Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Nuff! Ich grüße das Volk.
Wie man sieht, hab ich in der letzten Woche die Fundsachen abgearbeitet, außerdem einen Großteil der Fragen beantwortet, die sich bei FdH angesammelt haben. Und "Braindead Love 1" ist als E-Book-Version endlich auch im Google Play Store und bei KoboBooks erhältlich. Und da muss ich mit Google echt mal schimpfen: Im Vergleich zu Amazon und Kobo macht es Google wirklich kompliziert, E-Books in den Shop reinzustellen. Vor über einem Jahr hab ich frustriert aufgegeben, weil etwas nicht funktionierte und jede Änderung erst im Laufe des nächsten Tages überhaupt registriert wurde. Jetzt haben sie ein paar der schlimmsten Fallstricke entschärft, aber es war immer noch ein ganz schöner Krampf.

Der letzte Beitrag hat mir übrigens gezeigt, dass ich offenbar mehr Blogeinträge mit nackten Brüsten verfassen sollte. Zumindest auf Facebook war die Reichweite des Beitrags enorm. Wo immer ich dann auch Bilder herkriegen sollte, ohne dass mir irgendwann eine Abmahnung ins Haus flattert... kratz.gif

Was passiert ist:
Die Britin Kim Walmsley ist 49 Jahre alt, hat fünf Kinder und einen Ehemann. Das heißt: Sie hatte einen Ehemann. Der ist allerdings nicht abgehauen, nein, ihre Ehe wurde nach 23 Jahren schlicht für ungültig erklärt. Dabei war alles noch in Butter, bevor die Familie nach Australien auswanderte und für die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung die nötigen Papiere aus der Heimat anforderte, darunter auch eine Geburtsurkunde der Ehefrau. Und erstaunlicherweise ist sie laut der Geburtsurkunde ein Mann. gaaah.gif (Ihre Eltern hatten nach ihrer Geburt noch eine Urkunde gekriegt, auf der das Geschlecht korrekt verzeichnet war.) Simpler Fehler des Beamten damals und leicht zu korrigieren, nicht wahr? Falsch: Weil 1991 die Homo-Ehe nicht erlaubt war und es sich juristisch gesehen bei Braut und Bräutigam um zwei Männer handelt, ist die Ehe rechtlich ungültig und daher ordnungsgemäß annuliert worden. Und während die Behörden allesamt zwar begreifen, dass es sich um einen simplen Fehler von vor fast fünf Jahrzehnten handelt, sehen sie sich mangels entsprechender Gesetze außerstande, diesen Fehler zu korrigieren. uffarbeit.gif Die ganze Angelegenheit zwang die Familie, ihre Zelte in Australien abzubrechen und ins Königreich zurückzukehren. Die Ausgaben dafür und die entsprechenden Anwaltskosten summieren sich mittlerweile auf über 150000 Pfund, aber es gibt anscheinend nur einen einzigen Mann, der diese Angelegenheit regeln darf: der britische Premierminister David Cameron. Und da sage noch jemand, die deutsche Bürokratie sei die schlimmste auf der Welt.

Langsam glaube ich, Somalis haben eine Abneigung davor, Verkehrsmittel in der dafür vorgesehenen Weise zu benutzen. Nachdem wir in der letzten Woche von dem Teenager gehört haben, der sich im Radkasten einer Passagiermaschine versteckte und den Trip nach Hawaii nur knapp überlebte, ist es diesmal ein Erwachsener. Dieser Mann wollte am Hauptbahnhof in Rom einen Zug zum Flughafen erwischen, schaffte es aber nicht mehr, bevor sich die Türen schlossen. Kein Problem: Anstatt auf den nächsten Zug zu warten, kletterte der Mann auf den Zug und setzte sich rittlings auf die Kupplung. Die Polizei war weniger beeindruckt. Auch wenn man in Italien manche offiziell verbotenen Sachen eher locker sieht, dieser Ritt war für sie immer noch eine Störung des Bahnverkehrs, also holten sie ihn runter - und ignorierten sein Bitten, ihn doch zu seinem Flug nach Sizilien zu lassen. Ich will gar nicht wissen, wie er dann mitgeflogen wäre.

Links aus Klopfers Twitter-Feed:
Normale Menschen tun alles, um nicht operiert zu werden. Und manche Frauen bitten plastische Chirurgen, ihnen Zehen abzuhacken, damit die Mauken in die teuren Schuhe passen. Bei den Mondpreisen, die für Manolo Blahnik und Co. hingeblättert werden, ist es für mich als Mann schon unverständlich, wieso jemand angesichts dieser Kosten noch akzeptiert, dass die Schuhe nicht mal ordentlich an die Füße passen. Aber dass man dann auch noch lieber an den Füßen herumsäbeln lässt...

RTL-Programmchef gibt Bankrotterklärung ab. Nur nennt er sie nicht so. Aber im Endeffekt kommt's hin: Noch mehr Scripted Reality (nun auch als Telenovela!) noch länger! Und wenn jemand die Erfolgschancen von Game-Shows mit Normalbürgern als Kandidaten im Tagesprogramm danach bewertet, wie halbherzige Promi-Ausgaben im Abendprogramm gelaufen sind, dann frag ich mich schon, ob da nicht vielleicht jemand mal lobotomisiert wurde, als er seinen Job angetreten hat. (Ich weiß nicht, ob Gameshows tatsächlich eine Erfolgschance hätten. Aber das kann man sicherlich nicht aus den gelangweilten Reaktionen auf die immer gleichen Promifressen ablesen.)

Witze sind in Times New Roman witziger als in Arial. Ich nehme mal an, das hat mit den Serifen zu tun, insofern kann ich nur jedem empfehlen, der Klopfers Web nicht lustig findet, meinen Büchern trotzdem eine Chance zu geben. Garamond hat nämlich auch Serifen, also sind die Texte dann lustiger.

Offenbar habe ich ein "Resting Bitchface". Selbst meine Mutter, die mich ja nun wirklich am allerlängsten kennt, fragt mich gelegentlich, ob ich mies gelaunt bin, obwohl ich einfach nur mein Gesicht ausruhe. angsthasi.gif

Immer, wenn ich das Video sehe, möchte ich mir einen Plastikbecher besorgen und üben. Anna Kendrick mag ich, sie ist auch verdammt lustig. Die Anna in "Braindead Love" ist übrigens nach ihr benannt, weil Anna Kendrick auch Bellas Freundin in "Twilight" spielte. (Das war die, die dann mit Ödbert zusammenkam.) Andere kennen sie vielleicht auch als die Schwester von Scott Pilgrim.

Meine erste Buchlästerei schrieb ich nicht für Klopfers Web, sondern für Animestreet. Ein ganz furchtbarer Mangazeichenkurs. Der Autor hat später noch andere veröffentlicht, was mich zu der Erkenntnis verleitet, dass manche Verleger blind sind.

Dieses Dakimakura ist sicherlich hochoffiziell lizenziert worden. Oder auch nicht. (Wer es nicht weiß: Das Mädel ist aus der Serie "Sailor Moon", noch nicht mal in der Pubertät und die Lizenzgeber werden sich hüten, die Rechte für pornografische Produkte freizugeben.)

Ich hab es ausprobiert: Mit offenem Mund bin ich offenbar attraktiver als mit geschlossenem.

Eine Frau beim Joggen.

Der andere Christian Schmidt mit Hasenmaske. Das ist der Ex-Redakteur der "Titanic", bei dem meine Bücher in den Onlineshops oft automatisch einsortiert werden. Aber wenn ich das Cover so sehe, legt er es jetzt bewusst drauf an. biggrin.gif

So, ich denke, das reicht für diesen Rückblick. smile.gif
Oh, und ich hab bei dem Eintrag über die Infomercials die beiden nicht mehr funktionierenden Videolinks repariert. ^^ Und ihr dürft ja gern mal sagen, ob ihr noch so einen Eintrag lesen wollen würdet. smile.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Das war 2011

Veröffentlicht am 30. Dezember 2011 um 18:26 Uhr in der Kategorie "Meine Sicht der Welt"
Dieser Eintrag wurde bisher 26 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Jade
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also, als Anime- und Manga-Fan sind mir grad zwei Meldungen von dir besonders aufgefallen:

Zum einen natürlich deine erste Lästerei... ich habe das Buch selbst mal vor Jahren in der Hand gehabt, und mir bei Cover und Preis überlegt es zu kaufen, als ich dann aber hinein geblättert habe, dachte ich, ein Schwein pfeift - ICH konnte ja zu dem Zeitpunkt "schöner" zeichnen, als der Urheber dieses Schunds - nichts gegen Surrealismus und Expressionismus, aber das als "Manga" verkaufen... Ich möchte wetten, der "Künstler" kommt tatsächlich noch aus der Grundschule, und ist ein armes Würsten, dass nichts an diesem Buch verdient hat, und einfach froh war, gedruckt zu werden -.-

Und weiters.... der Kopfpolsterbezug mit Sailor-Moon-Ausdruck... what the...? Nerds und Geeks aller Art können sich ja Hentai-Bildchen kaufen und ansehen, so viel sie wollen, aber Chibiusa (so hieß sie, oder?) war in der Serie keine 10 Jahre alt so weit ich mich erinnere? Das ist irgendwie mehr als strange... und die anderen Kissenbezüge, welche unten weiter empfohlen wurden, enthalten zwar keine Figuren welche mir aus meiner Kindheit bekannt sind, jedoch Charaktere welche ich aus den Mangas wiedererkenne welche meine jüngere Schwester liest, und das dürften zum Teil auch alles Kinder sein... es gibt strange Dinge auf dieser Welt O.o

0
Geschrieben am
CheGeWara
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey Klopfer, der Link zu dem Somali im Radkasten geht leider nicht... hätte die Geschichte dazu gerne gelesen.

Ich nutze übrigends (weil ich auf die Telekom warte) das WLAN meines Nachbarn mit, der hat mich gestern schon angemacht warum er jetzt ständig unanständige Bettwäsche angeboten bekommt ;-)

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Jade: Ja, dachte ich auch. Umso erstaunter war ich dann, als ich später drei weitere Zeichenkurse von ihm entdeckte. biggrin.gif

Es ist schon erstaunlich, was da so an Dakimakuras verkauft werden. Aber noch erstaunlicher: Es gibt auf Amazon auch japanische Masturbationshilfen. Und die Charaktere auf den Schachteln sehen tw. noch jünger aus als Chibiusa.

@CheGeWara: Ups, hab den Link repariert. (War aber eh nur der letzte Wochenrückblick.)

0
Geschrieben am
Vera
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Und wenn jemand die Erfolgschancen von Game-Shows mit Normalbürgern als Kandidaten im Tagesprogramm danach zu bewerten, wie halbherzige Promi-Ausgaben im Abendprogramm gelaufen sind, dann frag ich mich schon, ob da nicht vielleicht jemand mal lobotomisiert wurde, als er seinen Job angetreten hat." - guck nochmal nach dem Satzbau, ich glaub der ist abgehauen. <3

Abgesehen davon: treffend wie immersmile.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke, hab es korrigiert. smile.gif (Obwohl es vermutlich wenig Sinn macht, wenn der Fehler immer noch hier in den Kommentaren verewigt ist. biggrin.gif )

0
Geschrieben am
xmanzerg
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer, heisst das nicht BRF? Bitchy RestingFace
http://www.youtube.com/watch?v=jHbcb8SXFw0 smile.gif

das video mit der Frau beim joggen ist irgendwie ... fazinierend smile.gif kann man mehr von machen

die Kissenbezüge sind wirklich etwas arg seltsam, interessant was sich menschen so ausdenken (und damit Geld verdienen)

0
Geschrieben am
Vera
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und noch einer...
" Ich nehme mal an, das hat mit den Serifen zu tun, insofern kann ich nur jedem empfehlen, der Klopfers Web nicht lustig zu finden, meinen Büchern trotzdem eine Chance zu geben."
Infinitivkonstruktionen sind heute wohl mit dem falschen Fuß aufgestandensmile.gif

0
Geschrieben am
Cäcilia
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also das mit dem Bitchface kenn ich auch. Irgendwie werd ich auch immer gefragt, ob ich angepisst, genervt oder gelangweilt bin. Ist aber selten so. Schlimmer ist's aber, wenn ich ungeschminkt bin. Dann bin ich anscheinend entweder krank oder traurig.. oO

Den ersten Abschnitt hab ich vorhin ein paar Kommilitonen vorgelesen. Die waren auch erstmal sprachlos, einer hat sich die Hand vor die Stirn gehauen. Sehr vernünftige Reaktion, wie ich finde. Mir fiel dazu auch nicht viel ein.

Und was den Kissenbezug betrifft... nach Boku no Pico (schreibt man das so?) schockt mich eigentlich gar nichts mehr. :/

0
Geschrieben am
Shyana
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hmmm Klopfer, siehst du eigentlich auch wenn jemand etwas kauft was du mit deinem Tag verknüpft hast? (als Art Beweis wieviel Geld dir zusteht)

Wenn ja wäre es interessant zu wissen ob jemand, der deine News (oder Twitter) gelesen hat den Bettenbezug kaufte *grinst*

Shyana

0
Geschrieben am
Shyana
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh, und der Titanic Christian Schmidt wird sich auch freuen weil Amazon jetzt sein Buch mit den Kissenbezügen verknüpft, da wir Leser alles nacheinander anschauen!

Shyana

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das mit Kim Walmsley ist jawohl der Oberfail. Armes Deutsch... äh, Großbritannien.

0
Geschrieben am
murks
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Vorausgesetzt, deine Lieblingszeichner sind Blinde in einer Behindertenwerkstatt und malen mit dem Mund." Hachje xD

Die GEMA sagt übrigens "Nein." zum Anna Kendrick Video.

0
Geschrieben am
Bear
Kommentar melden Link zum Kommentar

Danke Klopfer,

Dank dir bekomme ich jetzt auf vielen Seiten tolle Dakimakura-Werbung. ö.ö

0
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich muss die Kissen Bezüge haben! Alle! Sabber!

Dann kann ich so richtig gut schlafen. "Träum"

Sachen gibt es.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@murks: Die Sperrung wegen GEMA passierte erst, nachdem ich das gepostet hab. Jetzt fühl ich mich schuldig. unsure.gif

@Bear: Ich finde, jeder, der sich nicht die Mühe machen will, auf Amazon den Verlauf besuchter Seiten zu ändern, hat es auch verdient, jetzt dauernd damit belästigt zu werden. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Ide. Windhund
Kommentar melden Link zum Kommentar

@GEMA
Ist mir auch aufgefallen, Anfang der Woche ging das Video noch. Jetzt wollte ich es noch mal (mit Ton) anschauen, jetzt schiebt mir die Gema einen Riegel davor.

0
Geschrieben am
Max (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Frau beim Joggen hats wohl nötig so wie es scheint ohmy.gif
Die Kissenbezüge sind toll wink.gif

0
Geschrieben am
Reami
Kommentar melden Link zum Kommentar

Anna Kendrick hab ich das letzte Mal in Pitch Perfect gesehen und nach Twilight hätte ich nicht gedacht, dass sie mal für einen Oscar nominiert werden könnte. O_o

0
Geschrieben am
Souli
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey Klopfer,

wie immer schöne Fundsachen ^^

mir ist grad aufgefallen, dass du den Fugendienst zweimal drin hast.

Hier: https://www.klopfers-web.de/fund_1654
und hier: https://www.klopfers-web.de/fund_1098

Greetz Souli

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

^^; Wollte eigentlich noch ne Anmerkung dazu machen, ja...

0
Geschrieben am
Lanthanar
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du solltest bei deinen Links wohl besser Warnhinweise anbringen. Ich habe letztens auf den Link mit dem Dakimakura geklickt und was habe ich gestern von Amazon erhalten? Eine Werbemail in der sie mir noch mehr von dem Zeug anpreisen. Wenn so eine Mail im falschen Moment geöffnet wird oder die falsche Person sie sieht, kann das zu nicht unerheblichen Spannungen führen.

Also besser Warnhinweise anbringen, sonst verklagt dich noch irgend ein US-Amerikaner. smile.gif

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.