Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie



Klopfer (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Finde ich allerdings nicht überzeugend. Eine Gebäudesprengung ist verdammt dreckig in der Vorbereitung, und dann soll niemand was davon mitbekommen haben? Riecht nach BS.

Vor allem: Warum? Was wäre denn gewonnen dadurch, WTC 7 gezielt zu sprengen? Die beiden einstürzenden Türme waren doch als Symbol schon eindringlich genug, wenn man das politisch ausnutzen wollte.

1
Geschrieben am
(Geändert am 10. September 2019 um 15:29 Uhr)
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dazu gibt es verschiedene mögliche Theorien, an deren Verbreitung ich mich nicht beteiligen möchte. Höchstens sarkastisch.

Ich kenne mich mit Gebäudestatik schlicht nicht aus - aber ich halte Telepolis für eine erstaunlich undumme Quelle.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nun ja, Telepolis ist mal so, mal so, je nach Autor...
Im Endeffekt hat man jetzt eine Studie, die eines sagt, und eine andere Studie, die etwas anderes sagt.
Wenn ich mir aber angucke, was alles dazu gehört, um ein Haus zu sprengen, kommt's mir doch sehr unplausibel vor.

1
Geschrieben am
dragon1416 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Unabhängig davon was man von entsprechenden Theorien halten mag muss man zugeben dass die offizielle Version einige Punkte nicht erklärt etwa wie ein Feuer bewirken soll dass sämtliche stürzen einer Etage absolut zeitgleich versagen. Selbst im günstigsten Szenario müssten dazwischen mehrere Sekunden liegen

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist halt das Problem mit Untersuchungen, die unter unbekannten Bedingungen durchgeführt wurden. Danach kommen die Spekulationen hoch.
Hätte man von Anfang an transparent die Dinge dargelegt oder wenigstens nachträglich alles veröffentlicht, dann würde es weniger Spekulation geben.
Grundsätzlich ist ja auch eine der Spekulationen, dass auch die anderen beiden Türme nicht aufgrund der Flugzeuge eingestürzt wären. Dann wäre die Sprengung von WTC7 auch nichts ungewöhnliches. Das ist also wieder Wasser auf die Mühlen der Verschwörungstheoretiker.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@dragon1416: Das weißt du ja nicht, ob alle Stützen einer Etage im selben Moment versagt haben. Es gibt kein gutes Video vom Einsturz, welches solche Details zeigen würde. Was ich aber von Videos von anderen versehentlichen Einstürzen gesehen habe: Wenn mal eine Stütze zusammensackt und die anderen die Last nicht aushalten, dann sackt das Gebäude auf einmal im Ganzen zusammen, nicht in Teilen.

@ZRUF: Was wurde denn nicht veröffentlicht, was den WTC-Einsturz angeht? Und dass die Türme nicht wegen der Flugzeuge eingestürzt wären, ist mMn ungefähr auf der Lächerlichkeitsstufe von "flache Erde" und "gefälschte Mondlandung".

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Moment, die Erde ist nicht Flach und wird von 4 Elefanten auf einer Schildkröte getragen?

2
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ZRUF: Groß A`tuin forever!!!!

1
Geschrieben am
dragon1416 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Kommentartext wurde gelöscht.

0
Geschrieben am
(Geändert am 11. September 2019 um 17:05 Uhr)
dragon1416 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer zuerst einmal muss man hier differenzieren zwischen den Zwillingstürmen und dem Turm Nummer 7.die Zwillingstürme wurden von jeweils einem Flugzeug getroffen Nummer 7 jedoch nicht. Was die Frage nach dem Zusammenbruch dieses Turms nicht gerade unerheblich macht. Nebenbei damit ein Gebäude wie etwa die Zwillingstürme auf der eigenen Grundfläche zusammenbrechen kann sind gewöhnlicherweise Sprengladungen nötig welche an den tragenden Elementen befestigt werden.diese müssen zeitgleich hochgehen um zu verhindern dass das Gebäude der Statik folgend das Gerüst auf einer Seite stärker belastet und folglich in diese Richtung umfällt .daraus folgt dass das Versagen der Stahlträger auf einer Etage zeitgleich eingesetzt haben muss. um dieses Ergebnis zu erhalten wenn man mal nicht wie viele Verschwörungstheoretiker davon ausgehen will dass sämtliche Aufnahmen dieses Ereignisses gefälscht oder manipuliert wurden.nebenbei wurde die Statik ja schon zuvor durch den Einschlag der zwei Flugzeuge massiv beeinträchtigt. Ich will damit nicht sagen dass ich es für wahrscheinlicher halte dass man zuvor im Geheimen umfangreiche Sprengladungen angebracht hat .dies ist nur ein Beispiel für einige Punkte welche die offizielle Version nicht abdeckt. ich bin ebenfalls der Ansicht dass viele Verschwörungstheorien zu dem Thema absoluter Bullshit sind .aber die Fakten stützen nun mal ebenfalls die These dass uns hier nicht die ganze Wahrheit erzählt wird. Natürlich könnte man sämtlichen Verschwörungstheoretikern den Wind aus den Segeln nehmen würde man alle Daten über die Untersuchungen sowie die Erkenntnisse daraus veröffentlichen. hoffe trotz der Länge auf eine Antwort

0
Geschrieben am
(Geändert am 11. September 2019 um 17:03 Uhr)
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und ich hoffe trotz der Länge auf Kommata...

1
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vielleicht sind die Türme ja auch gerade gefallen weil die Säulen für kurze Zeit den Job der anderen Säulen übernommen haben?
Was die Simulationen angeht, können uns beide Seiten erzählen was sie wollen. Die meisten von uns würden es vermutlich eh nicht wirklich verstehen.
Ich halte so eine Simulation schon aus mehreren Gründen für fehleranfällig.
Menschliche Fehler im Gebäude oder bei der Software.
Das Feuer welches unter keiner Kontrolle stand.
Und das Gewicht der Einrichtung hatte vielleicht auch einen Einfluss

0
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Dragon: ganz ehrlich, der Text ist eh schon wirr und die fehlenden Satzzeichen machen das Ganze fast unleserlich...

1
Geschrieben am
dragon1416 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aglaiija habe jetzt noch mal über den Text drüber gesehen hoffe dass es verständlich ist zum Inhalt stehe ich.

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@dragon1416, auf was für eine Antwort hoffst Du denn? Du hast doch für Dich schon die Antwort gefunden, dass die offizielle Fassung lücken- und fehlerhaft ist, weil x, y und z nicht sein können...

Ich war nicht dabei, ich bin kein Gebäudestatiker. Es gab einen Anschlag, man sah Flugzeuge in Gebäude fliegen,. Teile sind heruntergefallen, als Kollateralschaden hat es ein weiteres Hochhaus erwischt. Das ist auch eingestürzt. Ich glaueb auch nicht, dass man so einfach Sprengladungen entsprechender Größe heimlich irgendwo mitten in einer der größten und belebtesten Städte der Welt anbringen kann, aber selbst wenn, welchen Unterschied macht das für Dich genau? Es gibt die offizielle Fassung, das WTC7 stürzte aufgrund der Folgenen eines terroristischen Anschlag ein, oder Deine favorisierte Fassung, das WTC7 stürzte durch einen direkten terroristischen Anschlag ein. Wo ist der Unterschied? Das Gebäude ist platt, Terroristen sind schuld.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer zuerst einmal muss man hier differenzieren zwischen den Zwillingstürmen und dem Turm Nummer 7.die Zwillingstürme wurden von jeweils einem Flugzeug getroffen Nummer 7 jedoch nicht. Was die Frage nach dem Zusammenbruch dieses Turms nicht gerade unerheblich macht.

Im Gesamtzusammenhang ist der Zusammenbruch von WTC7 nicht wichtig. Es wäre nichts anders gekommen, wenn das Haus nicht eingestürzt wäre. Natürlich ist der genaue Grund für den Einsturz eine Untersuchung wert, aber ich sehe da tatsächlich keinen logischen Ansatzpunkt, wieso man ein beabsichtigtes Versagen dieser Gebäudestruktur herbeiführen sollte. Man kann darüber streiten, welche Teile zuerst zusammengebrochen sind oder wie viele Trümmer das Gebäude hätte aushalten sollen, aber eine künstliche Sprengung fordert nun mal auch heraus, ein Motiv zu finden.

Nebenbei damit ein Gebäude wie etwa die Zwillingstürme auf der eigenen Grundfläche zusammenbrechen kann sind gewöhnlicherweise Sprengladungen nötig welche an den tragenden Elementen befestigt werden.diese müssen zeitgleich hochgehen um zu verhindern dass das Gebäude der Statik folgend das Gerüst auf einer Seite stärker belastet und folglich in diese Richtung umfällt .

Die Kräfte wirken entsprechend der Schwerkraft erst mal nach unten. Damit ein Gebäude zur Seite kippt, muss die Struktur auf der Gegenseite am Anfang noch stark genug sein, um die Kräfte darüber noch aufzunehmen und in den Boden abzuleiten, und die horizontale Verbindung zu dem Teil, der zuerst fällt, müsste stark genug sein, damit der fallende Teil den zunächst stehenden Teil in seine Richung ziehen könnte. Wenn diese Struktur die Belastung nicht aushält, bricht das Haus einfach nach unten zusammen. Bei den meisten Hauseinstürzen fällt das Gebäude relativ gerade nach unten und nicht um. Selbst das Kölner Stadtarchiv, wo die Standfestigkeit ja wirklich nur auf der Straßenseite beeinträchtigt war, ist beim Einsturz mehrheitlich in seinem eigenen Grundriss geblieben.

Bei diesem Vorfall in China, wo ein Wohnturm quasi im Ganzen umgekippt ist, war das nur möglich, weil die Struktur des Hauses selbst stark war und die Belastungen ausgehalten hat, lediglich das Fundament hat versagt.

daraus folgt dass das Versagen der Stahlträger auf einer Etage zeitgleich eingesetzt haben muss.

Nein, guckt dir mal diese Doku über den Einsturz des Sampoong-Einkaufszentrums in Seoul an. Da versagte zunächst eine Säule. Und das Gebäude ist ziemlich genau in seinen Fußabdruck zusammengesackt. Erwähnt wird in der Doku auch der Anschlag auf das FBI-Gebäude in Oklahoma, wo ein großer Teil des Gebäudes eingestürzt ist (und die Sprengstoff-Einwirkung auf einer Seite des Hauses war), und da sind die Teile auch einfach nach unten gefallen.

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man sollte Gebäude nicht mit Bäumen verwechseln...

0
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich habe mal eine Frage bezüglich der Verschwörungstheorie bezüglich der Sprengung. Wenn die Regierung die Türme absichtlich gesprengt hat, warum lies sie dann 3 Flugzeuge in die Türme und das Pentagon krachen. Hätten sie dasselbe Ergebnis nicht auch erzielt, wenn sie die Sprengung den Terroristen in die Schuld schieben würden?

0
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@simcity: willst du wirklich bei ner VT mit Logik und Verstand argumentieren?!

0
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich will wissen wie die sich rausreden

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@simcity

Eine einfach Antwort wäre: Damit es offensichtlich wie ein Terroranschlag aussieht.
Wer hat schonmal von einem Terroranschlag gehört, bei dem die Terroristen Tage- oder Wochenlang ein Gebäude mit Sprengstoff ausgestattet haben, damit sie es dann irgendwann sprengen könnten?

Das wäre ja viel zu perfide und ausgeklügelt. Wenn Terroristen das könnten, dann hätte man ja noch viel mehr Angst vor ihnen.
Hmm, genauer betrachtet, wenn man sich die Einschränkung der Freiheitsrechte seit 9/11 ansieht, wäre das vielleicht sogar sinnvoll gewesen um das Volk noch stärker zu gängeln.

Ach ich schweife ab.

1
Geschrieben am
bANDIT2k1 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

...warum lies sie dann 3 Flugzeuge in die Türme und das Pentagon krachen. Hätten sie dasselbe Ergebnis nicht auch erzielt, wenn sie die Sprengung den Terroristen in die Schuld schieben würden?


Na weil's schon spektakulärer aussah. Und so kann man die Leute drangsalieren, die Reisefreiheit einschränken und überhaupt..blablasülz...#mussmanwissen :despair:

0
Geschrieben am
Aglaija (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

rausreden? da bekommst du als Antworten nur sowas wie "Informier dich mal!", "Guck dir Youtube Videos an!", "das sind alles Illuminaten/ Reptiloiden whatever - deren Ziel ist die Vernichtung von allem"...

2
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie