Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Heute möchte RTL um 22.40 Uhr ein paar Wahrsager befragen, um herauszufinden, wie das neue Jahr wird. Also muss ich mich beeilen, meine olle, extrem unzuverlässige Kristallkugel chinesischer Produktion aus dem Keller zu holen und vorher herauszufinden, was in den kommenden Monaten passieren wird.

Januar 2009
Das Jahr beginnt weiß. (Das kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, weil ich dafür über meine Kristallkugel hinweg aus dem Fenster gucken kann.) Die Kälte und der Schnee werden mal wieder für dickes Chaos im Berufsverkehr sorgen, weil natürlich mal wieder keiner damit gerechnet hat, dass es im Winter ein wenig frisch und glatt werden kann. (Das ist eigentlich keine Vorhersage. Das ist jedes verdammte Jahr so und beweist eigentlich nur, wie lernresistent Menschen sein können.)
Ansonsten passiert nichts, und das BKA behauptet, das wäre nur ihm zu verdanken.

Februar 2009
Da Sat.1 nach Unterföhring umziehen soll, macht Hugo Egon Balder daraus "Zapf! - Die Umzugsshow". Vier Teams, angeführt von F-Promis wie Axel Schultz, Janine Kunze, Tetje Mierendorf und Hella von Sinnen, bekommen je einen Umzugswagen und müssen in Berlin so viele Sat.1-Büros wie möglich ausräumen und mit den Möbeln nach Bayern fahren. Wer zuerst in Unterföhring ankommt und abgeladen hat, bekommt 12,50 Euro für seinen wohltätigen Zweck. Mehr ist nicht drin - die Sendergruppe muss sparen, die Heuschrecken Investoren wollen den Schuppen schließlich bald weiterverkaufen.
Ansonsten passiert wieder nichts, und das BKA behauptet immer noch, das wäre allein sein Verdienst, aber man habe ja so große Schwierigkeiten, weil die Welt so böse sei.

März 2009
Langsam merkt man in Deutschland, dass im September Bundestagswahlen sind. Die CDU verspricht Steuersenkungen (die man nur deswegen nicht jetzt schon umsetzt, weil das finanzpolitisch halt erst in einem halben Jahr sinnvoll wäre, und nicht etwa, weil man das sonst nicht mehr im Wahlkampf verwursten könnte), die SPD setzt "So wie die CDU, nur viel sozialer; und die Linken sind doof!" auf ihr Wahlprogramm und beglückwünscht sich zu dieser genialen Strategie, die ein möglichst breites Wählerpublikum ansprechen soll. Die Linken versprechen, jeden Vorstandsvorsitzenden mit über 2 Millionen Euro Jahresgehalt öffentlich auszupeitschen und aus dem Land zu jagen, die Grünen bereiten die Verteilung von Flugblättern vor, auf denen nur steht: "Hey, uns gibt's noch!", und die Liberalen tun so, als wären sie in einer Schwarzgelben Koalition tatsächlich willens und in der Lage, Schäubles Überwachungsdrang unter Kontrolle zu halten. All das sorgt dafür, dass die intelligenteren Teile der Bevölkerung schon im März absolut die Schnauze voll von Politik haben.
Mehr passiert nicht, aber das BKA sagt, dass das nur Glück war, und es für die öffentliche Sicherheit unabdingbar wäre, dass jeder Bundesbürger nur eine einzige Mailadresse (vergeben vom Staat) benutzen dürfe und die Inhalte der Mails (natürlich unverschlüsselt) für die nächsten tausend Jahre gespeichert werden sollten.

April 2009
In einer Bonner Ausstellung über Religionsgemeinschaften setzen die Pastafarianer durch, dass auch eine Statue des Fliegenden Spaghettimonsters aufgestellt wird. Prompt beschweren sich die Vertreter der Evangelischen und Katholischen Kirchen in Deutschland über diesen Affront und fühlen sich wie Juden im Dritten Reich, weil es für sie unvorstellbar ist, dass andere genauso behandelt werden wie sie. Ein Selbstmordattentäter sprengt sich vor der Ausstellung in die Luft und beschädigt versehentlich ein Jesusplakat. Der Papst ist erschüttert und schiebt die Schuld auf den diesmal vollkommen unschuldigen Islam.

Mai 2009
Das Finale von "Deutschland sucht den Superstar" steht an, und man drückt wieder auf die Tränendrüse, um gezielt Stimmen für einen Kandidaten zu bekommen. Der diesjährige Gewinner hat dank eines Geburtsfehlers keine Arme und nur ein Bein und beeindruckt besonders dadurch, dass er zwischen seinen Gesangseinlagen immer zur Dialyse hüpfen muss. Selbst das Auftauchen kompromittierender Fotos kurz vor dem Finale kann den Triumph des Burschen nicht aufhalten und sorgt unter den 13jährigen Mädchen nur für eine verstärkte Nachfrage nach Krüppelpornos.

Juni 2009
Nachdem die Befreiung von der Kfz-Steuer für Neuwagen nicht zum erhofften Kaufrausch bei der Bevölkerung geführt hat, lässt sich Frau Merkel erweichen und gewährt eine Senkung des Mehrwertsteuersatzes auf 18% für alle Waren mit einem Einzelverkaufspreis über 100000 Euro. Das Ausbleiben jeder positiven Wirkung auf den Binnenkonsum sorgt für ratlose Gesichter in der Regierung - was kann man denn sonst noch tun, wenn das schon nicht wirkt?

Juli 2009
Dank der Wirtschaftskrise schlägt wieder die Stunde von sogenannten Finanzexperten. Damit sind nicht so nette Schuldnerberater wie Peter Zwegat gemeint, sondern Motivationskünstler wie [zensiert, weil ich so ein Schisser bin], die mit Büchern wie "Millionär in zwölf Minuten" jede Menge Leute in ihre teuren Seminare locken, in denen man ihnen auch nur Plattitüden um die Ohren haut. Im Juli haben viele Menschen, die ihre Ersparnisse für diese Laberstunden geopfert haben, endlich die Schnauze voll und hängen drei dieser Schwätzer an öffentlichen Laternenpfählen auf. Die Ermittlungen gegen die Täter müssen von der Staatsanwaltschaft eingestellt werden, da jeder Verdächtige ein wasserdichtes Alibi hat, teilweise sogar drei oder vier. In der Folgezeit sind trotz des Wahlkampfes die Spitzenpolitiker bemerkenswert still, weil auch sie nun Angst haben, wegen Dummschwätzerei vom Volk gehenkt zu werden.

August 2009
Ich bringe ein dünnes, aber preisgünstiges Büchlein heraus, welches sich dank meiner großartigen Fans bis zum Jahresende mindestens tausend Mal verkauft. Dank dieses Erfolges werde ich mit medialer Aufmerksamkeit überschüttet und habe Auftritte im Fernsehen (Offener Kanal Berlin) und positive Rezensionen in bedeutenden Zeitschriften (Obdachlosenzeitung "Motz"). Trotzdem bleibe ich auf dem Teppich und leiste mir nur eine ganze Kugel Eis im August.

September 2009
Im September gibt's wieder eine Premiere: Zum ersten Mal bezahlt mich jemand für eine Kolumne, die ich für ihn schreibe. Normalerweise soll man ja immer nur vom Ruhm zehren oder es wird ein Päckchen versprochen, was nie kommt. Da ich seit der Kugel Eis nichts mehr gegessen hab, haue ich das Geld natürlich sofort auf den Kopf - wer weiß, wann es wieder was gibt. Bei der Bundestagswahl muss wieder eine Große Koalition ran, weil die anderen Konstellationen dank der Linken keine Mehrheiten hätten. CDU-Generalsekretär Pofalla bringt sich deswegen vor Verzweiflung um und wird in einer Badewanne gefunden. Das machen Politiker so.

Oktober 2009
Der schönste Tag des Jahres: Der widerliche Schmierlappen Kai Pflaume wird endlich entlassen, weil er für Sat.1 langsam zu teuer geworden ist. Leider ist das nicht das Ende für "Nur die Liebe zählt", denn dafür kauft man sich von RTL Marco Schreyl. Und schon ist meine Laune wieder schlechter. Oliver Pocher hingegen darf im Ersten eine Neuauflage von Dalli Dalli moderieren, um das junge Publikum anzulocken. Klappt natürlich nicht, aber dafür fängt DasVierte mit einer Show an, in der nackte, schöne Damen mit Hasen knuddeln, und landet damit einen Quotenerfolg.

November 2009
Der Termin für Windows 7 verstreicht ohne Ereignisse, Microsoft wird mit dem Vista-Nachfolger nicht rechtzeitig fertig. Bei Apple hingegen gibt's große Aufregung, weil Steve Jobs ankündigt, sich im kommenden Jahr zur Ruhe zu setzen, damit er mehr Zeit für seine Familie und seinen Krebs hat. Der Börsenkurs des Konzerns stürzt ab und weltweit schneiden sich siebzigtausend Apple-Fanboys die Pulsadern auf. Die BRAVO und die Computer-BILD richten Sorgentelefone ein. Ein neuer Video-On-Demand-Service möchte in Deutschland das Fernsehen ablösen, aber geht vollkommen unter, weil das neueste Material die Serie "Mr. Ed" ist. Prompt sagen die Fernsehmanager, dass sie das vorhergesagt hätten, und verbringen ihre Zeit weiterhin damit, nicht innovativ zu sein.

Dezember 2009
Gilette bringt einen neuen Nassrasierer mit zwölf Klingen auf den Markt, und die Krankenkassen fordern höhere Beiträge, weil nun so viele Kerle ärztlich behandelt werden müssen, da sie ihre Wangen versehentlich in Hackfleisch verwandelt haben. Versager.
Zum Wetter: Es schneit nicht. Es wird keine weißen Weihnachten geben. Aber ich krieg wieder Geschenke von meinen tollen Fans, jawoll. ^^ Und ich steh dann immer noch auf Fioretto. zwinker Außerdem bin ich tief enttäuscht, weil mich auch in diesem Jahr niemand für einen tollen Marzipanwitz mit einer Fernsehsendung belohnen wird. schnueff

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Heute war fast nichts los

Veröffentlicht am 17. September 2009 um 18:39 Uhr in der Kategorie "Belanglose Gedanken"
Dieser Eintrag wurde bisher 67 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

figges
Kommentar melden Link zum Kommentar

juhu mal sehn was alles eintreffen wird.^^

0
Geschrieben am
Elessar
Kommentar melden Link zum Kommentar

wäre dir ja zu wünschen, dass du mit nem buch mal für etwas mehr Aufmerksamkeit sorgen kannst^^

0
Geschrieben am
Jasse
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich frage mich gerade: Was hat es denn nun mit diesem Marzipanwitz auf sich?????????

0
Geschrieben am
Minister
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Jasse: Marzipanwitz stammt aus der Jahresvorschau 2008 vom letzten Jahr wink.gif ... immerhin hat Herr Klopfer seine Erwartungen ja schon zurückgeschraubt und verzichtet diesmal auf die heiße Tochter des Programmchefs, der (vorraussicchtlich) auch dieses Jahr mit keiner Fernsehshow belohnen wird ^^.

0
Geschrieben am
Rhaudun
Kommentar melden Link zum Kommentar

sehr schön, Mein Klopferator.
Habe an ein paar Stellen laut gelacht

0
Geschrieben am
embm
Kommentar melden Link zum Kommentar

Juhuuuuu, es gibt ein neues Buch!
Du bist ja heute extrem Kreativ Klopfer, Bravo :-D

0
Geschrieben am
Kathi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey Klopfer, les schon ganz lange immer wieder mal auf deiner Seite und muss mich auch mal zu Wort melden: find alles was du machst ganz toll, aber um ehrlich zu sein ist der ausschlaggebende Grund für meine Zu-Wort-Meldung ein fehlendes a, das mir im April aufgefallen ist: "Ein Selbstmordttentäter"

Mach weiter wie bisher, ich freu mich jedes mal auf neue Einträge smile.gif

0
Geschrieben am
DarthBane
Kommentar melden Link zum Kommentar

die SPD setzt "So wie die CDU, nur viel sozialer; und die Linken sind doof!" auf sein Wahlprogramm --> wohl eher auf ihr wahlprogramm. :p

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin ja gerne dankbar über Hinweise auf Fehler, aber es ist echt demotivierend, wenn ein Kommentar wirklich nur daraus besteht. sad.gif

0
Geschrieben am
Steffi
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wunderbar...
Du warst so kreativ gestern
Respekt
Lange kam nicht mehr so viel und vor allem so viel lustiges
Das hat mir den Tag gerettet
Vielen Dank

0
Geschrieben am
Stampfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sehr schöne Jahresvorschau Klopfer, hoffen wir mal, dass deine Wünsche alle so eintreffen. Und deine schlimmsten Befürchtungen wie eine Neumoderierung von Dalli Dalli mit Oliver Pocher lieber nicht wink.gif

0
Geschrieben am
Iffes
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey Klopfer...
..bevor du das ganze Jahr, außer im August und im September, nichts isst, werden wir dir wohl ganz viel Geld spenden müssen..biggrin.gif
..Bin mal gespannt auf die "Nackte Frauen knuddeln Hasen" Show im Vierten...und dabei bin ich ne Frau..biggrin.gif

0
Geschrieben am
Shrodo
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gehängt schreibt man mit ä^^ weils von hängen kommt...

weiterhin ist das alles vllt bisschen überspitzt formuliert wink.gif

und es ist nicht meine schuld das mama mir zu weihnachten wieder nicht dein buch geschenkt hat

0
Geschrieben am
Tilvur
Kommentar melden Link zum Kommentar

Einfach herrlich. Mehr gibts kaum dazu zu sagen. Amüsanter Inhalt und toller Schreibstil- wie wirs gewohnt sind.

0
Geschrieben am
akari
Kommentar melden Link zum Kommentar

oh neee.
das wird aber kein gutes jahr für mich.
aber es freut mich, dass du mit deinem neuen buch, welches ich sicher kaufen werde, erfolgreich wirst!

super vorschau, super klopfer!

danke

0
Geschrieben am
eulenberger
Kommentar melden Link zum Kommentar

mich würde ja nochmal interessieren, ob die prognose für august 2008 eingetroffen ist...

ich war ja schon kurz davor mich anzubieten einfach nur, damit die kugel einmal recht hat, aber die zeit war zu knapp als ich am 29.8. wegen eines konzerts tatsächlich in berlin war...

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nö, die Prognose traf auch nicht ein. (Auch nicht verspätet oder verfrüht.)

0
Geschrieben am
eulenberger
Kommentar melden Link zum Kommentar

du ärmster.

0
Geschrieben am
Grobie72
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hi, Du solltest das hier als Neujahrsausgabe drucken, mit interessantem Titel gibts mehr als 1000 Käufer und was triffts besser? diese verrückte Weltwink.gif

0
Geschrieben am
daje
Kommentar melden Link zum Kommentar

und wie es geschneit hat!

0
Geschrieben am

Es können zu diesem Eintrag derzeit keine neuen Kommentare abgegeben werden.