Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Mittlerweile habe ich gar nicht mehr die Illusion, dass man in den Teeniezeitschriften so etwas wie investigativen Qualitätsjournalismus erwarten kann. Und obwohl ich die Zeitschriften inzwischen immer mit einer gehörigen Portion Pessimismus aufschlage, so schlummert in mir doch noch die leise Hoffnung, wenigstens von den dussligsten Themen verschont zu werden. Und dann lese ich in der Mädchen so etwas:

20120816164047_0.jpg

"Mädchen Mystery" - nicht nur der Name weckt üble Assoziationen mit "Galileo Mystery". angsthasi.gif
Der Name ist jedenfalls Programm: Eine "Astrologin und Journalistin" marschiert bei einer selbsternannten Hexenfamilie ein, bindet den leichtgläubigen Lesern einen gehörigen Bären auf und stellt indirekt die Frage in den Raum, wie die Leute, die an so einen Mumpitz glauben, es überhaupt morgens vom Schlafzimmer ins Bad schaffen, ohne auf dem Weg dreimal beschissen zu werden. Mystery!

Hauptfigur ist die achtzehnjährige Leona, die "das Übersinnliche" von ihrer Mutter geerbt haben soll, was im Prinzip heißt, dass die Scharlatanerie ein Familienbetrieb ist. Die Weiber legen aber Wert auf die Feststellung, dass sie weiße Hexen sind. Rassisten. Daher machen die auch nicht alles; Liebeszauber sind zum Beispiel tabu, denn "diese Rituale gehören zur schwarzen Magie". Was nicht da steht: Sie funktionieren auch nicht und sind daher eher ungeeignet, um Leute zu bescheißen. Dann lieber irgendwelche vagen Voraussagen über die Zukunft treffen, auf die man nicht festgelegt werden kann. Aber lassen wir die Hexen selbst zu Wort kommen:

Wozu sollen magische Kräfte dann überhaupt gut sein? "Es gibt Momente, in denen brauchen Menschen einfach mehr Hilfe. Der irdische Beistand reicht dann allein nicht mehr aus", erzählt Leonas Mutter Valene. Wir verstehen nur Bahnhof[...]

Klar, das Geschwurbel hat ja auch keine Substanz, was will man da verstehen. Aber die Hexe hat natürlich einen Schwank zur Illustration parat.

"Um einer jungen Frau zu helfen, die massive familiäre Probleme hatte, schickte ich eine Freundin zu ihr nach Hause. Der Weg mit dem Auto führte durch einen dunklen Wald. Und weil sie sich ängstigte, begleitete ich sie mental von zu Hause aus, indem ich Kerzenmagie anwendete. So wurde sie auf der ganzen Fahrt über von einem Lichtstrahl begleitet, der ihr den Weg wies."

Das waren ihre Autoscheinwerfer, du hohle Nuss. facepalm.gif Die junge Frau mit den familiären Problemen hat vermutlich Selbstmord begangen, sonst hätte die olle Hexe sicher mehr davon erzählt als von ihrer Heimleuchtung der Freundin. Die schreibende Esoteriktussi steigt natürlich voll auf den Humbug ein:

Eine Story, die uns beeindruckt, aber nicht mehr stutzig macht. Als wir zum ersten Mal mit Leona Kontakt aufnahmen, sorgte ihre Mutter bereits am Telefon für Staunen. Noch bevor wir ihr den Grund unseres Anrufes mitteilen konnten, wusste sie nämlich bereits: "Schön, dass sie darüber schreiben wollen, dass die weiblichen Mitglieder unserer Familie alles das Hexen-Gen haben!", begrüßte uns die sympathische Frau lachend. Seltsam! Bisher waren wir doch davon ausgegangen, dass nur Leona und ihre Mutter Hexen seien.

Ah ja, die wusste also, dass die Tussi angerufen hatte, um über etwas zu schreiben, was sie zu ihrer Überraschung erst beim Telefonat erfuhr. tozey.gif Bin nicht beeindruckt. Wenn man sich mit dem Satz "Ich bin Journalistin und schreibe für das Teeniemagazin Mädchen" vorstellt, ist es nicht mal eine Überraschung, wenn die Hexe was vom Schreiben erzählt.
Jedenfalls haben angeblich auch die zwei älteren Töchter und die drei Enkelinnen magische Kräfte. Und da ist ein Hexen-Gen ja viel wahrscheinlicher als die Möglichkeit, dass die einfach alle einen mittelschweren Lattenschuss haben, weil sie von einer Mutter aufgezogen wurden, bei der nicht alle Schrauben festgezogen sind.

20120816164047_7.jpg
Gratis? tozey.gif

Woran merkt man denn nun aber, dass man magische Fähigkeiten hat?

Leona: "Mit 14 habe ich zum ersten Mal festgestellt dass ich anders bin. Ich hatte andauernd Vorahnungen. Wusste also genau, was passieren würde. Auch wenn andere hinter meinem Rücken über mich gesprochen haben, wusste ich das immer genau."

Könnte daran liegen, dass die das nicht versteckt haben, weil es weniger Spaß macht, über jemanden herzuziehen, wenn der dadurch noch nicht einmal gedemütigt wird? Wenn Leona nicht die Lottozahlen vorhergesagt hat, kann sie sich ihre angeblichen Vorahnungen quer ins Rektum schieben.

20120816164047_8.jpg
Das heißt nicht, dass eure Mutter übersinnlich ist.
Es heißt nur, dass ihr schlecht lügt.

Leona lässt sich derzeit von ihrer Mutter im Hexenhandwerk ausbilden; eine Kunst indes beherrscht sie noch nicht: die Abwehr von schwarzer Magie! ohmy.gif ... Normale Menschen denken sich jetzt vermutlich, dass das ziemlich wumpe ist, ob man sich gegen etwas verteidigen kann, was nicht existiert, aber Leona spornt das bloß an, ihre Studien fortzusetzen:

"Erst mit 28 Jahren werde ich eine fertig ausgebildete Hexe sein und anderen in solchen Situationen helfen können."

Pah. Jeanne d'Arc wurde mit 19 verbrannt, und du lässt dir noch zehn Jahre Zeit, bevor du dich mit anderen anlegst? tozey.gif
Wer sich jetzt aber denkt: "Super, für die Ausbildung so lange herumgammeln, ohne Sozialpädagogik studieren zu müssen, das will ich auch!", den muss ich enttäuschen. Die Karriere als Hexe steht nur denen offen, die genetisch dafür geeignet sind:

"Nein, diese Fähigkeiten müssen schon angeboren sein. Aber viele Mädchen haben sie und wissen gar nicht, dass in ihnen eine Hexe schlummert."

Mag sein, aber ihre Freunde ahnen das bei jedem Beziehungskrach. Scherz beiseite, ihr seht: Man muss zur HerrenHexenrasse gehören und genug Midichlorianer im Blut haben. Nichtsdestotrotz lässt sich die Edelste noch herab, uns die wichtigste Regel zu erläutern:

"Ganz egal, wie sehr dich eine andere Person geärgert hat, du darfst ihr niemals etwas Schlechtes wünschen! Denn alles, was du aussendest, kommt dreifach zu dir zurück."

Denkt also lieber darüber nach, ob ihr einer anderen Person mit einem Kerzenzauber helft. Denn bei euch im Zimmer wird es dann dreimal so hell.

Wer jetzt also eine zweite Bibi Blocksberg werden will, dem bietet die Mädchen "das kleine Hexen-Einmaleins".

20120816164047_1.jpg

Genau, Übung macht den Meister. Außer, du bist halt nicht als Hexe geboren, dann kannst du dir einen Wolf üben, und du machst dich nur lächerlich. Und wenn du zu den Karten greifst, mach lieber Poker und nicht Tarot, das bringt dir für die Zukunft mehr.

Was aber, wenn man ein Opfer der bööösen Hexen geworden ist und keine Hexe oder jünger als 28 ist? Auch da hilft die "Mädchen" weiter.

20120816164047_2.jpg
20120816181739.gif

20120816164047_3.jpg
Es würde keinen Unterschied machen, wenn dort "Spinner, Spinner oder einfach Spinner" stehen würde. Aber wenn sich jemand mit mir streiten will, werde ich mir angewöhnen, ihn mit folgendem Satz auszubremsen: "Durch die Macht deiner Gedanken entsteht negative Energie! ohmy.gif "

20120816164047_4.jpg
Muss man Psychoterror auch noch die Aura des Übersinnlichen geben, damit die Paranoiden nun auch noch vor Esoterikscheiß Angst haben müssen?

20120816164047_5.jpg
Genau, geh nur im Notfall zu einer Hexe! Eltern, Lehrer und Geistliche sind viel besser dabei, dir die Wahnvorstellungen aus dem Leib zu prügeln. zufrieden.gif Und Angelika Kallwass auch.

20120816164047_6.jpg
Hohepriesterin. facepalm.gif Kann ich auch zu Dumbledore beten? tozey.gif

Ihr seht, das ist ein absolut ernstzunehmendes Phänomen und gar nicht zum Lachen. Und wenn ihr euch von schwarzer Magie bedroht fühlt, betet am besten zu höheren Mächten (Hasen), holt eure Eltern und ruft bei Leonas Mutter an. Ihr müsst dann nicht mal was sagen, die Alte weiß eh schon, was euer Problem ist.
Und wenn das alles nicht hilft, opfert ein frisch erlegtes Leberwurstbrötchen in einer Vollmondnacht auf einem steinernen Altar in einer Waldlichtung, das hilft sicher auch.

(Fehler in den Zitaten sind übrigens so aus dem Heft übernommen.)

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Foto-Lovestory: Bad Boy Berlin

Veröffentlicht am 08. September 2016 um 17:53 Uhr in der Kategorie "Teeniezeitschriften"
Dieser Eintrag wurde bisher 46 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

TrashTalker_sXe
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und wieder frage ich mich: "Wer berichtigt da die Fehler?" Sollte man so etwas als "Journalist" (Ich möchte hier keine echten Journalisten beleidigen, sonst werd ich noch mit einem schwarzen Fluch belegt) nicht eigentlich können?!

Zum Thema: Meine Güte, was ein Dreck. Was rauchen die da, um so etwas als ernsthaften Artikel in eine Zeitschrift zu stellen?

0
Geschrieben am
Nova
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wo sind denn die ganzen Fehler, von denen hier geredet wird? Mir ist jetzt nicht wirklich viel aufgefallen. o_O

0
Geschrieben am
Latic
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und nicht vergessen liebe Hexen und Zauberer: Die besten Zauberstäbe gibt's bei Ollivanders.

0
Geschrieben am
Farnese
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich glaube, die hätten damals mit den Hexenverbrennungen weitergemacht, wenn sie gewusst hätten, dass eine Nachfahrin einer Hexe von der Mädchen interviewed wird. unsure.gif

0
Geschrieben am
Sam
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh je... Klopfer, du hast echt ein Talent, solche Sachen zu finden und dann auch sehr treffend zu kommentieren. ^^
So wirklich ernst nehmen können die Teeniezeitschriften ihre Klientel (von der sie immerhin leben) nicht, oder? Da tauchen immer wieder solche Artikel und Ausdrücke auf, denen man total anmerkt, dass sie von alten Leuten sind, die DENKEN, sie wüssten, wie junge Leute ticken. Und dabei scheinbar jeden U30er für komplett bescheuert halten. oO

Ich bin übrigens noch unentschieden, welche Möglichkeit ich schlimmer finde. 1. Dass diese Schreiberlinge ihre Kunden absichtlich von vorn bis hinten verarschen oder 2. dass die das alles wirklich ernst meinen.facepalm.gif

0
Geschrieben am
Kat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Schön zu sehen, dass die Artikel in solchen Magazinen sich in den letzten 10 Jahren nicht verändert haben. Ich kann mich an einen Artikel aus der Mädchen vor etwa 11 Jahren mit beinahe dem selben Wortlaut erinnern (allerdings lag da der Fokus eher auf der Teenie-Hexe und weinger auf der Mutter)^^°

Das hier ist aber vergleichsweise human, mit dem Müll der in den alten Heften meiner Schwester stand. Da lagen nämlich in aller Regelmäßigkeit mal Tarot-Karten bei, oder es gab einen Bericht mit Zaubersprüchen (u.a. auch die anscheinend so böööösen Liebeszauber) O.o

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Kat: Liebeszauber? Damit kann ich auch noch dienen, muss nur die entsprechenden Hefte wiederfinden. biggrin.gif (Der Stapel dieser Hefte bei mir ist schon nicht mehr klein zu nennen...)

0
Geschrieben am
Farnese
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man sollte sich auch echt die Frage stellen, was das eigentlich für Kunden sind. Die Zeitschrift verkauft sich ja schließlich. Vielleicht sind heutige Teenager einfach besonders einfältig.

0
Geschrieben am
Sam
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Farnese: Oder sie lachen sich einfach krank darüber. Ich wette, auf Klopfers Web sind auch genügend Teenies unterwegs. smile.gif

Ich frag mich übrigens, was die mit solchen Artikeln überhaupt erreichen wollen? Wollen die wirklich, dass das womöglich ein paar naive Mädels glauben und in Zukunft ständig Panik haben, weil ihnen ja jemand "böse Gedanken" senden könnte? Sehr nett... huh.gif

0
Geschrieben am
Nuke
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also einen Stammkunden kennen wir ja biggrin.gif

Hast du eigentlich ein Abo für die ganzen Zeitschriften, Klopfer?

0
Geschrieben am
Saarebas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach mann.. ich hoffe immer darauf, dass am Ende des Beitrags sowas wie "Ach übrigens, es gibt ein neues Update" kommt.. ^^

Trotzdem, langsam bringst du mich dazu Mädchenzeitschriften für ihre wundervollen Beiträge zur Aufklärung der Gesellschaft tatsächlich zu mögen. ._.

0
Geschrieben am
Sonja
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zu meiner großen Scham gestehe ich, als Teenager gelegentlich die Mädchen und Bravo Girl gelesen zu haben, weil mich die Schminktipps interessierten. Allerdings war auch damals schon dieser Magiedreck drin - konkrete Anleitungen für Liebeszauber und anderen nicht existenten Kram (was also jetzt Möchtegern-Bibi als böse verkaufen will).
Was mir aber bei der Abbildung der Tarot-Karten auffiel: was ist dieses braune Etwas auf der Karte ganz links unter der Sonne? Ist es das, wofür ich es halte?

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

patsch.gif

Und so was gabs schon mindestens zig Mal in derartigen Zeitschriften...

0
Geschrieben am
Rosemaree
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sam
Ich hätte ja schon so oft "böse Gedanken ausgesendet", aber Wirkung gezeigt haben die nie sad.gif
Bin wohl nicht zur Hexe geboren und muss mein Geld mit ehrlicher Arbeit verdienen

Zur Zeitschrift: Ich finde eine Mystery-Rubrik irgendwie unnötig - ich glaube einfach nicht an diesen ganzen Magie-Kram und halte es für lächerlich. Wenn sich die "Mystery-Serie" doch nur wie früher auf schlechte Gruselgeschichten fürs Lagerfeuer beschränken würde!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Nuke: Nein, aber ich hab echt schon überlegt. XD

@Sonja: Ich habe keine Ahnung, was das sein soll. Es sieht aus wie ein Kringelschiss, der sich neben dem Pferd nach oben windet, aber ich kann kaum glauben, dass es das wirklich sein soll. urx.gif

0
Geschrieben am
Ela
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh Schande!
Ich gehöre in gewisser Hinsicht zwar auch zu dem (Hexen)Verein wink.gif ...doch die meisten haben echt einen Dachschaden. Und es ist immer wieder höchst peinlich solche Artikel zu sehen...oder auch Fernsehbeiträge.
Nunja, so werden Mädels herangezüchtet, die sich mit kiloweise Silberschmuck behängen...sich alle Staffeln von Charmed reinziehen und sich besonders *besonders* vorkommen patsch.gif

0
Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jeder ist besonders. Also keiner. Es gibt nur manche, die besonders auffallen ^^

0
Geschrieben am
bela devojka (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich würde dich ja gern fragen, wo du immer die ganzen Jungmädchenhefte her hast, aber ich hab nen Freund, der das Zeug immer im Supermarkt liest biggrin.gif

Ich nehm mal an, du gehst den selben Weg, oder? ^^

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich kauf die meistens im Bahnhofsbuchhandel. ^^

0
Geschrieben am
 
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer: interessiert sich für investigativen Qualitätsjournalismus - kauft Mädchenteeniezeitschrift...
patsch.gif

0
Geschrieben am
firesky
Kommentar melden Link zum Kommentar

Beten hilft wirklich, zumindest wenn die Gebete an das fliegende Spaghettimonster gehen victory.gif

Und als Mitglied des männlichen Geschlechts würd ich mich nur ungern einem Geistlichen anvertrauen angsthasi.gif

0
Geschrieben am
Leo Hammer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer lass mich raten, du versteckst sie immer zwischen 2 Playboys,wenn du die Zeitschriften kaufst?

0
Geschrieben am
Gingo
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Liebeszauber sind zum Beispiel tabu, denn "diese Rituale gehören zur schwarzen Magie"

Falsch. Schwarze Magie ist Magie die Anderen schaden zufügt. Ist nicht wirklich nötig bei Liebeszaubern.

"Nein, diese Fähigkeiten müssen schon angeboren sein"

Falsch. Man kann Talent haben, ist aber keine Voraussetzung. Training, Studium, ist was man braucht.

"Denn alles, was du aussendest, kommt dreifach zu dir zurück"

Falsch. Alles was du aussendest kommt durch dich zuerst. Nicht dreifach, sondern kurzzeiting und abgeschwächt.

Mhhh. Wiccans. Die haven definitiv zu viel komplett Ahnungslose und gebend dann uns anderen Praktizierenden einen schlechten Namen.

0
Geschrieben am
Christian
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Gingo "Falsch. Schwarze Magie ist Magie die Anderen schaden zufügt. Ist nicht wirklich nötig bei Liebeszaubern."


Außer natürlich, du bist 200 kg schwer und die Person, der du den Liebeszauber aufs Auge drückst, hat schon eine Perle. Dann darf man durchaus von "Schaden" sprechen... smile.gif

0
Geschrieben am
Dorian Gray
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Gingo

Ein Liebeszauber würde aber eine Person zwingen gegen ihren Willen zu handeln und könnte somit zur schwarzen Magie zählen, jedenfalls findet man auch in der satanischen Bibel einen

0
Geschrieben am
Gingo
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Dorian Gray

Und das ist warum geschickte Leute Anregungen benutzen.

Wieso gegen den Willen arbeiten wenn man mit etwas Geduld den Willen formen kann?

0
Geschrieben am
Jogi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin jetzt 24 Jahre alt und mir kommt vor, dass Jugendliche, als ich in dem Alter war, also vor gut 10 Jahren, bei weitem nicht so dämlich waren wie heute... ich meine, es ist ja nicht nur dieser Hexen-Blödsinn (wobei ich jetzt Leute wie Gingo in keinster Weise beleidigen möchte, ich hoffe, ihr wisst, wen und was ich mit Blödsinn meine), sondern Jugendliche fallen heutzutage ja auf jeden Scheiß rein... waren wir so viel klüger oder sinkt das Niveau heutzutage so rapide?

0
Geschrieben am
BaWo
Kommentar melden Link zum Kommentar

ich krieg grad das muntere assoziieren^^.
die höchste macht die ich kenne(hase) erinnert mich stark an eine großartige southparkfolge und dieses geschwafel von der negativen energie erinnert mich sehr an die unheilswirbel aus lukianenkos wächtertrilogie, das haben die da bestimmt abgeguckt^^

0
Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Jogi: Jede Generation glaubt immer, dass sie die letzte intelligente war und danach nur noch evolutionärer Dünnpfiff kam wink.gif

0
Geschrieben am
Deep-Sea
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das mit dem "beten, egal an wen", erinnert mich gerade an eine Folge der Simpsons. Lisa: "Jesus, Buddha, Spongebob ... ich hab' keine Zeit wählerisch zu sein!" xD

Und diese Telefon-Vorhersehung ist echt toootal mystery! Wenn ich gerade 'ne Goldmedaille bei Olympia gewonnen hätte und mich ruft jemand an mit den Worten: "Hallo, hier ist Herr 'X' von der Sportzeitschrift 'Y' ...", dann ist es echt toootal schwer zu erraten, was er will:
a) Über meine sportliche Leistung reden.
b) Über die politische Lage im Land 'Y' reden.
Und wenn ich das richtig errate ... boah ... ich wäre voll der Wahrsager. Schenkt mir all euer Hab und Gut, sonst verhexe ich euch mit schwarzer Magie *buhuuu* ...

Die Menschheit ist dumm. Diese Generation ist es, die letzte war es und die nächste wird es auch sein.

0
Geschrieben am
Knallcharge
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was mich ja zutiefst beeindruck, ist die Sache mit dem Telefon. Klar, die Journalistentussi hat schon bei denen angerufen und die haben schnell die Nummer gegoogelt zunge.gif und dann beim nächsten Anruf drangegangen...
Hach ja, unsere Teeniemöchtegernjournalisten sind schon mit so einem großen Zauber, äh ich meine Blödsinn, schwer zu beeindrucken lol.gif

0
Geschrieben am
David
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hat da etwa jemand abgeguckt? ;-)

Der Artikel wurde nämlich schon hier:
http://bollocksandbitches.blogspot.de/search/label/M%C3%A4dchenzeitungen (runterscrollen zu "Sie sind unter uns"wink.gif vorgestellt.

0
Geschrieben am
Deep-Sea
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Knallcharge:
Ich denke eher - wenn es denn überhaupt stimmt - dass es wie von mir im letzten Post beschrieben abgelaufen ist.
Denn im Text heißt es: "Noch bevor wir ihr den Grund unseres Anrufes mitteilen konnten [...]". Es steht aber nicht da: "Noch bevor wir überhaupt ein Wort gesagt hatten [...]" wink.gif

0
Geschrieben am
Maggie
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Das waren vermutlich Autoscheinwerfer, du hohle Nuss"

Ich krach mich weg biggrin.gif Genial!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@David: Ich wusste von dem Blogeintrag gar nichts. Allerdings ist es ja nicht sooo unwahrscheinlich, dass so ein blöder Artikel mehreren Menschen gleichzeitig unabhängig voneinander auffällt, oder? wink.gif

0
Geschrieben am
WWEdeadman
Kommentar melden Link zum Kommentar

Egal was die in der Redaktion nehmen, die Dosierung stimmt nicht.

Und ich will auch was von dem Zeug... angsthasi.gif

0
Geschrieben am
Tom
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich kann auch zaubern! Ich kann machen, dass die Luft stinkt...nick.gif

0
Geschrieben am
Kain
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Gingo

"Wieso gegen den Willen arbeiten wenn man mit etwas Geduld den Willen formen kann?"

Jemandes Willen "formen" - egal ob physisch, psychologisch oder ... magisch rolleyes.gif - ist eine Umschreibung für "Manipulation".
Du solltest erstmal deine Moral überdenken, bevor du weiter den Zauberstab schwingst nono.gif

0
Geschrieben am
Jerry
Kommentar melden Link zum Kommentar

Meine erste Freundin hatte seinerzeit (ist das tatsächlich schon wieder über zehn Jahre her) auch eine spiritistische Ader, genauso wie ihr Kreis an Freundinnen (von welcher von denen das ursprünglich ausgegangen war, kann ich nicht sagen), insofern wirkt das ganze Thema auf mich relativ vertraut. Ich denke, der Hang zum Übersinnlichen ist in dem Alter und (aus welchen sozialen Aspekten sich das auch ergeben mag) insbesondere unter Mädchen relativ verbreitet. Daher bedienen solche Zeitschriften mit derartigen Artikeln letztlich nur ihre Klientel (wenn auch, wie von ein, zwei Vorkommentatoren schon angesprochen, mit nur halbherziger Recherche). Nichts anderes als Horoskope und Werbung für "Glücksanhänger" in Renterpublikationen.
Einen kritischen Aspekt hier einzubringen, würde nur Kundschaft verscheuchen, genauso wie in einem Jagdmagazin einen Artikel über die Vorteile des Vegetarismus zu verfassen (tschuldigung, falls unter den hiesigen Lesern vegetarische Jäger sein sollten, aber ich sehe euch in der deutlichen Minderheit).

Letztlich ist mir so ein naives Geschreibsel über überirdischen Hokuspokus aber noch lieber als die umgekehrte Variante; ein Pamphlet über die Gefahren neopaganer Kulte, möglicherweise noch mit einem "Experten", der davon erzählt, daß zur Innitiation ein jüngeres Geschwisterchen bei Vollmond rituell geschlachtet werden muß.

0
Geschrieben am
Gemuese11
Kommentar melden Link zum Kommentar

MIr fehlen einfach die Worte, das kann doch niemand ernst meinen, oder? D: angsthasi.gif

0
Geschrieben am
Wild Flower (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

+seufz+

Doch, leider nehmen viele Leute so etwas ernst. Meine Mutter eröffnete mir vor einigen Jahren, ihre Kollegin sei eine Hexe und hätte bei ihr "wahnsinnige Energie" gespürt. Diese wolle sie jetzt als Hexe nutzen. Mehr steht hier:

http://wildflowersblog.wordpress.com/2011/03/06/muttertiers-neueste-obsessionen/

Die Geschichte ist zwar peinlich, aber ich habe sie sowieso schon zig-mal erzählt, also was soll's... ;-)

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

O_o Du tust mir leid.

0
Geschrieben am
Wild Flower (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke, das tut gut. ;-)

0
Geschrieben am
Jan
Kommentar melden Link zum Kommentar

Angesichts der Sachlage halte ich es für sinnvoll, eine gute, alte Tradition wiederzubeleben:
http://www.youtube.com/watch?v=yPqlTlDGgko

0
Geschrieben am
Blacky
Kommentar melden Link zum Kommentar

Pffff...weisse Magie...
Die schwarze Magie ist eh viel spaßiger.

Darf man eigentlich auch zu Yoda beten, liebe Mädchen?

0
Geschrieben am
Wolvi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm...ich erinnere mich selbst, das ich auch vor rund 10-9 Jahren im zarten Alter von 11-12 auf sowas stand. Das war die Zeit der Zeitschrift W.I.T.C.H, falls jemand die hier kennt
Ich denke, die Faszination für solche "Magie" liegt darin begründet, dass sie nun mal neu, aufregend und spannend ist. kratz.gif
Meine Vorliebe für diese kleinen Spielchen ist dann aber auch schon mit 13 wieder verflogen...

0
Geschrieben am
Daje
Kommentar melden Link zum Kommentar

Denkt also lieber darüber nach, ob ihr einer anderen Person mit einem Kerzenzauber helft. Denn bei euch im Zimmer wird es dann dreimal so hell.

mein satz des morgens. danke! mit bester laune zum wochenendfrühdienst wink.gif

0
Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

@jogi: also, wenn ich so manch 24jähriges humanoides wesen anschaue, muß ich leider sagen, daß deine generation sich derzeit auch in unglaublicher dummheit ergeht. schon die letzte generation 14jähriger vor 10 jahren wurde durch die privaten fernsehsender erfolgreich verblödet und das setzt sich jetzt fort.

0
Geschrieben am
Lurinil
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hehe cool, die W.I.T.C.H. hab ich damals auch gelesen, aber eigentlich nur wegen des Comics, nicht wegen des restlichen Inhalts.^^

0
Geschrieben am
Olli
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Kain das hast du richtig erkannt. Ne Praline?

Und zur Generationenfrage auch in den Jugendzeitschriften von früher stand so ein Mist drin.

0
Geschrieben am
pablowa
Kommentar melden Link zum Kommentar

Als Teil der "neuen Generation" möchte ich nur anmerken, dass viele beim lesen von so heften, das gleiche wie unser geliebter Hase macht. Die Fotostorys lesen und sich tot lachen. Die letzte die ich mal in der Hand hatte, ist zwar auch schon über 5 Jahre alt, aber das Niveau bleibt das gleiche biggrin.gif
@Jogi: Ich glaube nichht, dass jede Generation dümmer wird, nur haben diese es heutzutage es viel leichter es kundzutun. Das heißt aber nicht, dass die gesamte Generation so geworden ist... hoffe ich zumindest happy.gif

0
Geschrieben am
Opportunist
Kommentar melden Link zum Kommentar

Liebestränke gibt es doch schon lange: Benzodiazepine (Flunitrazepam,Temazepam), Gamma-Hydroxy-Buttersäure (Gamma-Butyrolacton, 1,4-Butandiol), Chloralhydrat, Barbiturate, MethyprylonKetamin oder auch Ethanol.

Heimlich in der Bar dem/der Angebeteten in das Getränk mischen und nach Hause transportieren. Dann im Keller einquartieren.

0
Geschrieben am
Tenerezu
Kommentar melden Link zum Kommentar

patsch.gif Ich schliess mich da dem Comm von Ela an. Gehe selber teilweise in diese Richtng, aber die obenstehenden "Hexen" (inkl. Journalistin) würd ich gerne neben Mike Shiva an die nächste Wand nageln und mit Eiern, Tomaten... bewerfen^^

0
Geschrieben am
LaLouve
Kommentar melden Link zum Kommentar

...leider weiß man nach dem artikel aber nicht wirklich, was sie denn nun für geheime, magische rituale veranstakten außer kerzen anzünden fragehasi.gif

0
Geschrieben am
Tika
Kommentar melden Link zum Kommentar

OMG !!!! Solche Artikel beweisen es schon wieder: Religion egal welcher Prägung verdummt. xD

Und diese Esoterikdeppen sind mit die schlimmsten -.-'

0
Geschrieben am
DamnKudder
Kommentar melden Link zum Kommentar

Damn it, das erinnert mich an die ganzen Eso-Freaks in unserer Gegend, die tatsächlich an Geister aus dem Wald oder eine weiße Frau die an einer Burgmauer entlangläuft glauben. (Moment, ist dieser Rassissmus eigentlich typisch für geistig minimal ausgeprägte Soziopathen? Weiße Hexen, weiße Frauen ... hm.)

0
Geschrieben am
Die Glückliche Myrthe (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Zeitschriften schreiben schon ein bisschen von sich selbst ab biggrin.gif.
Ebenso wie einer der Vorkommentatoren erinnere ich mich nämlich auch noch sehr gut an einen Artikel aus meiner aktiven Teeniemagazinlesezeit (also ab 2000 und je nach Magazin dann bis 2005 oder so) und da war auch ein Artikel darüber, dass sich eine Jugendliche einen Altar gebaut hat, dort die griechischen Götter anbetet und ihre Eltern das ein bisschen komisch finden, sie aber machen lassen.
Auch unter der Rubrik Mädchen Mystery.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.