Klopfers Link- und Lichtbild-Deponie


Hier gibt's kurze Kommentare, Links und Bilder - nicht nur von Klopfer selbst.

Hier steht, wie du selbst etwas posten kannst. Bitte beachte dabei die Regeln.

Zurück zur Hauptseite der Deponie


#601 von Klopfer

Ein Gewerbemietvertrag in Berlin läuft aus, und ein "anarcha-queer-feministisches Hausprojekt" müsste ausziehen. Die wollen aber nicht, der Vermieter reicht Räumungsklage ein. Und nun muss der Prozess vertagt werden, weil der Richter nicht gendert und der Anwalt der Beklagten das für Befangenheit hält.
Linksextreme Sympathisanten haben derweil aus Protest Steine aufs Bezirksamt geschmissen, die Scheiben bei der Wohnung einer Grundstücksverwalterin eingeworfen und bei ihrem Auto und dem Auto des Anwalts des Vermieters die Scheiben eingeworfen und darin Buttersäure verteilt.

Link: [https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2020/01/berlin-prozess-liebig-34-raeumungsklage-landgericht.html]
Bild 8334
8 Punkt(e) bei 8 Reaktion(en)
Dir hat's gefallen? Dann erzähl deinen Freunden davon!

ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

So, genug Internet für heute!

Nein... einfach nur Nein!

2
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist eine Sache, wenn man vom Richter gerne hätte, dass er gendert. Aber Scheiben einschmeissen und *würg* Buttersäure, da hört es sich auf.

1
Geschrieben am
Fleyschor Metzgorsson (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"When the world has gone mad and there is nowhere to roam".... Ich brauche einen anderen Planeten....

0
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Stimmt schon: Es gibt keinen Rechtsruck. Das ist eine Linksflucht.

0
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Laut den Statistiken sind die Linken bei Straftaten gegen Sachen vorne mit dabei
Die Rechten haben sich aber bei Straftaten gegen Leib und Leben in Führung gesetzt.
Was da genau passiert ist, ist mir erstmal herzlich egal.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das könnte für 2019 stimmen, aber da sind die Zahlen der Kriminalstatistik noch nicht veröffentlicht.
2018 lagen die Linken immer noch vorne, vermutlich, weil sehr viele Linksextreme denken, dass Polizisten kein Recht auf Leben hätten.

Bild 8335

3
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh geliebter Sinn für Vernunft und höfliches Miteinander....:gehnicht:

1
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nicht nur Polizisten. Staatsdiener im Allgemeinen.

Ein Kollege hat erzählt, dass eine links-alternative (radikale) Mutter ihm mitgeteilt hat, dass er als Lehrer ja auch ein Teil des Schweinesystems (sie meinte den Kapitalismus) sei, und sie dafür sorgen würde, dass er direkt nach der Machtergreifung der Kommunisten an die Wand gestellt wird (mit so ziehmlich genau der Wortwahl). Ich bin froh, dass ich ihre Leibesfrucht nicht im Unterricht habe. Laut dem Kollegen beschuldigt er Lehrer bei schlechten Noten stets, die Ungleichheit des Kapitalismus' zu vergrößern.

Eine gute Freundin arbeitet beim JobCenter. Da hört sie sich auch einiges an (fairerweise aber: Sowohl von rechts, als auch von links und von unpolitischen). JobCenter-Mitarbeiter werden mittlerweile von Sicherheitsdiensten beschützt.

Manchmal frage ich mich, wo der Hass auf Staatsdiener her kommt...

3
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zuerst einmal steht da nur vermutlich warens Linksextreme. Solange das nicht geklärt ist bin ich da mit Verurteilungen in der Richtung vorsichtig.
Außerdem wäre es dann auch nur ein Fall und kein Beweis für die Gefahr durch Links.

1
Geschrieben am
Diiter (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zuerst einmal steht da nur vermutlich warens Linksextreme. Solange das nicht geklärt ist bin ich da mit Verurteilungen in der Richtung vorsichtig.

Klassischer Fall von es kann nicht sein, was nicht sein darf. Lustig.

1
Geschrieben am
Klopfer (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@simcity: Natürlich, die PMK-Statistik ist eine Eingangsstatistik, sie verzeichnet einen Anfangsverdacht. Die Einordnung kann sich im Laufe der Ermittlungen natürlich als falsch herausstellen.
Ich wundere mich aber über die Qualifikation "in der Richtung", denn dass in dieser PMK-Statistik zu viele Taten dem rechten Spektrum zugeordnet werden, ohne dass es Anhaltspunkte gibt, dass es tatsächlich Rechtsextreme waren, ist auch bekannt.
Wenn Linke ein Hakenkreuz an ein AfD-Büro schmieren, wird das als PMK von rechts eingeordnet. Wenn ein abgelehnter Asylbewerber von Polizisten abgeholt werden soll und ihnen den Hitlergruß zeigt, weil er sagen will, dass er sie für Nazis hält, wird das als PMK von rechts eingeordnet. Auch antisemitische Straftaten werden, wenn man sonst nichts weiß, meist als von rechts eingeordnet.

Nun hast du aber selbst auch von Statistiken geredet. Wenn die offizielle Statistik vom BKA dir nicht gut genug ist, worauf willst du dann deine Aussage stützen?

3
Geschrieben am
(Geändert am 30. Januar 2020 um 18:42 Uhr)
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Uwe Ostertag.
Wenn jemanden immer wieder Straftaten vorgeworfen werden sollte man vorsichtig sein.
(und warum sollte es keine False Flag sein?)

https://www.google.com/amp/s/www.morgenpost.de/berlin/article228283789/Raeumungsklage-gegen-Liebig-34-Anschlag-auf-Anwalt-Auto.html%3fservice=amp

Ich kenne die Texte die die AFD verbreitet. Mehr Lügen und Hass geht nicht.

Wie gesagt. Niemand kann wegen einer Nachricht etwas über Gefahren aussagen.

0
Geschrieben am
Diiter (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also um es mal zusammenzufassen: Du hast für deine Behauptung keinerlei Grundlage, außer irgendwelcher Verschwörungstheorien.

Wenn hier jemand so vehement versuchen würde, rechte Gewalttaten zu relativieren, wie du es gerade mit linken Gewalttaten versuchst, würdest du schon wieder Gift und Galle spucken.

2
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Toll das ich nicht relativiere
Ich sage nur das man bei sowas vorsichtig sein sollte. Ostertag ist ein Fakt.
Desweiteren habe ich mich darüber beschwert das tuks von einer Linksflucht labert.
Liest man sich die eindeutigen Lügen der Rechten ist klar, das die eine Gefahr sind.
Wie die Lügen habe ich ja nachgewiesen. Und niemand wird die Linken wählen um der Sekte zu schaden.
Friday dir Future soll als Marke geschützt werden.
Was denkt ihr warum?

Klopfers Screenshot hat über 1000 Straftaten gezeigt.
Und inwiefern ist das dann ein Linksruck, wenn man eine Straftat hat?

0
Geschrieben am
(Geändert am 30. Januar 2020 um 19:46 Uhr)
Diiter (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Natürlich relativierst du. Du hast die nackten Zahlen vor dir, die beweisen, dass deine ursprüngliche Aussage schlichtweg falsch ist. Und nun versuchst du, das ganze irgendwie schön zu reden: es steht ja da nur "vermutlich" und es könnte ja alles "false flag" sein. Würdest du die selbe Zurückhaltung an den Tag legen, wenn die Zahlen umgedreht wären?

Was für ein Fakt soll Ostertag sein? Ich hab keine Ahnung, wie der jetzt in die Diskussion passen soll. Ein Typ, der im Internet trollt, ist für dich irgendwie aussagekräftiger als die PKS, oder was?

Und Linke haben ja noch nie gelogen oder gehetzt :batsch: Warst du schonmal auf linksunten.indymedia unterwegs? Deiner Logik nach sind die Linken demnach auch eine Gefahr. Oder misst du etwa mit zweierlei Maß?

Es geht darum, wie groß die Gefahr ist, die von politischen Extremen ausgeht. Und wie Klopfers Zahlen gezeigt haben, wird die Gefahr von links sträflichst unterschätzt.

1
Geschrieben am
(Geändert am 30. Januar 2020 um 20:01 Uhr)
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

freie-Welt
Kopp
Tichsys Einblick
Kalte Sonne
Eike
Revealtetruth
Tagesereignis.

Das sind eure Seiten.
Und natürlich die Twitter-Seite der AFD selbst. Da steht auch nur Hass.

Dann relativieren wir mal. Ich finde keine Todesfälle durch Linke.
Auf der anderen Seite Halle und Lübcke.

Die Linken stehen auch nicht als Problem da. Es geht ja nur um einen Teil dieser.
Bei der AFD allerdings stehen die Bekannten Namen eben so schlecht da.

Aus Gretas Versuch den Namen zu schützen macht die AFD "Greta will Kohle verdienen"
Mimikama hat dies aber widerlegt.

Da man nix sagen kann über irgendwelche Straftaten (über 1000) und auch nicht weiß worum es da genau ging, nehme ich die Aussagen der AFD. Was daran liegt das ich keine entsprechende Seite kenne. (Linksunten war ich Mal. Da ist der Aufbau der Seite einfach zu unübersichtlich finde ich.

Und diese Aussagen sind ein Beweis für die Gefahren der Sekte.
Oder steht Storch kurz vor einem Rauswurf?

Und die AFD baut auf Verschwörungstheorien.
Und baut darauf welche auf.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was hat das jetzt mit Ostertag und AfD zu tun? Keiner hier hat irgendwelche Texte von ihm oder der AfD verlinkt oder auch nur erwähnt.

"Die Rechten lügen, das habe ich gezeigt, deswegen sind die Linken nicht so schlimm."
Da fehlt mir irgendwie der Gedankenverlauf von Behauptung zur Schlussfolgerung. :kratz: Ebenso wenig verstehe ich jetzt die Relevanz der Erwähnung der Markeneintragung von FfF.
Das klingt eher nach diesem wischiwaschi-mäßigen "Die Rechten sind so schlimm, da kann man sich doch nicht über die Linken aufregen/wir brauchen diese linken 'Aktivisten'/die kann man doch kaum gleichsetzen", das man so oft von nichtradikalen Linken hört, denen gar nicht aufgeht, dass die Linksextremen ebenfalls Verfassungsfeinde sind.

5
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Es ging um den angeblichen Linksruck.
Den habe ich widerlegt und gesagt, das es nur um 1 Straftat geht.
Und Ostertags Arbeit nutzen die Typen heute noch. Daher bin ich sehr vorsichtig.
Weil ich bereits davon gelesen habe. Und sorry Klopfer. Aber Volksverpetzer und Mimikama sind im Gegensatz zu den anderen Seiten glaubhaft.
Immerhin gibt's da keinen Widerspruch.
Außerdem hört man selten bis gar nichts über die Politiker der Linken.

Warum wohl?

0
Geschrieben am
Diiter (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Den habe ich widerlegt und gesagt, das es nur um 1 Straftat geht.

Du hast hier gar nichts widerlegt.
Und es geht nicht um eine, es geht um 1340 Straftaten.

1
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Eben drum.
Und ich nehme als Referenz das was die Afd selbst verfasst.
Da ich keine Ahnung habe worum es bei den Straftaten ging.
Und da ich keine Seiten der Linken finde, kann ich nur über die rechten reden. Welche ihre Lügen auf ihren Lügen aufbauen.
Und deren Quellen ihnen widersprechen (oder das ganze als absurd abtun). Und da glaube ich nicht,das die Linken größeren Scheiß produzieren.
Eben weil ich eigentlich nie was über die höre.
Wir hatten Connewitz. Wo sich die Frage stellt wer jetzt angefangen hat? Nun, ein Polizist wurde am Ohr verletzt. Der Polizeichef sprach von versuchtem Mord. Und stand deswegen auch vor Gericht soweit ich weiß.
Was sagten die Ärzte? Die meinten es bestehe keine Gefahr und der Typ wurde schnell wieder entlassen?
Was machte die AFD draus? Der Typ ist tot! Ihr heult rum wegen der Tür in Halle und da ist einer fast zum Weasleycosplayer geworden. (einer der Zwillinge halt, keine Ahnung wer)
Die 2 Toten rotieren in ihrem Grab

Oder der Fall mit Lucke wo 2 Vorlesungen gestört wurden. Erstmal schön mit dem 3. Reich vergleichen. Das haben wir gern.
Aber wenn man es selbst macht dann ist es ein Riesenspaß. Nicht nur haben sie exakt dasselbe gemacht, nur das die Person wirklich aufhören musste. Sie vertreiben auch gewählte Amtsträger.

Und wenn man nichts hat, erfindet man eben was?
Wie wäre es mit dem Typen der ein Kind vor einen Zug geschubst hat. (hat ein Deutscher wohl auch versucht. Aber der war halt weiß)
AFD: Der ist dunkel. Und da es in Deutschland aus Magiegründen vor 2015 keine Ausländer gab muss es ein Flüchtling sein. Dazu gab man dem Kind einen Namen und ein Foto. Nur war der Name falsch, und das Foto war ein Stockfoto.
Dasselbe in Augsburg.

Und im Fall Magnitz gab es auch ewig Geheule.

https://www.deutschlandfunk.de/nachgefragt-rechts-und-linksextremistisch-motivierte.2852.de.html?dram:article_id=426767

Viele Straftaten waren wohl auch gegen Polizisten.
https://dejure.org/gesetze/StGB/113.html

Und nur weil man 1 Tat hat, macht dies jetzt was für einen Unterschied. Ist ganz einfach.
Es ist schier unmöglich aus solchen Nachrichten eine Gefahr zu machen

Und hier mal was zum Thema Verbotspartei
https://mobile.twitter.com/heuteshow/status/1222204224144072706

(Im Grunde kann man sagen, ihr schließt von ein paar Wählern auf die Politik. Ich schließe von der Politik auf eure Wähler. Außerdem hat die Morgenpost vermutlich und wahrscheinlich geschrieben. Und solange nichts anderes feststeht, wäre alles andere Vorverurteilung)
Ich wähle weder rechts noch links. Doch die Rechten widersetzen sich jeder Logik.

1
Geschrieben am
(Geändert am 1. Februar 2020 um 8:35 Uhr)
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und wir wollen mal nicht vergessen das Bellatrix Kinder töten wollte.

0
Geschrieben am
Diiter (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Eben weil ich eigentlich nie was über die höre.

Das nennt man Filterblase.

Der Polizeichef sprach von versuchtem Mord. Und stand deswegen auch vor Gericht soweit ich weiß.
Was sagten die Ärzte? Die meinten es bestehe keine Gefahr und der Typ wurde schnell wieder entlassen?

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchtem Mord. Ein Arzt ist kein Jurist, nur weil die Verletzung nicht schwerwiegend war heißt das nicht, dass kein Versuch einer schweren Straftat vorliegt.

https://www.deutschlandfunk.de/nachgefragt-rechts-und-linksextremistisch-motivierte.2852.de.html?dram:article_id=426767

Steine werfen ist auch Landfriedensbruch. Hast du schonmal einen Pflasterstein abbekommen? Das ist kein Kavaliersdelikt und ist völlig zu recht in der gleichen Kategorie wie andere Gewalttaten.
Außerdem war der G20-Gipfel 2017, hat also nix mit den 1340 Straftaten 2018 zu tun, wo die Linken immer noch vorne lagen.

Viele Straftaten waren wohl auch gegen Polizisten.
https://dejure.org/gesetze/StGB/113.html

Und Polizisten sind keine Menschen oder was?

Und nur weil man 1 Tat hat, macht dies jetzt was für einen Unterschied.

Was erzählst du denn ständig von "1 Tat"? Wir haben 1340 Gewalttaten von Linksextremen im Jahr 2018. Das ist nicht nur "1 Tat".

Es ist schier unmöglich aus solchen Nachrichten eine Gefahr zu machen

1340 Gewalttaten gegen Menschen sind also keine Gefahr. Na das erzähl mal deren Opfern.

Im Grunde kann man sagen, ihr schließt von ein paar Wählern auf die Politik. Ich schließe von der Politik auf eure Wähler

Ich wiederhole mal sinngemäß, was tu[ks] neulich schon zu dem anderen Thema gesagt hat: Ich bin ich und ich bin nicht ihr. Das sind nicht "meine" Wähler oder "meine" Politik. Es würde der Diskussion sehr zuträglich sein, wenn du nicht ständig versuchen würdest, ein kollektives Feindbild aufzubauen, nur damit deine Strohmann-Argumente besser funktionieren.

1
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kann ich auch zu dir sagen.
Beweise Mal das du in keiner bist. Ich habe Beispiele von euch genannt. Und das ist nur ein winziger Ausschnitt gewesen. Aber blöde Aussagen der Linken werden keine genannt (oder positives über die AFD habe ich nicht mal bei euch gefunden)

ÄH, Schätzchen. Der Arzt kennt sich mit dem menschlichen Körper besser aus.

Man kann den Text vom Deutschlandfunk trotzdem verwenden. Und da steht doch auch, das man sich das ganze genauer ansehen muss. Und da keiner von uns die Zeit dafür aufbringen wird, bringt das nichts.

Toll, das du dir den Link nicht angesehen hast. Da stand was von wer sich der Gefangennahme widersetzt (wozu eine kurze und wahrscheinlich eher reflexartige Sträubung schon genügt) und dabei ein gefährliches Werkzeug dabei hat (muss nicht eingesetzt werden
oder wenn man die Tat gemeinschaftlich begeht.
Da kommt kein Polizist zu Schaden und trotzdem wird es schlimmer bestraft.

Sag Mal bist du bekloppt?
Ich habe erklärt das die Aufzählung von Straftaten nichts bringt.
Also habe ich die zu 100 Prozent negativen Aussagen der AFD genommen.

1340 bei 80 Mio Einwohner.

Ich habe die Dummheit der AFD erklärt. Es geht nicht dümmer. Nur AFD-Fans können die AFD nicht als das schlimmste sehen was Deutschland je hatte (und ehe ihr mit Hitler kommt. Ihr habt nur nicht die Möglichkeiten)
Außerdem ist das ganze eine völlig falsche Darstellung meines Satzes.

Kommen wir doch zum Schluss zur Filterblase.
Thema Greta.
Greta wird als Heilige verehrt. Sagt ihr. (Ein Cover ist noch weniger wert als ein Titel. Vor allem eins, das ich nicht finde.
Greta will Kohle machen. Sagt ihr. Darum die Eintragung als Marke. Damit man damit kein Geld machen kann.
Der Papst hat eine Frau geschlagen. Ihr zeigt ein Video. Oder habt es gezeigt. Das die Frau den Papst angegriffen hat, zeigt ihr dabei auch. Aber nicht die Entschuldigung des Papstes.
Die Flüchtlinge sind alle kriminell. Das euch die Zahlen hier ins Knie ficken merkt ihr nicht. Selbst wenn ihr Recht habt würdet ihr knapp 98 Prozent unschuldige mitverurteilen.

Und Menschenleben sind euch egal. In den USA bekam ein Mann 15 Jahre wegen Flagge verbrennen und der Drohung einen Schwulenclub in die Luft zu jagen
Und was macht ihr? WAS?! Wegen Flaggenverbrennen? Ihr hattet auch da einen Link.
Und die falsche Flagge gezeigt

Und 1340 erscheint mir bei 80 Mio eben nach einer lachhaften Größe. Selbst zusammengezählt ist es lachhaft.
Das neueste von Eike.
Die Meere geben seid Jahrtausenden mehr CO2 ab.
Ja du Genie. Das ist auch ganz natürlich und harmlos.

Ist ganz einfach. Wer verachtet die Menschen und zeigt es mit seiner Politik? Die AFD.
Oder warum ist Storch noch drin? Oder Vogelschissgauland? Oder all die anderen "die Flüchtlinge wollen zu Weihnachten alles umbenennen? Ich glaub ja nicht, das die AFD sich von denen distanziert.

Oder warum nennt die Verbotspartei die Grünen so?

Oder warum haben die Juden Angst vor der AFD?

Oder warum beschuldigt man immer Flüchtlinge obwohl die Geschichten logisch keinen Sinn ergeben?

Dann nennt mir doch mal die geistig behinderten Aussagen der Linken.

Denn Straftatenaufzählungen bringen nichts.

0
Geschrieben am
Sir of Toastland (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich halte mich ja bei all diesen Diskussionen immer etwas zurück und möchte hier auch niemandem auf den Schlips treten, doch immer wenn du eingreifst, simcity, wird das Klima in den Kommentaren ungemütlich.
Bevor du einen Text abschickst, empfehle ich dir, kurz in die Küche zu gehen, dir einen guten Kakao oder Tee zuzubereiten, dir eine Decke umlegen, und dir deinen Kommentar selber laut vorzulesen. Die Welt übersteht diese 10minütige Verzögerung.

8
Geschrieben am
Diiter (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kann ich auch zu dir sagen.
Beweise Mal das du in keiner bist.

In keiner was? Triggern dich andere Meinungen so sehr, dass du nicht mal einen Satz vernünftig zu Ende bringen kannst? Sorry, aber diese ständigen, haltlosen Unterstellungen gehen mir langsam gehörig auf den Keks.
Meinst du, dass ich in keiner Partei bin? Das wird schwierig, noch gibts keinen Nachweis für Parteilosigkeit.
Meinst du, dass ich in keiner Filterblase bin? Auch das wird schwierig zu beweisen, es gibt schließlich keine Fleißbienchen fürs Konsumieren von Medien. Aber für den unwahrscheinlichen Fall, dass dir mein Wort genügt: Ich konsumiere Medien des ganzen politischen Spektrums, von FAZ über Welt, Spiegel und Süddeutsche bis hin zur taz und indymedia. Ich lege wert darauf, die Dinge von möglichst vielen Perspektiven zu betrachten.

Aber blöde Aussagen der Linken werden keine genannt

Ach Gott, wo soll ich da anfangen? Wagenknechts Aussagen über die Notwendigkeit des Stalinismus? Die Mao Verehrung in linken Kreisen? Dümmliche Bomber-Harris Sprüche auf Twitter? Die Liste ist lang.

ÄH, Schätzchen. Der Arzt kennt sich mit dem menschlichen Körper besser aus.

Tja, "Schätzchen", wenn jemand mit Tötungsabsicht auf mich schießt und nur knapp meinen Kopf verfehlt, wird ein Arzt auch sagen, dass es mir medizinisch einwandfrei geht. Juristisch ist es trotzdem aus gutem Grund versuchter Mord bzw. Totschlag.
Genauso verhält es sich beim Fall in Leipzig: Nur weil der Polizist Glück hatte und er relativ glimpflich davon gekommen ist, heißt das nicht, dass die Täter seinen Tod nicht billigend in Kauf genommen haben und damit den Tatbestand des versuchten Mordes erfüllt haben.

Sag Mal bist du bekloppt?
Ich habe erklärt das die Aufzählung von Straftaten nichts bringt.
Also habe ich die zu 100 Prozent negativen Aussagen der AFD genommen.

Nein bin ich nicht, danke. Aber dass ich dein verqueres Kauderwelsch manchmal nicht auf Anhieb verstehe, hat mehr mit deiner Art zu schreiben, als mit mir zu tun.
Und für dich zählen scheinbar Worte mehr als Taten, auch interessant.

Greta wird als Heilige verehrt. Sagt ihr.

ICH habe gar nichts gesagt. Du kannst dir diese Strohmänner sparen, ich werde nicht im Sinne von Aussagen argumentieren, die ich nicht gemacht habe.

Und 1340 erscheint mir bei 80 Mio eben nach einer lachhaften Größe. Selbst zusammengezählt ist es lachhaft.

Folgt man deiner Logik, sind also auch die 1156 rechtsextremen Gewalttaten eine lachhafte Größe. Puh, ich dachte schon, wir hätten hierzulande ein Problem mit Extremismus. Aber ist ja gottseidank alles nur lachhaft im Vergleich zur Gesamtbevölkerung.

3
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also ich muss Diiter hier recht geben. Und das obwohl ich simcitys Abneigung gegen die AfD zu 100% teile.

Die Extremisten auf beiden Seiten sind ein Problem. Und das anzuerkennen würde keiner Seite schaden.

4
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kann mal wer simcity das Kommentarrecht wegnehmen oder wenigstens seine Eltern informieren? Das wird allmählich peinlich.

3
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum inzwischen jede auch nur ansatzweise politische Diskussion zum Kampf gegen die AfD umgedeutet werden muss.
Vor allem werden die Ausführungen leider immer wirrer, unzusammenhängender und damit schlechter lesbar.
Ich verstehe wirklich jede Abneigung gegen die AfD oder zumindest gegen einen bestimmten Teil der handelnden Personen. Man muss ja wohl auch zugeben, dass es in der AfD wie in jeder Partei unterschiedliche Strömungen geben dürfte. Aber ja, ich kann dieser Partei auch nichts abgewinnen.
Dass die AfD so erfolgreich ist, wird aber nicht daran liegen, dass inzwischen 20-30% der Wähler Nazis geworden sind, sondern wohl eher, dass die CDU heute keine konservative Partei mehr ist. Durch den Zug in die sogenannte Mitte, hat man Platz für eine Partei rechts der CDU gemacht. Und da es ja trotzdem noch einen starken konservativen Flügel in der CDU gibt, muss sich eine sich selbst als konservativ sehende Partei, rechts von der Union fast zwangsläufig noch ein bisschen weiter nach rechts lehnen. Logische Folge, aber nicht zu begrüßen.

Ich verstehe aber auch nicht, warum simcity immer von 1 Tat ausgeht, bei rechten Straftaten aber immer alles sind.
Und ja, es gibt Statistiken, dass Tötungsdelikte von rechts häufiger sind, als welche von links.
Macht das die Straftaten von links besser?
Macht das die anderen Straftaten von rechts besser?
Frei nach dem Motto, aber die haben niemanden umgebracht. Die wollen nur spielen, oder wie?
Merkwürdiges Rechtsverständnis.

2
Geschrieben am
(Geändert am 31. Januar 2020 um 7:19 Uhr)
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich gehe nicht von den Taten sondern den Aussagen aus.

0
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

simcity:

Ich gehe nicht von den Taten sondern den Aussagen aus.


SLIME (beliebte linke Punkband):

Haut die Bullen platt wie Stullen, stampft die Polizei zu Brei, haut den Pigs die Fresse ein, denn nur ein totes ist ein gutes Schwein!


K.I.Z. (läuft gern auf linken Demos):

Keine Nazis ihr seid brave Deutsche
Die sich nicht infizieren lassen mit der Affenseuche
K.I.Z. Selbstmordattentäter
Ich sprenge eure Demo und es regnet Hackepeter

Boom Boom Boom Boom
Ich bring euch alle um
Bring euch alle um, bring euch alle um

Boom Boom Boom Boom
Ich bring euch alle um
Bring euch alle um, bring euch alle um


Ja, hm, tja... ich gehe dann auch mal von den Aussagen aus. Verbieten, die Scheiße!

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

:popcorn:
Was los? Schon der dritte Thread wo es zugeht wie in schlechte, billige, Telenovelas.

Ich nehme wetten an, wie lange es noch dauert, bis Klopfer den Sperr-/ Ban Hammer schwingt.

0
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das die AfD scheiße ist bestreitet doch keiner. Keiner hier leugnet die Gefahr von Rechts. Aber du leugnest, dass auch eine Gefahr von Links ausgeht. Mag sein, dass die Gefahr von Rechts höher ist (wäre auch meine Meinung), aber das bedeutet ja noch lange nicht, dass von Links nichts passiert.

1
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das die AfD scheiße ist bestreitet doch keiner.

Ich würde das etwas allgemeiner fassen: Parteipolitik kehrt das Schlechteste in ihren Protagonisten hervor.

0
Geschrieben am
Smash Tiger (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wisst ihr noch, damals, als nicht jede Diskussion spätestens nach 2-3 Kommentaren in die Rechts-/Links-Diskussion und in unsachliche Diffamierungen ausgeartet ist?
Als jeder hier eigentlich nur Spaß haben/machen wollte?
Good old times :tjanun:

3
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Smash Tiger

Diese Zeiten musst du dir einbilden. Sowas kann es nie gegeben haben. :crazy:

Aber ja, es gab mal Zeiten, zu denen ging es nicht nur um persönliche Angriffe. und darum einfach jedes Thema zu kapern um es in einen Links-/Rechts-Glaubenskrieg ausarten zu lassen.

0
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Smash & ZRUF
Ja, das war damals schöön~~

0
Geschrieben am
Tokk (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde auch, die ganze Diskussion ist eigentlich am Thema vorbei. Was zur Hölle soll ein "anarcha-queer-feministisches Hausprojekt" sein? Muss sich da wieder jemand ganz speziell fühlen?
Und eigentlich ist doch das Verhalten aller komplett ohne Betrachtung, was es für einen Hintergrund hat einfach nur Dumm. Das Auto des Anwalts beschädigen, das wird irgendwas am Verfahren ändern? Wie kommt man denn auf so eine Idee? Ist deren geistiges Alter im einstelligen Bereich anzusiedeln?
Vielleicht sollte man einfach wieder darauf zurückkommen, über die ganzen Leute nur noch zu lachen, macht die Welt vielleicht nicht per se besser, aber immerhin lustiger.

5
Geschrieben am
Mopsbert (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

das wird irgendwas am Verfahren ändern?


das wird irgendwas wann am im Verfahren ändern? enden!

2
Geschrieben am
(Geändert am 31. Januar 2020 um 11:48 Uhr)
Smash Tiger (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Um zurück zum Thema zu kommen:
Können wir uns darauf einigen, dass das Werfen von Steinen, das Einschlagen von Scheiben und das Verteilen von Buttersäure dumm und idiotisch ist, völlig ungeachtet jedweder vermeindlichen politischen Orientierung?

3
Geschrieben am
(Geändert am 31. Januar 2020 um 13:17 Uhr)
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

OK. Nebenbei möchte ich das mutmaßlich zurücknehmen. Inzwischen bin ich mir zu 99 Prozent sicher das die was damit zu tun haben.


Aber mal eine Frage zum Thema. Was hat der Richter eigentlich genau gesagt? Ich meine, warum die Aufregung?

0
Geschrieben am
tu[ks]. (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Eine neunundneunzigprozentige Sicherheit ist keine Sicherheit.

1
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@simcity
Der Richter hat einfach das generische Maskulinum verwendet anstatt mit * oder x oder was auch immer zu gendern.
Und das wird als Befangenheit gewertet, weil dieses Kollektiv sich ja auf die Art diskriminiert sieht...

0
Geschrieben am
(Geändert am 31. Januar 2020 um 14:04 Uhr)
Mopsbert (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

So langsam fühl ich mich an "Das Leben des Brian" erinnert.
Heißt eine*r Aktivist*in zufällig Loretta?

1
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mich beschleicht das Gefühl, dass es 2020 irgendwie zum Niveauverlst bei KW gekommen ist. Also solche "Diskussionen" gab es hier früher nicht. Man konnte sich ja hier immer mit feinen Gegnern einen Schlagabtausch liefern, aber was in den letzten Tagen hier läuft ist wirr. Da fehlen Argumentationsstrukturen und da wird auch wahnsinnig über einen Kamm geschert. Das ist schade, das ging hier auch mal anders.

@simcity, besonders irritierend ist diese Vereinnahmung, "Eure Seiten" usw. wen willst Du denn damit ansprechen? Wenn überhaupt, dann versammelt sich meines Eindrucks nach bei KW höchstens die radikale Mitte... bin ein bisschen ratlos.

2
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zuerst mal Sorry, das ich die beiden Nazis genannt habe. Mir ist an anderer Stelle aufgefallen das dies nicht gut aussieht. Zustimmen tue ich denen trotzdem nicht.
Und es ist schon längst zu einem Niveauverlust auf der ganzen Welt gekommen.
Der Vergewaltiger Trump in den USA darf sich Mal eben selbst freisprechen. Nachdem es seine Anwälte zugegeben haben. GAUlands Immunität wird aufgehoben, wegen irgendwelchen Steuern. Es gibt wieder eine Grippe und alle geraten in Panik obwohl es das bereits 3mal in den letzten Jahren gab.
Die Nazis heulen wegen allem rum obwohl sie es ja wohl sind die, die Wirtschaft und alles ruinieren.+
Dann wird auch noch sinnlos gegen eine Minderjährige gehetzt wobei sich die Halter genausogut scheißefressend vor eine Kamera stellen könnten.
Desweiteren betrachten die Nazis Trump als ihren Gott. Egal was er macht es ist perfekt.
Umgekehrt hört man bei Greta einfach auf das Wetter und die Masse an Wissenschaftlern. Und den Widerspruch der Gegner.
Das es da manchen, wie den Langweilern hier bis zum Hals steht ist da kein Wunder.+

Sätze mit einem + am Ende sind meine persönliche Meinung. Der Rest ist nicht bestreitbar.

0
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wir können davon ausgehen, das die Tussies verknackt werden und durch ihre Respektlosigkeit nicht gut wegkommen werden.
Ich möchte hier einfach mal schreiben, was die Spinner so schreiben.
Zuerst mal bezeichnen sie sich als Frauenlebenstransinterundnonbinary.
Miete müssen sie auch nicht zahlen, da Padovicz das Haus für 600.000 gekauft hat. An Miete haben sie in den letzten Jahren 570.140,31 gezahlt (und es verwaltet und in Stand gehalten, aber da hat Pado ja nichts von. Nun laut deren Rechnung ist das Haus damit amortisiert. (also ich hätte die gerne als Vermieter), Und was die Instandhaltung angeht. Sagen wir mal so: Es sieht von außen nicht so geil aus.
Sie wollen keinen Sexismus durch Männer, daher sind keine Männer erlaubt. Das mag ja in Ordnung sein, aber die Begründung erscheint mir sexistisch für die Männer zu sein.
Brutalität von und gegen Polizisten sind ein Problem. Die Logik von L34. Wären die Polizisten nicht da, hätten wir sie nicht mit Sachen beworfen.
Und jetzt übertragen wir diese Verteidigung auf einen Mörder. Ja, Herr Richter hätte das Opfer nicht da gestanden, hätte ich auch nicht erschossen.
Sehr schön ist es auch den Angriff der Türkei auf Syrien mit seiner eigenen Situation zu vergleichen.
Nun um den Kommentar mit deren Worten zu beenden denke ich ihr Struggle ist vorbei. (Sie wurden anscheinend auch von richtigen linken Medien kritisiert )

0
Geschrieben am
(Geändert am 1. Februar 2020 um 22:19 Uhr)
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich find's schonmal gut, dass Du Dich entschuldigst. Du musst ja auch keinem zustimmen, aber miteinander respektvoll umgehen, das kann man sogar bei Meinungsverschiedenheiten.

Denn nur, wenn man offen und respektvoll miteinander diskustiert (und das heißt nicht in Watte gepackt, auf Harmonie gemacht und nur lieb sein), nur dann entsteht ja auch ein Dialog, von dem man im besten Fall auch was mitnimmt, was neues lernt. Wenn sich alle ankacken, brüllt jeder so seine Meinung raus, aber keiner nimmt's mehr ernst. Ist schade um die Bereicherung, die so ein Ort wie KW sein kann.

4
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach, das zeigt doch nur wieder dass die Linken genauso Idioten sind wie die Rechten. Und genauso gefährlich. Mal ehrlich, so Leute sollten nicht frei rumlaufen dürfen.
Sag wer was will, aber es ist eben nicht so, dass nur eine Gefahr von Rechts ausgeht.
Welche größer ist? Darüber kann man diskutieren. Aber vorhanden ist es halt.

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde die Diskussion etwas müßig, welche Gefahr größer ist. Der Staat hat die Aufgabe, alle Gefahren einzudämmen so gut er kann. Die Gefahr durch zu schnelle LKWs ist allein wegen ihrer Masse größer als jene durch PKWs, trotzdem werden beide geblitzt und mit Bußgeldern belegt.

Findediese Fingerzeigeimmer schwierig, ist ja nicht so als müsste die Polizei sich Anfang des Jahres entscheiden, ob sie ihr Budget für die Verhinderung von Gewalt von links oder rechts ausgeben will. Man muss sich halt um alles kümmern, links, rechts, religiös, pornös... was weiß ich, was den Leuten noch alles einfällt...

1
Geschrieben am
simcity (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Stimmt. Lassen wir die Diskussion. Ich glaube aber, die haben mit dem Pado-wie-auch-immer ein echtes Problem.

https://padowatch.noblogs.org/files/2019/05/Pado-Netzwerk-Karte.gif

Ich habe einfach nur eine Frage. Ihr kennt bestimmt alle solche Karten wo Straßenbahnlinien eingezeichnet sind. Bin ich der einzigste, der in diesem Bild sowas sieht

0
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen.

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Gast
Ich geb dir da Recht.
Es ist ehrlich gesagt scheiss egal welche Gefahr größer ist. Fakt ist: sie ist vorhanden.
Und es sollte gegen jegliche Gefahr etwas getan werden, punkt.
Ich glaube sogar, dass es förderlich wäre, wenn der Staat da keine Position bezieht mit "die Gefahr X ist größer", weil es einige Mitglieder der anderen Seite durchaus ermutigen könnte mehr/weiter zu machen. Was dann Kontraproduktiv ist.

1
Geschrieben am

Nur registrierte Mitglieder können hier Einträge kommentieren.

Zurück zur Hauptseite der Deponie