Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Ich war ein bisschen still, aber die Sachen, an denen ich geschrieben habe, brauchen noch ein bisschen Feinschliff, bevor ich sie veröffentliche. :tjanun: Nebenbei ist mir aber aufgefallen, dass das Sportfest in Russland inzwischen beendet ist, und gerade jetzt, wenn sich keiner mehr dafür interessiert, ist es das ideale Timing für mich, einen Blogeintrag zu machen, der einen konkreten Bezug zur Fußball-WM hat. :daumenhoch:

Ich habe mir nämlich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft als Fake-Lego-Figuren geholt. Bestellt hatte ich Anfang Juni, aber bis sie hier waren, waren die Originale schon wieder zu Hause. :facepalm:

20180716221522_0.jpg

Die Idee, die Mannschaft als Minifiguren rauszubringen, ist nicht auf dem Mist der Chinesen gewachsen. (Schockierend, ich weiß.) Lego selbst hatte vor zwei Jahren zur Europameisterschaft eine Sammelserie der DFB-Elf herausgebracht, 15 Spieler plus Joachim Löw, verewigt in Plastik mit dem damaligen Trikot-Design. Die Veröffentlichung damals war im Wesentlichen auf Deutschland beschränkt und die Figuren waren in Windeseile ausverkauft. Ich hab sie damals weder im Lego-Online-Shop noch irgendwo in einem Laden gesehen, so schnell waren die weg. Ich hab irgendwann für den doppelten Preis bei Amazon zwei Tütchen kaufen können, damit ich wenigstens ein paar der Figuren hab. Immerhin kann ich jetzt einen direkten Vergleich wagen.

Die aktuelle chinesische Version ist keine 1:1-Kopie der Lego-Version. Die Trikots entsprechen den jetzigen, außerdem sind nicht alle Spieler gleich, weil der Kader nicht derselbe ist. Ich vergleiche mal den Mats Hummels von Lego und den aus China.

20180716222258_0.jpg
Links ist die Lego-Figur, rechts die China-"Kopie".

Man sieht erst mal: Die Hautfarbe ist nicht komplett gleich, aber der Unterschied fällt in natura weniger auf als auf den Fotos. Allerdings sehen die Hautfarben auf den Fotos auch deutlich heller aus als in der Realität, man würde bis auf Boateng allen diagnostizieren, dass sie sehr von der Sonne geküsst wurden. Für die Arme hatte Lego noch ein technisch aufwendigeres Verfahren benutzt, bei dem Plastik gleichzeitig in zwei verschiedenen Farben in die Form gespritzt wird, die Chinesen haben das offenbar noch nicht gemeistert, deswegen müssen die chinesischen Deutschen langärmlig spielen. Der Druck auf der Vorderseite des Trikots ist okay, aber nicht überragend. Dass sie statt des Adidas-Logos die deutsche Fahne hingedruckt haben, zeigt ganz gut, dass die Chinesen offenbar mehr Angst vor Adidas als vorm DFB oder der FIFA haben. :D Das Weltmeister-Emblem hätten die Chinesen meinetwegen aber auch ruhig goldfarben drucken können.

Der Druck auf der Hose ist fast identisch zu dem bei Lego, allerdings mit einer Nummer zusätzlich und in etwas schlechterer Qualität. Bei Lego sind auch die Seiten der Beine bedruckt, bei der China-Figur nicht. Was man auf den Bildern nicht so gut erkennt: Die linke Hand lässt sich bei den Chinafiguren nie vollständig in den linken Arm schieben, weil der Guss im Innern nicht so perfekt ist. Der Ball ist komplett anders als bei Lego, aus zwei Einzelteilen, nicht so rund und an das Design des Adidas Telstar 2018 angelehnt, der der offizielle Spielball bei der WM war.

20180716222258_1.jpg

Hinten werden die Unterschiede deutlicher: Die China-Figuren haben keinen Rückendruck, man sieht einige Unreinheiten im Plastik, die nicht einfach Oberflächenschmutz sind, und die von Lego kopierten Frisurenteile sind nicht ganz so gut definiert.

Was man sonst qualitativ für alle der China-Figuren sagen kann: Die Arme sind relativ schwerfällig, die Beine wiederum sind bei den meisten Figuren deutlich beweglicher als bei den Originalen... und damit meine ich nicht nur die von Lego, sondern auch die, die in Russland gespielt haben. :wackel:

Bei den Space-Wars-Figuren haben wir ja schon gesehen, dass die Chinesen bei ihren Sammelserien gerne in jede Packung noch ein paar Steinchen dazupacken, und wenn man alle Figuren zusammen hat, kann man auch ein zusätzliches Gebilde bauen. Bei den Fußballern ist es ein Fußballtor mit Netz. Das Netz ist allerdings ein bisschen zu groß, und man muss ein paar Maschen durchschneiden, um es tatsächlich zwischen den Steinen festklemmen zu können. Zudem kann man diesen drehbaren Arm auf dem Boden, auf den man den Torwart stellen kann, kaum von hinten drehen, solange das Netz im Weg ist. Aber ansonsten eine nette Idee.

20180716221522_2.jpg
Dieses Action-Feature funktioniert allerdings eh nicht sonderlich gut, der Manuel wird keinen Ball halten können, der dicht an den Pfosten reingeht.

Gut, dann kommen wir mal zur gesamten Mannschaft - schön sortiert. Ich wollte die eigentlich in Vierergruppen präsentieren und habe sie auch so fotografiert, aber dann ist mir aufgefallen, dass die Bilder auf Handydisplays dann viel zu klein sein werden. Also hab ich die Fotos im Nachhinein auseinandergehackt, damit es besonders amateurhaft aussieht. :daumenhoch:

20180716221522_3.jpg
Jérôme Boateng, Mats Hummels
20180716221522_4.jpg
Manuel Neuer, Jogi Löw

Sehr clever: Bei Jérôme Boateng hat man verpennt, Hände in die Tüte zu packen, die zu seinem schattigen Teint passen. :facepalm: Jogi Löw ist eine 1:1-Kopie der Lego-Version und von allen eigentlich am besten getroffen.

20180716221522_5.jpg
Julian Brandt, İlkay Gündoğan
20180716221522_6.jpg
Sami Khedira, Leon Goretzka

Normalerweise würde ich mich jetzt lang und breit darüber auslassen, dass sie Julian Brandt zwar Hände mit hellerer Hautfarbe gegeben haben, aber so doof waren, seinen Kopf im dunkleren Hautton zu fabrizieren, aber ich bin viel zu sehr amüsiert über die Nummer 21. İlkay Gündoğan war bei der EM 2012 nicht im Kader, also hatten die Chinesen keine Vorlage für ihn. Die 21 war aber auch schon vorher problematisch: Lego hatte sie Marco Reus gegeben, der war dann aber auch nicht im EM-Kader, die 21 hatte Joshua Kimmich (der hat jetzt die 18, aber ist nicht bei den Figuren dabei). Wie dem auch sei: Der Chinese hat sich wohl gedacht, dass die Deutschen eh alle gleich aussehen, und hat einfach den Lego-Kopf von Toni Kroos mit dem Lego-Haarteil von Christoph Kramer kombiniert, um damit ein nahezu deckungsgleiches Ebenbild von Gündoğan zu schaffen. :kaputtlach: Selbst seine Mutter hätte Schwierigkeiten, die beiden zu unterscheiden. (Die Ähnlichkeit zu den Vorbildern ist generell nicht so groß, aber hier fällt es richtig auf.)

20180716221522_7.jpg
Toni Kroos, Thomas Müller
20180716221522_8.jpg
Mesut Özil, Sebastian Rudy

Sie haben Toni Kroos einen neuen Kopf gegeben. Und Sebastian Rudy hatte ich deutlich weniger blond in Erinnerung, aber vielleicht haben er und Thomas Müller sich einfach gemeinsam die Haare blondiert? :klarerfall:

20180716221522_9.jpg
Wir können ja alle mal raten, wer von denen beim nächsten Länderspiel noch dabei sein wird. :D

Ich habe für alle Figuren zusammen inklusive Versand bei AliExpress um die 9,50 Euro bezahlt. Sie sind sicher nicht perfekt, aber trotzdem eine nette kleine Erinnerung an die Zeit, als wir noch Hoffnung hatten, dass unsere Elf den WM-Titel vielleicht verteidigen könnte. Und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist zwar nicht so gut wie bei den Assassin's-Creed-Figuren, aber immer noch ziemlich gut.

WERBUNG: Ziemlich gut ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Humble Bundle, wo es derzeit zum Beispiel ein Linux Geek Book Bundle und Sonderpreise für Spiele von Square-Enix gibt. Zudem kann man sich immer noch für Humble Monthly anmelden, wo man für 12 Dollar monatlich Spiele für über 60 Dollar kriegt.

Außerdem läuft bis zum Ende des 17. Juli immer noch der Prime Day auf Amazon.de, wo Amazon-Prime-Kunden besondere Preis-Nachlässe auf allerlei Produkte kriegen. Falls euch das interessiert und ihr mich nebenbei ohne Mehrkosten unterstützen wollt, benutzt einfach den Link in diesem Absatz.

So, das war es dann für diesen kleinen Blick auf unsere verhinderten Fußballhelden in ABS-Plastik. Ich überlege mir jetzt, ob ich euch im nächsten Eintrag was über Bonobos oder Plastikmüll erzähle oder doch lieber erst mal eine alte Fotolovestory hervorkrame. Bis dann! :bye:

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Klopfers Bücherstunde kehrt zurück

Veröffentlicht am 08. April 2012 um 20:28 Uhr in der Kategorie "Stiftung Klopfertest"
Dieser Eintrag wurde bisher 17 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Christyan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kleine Korrektur: Bei Legos EM-Kader waren es 16 Figuren, nicht 12. Die Chinesen sparen sich also nicht nur die Feinheiten, sondern gleich 4 ganze Figuren.
Bei uns hat es damals geklappt mit der vollständigen Serie, wobei wir ein paar Doppelte über Internet getauscht haben. Schon etwas nervig, bei sowas gezielt alle Figuren zu sammeln. Ich würde sie hier hochladen zum Vergleich, aber soweit ich sehe, geht das hier nicht.
Ansonsten sehr interessant, dass es die Serie dieses Jahr so gibt. Gibts die auch für andere Länder, oder nehmen die Chinesen nur die Deutschen aus?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Stimmt, da hatte ich beim Tippen noch an die Mannschaft gedacht, die ich gerade vor mir liegen hatte. :tjanun:

Es gibt auch die russische Mannschaft, ansonsten gibt es ein paar Anbieter, die einzelne Spieler anderer Mannschaften anbieten.
Komischerweise gibt es nicht mal eine vollständige Kopie der alten EM-2012-Lego-Serie; es gibt da nur Angebote mit 8 Figuren.

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Verwirrung wird noch größer, weil du Gündogan und Brandt falsch rum unter der Bildunterschrift angegeben hast. ;)

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich müsste mir jetzt Fotos der Mannschaft angucken, um die Ähnlichkeit der Figuren zu den Vorbildern zu beurteilen... oder ich lass' es.

"Die linke Hand lässt sich bei den Chinafiguren nie vollständig in den linken Arm schieben, weil Guss im Innern nicht so perfekt ist." Ich schenke dir ein "der", glaube ich. o:

0
Geschrieben am
Smash Tiger (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Grinsen von Thomas Müller ist aber bemerkenswert gut getroffen

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Stone: Äh, nee? Brandt hat die 20, Gündogan die 21.

0
Geschrieben am
nightbambi (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"wenn sich keiner mehr dafür interessiert, ist es ist das ideale Timing für mich"

ein 'ist' zu viel ^^

0
Geschrieben am
Ryagon (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Langärmlich"? :)
Wenn es Ärmel hat, ist es ärmelig, wahlweise auch ohne 'e'. Man könnte trotzdem sagen, dass die Deutschen ärmlich gespielt haben, aber nicht besonders lang.

Und jetzt hab ich so viel darüber nachgedacht, dass mir das Wort "Ärmel" ziemlich unwirklich vorkommt.

Und damit ich nicht nur nörgle :tjanun:
Hast du schon das Maskottchen für die Fußball-WM nächstes Jahr gesehen? ettie, super niedlich.

0
Geschrieben am
(Geändert am 17. Juli 2018 um 14:51 Uhr)
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

ui, Ryagon fordert den großen Klopfer in puncto Deutschkenntnisse heraus. :popcorn:

Wobei ich hier auf Ryagons Seite bin!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Boah, ich schreib nie wieder abends zwischen zwei Aufträgen einen Blogeintrag, da drehen sich die meisten Wortmeldungen nur um irgendwelche Tippfehler. >_<

ettie? Ja, das ist wirklich knuddelig. Angesichts früherer Maskottchen hat man sich da wirklich gesteigert in der letzten Zeit.

1
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Ich mag dich ja, aber das war kein Tippfehler!

Ein Tippfehler (englisch typo, französisch faute de frappe) ist ein unerkannt gebliebener Rechtschreibfehler bei maschinengeschriebenen Texten, der nicht durch Unkenntnis der richtigen Schreibweise entstanden ist, sondern durch mangelnde Konzentration bei der Texteingabe mittels Tastatur.
Das "g" und das "ch" kann man nicht im Rahmen eines Tippfehlers vertauschen. Eher ein Konzentrationsfehler!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

:arbeit:

0
Geschrieben am
Ryagon (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nochmal schön nachtreten. |D
:gelb:

0
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Da merkt man halt dann doch den Lehrer durchkommen :P

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Nehme meine Wortmeldung zurück und kraule stattdessen tröstend. (Autoren sind doch wie Katzen, nicht?)

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Schon so irgendwie. :gefuehl:

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich dachte Klopfer ist mehr Hase als Kaninchen :kratz:

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer
Stimmt, mein Fehler. Allerdings würde das Gesicht beim 20er eher zu Gündogan passen als das mit den roten Haaren, was ja eher zu Brandt passen würde (der ist zwar blond, aber was soll's). Und vor allem hat Brandt ja so gut wie keinen Bart (und wenn ist der so hell, dass man ihn nicht sieht). Daher meine Verwirrung.

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Rakshiir: Mehr Hase als Katze, meintest du das? Na gut, aber auch Hasen kann man kraulen.

0
Geschrieben am
mischka (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sajoma: Stimmt, man kann Katzen genau so wie Hasen kraulen, aber Hasen sind besser, die kann man nämlich auch essen oder wahlweise als Hundefutter verwenden.

@Klopfer: Sorry

0
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka Böse Zungen würden behaupten, mit Katzen gehe das auch. :teufel:

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@the_verTigO: Wollt' grad sagen... Die sind da nicht wählerisch. Meat is meat. (Wobei bei Tiernahrung ja teils gefühlt Weizen und Zucker überwiegen, sowie zum Ausgleich irgendwas an Gemüse o0)

0
Geschrieben am
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Für ein "billig" China Produkt gar nicht mal so schlecht. Teilweise gefallen mir die China Figuren sogar besser. Ich bin überrascht.

Bei Mesut Özil hätte ich mir den Gag von aufsteckbaren (Glubsch-) Augen gewünscht. :D

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.