Der Revell RC-Adventskalender - Tag 8

Der Revell RC-Adventskalender - Tag 8

veröffentlicht vor einem Tag und einer Stunde

Klopfer erhebt sich vom Totenbett und öffnet Tür 8 im RC-Adventskalender.
Es gibt hier bisher 6 Kommentare.

Der Revell RC-Adventskalender - Tag 7

Der Revell RC-Adventskalender - Tag 7

veröffentlicht vor 2 Tagen und einer Stunde

Klopfer öffnete das 7. Türchen, und du wirst nicht glauben, was er dabei feststellte!
Es gibt hier bisher 6 Kommentare.

Der Revell RC-Adventskalender - Tag 6

Der Revell RC-Adventskalender - Tag 6

veröffentlicht vor 3 Tagen und einer Stunde

Klopfer öffnet das 6. Türchen.
Es gibt hier bisher 5 Kommentare.

Der Revell RC-Adventskalender - Tag 5

Der Revell RC-Adventskalender - Tag 5

veröffentlicht vor 4 Tagen und 5 Stunden

Klopfer öffnet Tag 5 im RC-Adventskalender und hat ein Déjà-vu.
Es gibt hier bisher 7 Kommentare.

Der Revell RC-Adventskalender - Tag 4

Der Revell RC-Adventskalender - Tag 4

veröffentlicht vor 5 Tagen und einer Stunde

Klopfer öffnet noch ein Türchen im RC-Adventskalender. Und diesmal ist es kein Plastik.
Es gibt hier bisher 3 Kommentare.

Das ist ja wohl das Letzte!

Thumbnail

Jesus Christus - Gier nach (Gamer-)Ruhm

Veröffentlicht vor 23 Stunden und 24 Minuten
Das ist der neueste von 563 Einträgen in Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie
Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe

Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe

Film – Lästerei veröffentlicht vor 2 Monaten und 2 Wochen

Donald und Ana haben sich getrennt, sind dann wieder zusammen, aber drohen dann wieder, getrennt zu werden. So spannend! [mehr]

Klopfer und die Verkehrswende

Klopfer und die Verkehrswende

Kolumne veröffentlicht vor 6 Monaten und 2 Tagen

Klopfer ist gebeten worden, seine Gedanken zur Verkehrswende aufzuschreiben. Das hat er gemacht. (Und die zur Energiewende gleich dazu.) [mehr]

Mein Leben mit 300 Kilogramm

Mein Leben mit 300 Kilogramm

TV-Sendung – Lästerei veröffentlicht vor 7 Monaten und einer Woche

Penny wiegt 240 Kilo und will abnehmen - oder etwa nicht? Die Familie macht sich auf den Weg nach Texas, und Klopfer macht Fettenwitze. [mehr]

Affengeil? Wie sind Bonobos wirklich drauf?

Affengeil? Wie sind Bonobos wirklich drauf?

Text veröffentlicht vor 8 Monaten und 3 Wochen

Bonobos sollen angeblich total friedlich sein, weil sie viel Sex haben und daher so entspannt sind. Aber stimmt das wirklich? [mehr]

Die Leute wollen beschissen werden - Hyperloop

Die Leute wollen beschissen werden - Hyperloop

Text veröffentlicht vor 9 Monaten und 2 Wochen

Klopfer erklärt, wieso der Hyperloop nicht die Lösung für den Verkehr der Zukunft sein wird, weil er zu teuer und zu gefährlich im Betrieb ist. [mehr]

Letzte beantwortete Frage

Beantwortet vor einem Jahr und 3 Monaten

#44440
Also tut mir leid, aber die Frage ist selten dämlich. Es geht nicht darum, dass der Islam so toll ist. Es geht darum, dass Menschenrechte so toll sind deswegen lässt man Flüchtlinge rein. Aus dem Mitgefühl und der Toleranz...

Neueste Fundsache

Neueste Fundsache
Veröffentlicht vor einem Jahr und 4 Monaten

Pläsanterie des Tages

Ich saß an meinem Schreibtisch und musste jemanden anrufen. Ich suchte die Nummer heraus und wählte, und es meldete sich ein Mann: "Hallo?"
Ich sprach: "Guten Tag, ich würde gern Herrn Waldmeister sprechen..."
Der Mann brüllte nur: "Falsche Nummer, du Idiot!", und legte auf. Ich überprüfte meine Nummer und stellte fest, dass ich zwei Ziffern vertauscht hatte, und ich tätigte den Anruf, den ich eigentlich erledigen wollte. Ich war aber immer noch entsetzt, dass jemand so rüde am Telefon sein könnte. Ich beschloss, die Nummer des unfreundlichen Herrn noch einmal anzurufen. Als der Typ abnahm, rief ich nur: "DU ARSCHLOCH!", und knallte sofort den Hörer aufs Telefon.

Ich speicherte seine Nummer dann unter dem Namen "ARSCHLOCH" in meinem Adressbuch ab. Wenn ich in den folgenden Wochen schlechte Laune hatte, holte ich immer seine Nummer hervor, rief ihn (mit unterdrückter Nummer) an und schrie "DU ARSCHLOCH!" ins Telefon. Dann ging es mir besser.
Ich machte mir dann aber Gedanken, dass er meine Nummer rauskriegen könnte. Also rief ich ihn an und sagte freundlich: "Guten Tag, ich bin Heinz Müller von der Telekom. Ich wollte mal fragen, ob Sie schon von der Anruferkennung gehört haben?" "Nein!", brüllte er und legte auf. Ich rief ihn noch mal an, und als er abnahm, rief ich: "DAS LIEGT SICHER DARAN, DASS DU EIN DUMMES ARSCHLOCH BIST!", und knallte gleich wieder den Hörer aufs Telefon.

Eines Tages wollte ich einkaufen und hatte gerade einen Parkplatz gefunden, als mir ein Rüpel die Vorfahrt nahm und direkt vor mir in die Parklücke fuhr. Ich hupte und schimpfte, aber dieses Arschloch in seinem dicken BMW ignorierte mich einfach. Ich bemerkte aber an seiner Heckscheibe ein "Zu verkaufen"-Schild. Nachdem ich endlich einen Parkplatz gefunden hatte, ging ich zu dem Auto und schrieb mir die angegebene Telefonnummer auf dem Schild auf.

Drei Tage später - ich hatte gerade das erste Arschloch wieder angerufen (mittlerweile hatte ich eine eigene Schnellwahltaste für ihn) - beschloss ich, den BMW-Arsch auch anzurufen. "Guten Tag, verkaufen Sie einen BMW?", fragte ich. "Ja, das ist richtig", antwortete er. "Wo könnte ich mir den angucken?", fragte ich weiter. "Im Stefon-Rudel-Weg 12, ist ein weißes Haus mit Terrasse. Da steht das gute Stück direkt in der Einfahrt." Ich schrieb mir alles auf und fragte dann: "Und wie heißen Sie?" "Ich heiße Klaus Meier", antwortete der Typ. Ich fragte weiter: "Und wann kann ich Sie am besten erreichen?" Er sagte: "Ich bin die meisten Tage daheim, weil ich gerade arbeitslos geworden bin." "Sehr schön", sprach ich, "kann ich Ihnen noch was sagen?" "Was denn?" "DU BIST EIN ARSCHLOCH!", rief ich und legte auf.

Ich legte auch seine Nummer auf eine Schnellwahltaste, und nun konnte ich, wenn ich ein Problem hatte, meinen Frust an zwei Arschlöchern auslassen. Es war herrlich.

Eines Tages jedoch hatte ich eine Idee. Ich rief Arschloch #1 an und rief wie üblich: "DU ARSCHLOCH!", aber legte nicht wie sonst auf. "Sind Sie noch da?", fragte er. "Ja", antwortete ich.
"Hören Sie auf, mich anzurufen!", schrie er. Siegessicher antwortete ich: "Zwing mich doch, du Lusche!"
"Wer sind Sie?!", fragte er, und ich antwortete: "Ich heiße Klaus Meier." "Ach ja? Und wo leben Sie?", fragte er weiter. "Stefon-Rudel-Weg 12, ein weißes Haus mit Terrasse. Da steht ein BMW in der Einfahrt", beantwortete ich seine Frage bereitwillig.
"Ich komm sofort rüber. Und Sie fangen besser schon mal an zu beten, Freundchen!", rief er noch und legte dann auf.

Dann rief ich Arschloch #2 an: "Hey, Arschloch!", begrüßte ich ihn. "Wenn ich dich je erwische...", fauchte es aus dem Telefonhörer, und ich antwortete: "Ach ja? Dann kriegst du deine Chance, ich komm gleich rüber, du Lappen!" Dann legte ich auf.

Ich wählte dann die Nummer der Polizei und erzählte, dass ich im Stefon-Rudel-Weg 12 lebte und gerade auf dem Weg dahin wäre, um meinen schwulen Liebhaber umzubringen. Dann telefonierte ich mit dem Regionalfernsehen und steckte denen was von einem eskalierenden Bandenkrieg im Stefon-Rudel-Weg.

Anschließend setzte ich mich ins Auto und fuhr in den Stefon-Rudel-Weg. Ich kam gerade rechtzeitig, um zwei Arschlöcher beobachten zu können, die sich gegenseitig die Scheiße aus dem Leib prügelten, während sechs Streifenwagen der Polizei um sie herum standen und ein Kamerateam der Lokalnachrichten alles filmte. Ich fühlte mich großartig. Anti-Aggressionstraining funktioniert wirklich prima.
15

Derzeit beliebt im Blog

  1. Der Revell RC-Adventskalender - Tag 8
  2. So fällst du Jungs auf - (nicht ganz) 100 Tipps für eine Hammer-Ausstrahlung!
  3. Der Revell RC-Adventskalender - Tag 7
  4. Der Revell RC-Adventskalender - Tag 6
  5. Der Inhalt der Lego-Adventskalender 2019

Derzeit beliebte Texte

  1. Für eine neue Spaßgesellschaft
  2. Affengeil? Wie sind Bonobos wirklich drauf?
  3. Mein Leben mit 300 Kilogramm
  4. Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe
  5. Sommer

Perlen aus dem Klopfer-Archiv

Thumbnail

Leute mit Durchblick - Teil 39

55 Fragen vom 1. Januar 2010
Klopfer lästert ganz gemein über Aufklärungsfragen
Thumbnail

Das denken Mädchen, wenn sie IHN spontan treffen

veröffentlicht vor 2 Jahren und 11 Monaten in der Kategorie "Teeniezeitschriften"
Dieser Eintrag wurde bisher 22 Mal kommentiert.