Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Ich hab mir letztens mal wieder eine "Mädchen"-Zeitschrift geholt, weil ich immer noch die Hoffnung hege, dass Typen wie ich endlich mal als die Traumboys präsentiert werden, die sie sind. (Als ob. tozey.gif ) Jedenfalls fiel mir in der "Frag Gabi"-Rubrik folgende Frage auf:

20130422172215_0.jpg

Nein! motz.gif Alles, was Jugendschutz.net zu bieten hat, ist Verzweiflung, Bigotterie und ein Hass auf Eigenverantwortlichkeit! Wer da "tolle Infos" erwartet, der würde zum Schlemmen auch nach Nordkorea gehen! fluch.gif
Die dreizehnjährige Pia möchte jedenfalls Bilder von sich ins Internet stellen, um Karriere zu machen, so wie Justin Bieber und andere Mädchen. victory.gif
emot-what.gif Welcher Holzklotzpeter war denn so unverantwortlich, ihr diesen Floh ins Ohr zu setzen? patsch.gif Es ist ja durchaus möglich, im Internet berühmt zu werden (Boxxy!), aber doch ziemlich unwahrscheinlich, besonders mit 13. Außer, man macht Ferkelkram, dann wird es eventuell Stoff für die Tageszeitungen mit großen Buchstaben auf der Titelseite. kratz.gif

Ich blätterte dann jedenfalls eine alte "Bravo" durch. Die Ausgabe mit dem Landschaftsgärtnerazubischlüpferstürmer. *lufthol*

20130422172216_1.jpg

Okay, jetzt habe ich so eine Ahnung, wer den Kids solche Flöhe ins Ohr setzt. facepalm.gif

Übrigens gibt es in dieser Woche häppchenweise ein Interview mit mir im druckstelle-Blog. smile.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Foto-Lovestory: Switch

Veröffentlicht am 17. August 2017 um 17:40 Uhr in der Kategorie "Teeniezeitschriften"
Dieser Eintrag wurde bisher 37 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Inzwischen kommt man sich ja vor wie eine vom aussterben bedrohte Tierart, wenn man KEIN so dermaßen überbordendes Selbstbewustsein hat, dass man glaubt, man müsse eigentlich ein berühmter Star sein.
Berühmt ist das Schlagwort, was man dazu eigentlich tut, ist egal. Ob man singt, im Internet Titten zeigt oder sich von einem Altersgenossen schwängern und dann verlassen lässt, ist ja nun völlig egal. Hauptsache berühmt. Der Weg? Details. Irgendwas wird man schon finden, um mit denen mitzuhalten, die Talent und/oder Gehirn haben. Notfalls eben mit einer schnellen Amputation des Schamgefühls.

Man fragt sich doch, was da in unserer Gesellschaft schief gelaufen ist. Und natürlich, wie viele Menschenopfer wir dem großen Vulkangott bringen müssen, bis er das wieder ins Lot bringt. WEN wir hingegen opfern müssten... nun, die Liste schreibt sich praktisch selbst.

0
Geschrieben am
uhuxxl
Kommentar melden Link zum Kommentar

Irgendwie musste ich bei "Bilder ins Internet stellen" an Amanda Todd denken. Ich bin ja so böse biggrin.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@uhuxxl: Sie hat es jedenfalls geschafft, berühmt zu werden. ^^;

0
Geschrieben am
tux.
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Mom".

Und dann wundert sich noch einer, warum Kinder heutzutage keinen Satz mehr sturzfrei rausbekommen.

0
Geschrieben am
Ridley
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn ich schon den zweiten Absatz lese, frage ich mich: könnte man nicht einfach mal wieder die Klopfer Army mobilisieren, um die ganze Kohle, die sinnlos in Jugendschutz.net gepumpt wird, an dich umzuleiten und damit ganz unkompliziert den deutschen Bildungsapparat zu fördern?

0
Geschrieben am
Jade
Kommentar melden Link zum Kommentar

@tux
Das hab ich mir auch gedacht.
Wer bitte nennt im deutschen Raum bitte seine Mutter ernsthaft "Mom" ohne sich wie ein Vollidiot zu füllen?

0
Geschrieben am
tux.
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nun, ich glaube, wer "YouTube-Star" werden möchte, hat das mit dem Vollidioten schon hinter sich, Jade.

0
Geschrieben am
PKA
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei so etwas schäme ich mich dann schon ein bisschen dafür, selbst Youtube-Videos zu machen. Es sind schließlich nicht alle solche "Ich will schnellstmöglich berühmt werden und das große Geld machen!"-Heinis. Soll ja auch Menschen geben, die das einfach machen, weil es ihnen Spaß macht.

0
Geschrieben am
Yvonne (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin ich die einzige, die es nicht abwegig findet, dass Teenager zu Online-Berühmtheiten werden wollen? Castingshows zeigen uns seit über 10 Jahren, dass jeder Idiot seine "15 Minuten" bekommt und von kreischenden Fans bejubelt werden kann...
Wenn man die kreischenden Fans mit Millionen von Followern / Subscribern / Kommentaren / Likes / Schlag-mich-tot ersetzt, ist man beim "Internet-Star" angekommen.

Und auch wenn es wahrscheinlich nicht das ist, was sich die 13jährige Pia drunter vorstellt: Es gibt Leute, die damit ihr Geld verdienen. (Mal teilweise, mal ausschließlich.) Spontan denke ich da z.B. an alle Reviewer von ThatGuyWithTheGlasses.com, LittleKuriboh (Yu-Gi-Oh Abridged) und BarelyPolitical.

0
Geschrieben am
ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ PKA:
Das ist eben der Unterschied, ob man auf den Berg klettert damit man die Welt sieht - oder damit die Welt einen sieht.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Yvonne: Es ist sicherlich nicht abwegig, es zumindest zu versuchen. Allerdings sollte man nicht unbedingt Kinder dazu ermutigen, denn es kann durchaus emotional sehr belastend sein, sich der Öffentlichkeit zu stellen und dafür eventuell auch vernichtende Kritik zu kriegen. Zudem ist die Persönlichkeit in dem Alter auch noch nicht ganz ausgebildet, falls man also doch erfolgreich werden sollte, kann es sein, dass man bald ausgerechnet das ganz beschissen findet, womit die Fans einen assoziieren.

0
Geschrieben am
TrashTalker_sXe
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin ich eigentlich der einzige, der sich fragt wieso ausgerechnet Ytitty so einen Floh ins Ohr setzen darf? Ich find die so unterirrdisch schlecht...
Kein Wunder das andere Länder sagen, Deutsche hätten kein Humor sad.gif

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

facepalm.gif
Das ist ja wie beier Bildzeitung, die sich darüber beschwerte, dass irgendson Spieler auser Fußball-Nationalmannschaft gemobbt wird, dabei war die selber mal ganz gut dabei, was das anging.

0
Geschrieben am
SaschaP
Kommentar melden Link zum Kommentar

Meiner je... 13 und will Youtube star werden.. ok, ich war 12, als ich anfing, mich ganz langsam zum Radiostar zu entwickeln... aber Ähm, was ist das besondere, Youtube star zu sein? Die zahlen mieserabel (noch schlechter als DSDS), man ist eine unter 1000000 und 90% der Youtuber sind nicht unbedingt das, was man gerne als Fans hat biggrin.gif

0
Geschrieben am
Мишка
Kommentar melden Link zum Kommentar

So komisch ist "Mom" gar nicht...
Wir haben in D viele Aussiedler aus Russland zzgl. Ausländer aus Russland. "Mama" heißt auf russisch "Мама", aber der letzte Buchstabe wird oft weg gelassen (insbesondere wenn es ein "a" ist), wenn man jmd. anspricht.
So wird aus "Mиша" (Mischa) dann "Mиш", etc...
Und "Мама" ohne "a" am Ende ist "Мам". Und da das sch...lecht aussieht da man bei der Schreibweise denken könnte, derjenige ist zu dumm zum Schreiben, wird Mom daraus.

Also bevor hier so wild drauf gehauen wird, erst informieren *hier sauren Smily einfügen*

@Klopfer: Kannst du neben das Kommentarfenster ein Smily-Fenster zum einfügen machen?

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mischka: Das gibs doch schon, unter dem Hinweis "Pflichtangabe, HTML nicht erlaubt!".

0
Geschrieben am
Мишка
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Kitschautorin: Asche auf mein Haupt, ich bereue in Sacktuch und Asche...

Ich habe immer bei "Pflichtanga..." aufgehört zu lesen...rumms.gif

Ich renn dann mal vor Scham weit weg...
zubefehl.gif

0
Geschrieben am
Shaco
Kommentar melden Link zum Kommentar

Als erstes fällt mir da diese Teenagerin ein, der keiner mitgeteilt hat, dass sie nicht singen kann. Andernfalls hätte Rebecca Black wohl niemals das Lied Friday veröffentlicht (schade eigentlich, dass niemand in der Familie dafür genug Arsch in der Hose hatte). Ich finde das Lied jedenfalls grässlich. Aber über Geschmack lässt sich streiten. Aber man muss sagen, dass sie berühmt war. Nicht wie ein Stern, eher wie ein Komet.
Zum anderen möchte ich noch was zu Amanda Todd sagen, was hier vielleicht nicht so ganz rein passt. Man soll über Tote nicht schlecht reden, aber wie verzweifelt und unsicher muss man sein, um in einem Videochat auf Anfrage eines älteren Typen seine Titten zu zeigen? Ich muss da immer Parallelen zur Realität ziehen. Wer würde auf der Straße auf einen Zuruf "Hey zeig mal deine Titten" blank ziehn? (abgesehn wir befinden uns auf dem örtlichen Strich) Mädels strengt doch mal eure grauen Zellen ein wenig an. rumms.gif

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Welcher A*** es auch immer war, der meinen Namen benutzt hat, um beleidigende Kommentare zu schreiben... lass das lieber.

0
Geschrieben am
Мишка
Kommentar melden Link zum Kommentar

WTF?!?
Also ich wollte mal kurz klar stellen, dass der obige Post nicht von mir ist, da hat wohl jmd. meinen Namen geklautfluch.gifmotz.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es dürften jetzt alle Fake-Kommentare gelöscht sein.

0
Geschrieben am
Phoenix
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Gesichter von den drei Typen amüsieren mich irgendwie gerade mehr als der Rest. smile.gif

Der linke sieht aus als würde er gerade ordentlich einen abseilen. Der rechte zeigt seinen Finger so her, weil er anzeigen möchte was er gerade im Hintern hat. Der mittlere macht das selbe, aber er leidet unter dem Daumen wohl doch ein wenig.

War infantil, ich gebs ja zu, aber so sah es echt aus für mich. ohmy.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist aber auch echt fies, wenn du vor so einem Fotografen stehst und er oder der Redakteur haben genaue Vorstellungen, wie crazy und aufgedreht man doch auf den Fotos rüberkommen soll. Die haben oft so ein verzerrtes Bild, was die Leser in den Fotos sehen wollen, dass die Abgelichteten so tun müssen, als hätten sie kiloweise Ecstasy im Arsch.
Erst ab einem gewissen Bekanntheitsgrad kann man sich dem ganz verweigern, weil die Zeitschrift einen mehr braucht als man selbst die Zeitschrift.

0
Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wenn man n junges hübsches Mädchen ist, dann ist es wirklich einfach auf youtube zumindest Ansatzweise berühmt zu werden. Wenn die zumindest ab und zu n Video mit sich hochlädt, hat sie ihre 20.000 Abonnenten sicher und dann reicht es einmal von nem großem youtuber gepusht zu werden und du bist unter den Top50 der Deutschen Privatkanäle und dann bringt dich dein Vermarkter auf die Startseite und schon kannst du davon leben. Beispiele gibts genug:

missesvlog, sexy Julia,lessicul(wenn sie etwas fleißiger wäre)und mehr aktive junge hübsche Mädels kenn ich eigtl. kaum, aber selbst diejeigen mit 2-3 Videos auf ihrem Kanal haben immernoch 3 mal so viel abonnenten wie die vielen Typen, die wöchentlich irgendnen Sachfilm oder Comedy drehen.

0
Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

okay, eine Ausnahme gibts, aber sie hat halt auch keine nennenswerte Connection:
http://www.youtube.com/user/ItsColeslaw


die hier haben hingegen schon connections und drehen auch aufwändigere videos, haben trotzdem nur halb so viele abonnenten.
http://www.youtube.com/user/StrandkorbTV/videos

0
Geschrieben am
zzzzz
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist er also, der deutsche Nachwuchs. Mit Holzklasse-Berühmtheiten als Vorbild -

Ein Hoch auf die Politikverdrossenheit, stellt euch mal vor, diese Evolutionsbremsen würden auch noch alle wählen gehen wink.gif Das gäbe vermutlich eine große Koalition aus Autofahrerpartei (ja, die gibt's wirklich) und Piraten.

0
Geschrieben am
Praeriebaer (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

http://www.youtube.com/user/ELoTRiXHDx/videos?view=0&sort=p&flow=grid

zzzz, ggü so mancher noch erfolgreicherer Konkurrenz bieten die Mädels sehr anspruchsvolle Unterhaltung


Aber das sage ich wohl jenen, die sich bei den ör die Telenovelas reintun^^

0
Geschrieben am
Christian (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@zzzzzz: Nein, die gibts nicht. Die gab es mal, aber das ist schon lange her. Dafür gibt es ja jetzt die AfD - und AfD oder APD, der Unterschied ist nur marginal (ein Buchstabe).

0
Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich lehne mich glaub ich nicht einmal weit genug aus dem Fenster, wenn ich behaupte die AfD ist die Ur-CSU.

Dass sie als Wirtschaftsexperten berufsgemäß über kein annäherndes ökonomischisches Wissen verfügen können, spielt sich perfekt in ihrem zusammengeklautem Programm wieder. Ich will eigtl. keine neuen Parteien kritisieren sondern sie befürworten. Aber die AfD ist eine Alternative für garnichts. Ein Zusammenschluss aus Leuten, der Reich wurde, indem er anderen gesagt hat, was sie hören wollen-Ein Bündel von Leuten die sichs leicht gemacht haben.

Und so Menschen sollen jetzt irgendwas ändern?

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.