Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Nuff! Ich grüße das Volk. ^^
Der aktuelle Status bei mir: fix und alle. Am Montag ist die Übergabe der alten Wohnung, bis dahin muss ich noch einige kleinere Arbeiten erledigen und dafür jedes Mal ein paar Stunden quer durch Berlin zuckeln (natürlich nur authentisch mit der Erkältung, die ich erfolgreich seit Ende November mit mir herumschleppe). Außerdem am Wochenende einen Mangaband bearbeiten, nächste Woche noch zum Einwohnermeldeamt und dem Gewerbeamt und *auf holz klopf* ein paar Kolumnen fertigschreiben. Anfang Februar kann ich dann hoffentlich auch wieder meinen kleinen Buchshop öffnen und wieder Gedrucktes unter die Leute bringen. Vor einigen Tagen habe ich mir (von etwas unverhofft eintreffendem Extrageld) übrigens einen netten PC zusammengebaut, aber bisher zu wenig Zeit gehabt, ihn wirklich mit Spielen auszunutzen. Grmpf. Aber bald... *_* Dann gibt es sicher irgendwann auch wieder eine neue Ausgabe von "Klopfers Spielestunde".
Im Februar beginnen dann auch die ernsthaften Schreibarbeiten an "Sexpanzer und Babytod 2". Ich hoffe, dass meine ausgiebige Vorbereitung sich auszahlt und das Buch noch im ersten Halbjahr erscheinen kann. Nebenbei mach ich mir natürlich fleißig Notizen für die nächsten Teile von "Braindead Love".

20100721180030.jpg
Mal ein bisschen die Besucherzahlen steigern...

"Ich hab recht, ich hab Brüste!", sagen viele Mädchen, wenn sie keine Lust auf lange Diskussionen haben. Diese Argumentation ist zwar nur dann wirklich schlüssig, wenn man als Gesprächspartner dann auch Zugriffsrechte auf besagte Hupen bekommt (sonst wären die Brüste ja irrelevant), aber immerhin steht dieses Argument jetzt auch einigen männlichen Bundeswehrsoldaten offen, falls sie im Wachbataillon ihren Dienst verrichten. Bei ihnen wächst nämlich die Brust. Meistens die linke, was auch einen Hinweis auf die Ursache für die Manboob-Erscheinung gibt: Beim Exerzieren schlagen sie nämlich oft ihren Karabiner gegen die linke Körperhälfte, was offenbar zu einer verstärkten Hormonausschüttung mit anschließendem Brustwachstum führen kann, einer sogenannten Gynäkomastie. Man kann für die Soldaten nur hoffen, dass der entsprechende Drill soweit modifiziert wird, dass auch die rechte Brust stattlich heranwächst, um so einen ausgewogenen und ästhetischen Männerbusen zu formen, auf den die Soldaten und unsere Nation stolz sein können. Unsere Bundeswehr braucht schließlich jede Unterstützung, die sie kriegen kann - erst recht seitdem die Sozis und die grünen Hippies ihre grausame Fratze zeigen und offen fordern, dass wir das Leben unserer Jungs in Uniform opfern sollen. (SO versetzt man einer derartigen Meldung einen ordentlichen Spin, ihr schlaffen Medienschänder von der Presse! biggrin.gif )
(Sollte man jetzt eigentlich befürworten, dass Frauen, die wegen ihrer angeblich zu kleinen Brüste Komplexe haben, keine Silikonkissen mehr eingepflanzt kriegen, sondern einfach Gewehre zum Exerzieren verschrieben bekommen?)

Die Welt wäre viel schöner für uns alle, wenn es nicht so wahnsinnig viele Menschen gäbe, die ihre Religion viel zu ernst nehmen und damit auch ihren Mitbürgern ordentlich auf den Zeiger gehen. Ein Musterbeispiel dafür liefert dieser Tage die "Türkische Kulturgemeinde Österreich", die den dänischen Spielzeughersteller LEGO in Deutschland, Österreich und in der Türkei wegen Volksverhetzung vor den Kadi zerren will. Es geht dabei um Jabbas Palast aus der LEGO-Star-Wars-Reihe. Der sieht nämlich in den Augen des Kulturvereins der Hagia Sophia in Byzanz zu ähnlich und würde somit eine Verbindung zur Religion und insbesondere dem Islam herstellen, was angesichts der ausgeprägten Schuftigkeit von Jabba in den Filmen natürlich kein Kompliment wäre. Die beiliegenden Figuren von hässlichen Aliens würden natürlich auch zu Rassismus anstacheln, weil ja jeder Mensch sich bei einem schweinegesichtigen, axtschwingenden Wächter sofort denkt: "Aha, ein Muezzin." facepalm.gif Da fragt man sich, ob die Knalltüten sich da nicht selbst einen Schuh anziehen, den ihnen niemand nahegelegt hat.
Natürlich ist den Heinis in dem Verein klar, dass sich das Spielzeug an der Architektur in den Star-Wars-Filmen orientiert. Warum man sich dann nicht mit George Lucas anlegt? "[...] ohnehin ist Lego das Ziel des Protests der Türkischen Kulturgemeinde, nicht George Lucas. Schon aus praktischen Gründen, wie Obmann Kilic erklärt, denn sonst 'müsse man bald die ganz Welt retten.'" Ach so! licht.gif Es wäre zu anstrengend, deswegen legt man sich bloß mit einem Spielzeughersteller an. Sind mir ja schöne Dschihadisten, tststs. (Mal ganz davon abgesehen, dass die Hagia Sophia auch nur von den Osmanen erobert wurde und seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts dank Atatürk überhaupt keine Moschee mehr ist.)

Während in Deutschland katholische Krankenhäuser Vergewaltigungsopfer ablehnen aus Angst, ihnen die Pille danach verschreiben zu müssen, hat ein katholisches Krankenhaus in den USA vor Gericht vorerst einen Sieg errungen. Es ging dabei um den Tod einer schwangeren Frau, die Zwillinge erwartete. Am Tod der Frau trugen die Ärzte keine Schuld; der Ehemann klagte jedoch gegen die Klinik wegen der Zwillinge, die seiner Ansicht nach durch einen Kaiserschnitt hätten gerettet werden müssen. Die Klage wegen "widerrechtlicher Tötung" (ich nehme an, hier ist so etwas wie "Tötung durch Unterlassung" gemeint) konnte die Klinik allerdings zumindest in erster Instanz abwehren. Die Argumentation ist aber interessant: Getötet werden könnten nur Personen, und Personen sind nur Leute, die lebendig geboren werden. Also waren die ungeborenen Zwillinge für die katholischen Ärzte und Anwälte keine Personen. Ich vermute mal, sobald es um Abtreibungen geht, wird man auch in dieser Klinik wieder eine ganz andere Haltung vertreten...

Joey Heindle ist eben Dschungelkönig geworden. In der Dschungelprüfung vorhin musste er Schweinesperma trinken. Da sieht man mal wieder, dass man schlucken muss, um ganz nach oben zu kommen. #Aufschrei

Nach dem Willen der EU-Kommission soll in Europa die Wasserversorgung für private Unternehmen geöffnet werden. Das heißt: Es soll viel mehr privatisiert werden. Die Folge: Höhere Kosten für die Verbraucher, oft eine schlechtere Trinkwasserqualität, weil die Wartung zugunsten der Gewinnspanne gerne mal vernachlässigt wird. In Berlin ging schon die Teilprivatisierung der Wasserbetriebe so in die Hose (Danke, CDU!), dass die Stadt sie jetzt teuer wieder zurückkaufen muss, um größeren Schaden von den Berlinern abzuwenden. Unter Right2Water.eu werden Unterschriften gegen diesen Beschluss der EU-Kommission gesammelt; vielleicht wollt ihr euch da ja auch eintragen.

Kleiner sinnloser Fakt: F.D.C. Willard hat zwei wissenschaftliche Artikel über Tieftemperaturphysik als (Co-)Autor veröffentlicht. Bemerkenswert dabei: F.D.C. Willard hieß eigentlich Chester und war eine Siamkatze. Ihr Dosenöffner Jack H. Hetherington führte den Kater in die Welt der Wissenschaft ein, als ihn ein Kollege darauf hinwies, dass die betreffende Fachzeitschrift keine Paper von Einzelautoren annehme, wenn darin das Personalpronomen "wir" benutzt wird. Da Hetherington null Böcke hatte, den Artikel auf der Schreibmaschine neu abzutippen, setzte er seine Katze Felix Domesticus Chester Willard (da der Papa von Chester Willard hieß) als Mitautor ein.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Wir sind das Volk

Veröffentlicht am 21. September 2007 um 23:27 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Armer Klopfer, fühl dich von mir geknuddelt. Tröstet es dich, wenn ich dir sage, dass du in gut 2 Wochen Post bekommst?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Juhuu! ^_^

0
Geschrieben am
Nova
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich schreibe gerne etwas, das sich wie der Text von jemanden anders anhört, aber eine Kleinigkeit verändert hat, um dem Text somit einen völlig neuen Sinn zu geben. Gefällt mir als Stilmittel vor allem bei ironischen Antworten sehr gut.
Dumm ist nur, dass ich gerade beinahe diesen Artikel verpasst hätte, weil er Titel so ähnlich wie der vorherige klingt, und ich deswegen dachte: "Ne, haste schon gelesen." smile.gif

0
Geschrieben am
Marghas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aber das ist doch die Idee, wir schicken alle unsere bebrüsteten Soldaten mit möglichst aufreizender Bekleidung ins Feld, um den Gegner anzulenken. Wer braucht schon Kampfdrohnen? Die wenden sich bestimmt am Ende eh nur wieder gegen ihre Erbauer, man kennt das ja.
Bei dem Weg, wessen Exemplare sind das eigentlich auf dem Bild?

0
Geschrieben am
mawu
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Bild zum Artikel ist fies, ich konnte mich gar nicht auf den Text konzentrieren! Da hätte dann wohl auch nur Lorem Ipsum stehen können ;-)

0
Geschrieben am
firesky
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also dieser LEGO Fall hat es in Österreich lustigerweise nicht in die Nachrichten geschafft ^^

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar
0
Geschrieben am
Marghas
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hatte es mir fast gedacht, aber bei dir kann man halt nie wissen, ob es nicht doch Manboobs sind rolleyes.gif

0
Geschrieben am
Yvonne (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich glaube, fast jeder deiner Stammleser der letzten Jahre erkennt mittlerweile Asus Brüste auf den ersten Blick. ^^
Aber sie ist echt ne tolle Freundin, dass sie sich regelmäßig für deine Marketingmaßnahmen zur Verfügung stellt.

Hach ja, endlich mal wieder ein Eintrag zur Gestörtheit der Welt. Alles noch genau so dämlich wie 2012, wie man sieht.

Hinsichtlich des Themas "katholisches Krankenhaus" hast du mit dem Hinweis auf die Abtreibungs-Argumentation schon alles gesagt, was gesagt werden muss. -.-

Jabbas Palast als alti-islamische Propaganda? Stammt die Theorie von den gleichen Leuten, die unterschwellige Sex-Botschaften in Disneyfilmen zu erkennen glauben?

Coole Sache, dass du auch bei Right2Water unterzeichnet hast. Muss leider gestehen, dass ich darauf erst dank einer Einladung bei Facebook aufmerksam geworden bin... u_u

0
Geschrieben am
Knallcharge
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ganz ehrlich, liebe Türken in Öschiland, ich kann da keine große, eigentlich überhaupt keine, Ähnlichkeit zwischen Jabbas Palast und der Hagia Sophia erkennen.
Bitte schaut doch noch einmal bei Wikipedia genau nach, ihr habt da sicherlich was falsch gesehen...

Aber nicht, das Lego jetzt die Türkei verklagt, weil sie die Hagia Sophia Jabbas Palast so ähnlich sieht...

0
Geschrieben am
Reami
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich würde gern mal neue Titten sehen.

0
Geschrieben am
taz (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin nicht so gut in Photoshop, könnte jemand für mich zwei der Dschungelcampstars in eine Szene von 2Girls1Cup rein montieren?


Kriege ich nach der Machtergreifung das Ressort Wassermanagement? Ein passendes Logo hätte ich da schonmal: http://goo.gl/btVcD

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Reami: Ich auch. Aber die stehen bei mir nicht gerade Schlange.

0
Geschrieben am
Roman
Kommentar melden Link zum Kommentar

@firesky
Ich (bin Österreicher) habe schon irgendwo etwas vom LEGO-Fall gelesen. Überlege gerade wo das gewesen sein könnte...

0
Geschrieben am
Charyka
Kommentar melden Link zum Kommentar

seit wann dürfen Krankenhäuser Notfallpatienten ablehnen? Ich war immer der Meinung das ginge garnicht.

0
Geschrieben am
Oppi
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Charyka : Das sind Fundamentalisten, die dürfen alles, sonst sind sie beleidigt.

0
Geschrieben am
firesky
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Roman

Alle Zeitungen/Radioprogramme/TV-Nachrichten kann man ja nicht verfolgen ^^

War vermutlich nicht mehr als eine Randnotiz? Aber 1-2 Seiten beim Spiegel, wtf xD

0
Geschrieben am
Marghas
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Oppi: Das erinnert mich an den Zentralrat der Juden. Die dürfen nicht alles und sind IMMMER beleidigt^^

0
Geschrieben am
Roman
Kommentar melden Link zum Kommentar

@firesky

Mir ist es wieder eingefallen. Es war in der S-Bahn in Wien. War einer der beiden Gratis-Tageszeitungen sogar die Schlagzeile auf der Titelseite wert. :-)

0
Geschrieben am
firesky
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Roman

OK, ich les nur eine der beiden regelmäßig, dass ist mir genug Propaganda für einen Tag ^^

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe
Nicht öffentlich sichtbar

Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.