Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Der vorerst letzte Teil der Bravo-Werbung aus uralten Zeiten entführt uns unter anderem in die Welt eines offensichtlich drogensüchtigen Ed v. Schleck, der uns über 30 Jahre vor Miley Cyrus zeigte, dass eine heraushängende Zunge nicht erotisch sein muss. Ansonsten wird es natürlich - wie ich angekündigt habe - mindestens einmal richtig super! victory.gif

20130919021629_5.jpg
Du bist fett, weil du zu verfressen bist?
Wenn dich nächstes Mal der Hunger packt,
friss einfach zwei Kilo von des Ess-Brems-Dragees!
Gut zerkaut bilden sie den ultimativen Bremsklotz in deinem Magen!

20130919021629_6.jpg
Damals ging so etwas. Heute erntet Ferrero einen Shitstorm wegen
ihrer Küsschen-Werbung mit dem Slogan "Deutschland wählt weiß!" facepalm.gif

20130919021629_1.jpg
Beim Klima ist ein Schieber prima.
Aber der Schieberhandel sorgt für Klimawandel.
Der Regen macht dann eine Klimapfütze,
doch zum Glück hab ich ne Schiebermütze.
...
So, Langnese, hab ich die Aufnahmeprüfung für eure Werbeabteilung bestanden? fragehasi.gif

20130919021629_2.jpg
Fand ich ja auch, aber die Polizei hat mich überzeugt, es den
ganzen süßen Mädels auf Abifahrt in Berlin nicht länger nahezulegen. angsthasi.gif

20130919021629_3.jpg
Wer kennt nicht den berühmten Gospel der amerikanischen Lesbensklaven?
"Push yourself free, lick yourself happy!"
Rührt mich jedes Mal zu Tränen. schnueff.gif

20130919021629_4.jpg
Das hilft bestimmt, wenn man mit seiner Karre liegengeblieben ist. facepalm.gif

20130919021629_0.jpg
23 Pfennig für 4,42 Sekunden. tozey.gif
Ging die Einteilung nicht noch esoterischer?
Hektoliter Druckertinte pro Femtosekunde oder so?

20130919021630_8.jpg
Klarer Fall: Gaby spielt die Arschtrompete! biggrin.gif
Auf dem Bild versucht sie konzentriert, das hohe C zu blasen.

20130919021629_7.jpg
Der Texter dieser Anzeige beherrscht die Jugendsprache zwar nicht,
aber er versucht redlich, sie zu schänden und zu unterwerfen. top.gif
(Kopfdampfradio... patsch.gif )

Nächste Woche gibt's dann die schlechtesten Bravo-Witze der 80er! biggrin.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Foto-Lovestory: Was kostet die Liebe?

Veröffentlicht am 30. März 2018 um 19:45 Uhr in der Kategorie "Teeniezeitschriften"
Dieser Eintrag wurde bisher 16 Mal kommentiert.
Er kann nur von Premiummitgliedern gelesen werden.
Premium
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

P!ZZA
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist...
...
..verstörend o.0

0
Geschrieben am
Math
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die aktuellen Sprüche für Ed von Schleck sind in Hinsicht auf Doppeldeutigkeit kaum besser.
"Schleck dir einen"...

...Obwohl, doch, das ist um einiges besser, als der erste Spruch o.o

0
Geschrieben am
shionoro
Kommentar melden Link zum Kommentar

Fuck, ich will auch ein Kopfdampfradio haben!

0
Geschrieben am
lena
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aber er trägt Skates! Ich als Roller-Derby-Mädchen bin überzeugt!

0
Geschrieben am
taz
Kommentar melden Link zum Kommentar

Schlecken macht frei!

Warum leckt der Kerl eigentlich an der Verpackung statt am Eis?

0
Geschrieben am
The Outlaw
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde den Satz ''Du bist Welt!'' ja herrlich. Wahrscheinlich eine alte Formulierung für ''Du bist so fett, dass du dein eigenes Gravitationsfeld hast!''

0
Geschrieben am
dieEnte
Kommentar melden Link zum Kommentar

bin ich der einzige der sich an den M'chen aufgehangen hat? würde es heute e'chen heissen?
quak

dieEnte

0
Geschrieben am
Knallcharge
Kommentar melden Link zum Kommentar

23 Pfennig für 4,42 Sekunden...
Ja, das verursachte Ende der 80'ger bei einem Freund etwas viel Stress mit den Eltern. Für eine blöde Bandansage angeblich von Madonnna hat er lächerliche 80 Mark bezahlt. Leider iref er auch noch bei einigen anderen Stars an und seine Eltern freuten sich über 600 Mark Telefonrechnung (statt sonst 40 Mark) - Waren mal eben 5 Monate (gnädige Eltern) kein Taschengeld und 20 Mark an die Telekom, um Auslandsnummern zu sperren.

Für die "Nach-D-Mark-Generation" 20 Mark sind gefühlte 150 Euro

0
Geschrieben am
Jan
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey, Ed von Schleck ist das beste Eis ever! awesome.png Gibt es, glaube ich, heute immer noch, ist aber nicht so leicht zu finden (ich würde es sofort kaufen, als Erwachsener). Ist noch jemand damit aufgewachsen in den 90ern?
Und die Werbesprüche... na jaaa, gibt schlimmeres. biggrin.gif

0
Geschrieben am
M'chen
Kommentar melden Link zum Kommentar

23 Pfennig für 4,42 Sekunden

Ich finde, das macht Sinn, es handelt sich um eine Wahl, d.h. das Telefon am anderen Ende braucht 4,42 Sekunden, um den Anruf zu registrieren, und aufzulegen. Damit ist das verhältnismäßig billig, wenn du heute bei DSDS und Co abstimmts, kostet das 50cent pro Anruf...

0
Geschrieben am
M'chen
Kommentar melden Link zum Kommentar

So langsam schwant mir, dass ich falsch liege. Geht es da ggf. nicht um eine Abstimmung, sondern darum, mit den Leuten zu sprechen?!?

Da würde ich ja glatt gar nichts zahlen, wegen irreführender Werbung. (Hab gerade das von Knallcharge gelesen). Einen Anwalt sollte das doch bestimmt interessieren, oder?

In dem Fall macht das auch irgendwie Sinn.
Wenn man 23 Pfennig / 4.42 Sekunden zahlt. Warum? Die sprechen dumme Kinder an.

Würde da stehen, 3,12 DM / Minute, würde das die Kinder verschrecken (oh wie teuer). Aber 23 Pfennig hört sich nach nicht viel Geld an. Zusätzlich ist die Einheit so krank, dass das Umrechnung den meißten dummen Kindern schwer fallen dürfte. Das hat also seinen Grund. Inwieweit das legal ist, steht aber auf nem anderen Blatt...

0
Geschrieben am
Ich
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Knallscharge:
20DM = 10,23€

Wo hast du denn den Umrechnungskurs her???

0
Geschrieben am
Raganos
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Ich: Nochmal lesen: "gefühlte".

0
Geschrieben am
Erna Jedermann
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich kannte nur den Spruch:"Mach hier keinen Heckmeck, sonst schleck ich dich vom Fleck weg...".
Die Werbung war schon seltsam, aber das Eis war lecker, bloss gegen ende wars nicht leicht die letzten reste zu "schleccken".
Ja das mit den Gefühlten "150" Euro kann ich nach vollziehen, ich hatte in den 80er jeden Samstag 20 DM, und konnte prima die nacht mit meinen Kumpels durchmachen .... heute kommst du mit 20 Euro nicht weit...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@M'chen: Ist schon klar, warum sie das so schreiben (es geht wirklich um Tonbandaufnahmen der Stars), aber bei den krummen Angaben könnte man auch wirklich noch absurdere Einheiten aufzählen. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jan: Ja, ich bin inen 90ern damit aufgewachsen und fands irre lecker.
Zu den Star-Bandansagen: Ich kannte nur ungefähr die Hälfte der Promis. Irgendwie komme ich mir gerade sehr jung vor. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Olli
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Ich Sagt dir Inflation etwas?

Oder allgemeine Preissteigerung?

Wenn du das berücksichtigst waren 20 DM Ende der 80er weitaus mehr als 10 €.

0
Geschrieben am
Count Zarth Arn
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab den dumpfen Verdacht, dass mein Vater in seiner Jugend für die Ed von Schleck Werbefigur Modell stand.

0
Geschrieben am
Ich
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Raganos: Dann ist dein Gefühl aber sehr trügerisch.
@Olli: Ja, das sagt mir was, und im Gegensatz zu dir kann ich sogar rechnen...
Die Inflation beträgt seit (bis heute):
1980: 105,18%, 20DM = 20,99€
1981: 94,67%, 20DM = 19,91€
1982: 83,13%, 20DM = 18,73€
1983: 74,08%, 20DM = 17,80€
1984: 68,68%, 20DM = 17,26€
1985: 64,57%, 20DM = 16,84€
1986: 61,34%, 20DM = 16,51€ (neg. Infl. im Jahr 1986)
1987: 64,64%, 20DM = 16,84€
1988: 64,30%, 20DM = 16,81€
1989: 62,36%, 20DM = 16,60€
1990: 57,94%, 20DM = 16,16€

Wie man sieht, ist die Preissteigerung nicht so krass. Wenn man heute 20€ hat, sind diese mehr wert, als 20DM 1981, aber weniger wert, als 20DM 1980.

Die ganzen - wie nenne ich das korrekterweise - hmmm, Menschen bildungsferner Schichten sagen immer, der Euro mache alles teurer. Das liegt daran, dass die Preise, in Euro stetig steigen, während wir nur die DM-Preise im Kopf haben, die bei der Euro-Umstellung so waren. Im Vergleich wird dann natürlich alles teurer. Aber Inflation hat es auch zu DM-Zeiten gegeben. Diese simple Tatsache ist aber zu hoch für diese Menschen. Rechnen wir in 10-Jahresvergleichen:
Inflation 1952-1961: 14,82%
Inflation 1962-1971: 32,77%
Inflation 1972-1981: 65,56%
Inflation 1982-1991: 25,76%
Inflation 1992-2001: 24,56%
Inflation 2002-2011: 16,83%

Im ersten Jahrzent nach der Euro-Einführung war die Inflation sensationell gering. Warum meckern wir? Wer da so viel meckert, kann einfach nicht rechnen.

Der Unterschied kommt dadürch, dass wir bei den DM-Preisen eine bestimmte Zeit fest halten (was die Preise angeht), und da die schon mehr als 10 Jahre vorbei ist, ist eine saftige Preissteigerung nur natürlich. Nur bilde ich mir meine Meinung zu solchen Gehirnakrobaten, die an diese Gehirntäuschung nicht denken. Geht doch die AfD wählen, die werden uns bestimmt helfen...

0
Geschrieben am
Markus, CH
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hatte tatsächlich so ein Kopfdampfradio!
Knallgelb.
Aber ich fuhr ein Rollbrett (Skateboard :-) )

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

ohmy.gif Gefährlich!
20130920170027.jpg

0
Geschrieben am
sathomaso
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tja, damals war man noch Welt, heutzutage ist man nur noch Deutschland oder, noch schlimmer, Papst. ^^

0
Geschrieben am
Count Zarth Arn
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hätte hierzu noch die Frage was zum Geier eigentlich ein "Kopfdampfradio" ist???
Von Kohldampf hab ich schon gehört. Von Dampfmaschinen auch. Die Kombikiste Kopfdampfradio = ist das eine verlorene, mächtige Technologie aus den 1980ern der die damaligen Leute ihren hohen Coolnessfaktor verdanken? (denn ja, ich bin 80s-Fan!!!)

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.