Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

In Bahnhofsbuchhandlungen sehe ich sie immer noch: die gute, alte Wundertüte. Meist ist die Spannung vor dem Auspacken ja schöner als das, was man beim Anblick des Inhalts spürt. Das modernere Gegenstück zur Wundertüte sind die Überraschungspakete, die diverse Shops monatlich gegen eine Abo-Gebühr anbieten. International ist Lootcrate wohl am bekanntesten; in Deutschland dürfte GetDigital mit seiner Lootbox der Platzhirsch sein. Und weil ich neugierig bin, hab ich mir mal bei einem Abonnenten in meinem Freundeskreis angeschaut, was denn so in der GetDigital-Lootbox vom Juli drin war und ob das Zeug was taugt.

20170808034902_4.jpg

(Achtung: Die Links zu GetDigital.de in diesem Blogeintrag sind Partnerlinks; falls ihr euch also dazu entschließt, über diese Links etwas bei GetDigital zu bestellen, krieg ich eine kleine Provision, weswegen ich mich herzlich schon mal bei allen bedanken möchte, die mich so unterstützen. abknutschen.gif )

Das Prinzip ist einfach: Man bezahlt zwischen 29,95€ und 24,95€ im Monat (je nach Laufzeit des Abos), und kriegt dann jeden Monat von GetDigital eine Kiste geschickt, in der allerlei Überraschungskram drin ist, der dankenswerterweise im Einzelkauf auch noch deutlich mehr kosten würde. (Man kann sich auch zum Ausprobieren eine einzige Lootbox für 34,95€ bestellen, was immer noch unter dem Einzelverkaufswert liegt.) Der Inhalt der Kiste wird jeden Monat neu zusammengestellt und enthält mindestens 10 Artikel, von denen einer garantiert ein T-Shirt ist, weswegen man bei der Bestellung die gewünschte Klamottengröße angeben soll.

Was war denn nun beim letzten Mal dabei? Zunächst natürlich das...

T-Shirt

20170808034849_4.jpg
Es passte leider nicht vollständig aufs Bild, weil meine Präsentationsfläche nur klein war, aber seid versichert, dass es sich hierbei um ein vollständiges Kleidungsstück handelt. Nicht dass Nacktheit Game-of-Thrones-Fans besonders stören würde, aber... angsthasi.gif

Wie man sieht, ist es ein niedliches Mash-Up zwischen Game of Thrones und Pokémon. Ich mag das Motiv, aber als Nicht-GoT-Gucker würde ich es wohl nicht tragen, um nicht unvermittelt in Gespräche über die Serie oder Buchreihe verwickelt zu werden. 154218d4.gif Die Qualität des T-Shirts ist aber ganz gut. Einzeln gibt es das T-Shirt ab 22,95€.

Noch(?) nicht einzeln gibt es die...

Bottle-Recycle WaterGun

20170808034849_0.jpg

Die ist - wie man sieht - eine Wasserpistole, an deren Ende man eine handelsübliche Mineralwasserflasche (oder andere Getränkeflaschen, wenn man ein bisschen schuftig ist) anschraubt, deren Inhalt dann als Munition dient. Dann ein paar Mal pumpen, und schon kann man einen beachtlichen Strahl abgeben. Beim Testen (während es strömend regnete, deswegen fiel es hoffentlich nicht so auf, dass ich so heftig vom Balkon spritzte) war ich von der Reichweite beeindruckt; es könnten gute 8 bis 10 Meter gewesen sein. Meine größte Kritik: Für zünftige Wasserduelle hätten zwei Exemplare in der Kiste liegen müssen; schließlich kann man bei GetDigital nicht nachkaufen, um eine einseitige Aufrüstung auszugleichen.

Ebenfalls im Karton:

Die Zauberwürfel-Holzbox

20170808034849_2.jpg

Diese bunte Kiste ist natürlich einem großen Rubikwürfel mit ca. 15 Zentimeter Kantenlänge nachempfunden. Vom Wert her hat sich GetDigital nicht lumpen lassen; einzeln kostet das gute Stück 24,95€. Sie eignet sich sicherlich gut, um Drogen oder Lego-Figuren darin zu verstauen, allerdings haben wir sie mit Argusaugen mehrere Minuten lang beobachtet und konnten feststellen, dass die Kiste sich ansonsten sehr passiv benimmt. Ob man sich also über diese Beilage freut, hängt schon sehr davon ab, ob man so ein Aufbewahrungsutensil überhaupt gebrauchen kann.

Darunter lag ein...

Magazin

20170808034849_3.jpg

Eine Gratis-Ausgabe des "Wissen"-Magazins aus dem Heise-Verlag. Ganz nett zum Durchblättern; es besteht halt aus populärwissenschaftlichen Artikeln zu unterschiedlichsten Themen. Ich wurde durch dieses Heft zwar nicht dazu verführt, über ein Abo nachzudenken, aber immerhin hab ich einige Minuten damit verbringen können und weiß jetzt, dass es das überhaupt gibt.

Der nächste Griff in den Karton galt einem Papierumschlag, auf dem lauter Raumschiffe verschiedenster Science-Fiction-Universen zu sehen waren.

Space Battleship Papercraft

20170808034849_5.jpg

Es handelt sich hierbei um einen Bastelbogen, um eine Art "Schiffe versenken IN SPACE!" basteln zu können. Wir haben uns das (mangels nötigem Werkzeug) gespart und glauben einfach mal den Bildern auf dem Umschlag.

20170808034849_6.jpg

Einzeln gibt es diese Bastelbögen für 3,95€. Die Qualität der Bögen ist in Ordnung, leider ist nichts vorgestanzt oder perforiert. Als Dreingabe ist es ganz okay; man weiß aber genau, dass man denselben Spielspaß auch mit einem Block Karopapier haben kann. Fällt im Seminar dann auch nicht so auf. 154218d4.gif

Noch was für Spielfreudige:

DC-Spielkarten

20170808034849_7.jpg

Noch etwas für Leute, die gerne unplugged spielen: Hier handelt es sich um einen handelsüblichen Satz Spielkarten (französisches Blatt), dessen Motive mit Superhelden/Bösewichten/Symbolen aus dem DC-Comicuniversum gestaltet wurden. Wer auf Batman, Wonder Woman, Superman und Co. steht, wird daran sicher seine Freude haben, zumal die Qualität ganz ordentlich ist. (Ich hab auch schon Karten in der Hand gehabt, die furchtbar dünn und wabbelig waren; das ist hier nicht der Fall.) Ich selbst kann damit nicht so viel anfangen, weil Regeln für Kartenspiele einfach nicht in meinem Kopf bleiben wollen, aber andere können das sicher gebrauchen. Einzeln gibt es die Karten nicht bei GetDigital zu kaufen.

Etwas für Fans britischer Science-Fiction ist sicherlich der...

Tardis-Radiergummi

20170808034902_0.jpg

Ein etwa 5 Zentimeter hoher Gummiblock - das soll die Zeitmaschine des Protagonisten aus "Doctor Who" sein. Die ist für diesen kleinen Maßstab gut gelungen, auch wenn die Laterne auf dem Dach nicht ganz so gut getroffen ist. Whovians werden bemerken, dass es sich um die Tardis des 9. und 10. Doctors handelt. Diesen Radiergummi hab ich mir vom Empfänger des Pakets geschnorrt, obwohl es den auch einzeln für 4,95€ gibt. Natürlich werde ich ihn nicht benutzen. Er steht jetzt in meiner Vitrine, neben einer anderen Tardis und dem Raumschiff Enterprise. greatjobplz.gif

Das Auge trinkt mit:

Cappucino-Schablonen

20170808034902_1.jpg

Im Paket zwaren zwei dieser Schablonen. Eigentlich sollten es wohl verschiedene Motive sein, aber es waren dann doch zwei gleiche Einhornschablonen. Stellt euch einfach noch eine vor, die so aussieht wie die auf dem Bild. Sinn und Zweck dieses Geräts: Man legt sich das auf die Kaffeetasse, um den Milchschaum auf dem Cappucino optisch mit Kakaopulver zu verschönern. Für mich als bekennenden Nicht-Kaffee-Trinker ist das nicht sonderlich interessant, aber offenbar gibt es genug, dass es sich für GetDigital lohnt, Kaffee-Schablonen-Sets mit 5 Motiven für 11,95€ anzubieten. Bei einem kleinen Test mit (zugegebenermaßen etwas klumpigen) Kakaopulver sah man am Ende nicht unbedingt ein Einhorn; diese Form ist also vielleicht nicht so gut geeignet wie ein Pac-Man, den es ebenfalls gibt. Die Schablonen bestehen aus Edelstahl, sind also recht robust und spülmaschinenfest, nach meinem Gefühl könnte man aber die Kanten noch etwas nachschleifen.

Einige Mem-Fans werden sich sicherlich über den vorletzten Artikel freuen:

Dick-Butt-Klebezettel

20170808034902_2.jpg

Ein an sich normaler Klebezettelblock - allerdings mit einem großen Dick Butt auf jedem Zettel. Ich muss zugeben, dass mich dieser Artikel ein wenig irritiert. Dick Butt ist jetzt zwar kein unbekanntes Mem, aber hat seine besten Zeiten schon hinter sich und war vermutlich auch nie so groß wie zum Beispiel Trollface. kratz.gif Wenn man diese Zettel benutzt, könnte das also ein Insiderwitz sein, der ein wenig zu sehr für Insider ist. Für normale Notizen ist der Block auch eher minder geeignet, da das Motiv wenig Platz lässt für eigene Inhalte. Immerhin: Wer wirklich viel Bedarf an solchen Zetteln hat, kann sich für 1,95€ pro Stück weitere Dick-Butt-Zettelblöcke bestellen.

Und zuletzt noch was für den Körper:

Koffein-Fruchtgummis

20170808034902_3.jpg

Gerade unter Programmierern und selbständigen Heimarbeitern hat Koffein einen geradezu mystischen Ruf. Es wird gemunkelt von Kaffee-Pipelines, die sich findige Bastler direkt von der Küche bis zum Schreibtisch legen. Eine alternative Darreichungsform sind diese Fruchtgummis. Die gibt es in drei Geschmacksrichtungen, die jeweils auch noch einen unterschiedlichen Koffeingehalt haben. Im Paket war die potenteste Sorte mit der Geschmacksrichtung Cola - Chili - Satsuma. (Satsuma ist eine japanische Zitrusfrucht, ähnlich wie eine Mandarine.) Das heißt nicht, dass in der Tüte drei verschiedene Arten zu finden sind, vielmehr sind alle Gummis eine unanständige Geschmacksmischung. Zuerst schmeckt es nach Cola, bis dann die Schärfe vom Chili zuschlägt. Mein Fall war es nicht unbedingt, aber ich mag sowieso schon alles nicht, was nach Cola schmeckt, ohne Cola zu sein. Regulär kostet eine Tüte der Koffein-Fruchtgummis 5,95€.

Damit haben wir den Inhalt der Box durch. Der Warenwert lässt sich schwer bestimmen, weil einige Sachen eben nicht normal im Shop zu finden sind, aber GetDigital spricht von über 60 Euro Warenwert, was durchaus realistisch erscheint. Mein größter Kritikpunkt bei der Juli-Box: Es wirkt alles ein bisschen beliebig zusammengestellt; es gibt kein verbindendes Thema. Ich glaube auch, dass ich ein bisschen Pech hatte, dass dieses jetzt die erste Lootbox ist, die ich mir angeschaut habe; da war jetzt besonders wenig drin, was ich wahnsinnig gerne haben würde. Aber das könnte bei der nächsten Box ja ganz anders aussehen. Objektiv kann man immerhin sagen, dass man keinen Grund hat, sich übers Ohr gehauen zu fühlen, was bei Überraschungspaketen ja dann doch mal vorkommt (wie man gut an neueren Videos von Malternativ bei Youtube sehen kann).

Falls ihr jetzt Lust darauf bekommen habt, euch von GetDigital überraschen zu lassen: Bitte diesen Link benutzen. animaatjes-onion-51066.gif

PS: Ich hab mir noch etwas geschnorrt bei besagtem GetDigital-Kunden.

20170808034849_1.jpg

Mein eigener kleiner Pluto zum Knuddeln! adorableplz.gif Ich bin gespannt, wann es den Jupiter im gleichen Maßstab gibt. 233cd70a.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Klopfers Bücherstunde kehrt zurück

Veröffentlicht am 08. April 2012 um 20:28 Uhr in der Kategorie "Stiftung Klopfertest"
Dieser Eintrag wurde bisher 17 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich glaube ja, die Zielgruppe sind weibliche Nerds!

Man sagt ja, Frauen kaufen etwas, was 2€ wert ist für einen € obwohl sie es nicht brauchen. Männer zahlen 2€ für etwas, das 1€ wert ist, weil sie es brauchen.

Insofern würde ich niemals Überraschungspakete kaufen, da ich mir nichts kaufen will, was ich nicht brauche, egal wie viel ich dabei spare.

PS: Der Darstellung des Hais möchte ich noch mal in aller Form widersprechen. Ich war schon mit Haien im Wasser, solange man selbst keine Robbe ist, sind die friedlich und tun einem nichts!

0
Geschrieben am
(Geändert am 8. August 2017 um 5:25 Uhr)
Grunty (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde es immer recht seltsam, den Preis der Boxen einfach dem Warenwert der einzelnen Gegenstände gegenüber zu stellen. Erstens muss man sich mal Fragen, ob die Sachen das Geld überhaupt Wert sind (Ein Shirt für 22,95€, ernsthaft? Dafür kaufe ich normalerweise 2 Shirts), zweitens beträgt der Wert von Dingen aus der Box die man nicht braucht für einen selbst ja eher so 0. Was das ganze dann wieder runterzieht.
Also für mich wäre das auch nichts.

0
Geschrieben am
Bammy (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich kenne tatsächlich fast nur Frauen die irgendwelche "Überraschungsboxen" (jeglicher Art) kaufen, was den Gedanken von mischka unterstreicht.
Für mich wäre es gar nichts. Wenn ich mir den Inhalt anschaue würde mir nur der Radiergummi gefallen. Somit würde ich nur 5€ ausgeben und hätte nur ein Radiergummi und nicht Haufen Kram für 30€ welches einstaubt. Aber vielleicht lohnt es sich etwas, die Waren dann billiger bei ebay anzubieten? biggrin.gif

0
Geschrieben am
taz
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wieviel hat dir getDigital für diesen Eintrag bezahlt? Ich hoffe mehr als nur ne Gratisbox. Hast du die Artikel überhaupt gekriegt?
Dann wäre dir bei der 'Bottle-Recycle WaterGun ' aufgefallen, dass da garnix ist mit: "ein paar Mal pumpen, und ... einen beachtlichen Strahl abgeben". Die spritzt nämlich nur in dem Moment wenn man vorne pumpt. Die hat nicht man nen Abzug hinter dem man irgendwie Druck aufbauen könnte! Der Gnubbel da auf dem Bild ist nur Fake.
Ich weis das weil ich hab eine. Gibs für 1 oder 2 Euro bei T€ddy. Haben wir erst letztes WE beim Festival für Pfeffi benutzt.

0
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@taz

Klopfer schreibt doch, dass die Box einem Bekannten gehört und auch, dass er die Wasserpistole selbst ausprobiert hat. Da geh ich dann schon davon aus, dass sie so funktioniert, wie er es beschrieben hat.

0
Geschrieben am
Gizeh (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hatte das getDigital-Abo schon, als es noch nicht Lootbox hieß und war damals schon zufrieden mit dem Inhalt. Was mich nicht interessierte habe ich kurzerhand weitergegeben, aber zB die Miniversion des Da Vinci Katapults hat uns in der WG-Küche schon große Dienste erwiesen. Und die Lootbox hat gerade mit ihrer größeren Vielfalt doch nochmal eins draufgesetzt. Kann ich jedem empfehlen, gerade die Shirts kommen immer gut an.
Ich hab übrigens ein Radioaktivitätsschild und die Triforce als Kaffeeverzierer bekommen.

Änderung: die Wasserpistole kommt allerdings ziemlich billig rüber, zB ist sie nicht 100% dicht, aber mit Panzertape lässt sich das leicht beheben.

Änderung 2: Plüschpluto leistet mir gerade im Krankenhaus Gesellschaft und einige meiner Mitpatienten sind ziemlich neidisch.^^

0
Geschrieben am
(Geändert am 8. August 2017 um 13:19 Uhr)
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@taz: Wenn man eine Flasche rangeschraubt hat, muss man aber erst ein paar Mal pumpen, damit das System durchgespült wird und sich Druck aufbauen kann. Gleich zu Anfang kommt nix raus.
Und GetDigital hat mir gar nichts geschenkt oder so, ich hab tatsächlich nur die Box von wem anders durchgewühlt.

0
Geschrieben am
(Geändert am 8. August 2017 um 13:14 Uhr)
kivi*
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich, weiblich (also ja, der Generalverdacht hat was), habe die Box auch ausprobiert, als sie noch keinen so toll klingenden Namen hatte. Das Einzige, was ich brauchen konnte, war eine Tissue-Box in Zauberwürfelmotiv (steht noch bei mir und wird genutzt). Die Shirts (ich hab das Spiel zweimal mitgemacht) entsprachen jeweils nicht meinem Nerdgeschmack und die restlichen Beigaben fand ich auch eher minderwertig, daher den Preis der Box für ein Abo echt zu hoch, Originalpreise per Einzelerwerb hin oder her.

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sind Lootchest und Wootbox nicht bekannter? Ich hab einige Kollegen die da bestellen.

Zum Thema Kosten der Boxen: Da muss man etwas in das Thema BWL einsteigen. Geprüfte Programmierer, BWLer und Kaufleute dürften das Thema durchgemacht haben. Warenwirtschaft. Da werden von vornherein schon Rabatte aufgerechnet. Kein Händler mit BWL-Kenntnissen geht also Pleite, wenn er etwas mit Rabatt verkauft, da er genau diesen Rabatt bereits als Spielraum beim Wareneinkauf berücksichtigt hat.

Bei den Boxen werden diese teilweise oder auch komplett rausgerechnet, weswegen diese halt so günstig erscheinen.

0
Geschrieben am
(Geändert am 8. August 2017 um 14:54 Uhr)
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Admiral: Ich hab von Lootchest und Wootbox noch nie was gehört.

Dass die Händler mit den Boxen keinen Verlust machen werden, sondern dafür ihre Gewinnmarge pro Artikel reduzieren, ist doch sonnenklar, da muss man nicht ins Thema BWL einsteigen.

0
Geschrieben am
Der Böse Watz (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der werte taz scheint etwas paranoid zu seinhuh.gif

0
Geschrieben am
ObsidJan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka:
Also ich bin männlich und ein ausgemachter Sparfuchs, auf mich würde somit keins der beiden zutreffen. Vielleicht bin ich da aber auch nur ein Einzelfall. wink.gif Andersrum würde ich so manche Frauen so einschätzen, dass sie eher 2€ für etwas, das 1€ wert ist zahlen, weil sie es brauchen, und manchmal sogar 2€ für etwas zahlen, was sie überhaupt nicht brauchen. (Sorry Ladies. Ich mag euch trotzdem. 154218d4.gif )

@Box: Tja, nun, einerseits wär das nichts für mich und ich halte das für Abzocke (Gründe siehe unten). Andererseits sind das Shirt, die Cappuccino-Schablonen und die Gummibärchen ausnahmsweise wirklich cool und genau mein Ding. awesome.png Nur:
- Wenn ich was kaufe, möchte ich halt schon gerne vorher wissen, wofür genau ich mein Geld ausgebe
- Was will ich mit einem neuen T-Shirt pro Monat? So viele Klamotten kaufe ich ja nicht mal so, und nur in Nerd-Shirts rumlaufen will ich auch nicht biggrin.gif
- Was macht man nach einiger Zeit mit dem ganzen Krempel, der sich ansammelt und von dem man die Hälfte gar nicht braucht (wie dieser grässliche Klebezettelblock)?
- Dass die Teile einzeln 60 € kosten würden, kann ja sein, aber ob sie das wirklich wert sind? Eher nicht, oder?
- Würde ich wirklich ein Tütchen Gummibärchen im Laden für 6€ kaufen? Eher nicht, oder? (Ne dicke Tüte Haribo kriegt man ja schon für 2€, nur halt ohne Koffein)
- Hätte ich früher einen Papp-Bastelbogen für 8 Mark gekauft? Definitiv nicht!
- Die Teile sind also einzeln astronomisch überteuert und wären vielleicht gerade soviel Wert wie die Box, aber dadurch ist die Box eben auch nur Normalpreis und kein Schnäppchen.

Also (leider) ziemlich viele Gründe, die gegen so ein Überraschungsabo sprechen. 023.gif Aber wem's gefällt, der soll von mir aus seinen Spaß haben.

Und jetzt hab ich irgendwie Lust auf Satsuma-Saft! sabber.gif

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Klopfer

Ich meinte damit, das man aus dem BWL Unterricht erfährt, wie Händler das machen. Das jeder versteht, das da keiner Pleite geht, ist doch klar.

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Reiz liegt ja eher in den Überraschungen als in dem Warenwert. Bekommt man halt auch mal KRams, den man sich so nicht gekauft hätte, kann ja trotzdem was ulkiges dabei sein. Eigentlich hat doch jeder schon was er zum Leben braucht (Nahrung, Kleidung, dach überm Kopf) alles andere ist Luxus und einiges nudelt sich ja auch ab. Wie oft höre ich bei Geburtstagen von Freunden und der familie auf die frage "Was wünscht Du dir?" nur noch ein "Keine Ahnung, hab schon alles, schenk halt nen Gutschein, kann ich mir nachher was aussuchen". Kriegste halt mal Zeug, das Du so nicht auf dem Schirm hattest.

Ich persönlich brauche das auch nicht, lebe eher minimalistisch, weil mich zuviel Krempel eher belastet, dann werd ich irgendwann zum Messi oder ich krieg den Rappel und schmeiß alles weg... aber ein bisschen verstehen kann ich das schon, das mit den Boxen. Naja, jeder nach seiner Fason... oder so...

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Gast: Ich habe eigentlich auch alles, was ich haben will, aber ich hasse es Geld oder Gutscheine zu bekommen. Es geht beim schenken nicht um was, was man brauchen kann, sondern um was, dass mir Freude macht.

Einzige Ausnahme: Für mich hat Hermanns nettes die Kaufnebenkosten (Makler Grunderwerbssteuer, Notar, etc) beim Hauskauf bezahlt, da hab ich mich über ein Geld Geschenk sehr gefreut. Aber das ist auch was besonderes, was man nicht alle Tage hat.

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka, oh, die Kaufnebenkosten sind nicht gering, sagt einer, der sich vor ein paar Jahren auch mal ein Haus gekauft hat. Ich bekam freundlicherweise das Geld für meien Traumküche geschenkt, da will ich auch nicht dran meckern, Traumküchen haben leider selten die Eigenschaft für schmales Geld erwerblich zu sein.

Zum Schenken, generell ist ja das wertvollste was wir verschenken können, unsere Zeit. Ich verschenke ganz gerne gemeinsame Spiele-/Koch-/DVD-Abende. Könnte man sagen, naja, was das denn, machste doch eh, ist aber trotzdem ein guter Anlass sich wirklich mal wieder zu treffen. Und wenn man schaut, was bleibt von anderen Menschen (bin in der etwas unglücklichen Lage, dass ein paar Freunde schon viel zu früh von uns gegangen sind), das sind doch nicht die Gegenstände, die sie uns geschenkt haben, sondern die Erinnerungen an die gemeinsamen Momente, das Lachen oder Weinen, das wir geteilt haben. Ich weiß nicht mehr, was mir mein bester Freund zum 16ten Geburtstag geschenkt hat, aber was wir nachts auf der Straße noch für nen Scheiß gemacht haben, als wir nach der Feiern noch "kurz" mal frische Luft holen waren, das werde ich mein Lebtag nicht vergessen.

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Gast: Die Kaufnebenkosten betragen hier in NRW 11,57% des Kaufpreises des Hauses. Dank dieser Spende hab ich jetzt ein Haus, und zahle in etwa so viel ab, wie ich vorher an Miete bezahlt habe. Und dabei hätte ich noch ne Wohnung frei. Wollte die vermieten, habe aber Ärger mit der Justiz bekommen, weil in der Anzeige stand, nur für Nichtraucher. Ich bin Asthmatiker, und daher muss ich darauf bestehen, dass in meinem Haus und meinem Garten nicht geraucht wird. Irgendso ein Vollidiot hat da voll Stress gemacht wegen Diskriminierung.

Dabei war mein Angebot fair: 350€ für eine möblierte 3 Zimmer Wohnung (75qm) mit Kamin und Whirlpool. Die ersten zwei Jahre nur 200€Miete, wenn er/sie einige Sachen renoviert. Holz für den Kamin gibt's kostenlos wenn er/sie mir beim Sägen hilft.

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wo wohnst Du nochmal, mischka? Hagen? Hmm...schade, zu weit weg. Wohne in Essen und bin da in der Weiterbildung. Da wäre Hagen schon ein ganzes Stück :-)

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Momentan muss ich ohnehin erst mal sehen, ob ich Ärger wegen Diskriminierung bekomme und einen Idioten gegen meinen Willen einziehen lassen muss. Falls ja, so gibt es im BGB einen Paragraphen, nachdem man in Häusern mit exakt 2 Wohnungen den Mieter grundlos und nach Lust und Laune raus werfen darf, wenn der Vermieter die andere Wohnung bewohnt. Falls der Idiot also die Wohnung per Gericht bekommt, fliegt er schnell wieder raus. Nur ist's halt ärgerlich, dass er kein Verständnis dafür hat, dass ich absolut keinen Raucher im Haus will, weil das bedeutet, dass ich für die Zeit ausziehen muss.

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dem kann ich jetzt nicht ganz folgen, es ist doch rechtlich bei einer individuellen Vereinbarung erlaubt, das Rauchen komplett in den Wohnbereichen und anderen Räumen zu verbieten (Amtsgericht Nordhorn (AZ. 3 C 1440/00)) Ein Grundsatzurteil gibt es hierzu nicht, das ist das Problem, denn ein anderes Gericht ist da anderer Meinung.

Auch wenn der Mieter in der Wohnung rauchen darf, hat er darauf zu achten, dass hierdurch andere Mietparteien nicht belästigt werden. Insbesondere muss er dafür Sorge tragen, dass der Rauch nicht ins Treppenhaus abzieht. Eine Entlüftung der verrauchten Wohnung ins Treppenhaus ist unzulässig. Verstöße hiergegen können Unterlassungsansprüche des Vermieters begründen und gegebenenfalls sogar die Kündigung des Mietverhältnisses, jedenfalls nach einer Abmahnung, nach sich ziehen. Beweispflichtig ist auch hier der Vermieter. Bestreitet der Mieter, dass er im Treppenhaus raucht oder der Rauch aus der Wohnung dringt, und dass die Nachbarn hierdurch belästigt und gegebenenfalls sogar in ihrer Gesundheit beeinträchtigt werden, muss der Vermieter das Gegenteil beweisen.

Ich bin fasziniert, wie meine Nachbarin das macht. Die raucht anscheinend den ganzen Tag aber man riecht nix, bis die Tür aufgeht. Dann stinkt es gewaltig. Machen kann ich dagegen nix, weil es keine ständige Belastung ist, zumal die Nachbarin die Tür anscheinend soweit Dicht hat, das außer Geräuschen nix nach außen dringt.

Grundsätzlich finde ich es aber auch ok, wenn die Leute in ihrer Bude rauchen. Das sehen auch die Gerichte so, es sei denn, es wird so stark gequalmt, das schon eine vorzeitige Renovierung nötig ist (unter 2 Jahre). Da gibt es diverse Urteile.

Das lustige ist, das viele Freunde die rauchen, größtenteils gar nicht mehr in der Wohnung rauchen sondern auf den Balkon oder ans Fenster gehen. Da sie da nicht so oft Bock drauf haben, verringert sich auch das Rauchverhalten.

Wobei, ich hab hier mal ne E-Zigarette in der Wohnung geraucht und den Feuermelder ausgelöst. Wie machen das Kettenraucher?

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die raucht anscheinend den ganzen Tag aber man riecht nix, bis die Tür aufgeht.
Und so ein aufgehen der Tür reicht für mich schon, dass ich einen asthmatischen Anfall kriege und schlimmstenfalls tot umfalle. Daher will nur dann Mieter, wenn die sich verpflichten, auch in der Wohnung weder E-Zigarette noch sonst irgendwas mit Nikotin drin zu rauchen (das gilt auch für Gäste). Und nun lieg ich mit einem Interessenten über Kreuz, ob ich das so in den Mietvertrag schreiben darf. Alles andere, was in der Wohnung abläuft ist mir egal.

PS: Was das ans Fenster gehen angeht: Wenn ich schön auf der Terasse sitze und das Leben genieße, fände ich es nicht gerade prickelnd, wenn jmd. ans Fenster ginge, und mich so aus meinem Garten jagdt. Ich habe mir extra ein Haus gesucht, das so liegt, dass das nächste Haus erst in 15m Entfernung liegt, damit ich da auch mit Nachbarn kein Stress kriegen kann.

0
Geschrieben am
(Geändert am 10. August 2017 um 21:39 Uhr)
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich selber rauche nicht und die E-Zigarette (ohne Nikoton) hab ich verschenkt. Die hab ich auch fast nie benutzt. Bin selber Lungenkrank aber nen asthmatischen Anfall bekomme ich durch das Passivrauchen zum Glück nicht. Ich hab generell keine mehr, seit einem Jahr gehabt. Der letzte hat dafür gesorgt, das ich nen Notarzt rufen musste. Seitdem hab ich ne Lungenärztin bei der ich regelmäßig vorbei muss und meine Ärzte sind generell übervorsichtig und wollen mich bei jedem kleinen bisschen krank schreiben. Das liegt aber auch daran, dass das Kortison in dem Spray die Immunabwehr im Atmungsbereich ausschaltet. Aber lieber lebe ich die nächsten Jahre damit und hoffe, das sich meine Lunge irgendwann komplett regeneriert (das ist zumindest der Plan) oder ich verrecke, weil ich keinen Sauerstoff aufnehmen kann. Leider ist es wie so häufig im Leben...das, was Dich am Leben hält, hält Dich auch krank. Durch die Erkältungen und Lungenentzündungen wirft sich die Regeneration auch immer wieder nach hinten. Aus der Aussage letztes Jahr, das es ca. 1 Jahr dauert, sind jetzt zwei Jahre geworden. Es ist kacke, aber da ich jetzt ne gute Ausrede habe, warum ich keine anstrengenden sportlichen Aktivitäten mehr treibe, fragt mich auch keiner mehr danach ^^

Wie gesagt, in Deinem Fall ist es gesundheitlich begründet und in diesem Fall, sehe ich zumindest, einen individuellen Zusatz im Mietvertrag als Sinnvoll an.

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mir fällt gerade auf als ich den Link oben von GetDigital angeklickt habe, das der dritte Punkt unter dem erklärt wird, wie die Lootbox funktioniert, sehr zweideutig gewählt wurde:

"3. Pack es aus und freu Dich riesig."

Wobei gesagt werden muss, das das Monster, wahrscheinlich Cthulhu, gar nicht in die Box guckt, sondern auf die nicht vorhandenen Titten des Einhorns. Zufall? Ich glaube nicht.

Und mir ist gerade noch etwas aufgefallen...ist das da das Planet Express bei dem Bastelbogen für Schiffe versenken? Da hat sich wohl jemanden die Lizenzen gespart und all die Schiffe etwas anders dargestellt oder wie?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na ja, das links oben ist ein Sternzerstörer. Vermutlich stammen die anderen auch aus anderen Franchises?

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Deswegen mein Hinweis auf die Lizenzen. Das ist mir natürlich durchaus aufgefallen.

0
Geschrieben am
Die Glückliche Myrthe (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bis auf die Wasserpistole hätte ich für alles Verwendung gehabt biggrin.gif
Ich spiele schon ewig mit dem Gedanken, so ein Abo abzuschließen, aber derzeit haben mein Freund und ich einfach nicht DAS Riesengeld.
Alternativ gönnen wir uns derzeit ab und zu ein T-Shirt bei Qwertee. Das Daenerys-Shirt finde ich als Fan der Buchreihe UND Pokémon ja herzallerliebst biggrin.gif

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.