Klopfers Blog

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

(Für diesen Eintrag habe ich eine neue Funktion eingebaut. Damit alles ordentlich angezeigt wird, kann es sein, dass ihr die Seite komplett ohne Cache neu laden müsst. Bei Browsern unter Windows geht das üblicherweise mit Strg+F5, bei MacOS oft mit Cmd+Shift+R.)

Bild 10305

Ein Gespenst geht um in Europa (und im Rest der Welt), und das Gespenst heißt Streaming. Diese trügerische Dirne, die uns verheißungsvoll verspricht, für einen kleinen monatlichen Obolus nahezu sämtliche Filme und Serien direkt auf unsere Bildschirme zu zaubern, ohne dass wir uns Schränke mit Datenträgern vollpacken müssen. Doch dann muss man oft feststellen, dass a) die gewünschten Inhalte gar nicht oder nur auf anderen Plattformen vorhanden sind, b) die Sachen, es auf der Plattform gibt, jederzeit verschwinden können, weil die Lizenz ausläuft, und c) man mit mieser oder aus irgendwelchen Gründen gar nicht vorhandener Internetverbindung auf den ersehnten Filmgenuss verzichten muss.

Deswegen habe ich Schränke voll mit Datenträgern, hauptsächlich DVDs und Blu-Rays. (Die kann man - nur theoretisch gesprochen :pfeif: - übrigens rippen, auf Festplatten speichern und dann per Mediaserver wie Kodi direkt auf seinem Fernseher angucken, ohne sie extra aus dem Schrank hervorkramen zu müssen. Man hat also die Bequemlichkeit von Netflix oder Amazon Prime, aber nicht die monatlichen Kosten.) Von manchen Sachen hab ich gar (aus verschiedenen Gründen) DVDs UND Blu-Rays, und das ist der eigentliche Grund für diesen Blogeintrag.

Die HD-Version ist natürlich optisch immer deutlich besser als die olle, ranzige DVD-Fassung. Oder? Viele schauen sich heutzutage Serien und Filme auf Tablets oder Smartphones an, auf eher kleinen Displays also. Merkt man da tatsächlich noch einen Unterschied? Dass eine 4K-Auflösung schon für viele Fernseher eher übertrieben ist, weil man bei der Displaygröße und dem Abstand zwischen Zuschauer und Fernseher sowieso den Unterschied zu HD kaum erkennt, hat man immerhin schon häufiger gelesen, aber wie sieht es mit HD im Vergleich zu SD aus? Immerhin fragen schon heute einige Streaming- und Videodienste die Auflösung des Geräts ab, mit dem man die Videos anguckt, um niedriger aufgelöste Videos zu übertragen. Auch gesetzliche Regelungen werden in einigen Ländern diskutiert, um eben dieses zur Pflicht zu machen, denn die kleineren Videos sparen nicht nur Datenvolumen, sondern verringern auch die Last und somit den Stromverbrauch für die Prozessoren in den Abspielgeräten.

Und während ich also meinen Blick wohlgefällig über meine Film- und Seriensammlung schweifen ließ, habe ich mich gefragt: Wenn ich von den Titeln, die ich in mehreren Formaten habe, jeweils Screenshots mache und die High-Definition-Versionen auf die Größe der Standard-Definition-Screenshots verkleinere, werde ich einen extrem großen Unterschied sehen können? Lohnt es sich immer, auf die HD-Variante zurückzugreifen? Sollte man, wenn man z.B. DVDs gebraucht billig angeboten bekommt, lieber warten, bis jemand seine Blu-Ray zu einem ähnlichen Preis anbietet, oder doch lieber zugreifen? Also dann: Ich mach mir für sieben Titel die Mühe, damit ihr das nicht machen müsst. Bei jedem Titel gibt es vier verschiedene Vergleichsbilder. (Bei den Bildern könnt ihr per Maus oder Finger verschieben, welcher Teil welches Bildes sichtbar ist bzw. vom Vergleichsbild überlagert wird.) In diesem Beitrag hier werde ich vier Filme vergleichen, im nächsten sind dann drei Serien dran.

Barbarella

Den Anfang macht die seltsame Comicverfilmung "Barbarella" von Roger Vadim aus dem Jahr 1968. Die Story um die Titelheldin ist eher belanglos bis konfus, aber mal mehr, mal weniger bekleidete Jane Fonda in der Hauptrolle machte den Film zu einem Klassiker. Daher spielt hier die Bildqualität eine ganz besondere Rolle, außer der Optik gibt es ja nichts, was für den Film spricht.

<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Appetitlicher Anblick, aber es fällt etwas auf, was sich durch den ganzen Blogeintrag zieht: Meistens ist der Bildausschnitt in HD ein bisschen anders als in SD.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
In der alten SD-Version sieht man nicht immer viel von der Mimik der Darsteller. Die HD-Version beseitigt das natürlich und erlaubt nebenbei einen besseren Blick auf die Kostüme, inspiriert und teilweise auch entworfen vom Modedesigner Paco Rabanne.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Die Belichtung in der DVD-Version hilft dabei, Details zu verschleiern. Hier sieht es so aus, als hätte man einen Instagram-Filter über die liebe Barbarella gelegt. Die Blu-Ray-Fassung wird ihr mehr gerecht.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Man sieht nicht nur mehr vom Set, auch die Farben sind in der HD-Fassung lebendiger.

Meiner bescheidenen Meinung nach lohnt es sich hier, bei der Barbarella-Blu-Ray zuzugreifen, wenn man den Film haben möchte. Die Barbarella-DVD wirkt etwas lieblos umgesetzt, bei der HD-Fassung war man sichtlich bemüht, das bestmögliche Bild abzuliefern.

Indiana Jones

Hier besitze ich eine DVD-Box mit den drei ersten Indy-Filmen (gibt es nicht mehr, stattdessen gibt es die hier), vor fast zwei Jahren bekam ich dann eine Blu-Ray-Box mit allen vier Filmen (da gibt es jetzt auch eine neuere). Aus Gründen der Übersicht beschränke ich hier den Vergleich auf meinen Liebling der Reihe, nämlich "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" aus dem Jahr 1989.

<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Die HD-Fassung wirkt zwar schärfer und kontrastreicher, aber die DVD-Version schlägt sich in der Größe nicht schlecht.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Alle Achtung: Die HD-Fassung zieht erst bei großer Darstellung deutlich an der DVD vorbei; hier sind sie noch recht dicht beieinander.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Die SD-Fassung funktioniert bei dieser Einstellung so klein noch, aber nur ein wenig größer und die HD-Fassung gewinnt um Längen.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Die SD-Version wirkt deutlich unschärfer. Aber davon abgesehen: Mich hat an der Szene immer amüsiert, dass dieser antike Kelch mit einer Sechskantmutter an seinem Stiel befestigt ist.

Hier drängt das Upgrade nicht so sehr: Die DVD-Fassung war schon sehr ordentlich umgesetzt und wenn man nicht gerade einen großen Fernseher hat, wird man mit der SD-Version leben können, bis man die HD-Version als Schnäppchen abräumen kann.

Unternehmen Petticoat

Die Blake-Edwards-Komödie aus dem Jahr 1959 kam damals nur stark gekürzt in die deutschen Kinos. Für die erste deutsche DVD von "Unternehmen Petticoat" wurde dann diese gekürzte Fassung verwendet. Erst vor ein paar Jahren wurde die ungekürzte Fassung in Deutschland auf DVD und Blu-Ray veröffentlicht, wobei man dabei auch eine neue Abtastung des Kinofilms vornahm (die alte deutsche Fassung ist als Bonus auf der Blu-Ray enthalten). Ich kann die alte DVD also mit der neueren Blu-Ray vergleichen.

<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Hier habe ich nicht ganz das gleiche Bild erwischt, aber man sieht trotzdem, dass die Bildqualität deutlich verbessert ist. Außerdem gibt's an den seitlichen Rändern etwas mehr zu sehen, unten dafür etwas weniger.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Das rosafarbene Uboot wirkt in der HD-Fassung knalliger, aber am besten sind die zusätzlichen Details in den Gesichtern.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Die Blässe in der SD-Version mag für eine Uboot-Besatzung etwas realistischer sein, aber mir gefällt die HD-Variante doch mehr.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Hier wiederum passt die hellere Belichtung in SD besser zum sonnigen Einlauf in den Hafen. Aber die Details in HD sind halt doch schon deutlich erkennbar.

Man hatte für die erste DVD-Veröffentlichung sicherlich einen Film abgetastet, der früher mal im deutschen Kino lief und dann lange in einem Archiv schlummerte. Vermutlich war schon dieser Filmstreifen nicht von überragender Qualität. Bei der neuen HD-Version konnte man dann auf das Bildmaterial zurückgreifen, was in den USA für eine gute Blu-Ray-Veröffentlichung erstellt wurde, und das sieht man. Hier zahlt es sich tatsächlich aus, zwei Euro mehr für die HD-Variante auszugeben.

Zurück in die Zukunft

Die "Zurück in die Zukunft"-Trilogie ist meine absolute Lieblingsfilmreihe. Deswegen ist es wohl nicht so überraschend, dass es die Reihe auch in verschiedenen Formaten in meinen Filmschrank geschafft hat. Es gab zwei DVD-Boxen (bei der zweiten gab es eine Zusatz-DVDs mit weiterem Bonusmaterial), die sich qualitativ aber nicht voneinander unterscheiden. In HD sieht's aber etwas anders aus: Zunächst veröffentlichte man die Trilogie neu abgetastet auf Blu-Ray. Jahre später machte man noch eine Neuabtastung, diesmal für eine 4K-UHD-Veröffentlichung. Dabei schob man aber auch noch eine neue Blu-Ray-Box mit normaler Full-HD-Auflösung in die Händlerregale und benutzte dafür die neue Abtastung. Wir haben hier also die Situation, dass es gleich zwei HD-Versionen gibt. Das macht jetzt auch die Vergleiche etwas umfangreicher.

<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Die alte DVD-Fassung und die alte HD-Fassung
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Die alte DVD-Fassung und die aktuelle HD-Fassung

Und der Direktvergleich der beiden HD-Fassungen:

<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Mir gefällt die erste HD-Version tatsächlich besser. Sie wirkt etwas schärfer und die Farben sind etwas gesättigter.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Anders als bei Indiana Jones ist der Unterschied auch im Kleinen offensichtlich. (SD vs. HD-Version 1)
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Auch die 2. HD-Version ist eine spürbare Verbesserung. (SD vs. HD-Version 2)

HD-Direktvergleich:

<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Man kann sicher argumentieren, dass die 1. HD-Version überschärft wurde und es daher zu unschönen Kontrastkanten kommt. Trotzdem bevorzuge ich auch hier V1.
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Das Muster von Docs Mantel lässt sich dank HD auch in kleinem Bild besser erkennen. (SD vs. HD-Version 1)
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Die neue HD-Fassung wirkt farblich etwas wärmer als die anderen. (SD vs. HD-Version 2)

HD-Direktvergleich:

<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
1 oder 2? Wie würden SIE entscheiden?
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Am Ende dieser Szene wechseln Christopher Lloyd und Lea Thompson zum ersten und einzigen Mal in der ganzen Trilogie ein paar Worte. Die beiden haben auf Conventions viel mehr Zeit miteinander verbracht als beim Dreh. (SD vs. HD-Version 1)
<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Trotdem gibt's kein Bild von Lorraine hier. Ihr hattet oben schon Barbarella, das muss reichen als Augenschmaus. (SD vs. HD-Version 2)

HD-Direktvergleich:

<!--beschreibung--><!--beschreibung-->
Erstaunlicherweise ist es hier die zweite HD-Version, die heller und kontrastreicher wirkt.

"Zurück in die Zukunft" ist wieder so ein Fall, wo es sich lohnt, zur HD-Fassung zu greifen. Womöglich bekommt man die erste HD-Fassung sogar gebraucht relativ günstig und kriegt (je nach Geschmack) so vielleicht sogar die etwas bessere Version.

Beim nächsten Eintrag schaue ich mir drei Serien an und zeige euch dort Beispielbilder, damit ihr selbst entscheiden könnt, ob sich die HD-Version lohnt.

Werbung: So ein Jahreswechsel ist oft stressig, und da sucht man gerne nach Entspannung. Zum Glück hat Humble Bundle gerade das Wadjet-Eye-Gamepaket geschnürt: Ganze 13 Point-&-Click-Adventures, unter anderem die schon mal von mir vorgestellte Blackwell-Reihe und das famose Unavowed. Ich habe fast alle Spiele in dem Paket gespielt und wurde prima unterhalten. Und hier alles für knapp 10 Euro abstauben? Kann ich wirklich nur von ganzem Herzen empfehlen. Zusätzlich gibt's noch einen Rabatt auf das aktuelle Wadjet-Eye-Spiel (das ich aber auch noch nicht kenne).
Vielleicht hat das neue Jahr in euch aber neue Motivation geweckt, irgendwelche Sachen neu zu lernen oder eure Kenntnisse in irgendwelchen Bereichen zu vertiefen. Bei Humble Bundle gibt es auch dazu ein paar interessante Pakete. Besonders für Programmierer ist das Angebot reichhaltig. Du willst programmieren lernen? Da sind die "Anyone can learn to code" genau richtig für dich. Du willst deine Kenntnisse in C# und .NET aufpolieren? Da gibt's das Ultimative E-Book-Paket. Oder willst du neben C# auch eher was in Richtung C/C++ und Java machen? Dann greif zum Bücherpaket von BPB. In deinem Umfeld sind alle doof? Dann überbrücke den Mangel an natürlicher Intelligenz in deiner Umgebung mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen mit dem passenden E-Book-Bundle. Du bist eher das arme Schwein, das sich um die Server kümmern muss? Dann liebäugelst du vielleicht mit dem E-Book-Bündel zu Linux- und Sysadmin-Tools. Thematisch etwas weiter gefasst ist hingegen das "Electronics, Circuits and Science"-E-Book-Paket, bei dem man zum Beispiel was über Chipdesign und Musikwissenschaft lernen kann.
Wem das alles zu trocken ist, der möchte vielleicht spielerisch eine Sprache wie Japanisch lernen oder einfach, wie man schnell auf der Tastatur tippt. Auch das geht mit dem "Level Up and Learn"-Spiele-Paket. Gerade die Influent Definitive Edition ist ein echtes Schnäppchen, denn es sind alle aktuellen Sprachen für das Programm dabei, früher musste man für jedes Sprachpaket 10 Dollar zahlen. Ich benutze das Programm selbst, um mein Japanisch-Vokabular zu verbessern, und habe auch mit den ebenfalls im Bundle erhältlichen "Learn Japanese to survive"-Spielen so einige Stunden verbracht und nebenbei mein Gedächtnis aufgefrischt, was japanische Schriften angeht.

So, wir lesen uns in ein paar Tagen mit dem zweiten Teil dieses SD/HD-Vergleichs. Bis dann! :bye:

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Klopfers Büchersekunde

Veröffentlicht am 11. Januar 2010 um 17:20 Uhr in der Kategorie "Stiftung Klopfertest"
Dieser Eintrag wurde bisher 20 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Den Eintrag hatte ich eigentlich schon am Dienstag gepostet, aber musste ihn dann zurückziehen, weil das Bildvergleichsgedöns, das ich aus dem Netz hatte, nicht korrekt funktionierte. Die Version jetzt ist komplett von mir gecodet. Wenn man nicht alles selber macht...

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Scheiß humble bundle, hab zugegriffen, und in den Einkäufen ist es nicht vorhanden. Aber das Geld ist weg. Muss mich da mal beim Support melden...

0
Geschrieben am
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hmm... noch nie Probleme mit Humble Bundle gehabt. Aber manchmal braucht es ein bisschen längern.

Danke für den Bericht. Ich sehe das in etwa wie Klopfer. Bei Zurück in die Zukunft bin ich auch für HD-Version 1. Ich mag's einfach lieber, wenn das Bild schärfer ist. Allerdings muss man da auch gestehen, dass HD-Version 2 etwas heller ist, was je nach Fernseher, Raumhelligkeit etc. schon auch ein großer Vorteil sein kann.

0
Geschrieben am
the_verTigO
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bei Zurück in die Zukunft gefällt mir bei den ersten beiden Bildern HD1 besser und bei den letzten beiden Bildern finde ich HD2 schicker. :muede:

Aus gegebenem Anlass (nämlich, weil ich gerade nach einem passenden Smiley gesucht habe!):
Würdest du in Betracht ziehen, die Smileyauswahl mal etwas übersichtlicher zu gestalten. Bis man findet, was man sucht, muss man immer die ganze Liste durchscrollen... Also vielleicht alle unterschiedlichen Arten von Smileys in Gruppen zusammenfassen? Und vielleicht auch so:
oooooooooo
oooooooooo
oooooooooo
anstatt so:
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Das wäre super!

0
Geschrieben am
(Geändert am 12. Januar 2023 um 16:29 Uhr)
qwzt
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sehe das wie du, gerade bei Zurück in die Zukunft. Danke für den Vergleich, da hab ich jetzt tatsächlich ein Geschenk für meinen Bruder!

0
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

@mischka: Huch? Aber ich hatte mit HB auch noch nie Probleme. Taucht das Bundle inzwischen in deinen Einkäufen auf?

@vertigo: Ich werde mir was überlegen. ^^

1
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Nein :drama:

Ich hatte bisher auch noch nie Probleme und keine Ahnung, warum es jetzt nicht geht...

0
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

@vertigo: Ich hab die Smilie-Anzeige jetzt geändert, ist jetzt vielleicht etwas besser.

@mischka: Irgendwelche Neuigkeiten vom Support? Kann's daran liegen, dass dein Proxy dich irgendwo anders eingeordnet hat als deine Adresse bei Paypal andeutet und das deswegen unter Betrugsverdacht steht? (Falls du per Paypal bezahlt hast.)

2
Geschrieben am
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer
Jetzt ist der Text unter den Smileys zumindest bei mir so klein, dass man den fast nicht mehr lesen kann.

0
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aber beim Klicken auf den Smiley wird der Code korrekt in den Kommentar eingefügt, oder? Dass die Codes darunter stehen, ist eigtl. eher eine Erinnerungshilfe für die, die sie normalerweise so eintippen, aber sich gerade nicht mehr ganz sicher sind, wie sie heißen.

0
Geschrieben am
(Geändert am 13. Januar 2023 um 21:30 Uhr)
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ging das mit dem klicken vorher auch schon? Ich hab' die immer eingetippt :-D

Aber danke ja, klicken funktioniert.

0
Geschrieben am
Sajoma
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin ja absoluter Laie, aber der gesamte Artikel wirkt nach einer Menge friemeliger Kleinarbeit, bis das alles so aussah, wie du es haben wolltest.
Und das mit den Smileys gefällt mir auch sehr gut. Wäre nie auf die Idee gekommen, danach zu fragen, aber ist ne gute Idee.

Hier, ein bisschen Wertschätzung für den fleißigen Programmierer!

3
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ZRUF: Ja, das ging seit... 2015 oder so. Seit das aktuelle Design existiert. Aber ich hatte bisher total verpeilt, den Mauscursor anders anzuzeigen, wenn er über einem Smiley in der Liste war, das habe ich bei der Gelegenheit geändert.

@Sajoma: Danke! Ja, es war schon sehr fummelig. Auch vorher die Screenshots zu machen, die sich möglichst ähnlich sind, war nicht ganz problemfrei. Und bei Blu-Rays muss man auch noch auf spezielle Software zurückgreifen, um Screenshots zu machen, normale Abspielsoftware kann das bei BRs nicht.

1
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das mit den smileys ist gut gemacht.

Der Support von hb stellt sich tot, ich habe keine Antwort erhalten. Das mit dem proxy könnte sein, ich habe keine Ahnung. Genervt bin ich trotzdem. Ich erwäge, paypal einzuschalten um mein Geld wieder zu kriegen.

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Update: Der Support will einen Beweis dafür haben, dass ich der Account-Besitzer bin. Ich habe ihnen die Paypal Transaktions-ID zugeschickt und hoffe, es geht bald weiter.

0
Geschrieben am
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich drücke dir die Daumen!

0
Geschrieben am
the_verTigO
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die neue Smileyübersicht ist super, vielen Dank!

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Update: Ich wurde von humble bundle gefragt, ob ich mein Geld zurück will.

Antworten kann ich auf der support page, nicht per Mail. Und diese support page gibt mir einen 404 error...

0
Geschrieben am
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ähm... das klingt wahnsinnig sinnvoll...

0
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist das die hier?

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Ja, und der 404 Error wurde behoben. Insofern kann ich hoffen, dass ich mein Bundle noch kriege...

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

*gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah*:fluch::fluch::fluch::fluch::fluch::fluch::frust::frust::frust::frust::frust::frust::rumms::rumms::rumms::rumms::rumms::rumms:


Hey there,

Thanks for reaching out to Humble Bundle Support. Here's a link to the download page that you were missing. Please note that you will need to be logged into your Humble Bundle account to access your content.

https://www.humblebundle.com/?key=************

In the future, you can also review your Purchases page and click the name of any product to review the download page.

Please let me know if you have any other questions!

Best,

Humble Bundle
http://support.humblebundle.com/
Der Vollidiot hat sich mein Problem nicht durchgelesen und mich auf ein Bundle verwiesen, dass ich 2021 gekauft habe. Und der Hinweis, was ich Zukunft machen kann ist völlig deplaziert, weil ich kein Vollidiot bin. So schlau war ich selbst, allerdings hat ein Fehler bei denen dazu geführt, dass mein Einkauf auf der Purchase Page eben fehlt! Wenn der Support sich meine Anfrage durchgelesen hätte, wäre ich echt glücklicher. :hack::hack::hack::hack::hack::hack:

1
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ein wenig herum zu ragen ist übrigens durchaus hilfreich. Nachdem ich freundlich aber wütend angemerkt habe, dass er meinen Fall maximal extrem oberflächlich überflogen hat, und sich damit nicht befasst hat, hat er das Problem gelöst.

Warum arbeiten manche Menschen nur und ausschließlich dann, wenn man sauer wird? Damit bringt man doch den Kunden bei, immer schneller zu eskalieren, weil man nur so bekommt, was man möchte. Das ist krank.

2
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, so "erzieht" man seine Kunden genau falsch herum.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein, um nicht vom Spamfilter zensiert zu werden.