ich mich dann nicht mehr gezwungen so hochdeutsch wie möglich zu sprechen sondern richtig Mundart mit ihnen gesprochen.

Die einzigen die mich dann noch verstanden haben waren vereinzelte Bayern (auch nicht alle) und ein Berliner mit schwäbischen Wurzeln ^^

Und einen richtigen Xiberger Dialekt versteh nichtmal ich zunge.gif

0
Geschrieben am
Rox
Kommentar melden Link zum Kommentar

Auf ein Ärzte Konzert gehen, dass steht noch auf meiner To-Do Liste. wink.gif

Hm. Da ist sie also, die Civil Courage. Man regt sich über das Pärchen auf, aber eingreifen ... nein danke.
Ob sie gewaltbereit waren oder nicht geht aus dem Kommentar nicht hervor. Wenn aber andere Zuschauer auch so aufmerksam gewesen wären, dann wäre es nicht einer gegen zwei sondern vielleicht zehn gegen zwei.
Doch keiner traut sich den ersten Schritt zu tun.

Sorry, aber das lässt mich mehr den Kopf schütteln, als die Tat des Pärchens: Es ist der traurige Beweis dafür, dass wenn so eine Scheiße passiert, niemand helfen wird.

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vielleicht stand die Schreiberin des Gästebucheintrags zu weit weg, um einschreiten zu können, ich hab mal gehört, so in den ersten Reihen bei Konzerten gäbe es recht wenig Bewegungsfreiheit, da ists nicht einfach so mit hingehen...

0
Geschrieben am
beep
Kommentar melden Link zum Kommentar

ärze konzerte sollen ja immer ziemlich geil sein^^ is war nicht die musim die ich meistens höre, aber würd ich ein paar hundert km näher an berlin dran wohnen hätte ich die zweite karte genommen wink.gif

ich frag mich auch warum der schreiberling nicht eingeschritten ist, und falls er zu weit weg war wieso kein anderer?
wenn die zwei genug bewegungsfreiheit hatten um sich zu bücken und dem mädchen den stick unterm fuß wegzureißen, dann hätte jemand anderes auch mit sicherheit genug platz gehabt einzuschreiten.
ich hab nicht unbedingt den einschüchternsten körperbau und hätt wahrscheinlich trotzdem was gesagt ^^

0
Geschrieben am
Steffen Koch
Kommentar melden Link zum Kommentar

hallo,
bin gerade aus leipzig vom konzert der bästen bänd där wält zu hause eingeflogen. sowas von spielfreude habe ich lange nicht gesehen. habe zum ersten mal meinen erstgeborenen ( 14 jahre ) auf ei livekonzert mitgenommen und er war wie ich begeistert. es ist jetz 4.43 uhr und wir können immer noch nicht schlafen weil es so geil war.

mfg Steff und basti

0
Geschrieben am
Barbara
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das mit dem Stick bei dem Mädchen tut mir auch Leid... aber das es bei den Ärzten Krieg um die Sticks gibt ist nichts neues.
Als ich damals, vor einiger Zeit in Ludwigsburg einen gefangen habe, war die Reaktion um mich herum auch nicht positiv. Ein Kerl hat mich von hinten gepackt und sein Kumpel hat mir erst voll in die Magengrube und hinterher so ins Gesicht geschlagen dass ich eine dicke Platzwunde an der Lippe hatte. Nur für einen Stick.
Ich bin zwar nicht behindert, aber schön ists trotzdem nicht...

0
Geschrieben am
Robert K
Kommentar melden Link zum Kommentar

In Bremen waren Die Ärzte auch richtig geil und sie haben sogar Waldspaziergang mit Folgen gespielt und Cpt Metal als Zugabe! biggrin.gif (dafür fehlte mir Fiasko) Und trotz reichlich Gerede sind sie auf stolze 36 Songs gekommen.
Außerdem gabs den ganzen Tag strahlenden Sonnenschein im schönen Bremen.

Das mit dem behinderten Mädchen ist ja mal absolut scheiße. Diese Menschen sollen sich zutiefst schämen!

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.