Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Random Rudel

Alles muss einmal zu Ende gehen, und so darf ich euch heute den letzten Random Rudel präsentieren. Jemand hatte sich gewünscht, dass ich mal einen Kampfeinsatz von Stefón zeige, also habe ich eine Stelle gewählt, die wieder in Afrika spielt, und zwar während Stefóns Einsatz in der Vergangenheit, um eine Einheit Fremdenlegionäre zu retten. Kurz vorher haben sie noch den Alligator angeguckt und den Hauptmann gekrault.

Am Nachmittag gingen wir alle in Deckung als ein Sowjetischer Hubschrauber langsam an uns Vorbeiflug und der Sergant meinte das er uns nicht entdeckt hatte. Kurz bevor wir das Nachtlager aufschlagen wollten Kamm ein Späher der ersten Gruppe und berichtete das ein Militärfahrzeug und der Hubschrauber in nicht allzu weiter Entfernung standen. Das passte uns gar nicht und der Sergant ließ die Männer ausschwären und da ich nur eine Pistole bei mir trug bewaffnete ich mich mit vier Handgranaten. So schlichen wir uns sehr leise an. Die Russkis hatten uns nicht entdeckt und unterhielten sich sehr laut. Mit gezielten Fernschüssen wurden vier der Russkis erledigt und ich rannte auf sie zu und zündete zwei Handgranaten und Wurf mich zu Boden. Zugleich setzte ein Kugelhagel ein und ich Wurf noch eine Handgranate. Dann war ruhe und wir gingen langsam vorwärts. Dann sahen wir mehrere Russkis die am Boden lagen und Bluteten. So nahm der Sergant eine Signalpistole die er im Hubschrauber gefunden hatte und schoss damit den Hubschrauber in Brand. Ich warf meine letzte Handgranate in den Hubschrauber und so machten wir den Ungetüm seinen Geist aus. Den Militärjeep mit einen Funkgerät zerstören wir auch und so gingen wir weiter und Marschierten die Nacht durch.
("Die Abenteuer des Stefón Rudel" von Stefan Knapp, Seite 323 f.)

Die bösen "Russkis" also. Zu diesem Zeitpunkt haben die den Fremdenlegionären noch gar nichts getan, und dann kommt der Krawallzwerg mit seinen französischen Kameraden wie Zieten aus dem Busch und schlachtet sie ebenso skrupellos ab wie die deutsche Rechtschreibung. Die Verletzten lässt man auch einfach liegen, damit sie verbluten. Sauber gemacht, Stefón, ich hoffe, du bist stolz auf dich. Aber klar, für ihn ist das Ungetüm ja der Hubschrauber, der auch nur vorbeigeflogen ist und nicht einmal ein böses Wort über Stefóns Mutter verloren hat.

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Random Rudel IX

Veröffentlicht am 15. April 2013 um 19:08 Uhr in der Kategorie "Random Rudel"
Dieser Eintrag wurde bisher 20 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"den Hauptmann gekrault"... das klingt so falsch. XD.gif

0
Geschrieben am
Seacore
Kommentar melden Link zum Kommentar

Warum nimmt man nciht Jeep oder Hubschrauber und benutzt die für den Nachhauseweg...?^^

0
Geschrieben am
Saya
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Seacore, da haben doch die Russkis dringesessen, am Ende holt man sich noch was weg xD

@Klopfer, ich hab das schonmal gefragt, ist das nicht rechtlich ein Problem wenn du soviele Buchteile veröffentlichst? o.o

0
Geschrieben am
Horathio
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dieser Kriegsverbrecher! Hängen sollte man ihn, oder ihm zumindest Lolo wegnehmen.

0
Geschrieben am
Tokk
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich wurf
Du wurfst
Er/sie/es wurfte
...
Mein neues Lieblingswort^^

0
Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oooch, verdammt. Der letzte Rudel. Ich hatte mich grad daran gewöhnt. Wie ein täglicher Autobahnunfall. Oder republikanischer Präsidentschaftskandidat.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Saya: Irgendwo hatte ich auch drauf geantwortet. kratz.gif Ich versuche immer, mich inhaltlich mit den Zitaten auseinanderzusetzen. Meine größte Hoffnung ist aber, dass Stefan Knapp nie von der Seite erfahren wird - und wenn doch, dass er mich dann nicht anzeigt.

@Tokk: Ja, ich war schon echt erstaunt, dass er gegen Ende des Abschnitts dann doch mal "warf" schrieb.

0
Geschrieben am
Jade
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich gebe zu, dass es sehr schwer ist Kampfhandlungen anschaulich und spannend zu gleich zu beschreiben.... aber das ist einfach nur ein Breakfuck sondergleichen. frust.gif

Aber sollte es mich wundern? Wohl eher nicht... Ich persönlich, mochte den Random-Rudel dennoch ja recht gern, vllt. überlegst du es dir für besonders feierliche Momente noch mal irgendwann einen Eintrag zu verfassen? wink.gif

Insgesamt bewerte ich das Buch allerdings als RTL in Buchformat - wenn man auf etwas herabblicken will, das weit unter einem steht, hat man hier ein passendes Objekt gefunden.

0
Geschrieben am
U-Bahn
Kommentar melden Link zum Kommentar

Endlich hat die Vergewaltigung der Rechtschreibung ein Ende. Ich glaub einfach nicht, dass solch eine Flachpfeife 83000 Wörter zu einem Text verbinden konnte, ohne zu guttenbergen...

0
Geschrieben am
Nils
Kommentar melden Link zum Kommentar

Warum marschiert man eigentlich die Nacht durch, wenn man kurz zuvor noch sein Nachtlager aufschlagen wollte?

0
Geschrieben am
Xaerdys
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm, er zündet zwei Handgranaten. Warum? Ich mein, vier russische Soldaten wurden doch mit 4 Schüssen getötet. Was macht er dann noch mit den Granaten?

0
Geschrieben am
Crish
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Xaerdys: Das böse Heli töten

0
Geschrieben am
Zocktan
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kein Random Rudel mehr. Schade. Ich glaube, ich muss mir das Buch jetzt kaufen, weil ich es immer so spannend fand, wie es sich bei mir im Kopf anfühlte, wenn ich den Kram las und versuchte zu verstehen, was mir der Autor sagen will...

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

btw, ich freue mich schon auf die nächsten Lästereien von dir, Klopfer smile.gif

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer, wir alle wollen mehr davon! Würdest du für ein Nacktfoto die Rubrik einmal wöchentlich fortführen? zunge.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

O_o Müsste ja wöchentlich ein Nacktfoto sein. biggrin.gif (Aber dann krieg ich vermutlich eh bloß welche von haarigen dicken Kerlen. X_x )

0
Geschrieben am
Dotur
Kommentar melden Link zum Kommentar

So lange die Männer nur dick genug sind ist alles in Ordnung.
Bei extremen Übergewicht wird das Geschlecht eh neutral.

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nee, natürlich von mir. Und ich bin kein haariger dicker Kerl biggrin.gif
Aber nur einmal, nicht wöchentlich zunge.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aber mich für ein einziges Foto unbegrenzt zum Sklaven dieses unsäglichen Buches zu machen, wäre doch auch nicht fair. X_x

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du kannst mein Foto ja auch dein ganzes Leben lang betrachten biggrin.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kannst du mit einem einzigen Random Rudel auch tun. biggrin.gif

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das... kann man nicht vergleichen! ohmy.gif
Aber ernsthaft, du willst ja nicht dein Leben lang neue Nachtfotos, ich werde ja alt und runzlig biggrin.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es kann ja auch kein Leben lang neue Random Rudels geben, so dick ist das Buch ja dann doch nicht. biggrin.gif

0
Geschrieben am
maria
Kommentar melden Link zum Kommentar

Okay, Deal: Du machst es, bis das Buch komplett in Random Rudels verarbeitet ist zunge.gif

0
Geschrieben am
Jerry
Kommentar melden Link zum Kommentar

Irgendwie kommt in mir grade die Frage auf, ob auch die sowjetische Armee im Buch Elfjährige für ihre Einsätze nutzt. Würde dieser heldenhaften Schlacht noch die letzte Würze geben.

0
Geschrieben am
Mansen
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich glaub es hat hier schonmal jemand geschrieben,
der Junge ist 11 Jahre alt nach Marsjahren... ein Marsjahr hat 1,88 Erdenjahre also ist er schon 20 Erdenjahre alt!

ach ja und bitte noch mehr Random Rudel xD

0
Geschrieben am
Yvonne (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Ende einer dramatischen Serie an Blogeinträgen... und du beendest sie im wahrsten Sinne des Wortes mit einem... "Knaller". (50 Cent ins Phrasenschwein.)

So, jetzt musst du selbst wieder schauen, woher du unterhaltsame Themen und ausreichend Material für Texte findest. ^.~

0
Geschrieben am
Brot
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der unterschwellige Rassissmus (naja oder eher weniger unterschwellig) setzt dem ganzen irgendwie noch die Krone auf biggrin.gif

Schön fand ich auch in den Hubschrauber noch ne Granate zu werfen nachdem er schon brennt. Nu ist aber auch genug von diesem Werk ich hab Angst bald nicht mehr normal schreiben zu können wenn ich noch mehr davon lese.

0
Geschrieben am
Phoenix
Kommentar melden Link zum Kommentar

So geht es also zu Ende, dass große Abenteuer der deutschen Rechtschreibung.
Was ich mich oft gefragt habe war, wie jemand der so offensichtlich mit dem braunen Rand symphatisiert, derart böswillig mit seiner deutschen Muttersprache umgehen kann. Dass man eine "Maschine" mal zur "Maschiene" macht, kann ich ja noch verstehen. Wenn man Fremdsprachen als etwas Undeutsches ablehnt, verwundert "Itörnetie" nicht.
Das "kommen" aber nicht von "Kamm" kommt, hätte ihm eigentlich irgendwann mal auffallen müssen.
Die einzige Erklärung die ich finde ist, dass ihm all die roten Linien unter den Wörtern aus Nostalgie so gut gefallen haben müssen weil sie ihn an seine Schulzeit erinnert haben. Und deshalb suchte er möglichst viele davon in seinem Manuskript zu haben.
Obwohl ich irgendwie den Eindruck habe, dass er im Notepad geschrieben hat.

0
Geschrieben am
@Mansen
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Autor hat nicht so weit gedacht, weil der Kindersoldat ja noch zur Schule geht.

@Maria: Lad doch eins hoch, um Klopfer zu motivieren, am besten öffentlich für Klopfer-Nutzer hoch laden, so motivierst du noch andere Frauen biggrin.gif

Wir Männer gucken auch gaaaaaaaaaaaanz bestimmt nicht hin, weil's für Klopfer ist biggrin.gif

0
Geschrieben am
Gorni
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass er in diesem Abschnitt deutlich weniger "so" benutzte um einen Satz zu starten? Faszinierend...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Mansen: Als er sechs Jahre alt ist, ist Ann Marie laut Buch auch sechs Jahre alt. Ann Marie kommt aber von der Erde. Irgendwie bleibt es creepy, egal wie man es dreht und wendet. o_o

@Phoenix: Ich hab viele dieser Zitate ja in Word aufgeschrieben. Der Knaller: So viele Wörter sind gar nicht unterstrichen, wie man vermuten würde. O_o Sowas wie "berüste" aus einem der letzten Zitate wird z.B. als Form von "berüsten" interpretiert und nicht als Fehler.

0
Geschrieben am
Jan (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Gorni: Mir ist nicht nur das aufgefallen, ich habe auch noch gezählt, dass es in diesem Random Rudel fünf Sätze in Folge gibt, die nicht mit "so" beginnen!

0
Geschrieben am
Fire McFly
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie wäre es mit einem kleinen Auszug davon auf der Düsseldorfer Lesung? Schön mit allen Rechtschreibfehlern. Wir hier auf Arbeit machen uns grad fast naß beim ausprechen des Wortes "Itörnetie"hammer.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich darf aus dem Buch nichts vorlesen (dafür müsste dann Geld an Stefan Knapp gezahlt werden), aber ich werde das Buch mitbringen, dann könnt ihr selbst mal durchblättern.

0
Geschrieben am
Phoenix
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Unfassbar, du hast recht. Ich habe das mal durch OpenOffice gejagt, und im Teil X ist da tatsächlich nur "ausschwären" und "Sergant" als Fehler markiert. Oo
Über "Russkis" sehe ich hier mal hinweg, das war ja tatsächlich einmal als abschätzendes Wort im Gebrauch.

0
Geschrieben am
Armin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mich würde ja interessieren, wie der Autor im Alltag spricht...

"Der Timmy hat mir das Ball zugewurft!"

0
Geschrieben am
Phoenix
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Armin: Du hast ein "So" vergessen. biggrin.gif

"So hat der Timmy mir das Ball zugewurft!"

0
Geschrieben am
CD
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sorry Leute (und Hasen), aber mir drängt sich hier immer mehr der Eindruck auf, dass der Autor des Buches nicht ganz auf 100% läuft, sprich, möglicherweise geistig eingeschränkt ist im Sinne einer Behinderung. Bin ich da etwa der Einzige?

So lange ich diesen Eindruck habe, finde ich es eigenartig, dass dermaßen auf ihn eingedroschen wird. Man lacht ja auch niemanden aus, der im Rollstuhl sitzt. Ich kann mich natürlich täuschen, aber es würde vieles in ein anderes Licht stellen.

0
Geschrieben am
CaptHowdy
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie alt ist denn Stefón im dem Ausschnitt? Immer noch 6? biggrin.gif

0
Geschrieben am
Lurinil
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ CD: Behinderung hin oder her, ich finde es sowieso unmöglich, wenn Leute gleich persönlich werden und jemanden abschätzig als behindert bezeichnen (nicht nur, weil es die wirklich Behinderten beleidigt, sondern weil man sich nicht auf ein solches Niveau herablassen muss...). Was jetzt nicht heißt, dass man nicht das Buch allgemein runtermachen und sich darüber beömmeln kann.^^

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@CaptHowdy: Nein, das wäre ja albern und unrealistisch.
Er ist zu dem Zeitpunk elf Jahre alt. biggrin.gif

@CD: Er ist definitiv nicht der Hellste, aber geistig behindert? Blödheit alleine ist keine geistige Behinderung.
Ich würde auch nicht per se ausschließen, dass man über Rollstuhlfahrer nicht lachen kann. Erstens wollen die selbst nicht dauernd in Watte gepackt werden, und zweitens kommt es doch immer darauf an, worüber man genau lacht. Wenn sich ein Rollstuhlfahrer hemmungslos überschätzt (z.B. mit einem Rennen gegen ein Motorrad oder der Wahl einer Wohnung im dritten Stock eines Hauses ohne Aufzug), dann hat er jeden Spott verdient.

0
Geschrieben am
Julia
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wisst ihr was ich daran das Schlimmste finde? Das Buch bekommt auf Amazon mehr und mehr 5 Sterne Kritiken. Ob nun Fake, oder Sarkasmus, oder wirklich ernst gemeint...das macht mir Angst. Der Vollhonk bekommt Aufmerksamkeit. Das darf einfach nicht passieren sowas! Da werden die Leute, die das Buch schlecht bewerten beschimpft, niedergemacht und als nicht intelligent genug bezeichnet. Unser Intellekt und der Bildungsgrad sind nicht groß genug, dieses einmalige Meisterwerk zu erfassen und seinen Wert zu erkennen. Argh! Ich muss weinen.

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie kommt es eigentlich, dass die meisten Random Rudel alle aus dem Seitenbereich zwischen 300 und 400 sind? Ist außerhalb dieser 100 Seiten des 82000-Worte-Werkes die Story soooo schlimm, dass man da nix posten kann oder fällt nach 300 Seiten die Qualitätsanspruchsgrenze und man findet einfach alles knorke?

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und interessant, also stellen wir fest;

Der Typ hat wie Phoenix festgestellt hat seinen Text also mit Open Office geschrieben (nb, OO ist seit 2 Jahren veraltet, nutzt Libreoffice, das ist schon Version 4!)

@Maria: Komm, du könntest auch das ganze Buch KAUFEN, notfalls als EBook und es dir dann von Foxit-Reader VORLESEN lassen (was sicher noch lustiger käme als nur lesen biggrin.gif)

@Ubahn: Dass er nicht geguttenbergt hat, ist doch logisch: Außerhalb von Stefan Knapps Werk wirst du nie öffentlich zugängige Dokumente mit Google finden, die so schlecht geschrieben sind, dass sie nicht auffallen würden biggrin.gif Und such mal mit Google nach den Wörtern wie "wurf".

Und ähm, selbst wenn in dem Heli + Jeep mehr als 4 Soldaten waren... haben die keinerlei Gegenwehr geleistet? Oder waren die geschockt, dass französische Kindersoldaten jetzt eine gestandene Sowjetarmee angreifen?

0
Geschrieben am
Sebastian (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ganz ehrlich: ich beneide dich um deine Fähigkeit, dir solch unsägliche Scheiße tatsächlich zu geben. Ich hatte schon nach ein paar Zeilen von der Kaplan das Gefühl, dass ich in Kürze an Augenkrebs verrecken würde. Respekt. Ich werde dich die Tage dann mal verlinken, so kriegen auch meine Leser mal einen Überblick über das, woran ich mich nicht traue wink.gif

0
Geschrieben am
Count Zarth Arn
Kommentar melden Link zum Kommentar

Woran erinnert mich das alles nur? Achja richtig: http://www.sonichu.com

Sonichu ist ein Fancomic über Sonic und andere Videospielfiguren von Christian Weston Chandler, einem Autisten in den Vereinigten Staaten. Bezüglich des inhaltlichen Niveaus ist der Comic dem Stefon-Rudel-Buch ziemlich ähnlich: Ein unangenehmer Mix von sexuellen und gewalttätigen Phantasien, verpackt in eine inkonsistente Handlung.

Ich glaube mal - da stimme ich dem Mädel von Rezimafia zu - dass Stefan Knapp geistig behindert ist (so wie auch Christian W. Chandler). Genauer: Ich vermute, es handelt sich um einen geistig behinderten Mann, der bei einer Neonazifamilie wohnt und mit Landserheftchen, simplen Action- und Scifi-Filmen und militaristischer Heldenverehrung aufgewachsen ist.

Bei vielen geistig behinderten Menschen (ich habe als Zivi in einem Heim für Behinderte gearbeitet) ist der Sexualtrieb durchaus ausgeprägt, aber recht undifferenziert, d.h. "irgendwas" will da erlebt werden, aber was das genau ist und wie es geht, das verstehen diese Menschen nicht. Dies merkt man bei Stefan Knapp am Inhalt seines Buches: Die Sexszenen spielen sich zwischen Kindern ab, vermutlich stehen Herrn Knapps diesbezüglichen Phantasien den Doktorspielen von Kindergartenkindern näher als einer entwickelten Sexualität.

Wenn ein Mann mit einem IQ von vielleicht 70 oder maximal 80 ein Buch schreibt, dann kommt nicht der "Zauberberg" dabei heraus, das ist klar. Ich finde, man sollte es in gewisser Hinsicht anerkennen, dass ein in seinen kognitiven Fähigkeiten stark beeinträchtigter Mensch genügend Durchhaltevermögen und Fleiß aufbringt, um mehrere 100 Seiten mit seinen (zugegebenermaßen beklemmenden) Phantasien zu füllen. Was ich eher gruselig finde, ist, dass der arme Mensch offensichtlich von seinem Umfeld mit, äh, naja... fragwürdigen Inhalten abgefüllt wird.

PS:
Wenn du mal wieder über etwas lästern möchtest, besorge dir irgendwo ein paar von den "Maradonia"-Büchern von Gloria Tesch:
http://conjugalfelicity.com/maradonia/
http://www.maradonia.com/
Dieses Mädel hat *nicht* die Entschuldigung, geistig behindert zu sein. Sie ist vielmehr eine verwöhnte Rotzgöre, der ihre Eltern eingeredet haben, dass sie das größte literarische Genie der Gegenwart sei.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.