Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Das Volk hat gesprochen, also gibt's heute die Bravo-Foto-Lovestory aus dem Jahr 1976, in der gezeigt wird, dass das Gründen einer Familie fast ein Kinderspiel ist. 04a97f13.gif

20130905222856_1.png

Damals erstreckten sich die Geschichten übrigens über fünf oder mehr Hefte, und meistens gab es dann keinen gesamten Titel dafür, sondern für jedes Kapitel eine eigene Überschrift. Die für den Blogeintrag stammt aber aus dem Teaser, den die Bravo im Heft vor der Premiere abdruckte:

20151009171928_0.jpg

Aber der fasst es recht gut zusammen. Da hat sich tatsächlich jemand eine Loli geschnappt und besamt. Angeblich lieben sie sich wirklich. Und alles mit den echten Protagonisten fotografiert.

20151009171928_1.jpg
Zwergenwerfen ist so lustig! ^^

Christine ist eine 13-jährige Schülerin, als sie den 21-jährigen Karussellbremser Rudi auf einer Dorfkirmes kennenlernt.

20151009171928_2.jpg
So sahen sie damals aus.

Sie sind so voneinander verzückt, dass er eine Woche später als Untermieter ins Haus ihrer Eltern einzieht und eine Stelle als Lagerarbeiter antritt. Kurze Zeit später machen sie schon Ferkeleien, was nicht ohne Folgen bleibt: Christine wird schwanger. Und was macht Rudi? Der wandert in den Knast. 1b38f9e2.gif

20151009171928_3.jpg
Für den Bart hätte Rudi ja eigentlich noch ein Jahr Haft zusätzlich verdient.

Was? Nein, natürlich nicht, weil er seinen Dödel in eine 13-Jährige gehämmert hat, was denkt ihr unromantischen Stoffel nur? Hier geht’s um ein Kind der Liebe! fluch.gif Er sitzt in Untersuchungshaft, weil er eigentlich bei der Bundeswehr war und Fahnenflucht begangen hatte, als er sich bei dem Karussellbetreiber als Hilfsarbeiter anbot. Die Strafe fällt dann aber glimpflich aus: fünf Monate auf Bewährung. Und kurz danach kommt auch gleich Tanja zur Welt. Hach, wie romantisch. pervplz.gif

Aber auch nach der Hochzeit mit der jungen Dame ist nicht alles eitel Sonnenschein. Natürlich muss das Ehepaar eine Wohnung einrichten, außerdem braucht man ein Auto in dem Kuhkaff. Deswegen sammelt sich ein Schuldenberg von 40.000 Mark an.

20151009171928_4.jpg
250 Mark gingen für einen Hund drauf.

Da muss Rudi von seinem Lageristengehalt aber lange für schuften, denkt ihr? Schon wieder falsch: Rudi ist arbeitslos (abgesehen von seinen erfolglosen Versuchen, von Tür zu Tür zu tingeln und Plastikteller zu verkaufen), kriegt 150 Mark Stütze und ist deswegen der Hausmann. Christine hat nur einen Hauptschulabschluss und verdient als ungelernte Arbeiterin 651,56 Mark im Monat. Gut, auch das ist nicht die ganze Wahrheit: 600 Mark davon gehen direkt an die Bank.

Dennoch hat Rudi es am härtesten von den beiden: Er muss nicht nur früh aufstehen, um seine Frau zur Arbeit zu fahren (sie kann ja in ihrem zarten Alter keinen Führerschein machen.)

20151009171928_5.jpg
Richtig so. Was fällt so einer Minderjährigen ein, einem Erwachsenen das Rauchen verbieten zu wollen? Und dann noch so ein Flittchen, was sich mit 13 von einem Rummelknecht schwängern ließ. Von so einer muss sich Rudi gaaar nix über korrekte Lebensführung erzählen lassen, jawoll!

Denn während Christine in der Fabrik eine ruhige Kugel schiebt, muss er sich auch noch um die kleine Tochter kümmern. Ihm wird jeden Tag schlecht wegen der vollgeschissenen Hosen der kleinen Lendenfrucht.

20151009171928_6.jpg
Kinderscheiße wegputzen ist keine Arbeit für einen Mann. Mit Erwachsenenscheiße hätte Rudi jedoch offenbar kein Problem.

Kein Wunder, dass sich Rudi ab und zu nach der Heimkehr seiner Gattin in die Kneipe abseilt und dort gehörig seine Leber flutet, um schließlich voll wie eine Strandhaubitze zu seiner Liebsten zurückzukehren. Und trotz aller Schwierigkeiten sind sie grinseglücklich.

20151009171928_7.jpg
Ich krieg gleich Romantikpickel. adorableplz.gif

Also lasst euch bloß nicht davon abhalten, mit 14 eine Familie zu gründen! Gott freut sich über jedes Kind, und der Staat braucht Soldaten, jawoll! greatjobplz.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Foto-Lovestory: Mein erstes Mal

Veröffentlicht am 01. März 2018 um 1:59 Uhr in der Kategorie "Teeniezeitschriften"
Dieser Eintrag wurde bisher 20 Mal kommentiert.
Er kann nur von Premiummitgliedern gelesen werden.
Premium
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also das macht mir jetzt wirklich mal Angst!

0
Geschrieben am
verlockend (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"(...)dass das Gründen einer Familie fast ein Kinderspiel ist." biggrin.gif
Sag mal, wie kommst du immer auf diese Wortwitze? Sind das spontane Einfälle beim Schreiben oder schreibst du so Sätze auch einige Male, bis ein wirklich guter Witz dabei ist?

Ist das jetzt der letzte Teil, oder geht es noch weiter?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also das war ein spontaner Einfall gewesen, manchmal sind Texte aber auch schon fertig, und dann fällt mir auf dem Klo spontan was ein. biggrin.gif

Die Geschichte ist so vorbei, das letzte Panel oben (26) ist auch das letzte Panel der ganzen Geschichte.

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Erst Kind und dann Ehefrau? Das geht ja gar nicht einself

0
Geschrieben am
ally
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja ... was ist jetzt mit den Schulden? Und wie viele Kinder kriegen sie noch? Wann wird der 'Herr im Haus' sich außer Haus vergnügen und und und ... so viele Fragen und keine wird beantwortet sad.gif
Ich will doch die Italien-Romance lesen *snüff*

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also der Ehemann schätzte zumindest, dass die Familie bis 1990 schuldenfrei sein könnte. XD

0
Geschrieben am
Idefix Windhund
Kommentar melden Link zum Kommentar

Verstehe ich nicht, heute ist so was normal. RTL macht draus "mitten im Leben" - Serienfolgen.

Nur sehen heute die Bärte, Frisuren, und Mädchen allgemein besser aus. Und am Ende wird immer alles gut. Erbschaft, reiche Helfer, dicker Mercedes vorm eigenen gekauften Haus, ...

... irgendwas hab ich im Leben falsch gemacht :-P

0
Geschrieben am
Lady Parvati
Kommentar melden Link zum Kommentar

Moment jetzt, war Karussellbremser in den 70ern wirklich ein anerkannter Beruf oder hast du das frei erfunden, Klopfer? Bitte sag ja.

0
Geschrieben am
Nea (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

In den 70ern konnte man mit 15 heiraten?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Lady Parvati: Also in der Bravo stand, dass er Hilfsarbeiter bei einem Karussellbetreiber war. Ich hab das mal einfach so interpretiert, dass er Karussellbremser war. biggrin.gif

@Nea: Es wird erwähnt, dass sie dafür eine Genehmigung vom Jugendamt brauchte, also scheint's unter bestimmten Umständen möglich gewesen zu sein. (Ob es immer noch so ist, weiß ich nicht.)

0
Geschrieben am
Yin
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bitte mehr davon biggrin.gif

0
Geschrieben am
Thea
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und was haben die Eltern dazu gesagt? biggrin.gifD

0
Geschrieben am
Copperhead
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Er muss nicht nur früh aufstehen, um seine Frau zur Arbeit zu fahren", fehlt da nicht der Teil mit dem "sondern auch"? kratz.gif
Abgesehen davon: Großartiger Text, wie immer wink.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Thea: Was seine Eltern sagen, wird nie gesagt. XD Aber ihre Eltern unterstützen sie voll, immerhin wohnen die im gleichen Haus. biggrin.gif

@Copperhead: Das, was er auch noch machen muss, ist, auf die Tochter aufzupassen. Das konnte ich aber nicht direkt als "sondern auch" ranhängen, weil ich dazwischen noch das Bild packen wollte. Ich hab die Formulierung des nachfolgenden Absatzes eben etwas geändert, um den Zusammenhang etwas mehr zu betonen. smile.gif

0
Geschrieben am
Akina
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer @Nea:
Ja es ist auch heute noch möglich zu heiraten wenn man minderjährig ist. Dazu braucht man auch ne Genehmigung des Familiengerichts, allerdings muss der eine partner mindestens 16 sein und der andere volljährig.
Kann durchaus sein dass in den 70ern die Grenze tiefer lag!

0
Geschrieben am
Parias
Kommentar melden Link zum Kommentar

Brrr, ich finde es creepy, dass ein 21jähriger eine 13jährige gepoppt hat. Was ist er, Humbert-Humbert 2.0?

Täusche ich mich oder galt es auch in den 70érn als Kindesmissbrauch/Verführung von Minderjährigen, was der Typ gemacht hat? Selbst wenn sie es auch wollte, hat sich der Typ strafbar gemacht,weil Sex mit Schutzbefohlenden ist immer strafbar.

Es sagt schon viel über die Bravo aus,wenn sie solche Straftaten verherrlicht... und ich hatte vohrer behauptet, dass das Niveau von der Bravo früher (etwas) höher lag - das muss ich jetzt korrigieren; Die Bravo war früher schon scheiße.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab keine Ahnung, wieso er deswegen nicht strafrechtlich belangt wurde, allerdings hab ich auch kein Strafgesetzbuch aus den 70er Jahren parat. (Sex mit Schutzbefohlenen stimmt hier allerdings nicht, da sie nicht seine Schutzbefohlene war.)

(In einem Schulmädchenreport-Film gab's eine Geschichte, wo ein Mann, der mit einem jungen Mädchen schlief, nicht verurteilt wurde, weil das Gesetz damals von der Verführung Unschuldiger ausging und das Mädel schon vorher mit vielen anderen Männer gevögelt hatte. Da weiß ich aber auch nicht, inwieweit das tatsächlich eine Basis im realen Gesetzbuch hatte.)

0
Geschrieben am
WerWolle
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ahhhhhhh... die Bravo konnte damals schon in die Zukunft blicken (siehe nachmittägliche Talkshows)... wenn das mit den heutigen Foto-Geschichten in 20 Jahren genauso ist... Ahhhhhhhhhh!!! *mit hochgerissenen Armen wedelnd im Kreis renn*

0
Geschrieben am
DerWaldHerr
Kommentar melden Link zum Kommentar

Warum Pädobär? Die 13 ist doch nicht mehr auf der Uhr zu finden, also ist sie zu alt o.o

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Waldherr: Na ja, der tatsächliche Grund ist, dass die Bravo-Ausschnitte kein gutes Thumbnail für den Blogpost abgegeben hätten. ^^; (Das Thumbnail wird automatisch erstellt.)

0
Geschrieben am
(Geändert am 13. Oktober 2015 um 7:43 Uhr)
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hmm, wie sah der Tilgunsplan aus?!?
Welche Bank leiht 2 Mittellosen derart viel Geld?

Habe das mal nachgerechnet: Bei jährlicher Zinszahlung müsste bei selbst ohne Tilgung über 29,1% Zinsen zahlen. Wenn wir aber von monatlicher Zinszahlung ausgehen, sind die Zinsen bei mindestens 25,81502%, und das auch nur, wenn die beiden 0€/Monat zurück zahlen. D.h. nur um die Schulden nicht zu erhöhen müssten sie über 500DM zahlen. Welcher Bankknecht geht davon aus, dass diese beiden dazu je im Stande wären???

0
Geschrieben am
uddlwutz
Kommentar melden Link zum Kommentar

...ist mir schleierhaft, wie man mit Schulden im Hinterkopf (der aufgenommene Kredit) immer wieder Zigaretten kaufen und in die Kneipe gehen kann. frust.gif Wenn man sich dann noch wundert und rumjammert, dass die chulden immer größer werden, ist einem nicht mehr zu helfen!!4d6161fd.gif

Mit Schulden (vor allem in der Höhe) muss man eben jedes kleine Geldstückchen 3x umdrehen. lehrer.gif

Jedoch haben die Vorredner ganz Recht: dank Privatinsolvenz, Peter Zwegat und RTL ist das nicht mehr so neu. Über den völlig überhöhten Kredit wundere ich mich nicht - im Gegensatz zu heute waren die Banken früher sehr großzügig und realitätsfremd was das angeht. schuettel.gif

0
Geschrieben am
Rudi Staeck
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ihr seit Spinner wir haben es Geschäft bin jetzt Rentner sind immer noch zusammen und glücklich

0
Geschrieben am
Rudi Staeck
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin kein Hilfsarbeiter gewesen sondern Fahnenflüchtig ihr müsst nur richtig lesen hatte später selber ein Unternehmen habe es verkauft werde 66 Und will mit meiner Frau noch das Leben bisschen genießen

0
Geschrieben am
Rudi Staeck
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich werde mit meinem Anwalt sprechen und den deppen verklagen der da sonn Mist drunter geschrieben hatt der ist doch nur blöde

0
Geschrieben am
Briandead (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das kann kein Zufall sein, oder? Name der Frau und Geburtsjahr hauen hin. Offenbar ist Rudi irgendwann Bestatter geworden.
Wofür der da oben dich aber verklagen will, weiß ich nicht. Wenn er sich hier nicht aufgeregt hätte, hätte er keinen Grund zum Aufregen schulterzuck.gif

0
Geschrieben am
(Geändert am 2. November 2016 um 23:46 Uhr)
Die Glückliche Myrthe (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Öhm, aber wenn das wirklich der echte Rudi aus der Geschichte ist...
Damit das hier jetzt 40 Jahre später belästert werden kann, muss ja jemand *hust* der Bravo das Einverständnis gegeben haben, die ganze Sache abzudrucken. Sich über eine längere Zeit lang regelmäßig von ihnen knipsen lassen. Solche Sachen.
Oder habe ich einen Denkfehler?

0
Geschrieben am
Ylva (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Natürlich, Myrthe, aber er hat nie sein Einverständnis gegeben, dass man über ihn lästern darf. Das stört ihn wohl.

Ich meine, ich würd ja einen Teufel tun und mich öffentlich als die Person äußern, die damals eine dreizehnjährige... aber naja.

0
Geschrieben am
Mentos
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Briandead, wie geil, Dank für den Link, passt alles. Man darf dann als glückliches Ende der Geschichte wohl sagen, dass die sich berappelt haben und noch was im Leben gestemmt bekommen.

Das passiert ohl nicht häufig, dass man das Ende einer Bravo Fotolovestory erfährt... man sollte sich nur überlegen, ob man wirklich den Stau aufwirbeln will, das geht eigentlich immer nach hinten los. Ich wette diesen Blogeintrag haben die meisten schon lange wieder vergessen. Wir haben ihn gelesen, herzhaft gelacht und das wars. Man schießt sich mit solchen Aufwärmaktionen nur selbst ins Knie, weil man das so immer und immer wieder hervorholt.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es freut mich, dass es offenbar positiv für sie ausgegangen ist. smile.gif
Ich wollte mit der Lästerei ja auch eher die Bravo kritisieren, die die ganze Sache etwas zu blauäugig präsentierte und so ein Beispiel gab, welches sich andere hoffentlich nicht so sehr zum Vorbild nahmen.

0
Geschrieben am
Briandead (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es wundert mich ein bisschen, dass man damals die Namen nicht verändert hat. Heute kommt man sicher nicht mit seinem echten Vornamen in eine Bravo-Fotolovestory schulterzuck.gif

0
Geschrieben am
Mentos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja, in den siebzigern dachte man nicht so an den Datenschutz, da warst du sicher, außerhalb deiner Umgebung kennt dich keiner und in deiner Umgebung weiß eh jeder Bescheid. Erst Recht dachte damals noch niemand ans Internet.
Und selbst heute, wo man ja weiß, dass es das Internet gibt, gehen einige Leute sehr freizügig mit ihren Bildern und Daten um... Fotos von betrunkenen Leuten findet man auf Facebook ja zuhauf... unter deren Namen, selbst gepostet...

Ich würde außerdem darauf tippen, dass die Bravo für die Veröffentlichung was hat springen lassen. Sie waren jung und - wenn man das so liest - brauchten das Geld.

0
Geschrieben am
Saya (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nach Briandads Link hat sie ihr zweites Kind ja dann mit 16/17 gekriegt? Obwohl die sone beschissene Arbeitssituation hatten?

Ein Fehler ist erst dann ein Fehler, wenn man ihn zweimal macht...

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da hier darüber geredet wurde, ab welchem Alter man heiraten kann: http://www.tagesschau.de/inland/kinderehen-107.html

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aha...interessant.

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Verstehe ich das richtig, eigentlich kann man hier nur ab 16 heiraten, aber im Fall der Flüchtlingskinder gab es welche, die unter 14 waren? Oder bezieht sich das auf die bereits "mitgebrachten" Ehen? Und ich dachte immer, die verheiraten ihre Kinder eh schon früher und machen das einfach nicht standesamtlich...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Kinderehen sind auch nicht standesamtlich, sondern werden halt von ihren Religionskaspern geschlossen. Meistens geht's um "mitgebrachte" Kinderehen, aber es soll angeblich auch schon vorgekommen sein, dass hier welche geschlossen wurden in irgendwelchen Hinterhofmoscheen.

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Davon hab ich persönlich noch nichts gehört aber ich bin da auch nicht so in der Szene drin, trotz dessen, das mein Vater Muslim ist. Aber das war auch nie ein Thema bei uns. Vielleicht ist das aber auch immer ne Frage der Ansammlung der jeweiligen Unterreligionen?

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin mir nicht sicher, ob das Gesetz dann bei mehr oder minder heimlich geschlossenen Ehen greifen kann... o0 Aber naja, an und für sich ist so ein Gesetz sicherlich nicht verkehrt.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.