Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Mädels wissen: Nicht jeder Junge ist perfekt. Sie selbst sind es auch nicht, aber das tut hier nichts zur Sache, dafür ist die Beauty-Abteilung in den Mädchenzeitschriften zuständig. Aber wie kann frau nun einem ungezähmten Jungen die Zivilisation beibringen? Das Fachblatt "GO girl" hilft!

20120803145722_0.jpg

Ich hab keine Ahnung, wieso es McDreamy sein muss, persönlich fände es ja etwas unromantisch, eine Person wie einen Hamburger zu bezeichnen. Ich bin ja neugierig, wie vielen Mädchen es gefallen würde, wenn in einer hypothetischen Jungenzeitschrift ein Artikel "So wird deine Freundin zum Doppelwhopper" heißen würde.

20120803145722_1.jpg

Eines ist klar: Dein Freund muss dich so akzeptieren, wie du bist, sonst liebt er dich nicht wirklich. Du hingegen darfst ihn beliebig formen und kneten, um ihn deinen Vorstellungen anzupassen.
Die Zeitschrift verspricht, dass die Tipps den Lover wunschgemäß umkrempeln werden, ohne dass er etwas davon merkt. Offenbar hat die Redaktion kein großes Vertrauen in die Auffassungsgabe des männlichen Geschlechts. Manche Tipps sind einfach offensichtlich (etwa jemanden für korrektes Verhalten zu loben oder ihm einfach die Klamotten zu schenken, in denen man ihn gerne sehen würde), die anderen... dazu kommen wir gleich.
Immerhin warnt die GO girl, dass man sich fragen sollte, ob die Beziehung überhaupt einen Sinn macht, wenn man in seinem Partner mehr schlechte als gute Seiten entdeckt. Selbst die Redaktion glaubt offenbar nicht daran, dass ihre Tipps helfen werden, aus dem grobschlächtigen Halbaffen mit dem tätowierten Hakenkreuz auf der Stirn und dem Rentnerblut auf dem speckigen Unterhemd ein vorzeigbares Exemplar der menschlichen Gattung zu machen.

20120803145723_2.jpg

Ich bin sicher, jeder Junge freut sich, wenn er feststellen muss, dass seine Freundin offenbar auf dem Niveau eines Kleinkinds stehengeblieben ist und das auch noch immer dann zeigen muss, wenn er mit ihr in der Öffentlichkeit unterwegs ist. Die latente Befürchtung, irgendwann von der Polizei mitgenommen zu werden, weil man womöglich die geistige Behinderung einer Person für sexuelle Handlungen ausnutzt, bringt sicher auch prima Schwung in die Beziehung. Kein Wunder, dass sich der Junge dann lieber daheim verkriecht.

20120803145723_3.jpg

Ich bin mal ganz stumpf: "Zusammen ins Bett fallen lassen" heißt "pimpern". Das erzeugt eine gewisse Erwartungshaltung, und wenn die Freundin nach dem Essen wider Erwarten nicht die Beine breit macht, dann funktioniert dieses Argument genau ein einziges Mal.

20120803145723_4.jpg

Genau, lüg deinen Freund an, Ehrlichkeit in der Beziehung wird total überschätzt. Und es spricht ja auch gar nichts dagegen, künstlich sozialen Druck aufzubauen, um deinen Freund dazu zu kriegen, das zu tun, was du willst. Außerdem: Wenn ein Mädchen sagt, dass alle Jungs in ihrer Klasse z.B. von "Twilight" total begeistert sind, denkt sich der Freund entweder "Da sind wohl bloß Homos in der Klasse" oder "Die Alte lügt wie gedruckt".

20120803145723_5.jpg

Den Tipp habe ich mir bis zum Schluss aufgehoben, weil er vermutlich der dämlichste Ratschlag in Beziehungsdingen ist, der in Teeniezeitschriften je gegeben wurde. "Das wird ihm nicht nur zu denken geben, sondern er wird auch keinen Bock auf eine nörgelnde Freundin haben." Haargenau. Und da wird aus dem Freund vermutlich schnell mal der McEx, sobald er merkt, dass die Nörgelzicke eigentlich nur Stress macht und er immer häufiger daran denkt, die keifende Gewitterhexe einfach mit dem Spaten totzukloppen, damit endlich wieder Ruhe einkehrt.

20120803154207.png

Das nächste Mal (ebenfalls aus der GO girl): Was halten Jungs eigentlich von Treue? biggrin.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Foto(love?)story: Das zweite Ich

Veröffentlicht am 29. September 2016 um 20:18 Uhr in der Kategorie "Teeniezeitschriften"
Dieser Eintrag wurde bisher 32 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Deep-Sea
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was ist denn bitte "Quality Time"?

Und meine Vorhersage für " Was halten Jungs eigentlich von Treue": Nix! x)

0
Geschrieben am
Frau Rebell (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Während ich das gelesen habe, musste ich zwangsläufig an meinen Bruder und seine Freundin denken. Sie hat ihn anscheinend auch komplett umgekrempelt (sie hat ihm die dunklen Klamotten ausgeredet -.-) und er macht brav was sie sagt. Zwischendurch dachte ich mir echt "Alter, was ist nur mit dir Geschehen?" und als ich mich mal wieder mit ihm getroffen habe, hat er sich erstmal darüber ausgekotzt, wie sehr es ihn nervt, dass es immer nach ihr gehen muss, dass sie ständig was unternehmen müssen und nicht mal einen Tag Ruhe haben können, etc.
Aber sie hat jetzt ihren "McDreamy" wink.gif

0
Geschrieben am
Moep
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist meine erste Freundin, von vor 3 Jahren, wie sie im Bilderbuch steht o.O

0
Geschrieben am
Phil
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also McDreamy (und McSexy) sind aus Grey's Anatamy entlehnt und haben eigentlich nichts mit McDoof zu tun, auch wenn der Spruch "Einen McDreamy, einen McSexy und einen Milchshake zum mitnehmen" das suggeriert. Ansonten top Artikel! biggrin.gif

0
Geschrieben am
Kat
Kommentar melden Link zum Kommentar

http://www.urbandictionary.com/define.php?term=Mcdreamy

0
Geschrieben am
Saya
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klar, es bringt ja auch unheimlich viel wenn man einen Partner hat, der sich ständig verstellt und nur schauspielert, hauptsache er ist gesellschaftsfähig und hebt in welcher Weise auch immer deinen Lebensstandard, immerhin schläfst du dafür ja mit ihm!... *head->desk*

0
Geschrieben am
Momo (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Für den grobschlächtigen Halbaffen mit dem tätowierten Hakenkreuz auf der Stirn und dem Rentnerblut auf dem speckigen Unterhemd sehe ich einen produktiveren Verwendungszweck als für die Journalisten der GO girl wink.gif

1
Geschrieben am
blubb
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Was halten Jungs von Treue?"

Nun.. ich halte das T, die reue könnt Ihr haben...


TUSCH!

0
Geschrieben am
LordRasko
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Frau die das bei mir schafft muss erstmal geschaffen werden, entweder nimmt sie mich wie ich bin oder soll sich verpissen.

0
Geschrieben am
Gandalf
Kommentar melden Link zum Kommentar

Super gemacht, genau deswegen bin ich immer wieder gerne auf der Seite!

0
Geschrieben am
Der GeGa
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist eigentlich bedenklich, wenn ich bei dem Gegenvorschlag "So wird deine Freundin zum Doppelwhopper" spontan als erstes an eine flotte Nummer des Kerls mit seiner Perle und noch einer Lady denken musste...? biggrin.gif

0
Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Warum nur erinnert mich das an die eine Folge der "Big Bang Theory", in der Sheldon versucht, Penny zu konditionieren? biggrin.gif

0
Geschrieben am
Moep
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Der GeGA: nein, aber mit dem Doppelwhopper ist wohl mehr das Sandwitch gemeint :x

0
Geschrieben am
Deep-Sea
Kommentar melden Link zum Kommentar

Praline? x)

0
Geschrieben am
mitha
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin ich der einzige, der bei "So wird deine Freundin zum Doppelwhopper" erstmal an pornos mit 3 beteiligten gedacht hat? Verdammtes Internet, es verdirbt mich sad.gif

0
Geschrieben am
hucki
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mitha,
definitiv nicht, denn Der GeGa hat 4 Posts / 21min vor Dir die gleichen Gedanken gepostet wink.gif

0
Geschrieben am
DerBazi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin mir ziemlich sicher das der Mann im letzten Beispiel, den Abend mit seinen Freunden als ziemlich perfektes Beispiel für "Quality Time" anführen würde.
@Frau Rebell: Wie haben wir früher so schön gesagt: "Meine Güte muss die gut im Bett sein"
^^

0
Geschrieben am
Monsterkater
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ArmedWombat und Deep-Sea: Eine der besten Folgen von TBBT!

@Artikel: Joa, klar. Mädchenzeitschriften und so. Kennt man ja.

0
Geschrieben am
Wild Flower (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn ich das lese, freue ich mich schon sehr auf das nächste Update. :-)

0
Geschrieben am
RoninRonnie
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Artikel amüsiert und schockiert mich zugleich.
Man muss sich ja nur mal vorstellen, dass es tatsächlich Mädchen gibt, die diesen Schund lesen und vor allem auch noch glauben.

Sowas sollte eigentlich verboten werden.
DA sollte der Jugendschutz mal hinschauen.

0
Geschrieben am
sathomaso
Kommentar melden Link zum Kommentar

"die ihrer Freundin zu liebe Komödien anschauen"
"Zuliebe" wird zusammengeschrieben, ergibt ja sonst auch keinen Sinn. lehrer.gif

@ Saya
"Klar, es bringt ja auch unheimlich viel wenn [...]"

Ja, können Dir erfolgreiche Leute wie die zu Guttenbergs und Co. bestätigen. biggrin.gif

@ RoninRonnie
Quatsch, der Jugendschutz schaut auf die Jugend und nicht auf erwachsene Redakteure. lehrer.gif crazy.gif

0
Geschrieben am
Vitamin
Kommentar melden Link zum Kommentar

Heutige Frauen sind so, da dürfte es nicht verwunderlich sein, dass sowas seinen Weg in eine Mädchenzeitschrift findet. So ist der Zeitgeist.

0
Geschrieben am
Vitamin
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Dein Freund muss dich so akzeptieren, wie du bist, sonst liebt er dich nicht wirklich. Du hingegen darfst ihn beliebig formen und kneten, um ihn deinen Vorstellungen anzupassen."

Kurz und bündig: Westliche Frauen. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Sonja
Kommentar melden Link zum Kommentar

Erinnert mich an eine Comedyserie, die mein Vater gerne schaut. Frau zu ihrem Freund: "Du bist mein kleines Projekt!" So viel zum Thema, das sei bloße Satire.

0
Geschrieben am
sathomaso
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Vitamin
Quatsch mit Soße. Heutige Frauen sind so, weil sie durch diese Zeitschriften so gemacht wurden.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sonja: *lol* Ursprünglich hatte ich in der Einleitung ellenlang etwas davon geschrieben, dass Frauen keine perfekten Männer wollen, sondern Projekte. biggrin.gif War mir aber zu ausschweifend, da hab ich es wieder gelöscht.

0
Geschrieben am
Rob
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das wirklich amüsante ist, dass der erste Tipp extrovertiertes Rausgehen samt geistig behindertem Freuen vorschlägt, alle anderen Tipps (die Komödie vlt mal nicht mitgezählt) allerdings das "Sich-In-Der-Wohnung-Verkriechen" propagieren.

Folgerung: Wenn er nicht rauswill, ist er scheiße, weil du ja willst.
Wenn er rauswill, ist er auch scheiße, weil du ja nicht willst.

Zweite Folgerung: Er ist immer scheiße. Und du musst ihn erziehen. Viel Spaß.

0
Geschrieben am
Jade
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Jade
Ich würde nicht sagen, dass alle "westlichen" Frauen so sind. Als Lesbe kann ich da nicht so mitreden (da ich ja kein Männchen zum erziehen will) aber ich schaffs ganz gut, mich an meine Partner anzupassen und umgekehrt.
Allerdings sehe ich bei vielen (besonders jungen) Mädchen/Frauen, wirklich einen Hand dazu, die Aussagen zu tätigen, dass ihr Freund sie nehmen muss, wie sie sind, und andererseits sie ihn nicht belassen können wie er ist O.o

Der Artikel ist allgemein bullshit. Wenn man einen Partner hat, an dem einen NICHTS stört, dass liebt man ihn nicht, man hat ne rosarote Brille auf. Mit den "Fehlern" seines Lebensgefährten zu leben, und diese ihm zu lassen, das heißt es für mich, jemanden wirklich zu lieben. Und wie sagte eine gute Freundin mal zu mir, "Wenn du es nie schaffst mit deinem Partner auch zu streiten, dann ist es keine Beziehung, denn dann steckt irgendwer immer nur zurück, und das klappt auf Dauer nicht."
Man passt sich hin und wieder immer jemanden an, man macht Kompromisse, und fertig ist die Geschichte.

Ich freue mich jedenfalls, auf den nächsten Beitrag von Klopfer "Was halten Jungs eigentlich von Treue?"
Bin gespannt, was die lieben Redakteure von "Go Girl" sich da für nen Schwachsinn haben einfallen lassen^^

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

@vitamin

such dir eine richtige frau und du wirst sehen, dass heutige frauen mitnichten so sind - nur die doofen.
ich kann verallgemeinerungen nicht leiden, vor allem, wenn sie falsch sind smile.gif es gibt auch männer, die so sind. ganz ehrlich! wink.gif

0
Geschrieben am
Primus919
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zuerst will ich mal Sir Winston Churchill zitieren: "Wenn zwei Menschen immer wieder die gleichen Ansichten haben, ist einer von ihnen überflüssig."
Das sagt eigentlich alles...
Und dann haste noch en kleinen Tippfehler:
Aber wie kann frau nun einem ungezähmten Jungen die Zivilisation beibringen?
Frau wird groß geschrieben^^
Ansonsten bleibt nur noch zu hoffen, dass ich vor Lachen noch einschlafen kann wink.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"frau" habe ich absichtlich klein geschrieben (wegen "man", welches da eigentlich hingehören sollte).

0
Geschrieben am
myxx
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mmh... und was ist, wenn der Typ, den ich mag, wirklich ein paar absolut grauenerregende Eigenschaften hat, die man nicht akzeptieren kann/will? Muss ja nicht das Horrorbild von Klopfer sein, aber wie sieht's mit "Klamotten einmal im halben Jahr waschen" und "in Feinrippunterwäsche Fußball schauen" aus? Oder mit Tischmanieren? Ich bin nun wirklich nicht pingelig, aber wenn jemand sich den ganzen Burger auf einmal in den Mund stopft, mit offenem Mund kaut oder beim Essen den halben Tisch und sich selbst mit der Soße einsaut, hört für mich auch der Spaß auf... (Und ich kenne jemanden, der hat alle drei Eigenschaften. Gleichzeitig. Kein Witz.) Die Kinkerlitzchen, die in dem Artikel da oben genannt werden, sind nun wirklich Blödsinn, aber ich schätze, man sollte seinen Partner auch nicht widerspruchslos akzeptieren...

0
Geschrieben am
Pappe
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vielleicht solltest du deine Kerle nicht im Kindergarten suchen, dann hättest du dieses Problem nicht.

0
Geschrieben am
Benny
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ myxx: "man sollte seinen Partner auch nicht widerspruchslos akzeptieren" Mädel du bist hier nicht beim Shoppen. Wenn du was kleines zum Erziehen willst, dann kauf dir doch einen Hund.
Warum verliebt man sich in einen absolut Vorzeige untauglichen Menschen? Die Frage hätte ich gerne wirklich beantwortet. Die Kinkerlitzchen sind übertrieben aber ein sabberndes Gegrunze während er sich durch die Büffetplatte schlachtet und ein paar Fioretten über die, ansonst noch anwesende Kundschaft dreht, sind vollkommen liebenswert? Also entweder ist er steinreich, dass man sich das antut oder wir haben hier ein Exemplar gefunden, was doch nur oberflächlich nach einem potenziellen Gatten sucht. das Amüsante an der Sache ist, je mehr Geld im Spiel ist, desto mehr verschiebt sich dieses Verhalten in Richtung Mann. Vielleicht gibt´s auch eine "GO rich" wo genau diese Tipps für die Männer drin stehen^^
Das ist der Kernpunkt des großteils aller Beziehungen in Deutschland. Ich selbst bin ja ein großer Fan von Kompromissen. Ich lasse gerne eine Unart von mir sein, dafür muss sie auch auf eine der ihren verzichten. Meistens gibt meine Freundin vor mir auf, und sieht dass ich eigentlich schon so recht brauchbar bin^^

0
Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

es nützt doch nix. Man muss halt so lange suchen, bis man was passendes gefunden hat. Leider haben sich Beziehungen von Jugendlichen in den letzten Jahrzehnten immer mehr zu Kleinkriegen evolutioniert. Das einzig positive daran ist häufig der Aids Test.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@myxx: Man kann ja miteinander kommunizieren, wenn irgendwas am Partner stört. Da wird man dann schon sehen, ob er sich Mühe gibt, das zu ändern, ob es einen Kompromiss gibt oder ob es vergebliche Liebesmüh ist. Aber dieses "ich erziehe ihn heimlich um" ist meiner Meinung nach einfach behämmert und würdelos für beide Seiten in der Beziehung.

0
Geschrieben am
Sam
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mit solchen Themen hab ich's ja auch immer... Tolle "Liebe", wenn man den Freund eigentlich nur scheiße findet und ihn dann auch noch so wenig respektiert, dass man versucht, ihn hintenrum wie einen Hund abzurichten. oO

Mädels, so läuft das eben, wenn man sich den Nächstbesten anlacht - "Hauptsache nicht allein und man kann halt nicht alles haben" - dann ärgert man sich eben!
Entweder man lernt damit zu leben, oder man wartet gleich auf denjenigen, den man wirklich liebt und gar nicht umkrempeln will. Auch auf die Gefahr hin, dass man, bis es mit diesem Jemand klappt, mit ONS und Affären über die Runden kommen muss. Ich hab mich für Zweiteres entschieden.

@Klopfer: Besonders gut fand ich, wie du diese Verlogenheit auf den Punkt gebracht hast - das ach so tolle Mädchen kann sich aufführen, wie es will und der Freund hat's gefälligst zu akzeptieren, sonst ist er ein fieses Arschloch, aber der männliche Part hat bei Beginn der Beziehung seine Persönlichkeit bei seiner neuen Herrin abzugeben und muss in Zukunft sämtliche Lebensäußerungen von ihr absegnen lassen. Das wäre doch eine beschissene Beziehung. Letztendlich für beide.

P.S.: Ich bin übrigens ein Mädchen. ^^

0
Geschrieben am
galaxycrawler
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Ulkige ist ja, wenn der Mann komplett verbogen äh, wollte schreiben erzogen ist, wird er versetzt. Schließlich ist er Langweilig geworden und das nächste Projekt wartet schon.
schulterzuck.gif
Frauen!

0
Geschrieben am
Sam
Kommentar melden Link zum Kommentar

Meine Vermutung: Hinter solchen Ergüssen wie diesem Zeitschriftenartikel (der ja in seiner Denkart leider kein Einzelfall ist) steckt eine Menge übrig gebliebene 50er-Jahre-Mentalität - als Frau ist man ja erst wer, wenn man einen Mann hat, und damit das möglichst schnell klappt, ehe man am Ende als "alte Jungfer" endet, nimmt man halt notfalls das, was übrig bleibt, und versucht daraus das Beste zu machen. Zum Beispiel mit solchen tollen Erziehungsprogrammen.

Finde ich ätzend. Dann lieber gar keiner!

0
Geschrieben am
Kegan
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sam: Ich sehe das anders. Es geht darum "was Frauen wollen" und dem haben sich diese Männer dann zu fügen. Es wird davon ausgegangen das Frau die Qual der Wahl hat und sich dann ihr liebstes Projekt aussuchen kann.

Wenn es darum ginge, dass Frauen in Gefahr laufen, für immer allein zu sein, dann würde sich der Text mehr damit beschäftigen, was Männer wollen könnten. (Wäre dann vermutlich klischeehafter Blödsinn)

Und für viele Menschen ist "dann bleib ich halt allein" keine Option.

0
Geschrieben am
Sam
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Und für viele Menschen ist "dann bleib ich halt allein" keine Option."

@Kegan: Ich weiß. Ich find's nur ziemlich schlimm, wenn daraus dann diese Beziehungen entstehen, die eigentlich keiner der Beteiligten so richtig will. Wo beide sich ständig über den anderen auskotzen müssen, ihn womöglich sogar in seiner Anwesenheit vor Dritten runtermachen und ihm dauernd mehr oder weniger offen zu verstehen geben, dass man eigentlich nur aus Mangel an besseren Alternativen zusammen ist. Schlimm genug, wenn beide die Beziehung so sehen. Noch schlimmer, wenn einer es nicht tut. Das ist dann doch eigentlich schon seelische Misshandlung.

0
Geschrieben am
Kiba
Kommentar melden Link zum Kommentar

...... *facedesk*

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde, ihr übertreibt hier ein bisschen. So wie in dem text beschrieben, das geht gar nicht, keine frage.
Aber ein bisschen kritisieren und versuchen kleinigkeiten zu ändern, das sollte schon drin liegen - auf beiden seiten.
Damit meine ich nicht den klamottenstil oder andere "grundlegende" dinge wie interessen, im kern muss man sich schon verstehen. aber es gibt zum beispiel wunderbare & liebenswürdige männer, die mit 22 noch immer die wäsche zu mama bringen. wenn ich da als freundin versuche, den mann ein bisschen selbstständiger zu machen, kann das doch erlaubt sein? (wie auch umgekehrt!)
und ja, als erwachsene frau macht man das nicht mit irgendwelchen doofen tricks, sondern mit reden. und deals biggrin.gif
klar sollte man nicht den erstbesten nehmen. aber wenn man auf die frau oder den mann wartet, der einfach nur perfekt ist und die / den man auf nichts aufmerksam machen darf, wartet man doch sehr lange. und ich will ja auch, dass mein freund mit mir spricht und sagt, wenn ihn etwas stört, damit ich es unter umständen ändern kann.

0
Geschrieben am
Kegan
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du kommst doch mit extremen Beispielen. Warum machst DU nicht seine Wäsche sauber? Vielleicht sollte er was an dir verändern.

Und es gibt noch jede Menge grautöne zwischen dem "Erstbesten" und Mr. Perfect".

Ich wette ihr fändet es scheiße, wenn es in dem Text darum ginge, dass ein Mann mehr Sex von seiner Freundin will und er sie "ändern" will.

@Sam: Darum ging es in dem Text nicht, da gehts um Prinzessinnen die einen nach ihren Wünschen angepassten Kerl wollen.

0
Geschrieben am
Sam
Kommentar melden Link zum Kommentar

@maria: Naja, wie man's nimmt... Wenn man drüber redet, ist das ja zumindest eine ehrliche Sache, aber ich bin generell immer etwas skeptisch, was diese Sache mit dem Ändern angeht. Das ist ja selbst dann schon schwer, wenn man es wirklich selbst will, und wenn man es nur jemand anders zuliebe macht, halte ich's für fast unmöglich.
Also, man kann in einer guten Beziehung natürlich über alles reden, aber ich würde mich aufs Änderungsvermögen eines Partners nicht verlassen und nur einen nehmen, den ich auch mit seinen Fehlern (oder "Fehlern", je nachdem ^^) noch mag.

@Kegan: Hmjoa. Wobei dazu auch immer zwei gehören. Schade, wenn Jungs sich sowas bieten lassen. Aber vielleicht ist das so eine Erfahrung, die man einfach mal gemacht haben muss, um zu merken, was man sich damit antut.

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

@kegan
in dem beispiel wohnen die beiden noch nicht zusammen. warum soll ich dann zu ihm in die wohnung und seine wäsche machen? o_O
und wenn man zusammenzieht, muss ja auch jeder seine aufgaben im haushalt erledigen (falls beide 100% arbeiten). lässt der eine seine sachen einfach liegen, soll der andere dann hinterherräumen, oder wie?^^
mein beispiel ist überhaupt nicht extrem. in meinem beispiel geht es um einen partner (ist ja oft auch die frau), der aus reiner bequemlichkeit bestimmte dinge nicht erledigt. das ist nicht seine persönlichkeit oder sein äusseres, das man ändern will.
@sam
ich verstehe, was du meinst. aber gerade in meinem beispiel sieht ja ein intelligenter junge schon ein, dass er nicht sein leben lang die wäsche jemand anderem bringen kann. er ist momentan einfach zu faul.
und weisst du, natürlich liebt man den freund trotzdem noch, ob er das mit der wäsche nun ändert oder nicht. es wäre halt einfach viel schöner, wenn er das mit der zeit ändern könnte.
ansonsten hab ich es wie du. findet man jemanden süss, aber denkt sich in etwa "an den klamotten müsste man noch arbeiten, der stil gehen gar nicht", soll man es bleiben lassen. das wäre nicht fair.

0
Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ein bisschen gegenseitige Veränderung ist meiner Wahrnehmung nach ganz normal. Man tut Dinge, die man sonst nicht so gerne tut, dem Partner zuliebe. Man gewöhnt sich Dinge ab die den Anderen stören (solange sie einem selbst nicht wirklich was bedeuten). Und auch wenn man ihre/seine Freunde/Familie nicht leiden kann, versucht man sich trotzdem mit ihnen in einem Raum aufzuhalten ohne dass ein "Du bist scheiße!" fällt. Passiert eigentlich in jeder gesunden Beziehung. Auch findet so oftmals eine gewisse Weiterentwicklung statt (er lernt seine Wäsche zu machen, sie lernt das Reifenwechseln, er guckt ein paar Schnulzenfilme die er sonst nie gesehen hätte, sie freundet sich ein bisschen mit Metal-Musik an, ...). Im geringen Umfang kann das eine gute Sache sein, solange es eben auf beiden Seiten löuft, und nicht bloß einer seinen Willen durchsetzt und der Andere sich irgendwie damit arrangieren muss (muss ich wieder an TBBT denken "I'm suggesting a compromise: I will get the Office and YOU will find a way to be okay with that."wink.gif.

Aber wie Kegan schon so richtig sagte: Darum geht es in dem Artikel nicht. Der Artikel folgt dem Motto: "Prinzessin kriegt ihr Schoßhündchen."

0
Geschrieben am
Hanno Karl Haßelkuß
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dieses "heimlich umerziehen" erinnert mich daran was man mit jungen Hunden macht zunge.gif

0
Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da passiert das heimlich?

0
Geschrieben am
Hanno Karl Haßelkuß
Kommentar melden Link zum Kommentar

Durchaus und mit Absicht. Gewalt bringt nichts, also muss man es anders machen. Bezogen auf Techniken wie "nörgeln", "enthalten" oder "zeigen" ist es fast gleich :d

Der Text ließt sich fast wie ein Buch von Herrn Martin Ruetter.

Mädels ......Marnner kann man nicht dressieren sad.gif
Vers versucht .... Steht bald ohne da wink.gif

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ArmedWombat: genau das habe ich gemeint. Gut, kannst du ausdrücken, was ich sagen wollte smile.gif

0
Geschrieben am
Waldi Wonderbag
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bis gerade dachte ich, dass einige Mädchen/ Frauen von selber so einen Sprung in der Schüssel hätten. Jetzt weiss ich: Die Printmedien sind schuld.

Dieses "heimlich umerziehen" funktioniert übrigens nur, wenn die eigenen Freunde selber gerade umgestaltet werden und/ oder völlig verblödet sind.

0
Geschrieben am
Deep-Sea
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich weiß, es passt nicht 100%ig hier her, aber trotzdem.
Kompromisse sind toll. Nur zeigt mir meine Frau einen Weg, wie man zwar behaupten kann für solche offen zu sein, gleichzeitig aber keinen eingehen muss.

Ich: "Kompromiss! Ich mache A, wenn du dafür B machst."
Sie: "Nein! Denn dass du A machst, sollte selbstverständlich sein (wenn du mich liebst / in einer Beziehung / generell)."

Und schon ist es unmöglich einen Kompromiss einzugehen, weil ich nichts als Gegenleistung anbieten kann. Gleichzeitig soll ich das von ihr geforderte trotzdem tun, weil sonst bin ich ja ein Arsch.

Ab in eine Frauenzeitschrift damit. Der Tipp ist doch Gold wert, oder nicht?

0
Geschrieben am
Sam
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Deep-Sea: "Wenn du mich liebst" ist Erpressung. Das ist gemein. Dreh doch den Spieß mal um und mach das bei ihr auch. Und falls sie dann vor Wut platzt, erinner sie dran, wenn sie DIR das nächste Mal so kommt. biggrin.gif

@ maria: Dann verstehen wir uns ja im Grunde smile.gif

0
Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ maria: Schön wenn man meine Fähigkeiten im Ausdrücken zu schätzen weiß. Tun sonst nur meine Zahnpastatuben wink.gif

0
Geschrieben am
myxx
Kommentar melden Link zum Kommentar

> Vielleicht solltest du deine Kerle nicht im Kindergarten suchen, dann hättest du dieses Problem nicht.

Wir sind zusammen zur Schule gegangen und kennen uns seit Jahren.

> "man sollte seinen Partner auch nicht widerspruchslos akzeptieren" Mädel du bist hier nicht beim Shoppen. Wenn du was kleines zum Erziehen willst, dann kauf dir doch einen Hund.

Es geht nicht ums Erziehen oder so, nur um manche Eigenarten. Ich habe selbst sicher auch genug davon, und darüber kann man mit mir auch jederzeit reden, solange niemand erwartet, dass ich mich komplett umkremple. Das würde ich auch bei einem Partner nie versuchen.

> Warum verliebt man sich in einen absolut Vorzeige untauglichen Menschen?

Keine Ahnung. Er ist wirklich ein lieber Kerl, wir hören dieselbe Musik, teilen die gleichen Hobbys und Interessen, kennen uns wie gesagt seit Jahren, studieren sogar dasselbe Fach und er ist mein bester Freund.

> Aber dieses "ich erziehe ihn heimlich um" ist meiner Meinung nach einfach behämmert und würdelos für beide Seiten in der Beziehung.

Das hab' ich auch nicht vor, um Gottes Willen, darum geht es auch nicht ;D Nur bei manchen Kommentaren hier hat man das Gefühl, dass das bloße darauf Ansprechen schon als übelste Grausamkeit gewertet wird und als Versuch, den Partner gleich komplett zu verdrehen.

0
Geschrieben am
Lysithea
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Redaktion fand den Artikel offensichtlich selbst so schrecklich, dass sie ihn nicht noch einmal korrektur gelesen hat... daher auch der nette Fehler im letzten Satz *gg*

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

@sam: Okay, Frieden? zufrieden.gif

@ArmedWombat: Ich glaube, das ist der Punkt, den Partner an mir ändern wollen: Mir ist es zu anstrengend, Zahnpastatuben noch lange auszudrücken, deshalb öffne ich einfach eine neue - in der Hoffnung, dass jemand anders die alte Tube leer macht teufel.gif

0
Geschrieben am
Sam
Kommentar melden Link zum Kommentar

@maria: Ja, auf jeden Fall smile.gif

0
Geschrieben am
Waldi Wonderbag
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ maria

Was die Zahnpastatuben betrifft... ich glaube es gibt Schlimmeres^^

0
Geschrieben am
Jeanette
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du hast es einfach drauf, Klopfer biggrin.gif Bin schion seit 7 Jahren täglicher Mitleser und genieße jedes Mal aufs Neue deine bösen und gleichzeitig intelligenten Texte und habe jdesmal Bauchweh biggrin.gif

Mach' bitte unbedingt weiter so!! smile.gif

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Waldi Wonderbag: Ich denke auch, dass ich nervigere Angewohnheiten habe, aber tatsächlich haben sich schon mehrere Leute bei mir darüber beschwert biggrin.gif Nun gut, Menschen haben unterschiedliche Prioritäten... smile.gif

0
Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

und sowas soll zukünftig in die chefetagen? NIEMALS! denn sonst gibt es schlimmere firmenpleiten als schlecker. das prophezeie ich jetzt schon.

0
Geschrieben am
@ DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

... und es wird nicht besser.

0
Geschrieben am
murks
Kommentar melden Link zum Kommentar

Schönes Ding und diesmal absolut passend.

0
Geschrieben am
Ide Windhund
Kommentar melden Link zum Kommentar

Einen einsamen wilden Hengst bekommt keine zurecht geritten :-)

Da steckt ja mehr Wortspiel in dem Satz als ich je zu Ahnen wagte^^

Treue??? Gehören zur Treue nicht immer zwei??? Warum wird eigentlich der Mann in dieser Hinsicht immer so schlecht dargestellt? Gab es nicht mal ne Studie die besagte dass eher mehr Frauen Fremd gehen als Männer? :-)

0
Geschrieben am
Golgari
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei der Sache mit dem Spaten musste ich an folgenden Spruch denken:

Marriage is like a deck of cards: First you only need two HEARTS and a DIAMOND but in the end you wish for a CLUB and a SPADE. ^^

0
Geschrieben am
freezay
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also, ich finde schon, dass man seinen Partner "veraendern" darf wenn man das moechte Oo... also natuerlich nicht wie in dem Artikel beschrieben, sondern, wie etwas weiter oben auch erwaehnt, indem man halt mit dem Partner redet. Ist ja dann eh letztendlich die Entscheidung der Person selber, ob es ihr das halt wert, Verhaltensweisen abzulegen bzw Dinge zu tun, die man normalerweise nicht getan haette.

Bei meinem Freund, den ich sehr liebe, war es zum Beispiel zu, dass er im Bett extrem egoistisch war und ich den ersten 6 Monaten unserer Beziehungen ca. so viele Orgasmen hatte, wie ich sie an einer Hand abzaehlen kann (nicht, dass das am Sex das wichtigste waere. aber toll war das auch nicht.)

Haette ich dann einfach Schluss machen sollen, obwohl wir uns eigentich lieben? Hae? Letztendlich lag es hauptsaechlich darin begruendet, dass er sexuell unerfahren war bzw nie eine lange Beziehung hatte, sondern Maedels dann halt einfach schnell mit Schluss gemacht haben weils im Bett mit ihm nicht besonders toll war.

Man kann an einer Beziehung doch auch wachsen... ich finde man sollte definitiv versuchen, seinen Partner zum besseren zu veraendern, nur halt nicht mit Zwang. Natuerlich soll man ihn nicht einfach nach seinem eigenen Gusto formen... Wer sein eigenes Verhalten ab und an reflektiert sollte auch beurteilen koennen, ob die "veraenderung" dem Partner tatsaechlich zugute kommt, oder einem einfach grade in den Kram passt.

0
Geschrieben am
Count Zarth Arn
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ho humm, jetzt muss ich zu diesem etwas älteren Beitrag doch noch etwas schreiben. Der Artikel (also nicht der von Klopfer, der ist super wie immer, sondern der in der GO Girl) ist nämlich völlig Banane. Die kluge Frau von heute erzieht ihren Kerl nämlich nicht durch Quengeln und Konditionierung, sondern mehr so mit Rohrstock, Flogger, Fesseln, Handschellen, Reitgerte, Tease-and-Denial und was es sonst noch so gibt.
Wie kann eine Teeniezeitschrift nur solche Fehlinformationen verbreiten... kein Wunder dass die Kiddies in der PISA-Studie baden gegangen sind!

0
Geschrieben am
Thomas (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gut geschrieben. Ich kann nur raten das Mann und Frau direkt schauen soll ob man zusammen passt und mit den negativen Sachen des potenziellen Partners zu recht kommt. Wenn man Personen verändern will wird es früher oder später Probleme geben.

0
Geschrieben am
Briandead (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab noch nie erlebt, dass Menschen so Werbung machen. Aber die Zielgruppe hier ist definitiv die richtige. Guter Versuch greatjobplz.gif

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.