Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Adventskalender

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Wieder mal ist der Adventscomic verspätet, aber ich wollte dem letzten Blogeintrag noch etwas Platz an der Sonne gönnen. 154218d4.gif

20171212222222_0.jpg
Es wurde ja eine Großaufnahme der beiden gewünscht. 154218d4.gif

Beim letzten Mal haben Bob und Linda einen Kriminellen geschnappt - und gleich wieder verloren, und das recht endgültig. Klar, dass das Konsequenzen haben wird... und so müssen beide einige Tage später in der Chefetage antanzen, in etwas... ungewohnter Kleidung. angsthasi.gif

20171212222204_0.jpg
20171212222204_1.jpg
20171212222204_2.jpg
20171212222204_3.jpg
20171212222204_4.jpg
20171212222204_5.jpg
20171212222204_6.jpg
20171212222204_7.jpg
20171212222204_8.jpg
20171212222204_9.jpg

Nein, was für eine Wendung! 8c460310.gif Bob und Linda müssen jetzt bei "Auf Streife "Der Blaulicht-Report" "Blau im Einsatz" mitmachen! Was wird sie da wohl erwarten? Und ist das nicht auch viel zu banal für die beiden? Der nächste Teil wird der realistischste Adventscomic überhaupt! oniskiplz.gif (Oder auch nicht. 3eb4e7b3.gif )

Habt ihr diese Scripted-Reality-Serien mit den Streifenpolizisten selbst mal geguckt? Sind euch irgendwelche Fälle besonders im Gedächtnis geblieben? Und welche Ärztin der Klinik am Südring würdet ihr ins Bett zerren wollen? 014.gif Schreibt's in die Kommentare!

Vielen Dank übrigens an Ines für das japanische Fresspaket und an qwzt für die gespendeten Lego-Steine! Hab mich riesig drüber gefreut! animaatjes-onion-51066.gif

Bis dann! animaatjes-onion-09769.gif

Zum nächsten Teil

PS: Den Eintrag über die Lego-Adventskalender 2017 hab ich natürlich regelmäßig aktualisiert. greatjobplz.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Lego-City-Adventskalender - Tag 6

Veröffentlicht am 06. Dezember 2014 um 20:37 Uhr in der Kategorie "Adventskalender"
Dieser Eintrag wurde bisher 3 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Kirika (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das verspricht Lacher satt. Danke für deine Mühe, Klopfer!

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Leider (?) schaue ich so Serien nicht oft genug dass mir irgendwas im Gedächtnis bleibt.
Meist auch weil ich dermaßen am Kopfschütteln und/oder lachen bin über die "realistischen" Situationen dass ich mir das nicht lange merken kann...
Echt mal, da sollte man die besser zu Richterin Barbara Salesch schicken. Das war noch was. Natürlich viel realistischer, die Sendung...

0
Geschrieben am
tvhfan (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich kann mir diese Serien absolut nicht anschauen.
All diese Scripted-Reality-Shows sind doch sowas von unrealistisch und gestellt. Leider muss ich wenn ich mal Urlaub hab feststellen dass im Nachmittagsprogramm kaum noch was anderes läuft.
Ein Hoch auf die Programmchefs.

0
Geschrieben am
Dirk (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ein großes Lob an dich! Ist echt toll geworden!
Mit welcher Kamer hast du diese unglaublich guten Aufnahmen gemacht?

0
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab ja so meine Zweifel, ob Bob wirklich der Richtige für diese Aufgabe ist. Ob sich der Polizeichef da nicht selbst ins Bein schießt? Ich bin gespannt!

0
Geschrieben am
Laura
Kommentar melden Link zum Kommentar

Schneidig! Bob in Uniform onionbunnyplz.gif
Für sein Ego ist die Sendung wahrscheinlich genau das Richtige. Und als "Gleichstellungsbeauftragter" wird er da sicher die Herzen der Zuschauer im Sturm erobern ^^

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Herzlichen Dank für die Nahaufnahme! <3 Ich bin ein wenig verknallt...
Und die Idee ist hervorragend. :3 Frauvorragend gar, um den Aspekt der Gleichstellung auch sprachlich ausreichend zu würdigen. x)

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

*lacht* Boah, der Comic war großartig! Vielen Dank dafür!

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Sollten es uns eigentlich mehr beunruhigen dass Sajoma verknallt ist in ein Stück Plastik, oder dass das Stück Plastik aussieht wie ein Skelett?biggrin.gif

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Was ist denn schon dabei?
Sind die Gedanken und Gefühle neuerdings nicht mehr frei?" ^^

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sajoma

Na in dem Fall passt ja sogar die vorangegangene Zeile des Refrains ganz gut:

"Ich bin ein Dingficker na und?"

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@DirkPitt: Mit einer schon etwas älteren Einsteiger-Spiegelreflexkamera, der Canon EOS 1000D.
Inzwischen gibt's schon den Nachfolger des Nachfolgers des Nachfolgers der Kamera.

0
Geschrieben am
Copperhead (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich seh höchstens mal Ausschnitte aus solchen Polizeiserien wenn Kalkhofe sie verarscht. Da ist mir noch eine Folge in Erinnerung, wo eine Frau in den Supermarkt geschissen hat und sich hinterher als Affäre des Supermarktbesitzers herausstellte. kratz.gif
Und ja, das war sehr realistisch. Nicht.

0
Geschrieben am
Irony (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich. hasse. diese. Polizeisendungen!!!!!!!!! Graah... allein wenn ich daran denke kriege ich wieder soo ne Krawatte, sheeesh...
*lufthol* okay, ich hab mich wieder gefangen...
Meine Mutter schaut ab und an solche Scripted Reality Formate und ich kriege da jedes mal ein zuviel. Ich denke, dass die Fälle an sich interessant sein könnten, aber es nervt mich zu Tode, dass die "Zeugen" u.ä. Rollen immer gleich dumm sein müssen.
Polizist: "Wir werden jetzt mit dem Verdächtigen reden, bleiben sie bitte hier im Wagen"
Zeuge bleibt nicht im Wagen, sondern kommt laut krakeelend auf den Verdächtigen zugestürmt, brüllt rum, mischt sich ein und man kriegt einfach vom Geschehen an sich nichts mehr mit. Das macht mich immer so mega aggressiv.

Also in dem Sinne: Wünsche Bob und Linda viel Spaß bei ihrer Sendung!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Irony: Die Polizisten stehen denen aber oft in nichts nach. Frau ruft: "Der Typ da hat meine Handtasche gestohlen!"
Polizisten kommen angerannt, einer fragt: "Guten Tag, wer sind Sie denn überhaupt? Haben Sie einen Ausweis für mich?"
Mittlerweile ist der Dieb über alle Berge, aber die Frau holt ihren Ausweis raus und nennt artig ihren Namen.
Der Polizist guckt bedächtig auf den Ausweis und fragt dann: "Gut, was ist denn jetzt eigentlich passiert?"
rumms.gif

Oder eine Frau ruft: "Der hat meine Tochter geschlagen! Meine arme Tochter! Wie kann der meiner Tochter so was antun?!"
Der Polizist 20 Sekunden später zu der Frau: "In welchem Verhältnis stehen Sie denn zu dem Opfer?"
rumms.gif
Ich weiß ja, es ist nicht immer leicht, alles mitzukriegen, wenn viele Leute was sagen wollen und sich fast prügeln. Aber wenigstens ein bisschen mitkriegen sollte man ja schon von dem, was da gerufen wird.

0
Geschrieben am
(Geändert am 13. Dezember 2017 um 23:44 Uhr)
Irony (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Ja, stimmt wohl.
Mir ist nur vermutlich durch diese Keiferei der anderen das Verhalten der Polizisten weniger in Erinnerung geblieben biggrin.gif

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar
0
Geschrieben am
(Geändert am 14. Dezember 2017 um 11:30 Uhr)
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Stone: Ich wollte es subtiler gestalten. zunge.gif Aber schön, dass dus erkannt hast.

Die Polizeianekdoten erinnern mich zufälligerweise an einen Fahrradunfall, den ich mal hatte. Polizist 1 räumt mein Fahrrad von der Straße und schließt es an der Leitplanke an, Polizist 2 kommt zu mir und fragt, ob sich das Fahrrad während des Unfalls in dieser Position befand...

0
Geschrieben am
Polizei
Kommentar melden Link zum Kommentar

Als Polizistin kann ich mir diese Sendungen überhaupt nicht angucken. Manchmal, wenn im Nachtdienst um 04:00 Uhr nichts los ist, bleibt jedoch trotzdem da hängen. Realistisch ist da gar nichts.
Das sind keine echte Polizisten mehr, die da mitspielen, zumindest nicht in NRW. Das wurde von oberster Stelle offiziell verboten, weil's eben so unseriös ist. Manchmal spielen ehemaliger Polizeianwärter mit, die aus der Ausbildung geflogen sind, und deshalb fühlt sich Sat 1 berechtigt "Mit echten Polizisten" in den Abspann zu schreiben.

Wir werden im Dienst öfter mal vom Bürger angesprochen, ob das denn alles echt wär. Oder noch besser, so Sätze wie: "Jaja, ich weiß wie Sie arbeiten, ich kenne das aus den Sendungen!". Und die Leuten meinen das ernst. Die sind wirklich der Meinung, bestens informiert zu sein. 70bff581.gif

Ein Szene aus so einer Sendung, an die mich erinnern kann:
Kleines Handgemenge zwischen vier Leuten, die sich teilweise kennen. Der "Polizist" will die Situation entspannen und ruft: "Jetzt stellt sich erstmal jeder zu dem, den er noch einigermaßen lieb hat" rumms.gif

Btw, mir gefällt der Comic sehr gut greatjobplz.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Du bist Polizistin? Vielen Dank für alles! greatjobplz.gif

Bei "Auf Streife - Berlin" könnte ich mir sogar vorstellen, dass es immer noch aktive Polizisten sind, nachdem berichtet wurde, dass in der Hauptstadt 1500 Polizisten einem Nebenjob nachgehen, um das Gehalt aufzubessern. 154218d4.gif
Aber problematisch find ich das natürlich schon.

0
Geschrieben am
Polizei
Kommentar melden Link zum Kommentar

Tja, die Polizei bildet auch nur einen Querschnitt der Gesellschaft ab, auch wenn viele gerne einen bestimmten Personentypus aus uns machen.
Es gibt Grünen- und Linkenwähler, es gibt Polizisten mit Höhenangst oder Angst vor Spinnen, es gibt stark geschminke Zicken und es gibt eben auch die Schwachmaten, die sich für so einen Blödsinn hingeben.

Aber die allermeisten, die ich kennengelernt habe, sind schwer in Ordnung! smile.gif

0
Geschrieben am
Gast (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist doch super, wenn die Ordnungshüter auch schwer in Ordnung sind. Mal ehrlich, das ist ein so wichtiger Job, der einerseits nur mäßig bezahlt wird und dann im Ansehen leider total gelitten hat in den letzten Jahren, vielleicht auch durch diese Pseudo-Cop-Sendungen.

0
Geschrieben am
Tobinator
Kommentar melden Link zum Kommentar

@ Polizeiserien gucken: Nix Fernseher. Wäre ja noch schöner wenn man seine Lebenszeit mit blöden Fernsehsendungen verschwendet statt hier auf Klopfers Web rumzusurfen.
@qwzt: "Ob sich der Polizeichef da nicht selbst ins Bein schießt?" Oder ob Bob ihm ins Bein schießt? #Plot-twist

0
Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Polizei: immerhin werden die Fälle im TV meist zeitnah aufgeklärt, in der Realität wohl eher nicht.

0
Geschrieben am
Polizei
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Praeriebaer: Das hat unterschiedliche Gründe. Oft gibt es keine Täterhinweise (z.B. Fahrrad- oder Taschendiebstahl) und die Staatsanwaltschaft stellt die Fälle direkt ein.

Dann gibt es Fälle, bei denen ein Täter zu ermitteln ist, aber die Staatsanwaltschaft trotzdem die Fälle wegen Geringfügigkeit einstellt. Ich hatte z.B. den Fall, dass einer mit einer Tankkarte von einem Car2go Auto seinen privaten Pkw aufgetankt hat. Der Tankstellenwart hat das bemerkt und gemeldet. Man konnte den Täter über die Kennzeichen ermitteln, und auch Car2go wusste, welcher ihrer Kunden das gewesen ist. Die Staatsanwaltschaft hat den Fall trotzdem eingestellt. Das liegt auch daran, dass die Staatsanwaltschaft total überlastet ist. Die wollen sich mit solchen "Kinkerlitzchen" nicht aufhalten.

Alle schreien immer nach mehr Polizei zur Kriminalitätsbekämpfung (und wir können auch jeden gebrauchen), aber viele sehen nicht, was da noch mit dranhängt. Für eine konsequente Strafverfolgung muss auch der ganze Justizapparat entlastet werden, damit die wieder Zeit für das Wesentliche haben.

Dann gibts natürlich noch schwerwiegende Fälle wie Raub und Sexualdelikte. Die Aufklärung zieht sich da oft, da dieser ganze Prozess, bis es zum Gerichtsverfahren kommt, viel aufwändiger und langwieriger ist, als es in den Fernsehserien dargestellt wird. Es werden nicht nur das Opfer und zwei Zeugen vernommen, sondern alle, die auch nur im entferntesten damit zu tun haben. Dann gehen die Akten zwischen Kripo und Staatsanwaltschaft hin und her, und das dauert alles. Auch im Gericht läuft vieles anders ab. Zum Beispiel werden bei größeren Fällen auch alle Polizisten vernommen, die an dem Fall gearbeitet haben, Streifenpolizisten und Kripo-Beamte. Da wird dann genau aufgedröselt, wer welches Foto vom Beweismaterial gemacht hat etc.

Aber ich schweife ab... Was ich eigentlich sagen wollte, ich kann gut verstehen, dass es frustierend ist, wenn man eine Anzeige erstattet und nichts kommt dabei rum. Allerdings steckt viel mehr als nur Polizeiarbeit dahinter und es gitbt viele verschiedene Gründe, warum nicht ermittelt, bzw. eingestellt wird.

0
Geschrieben am
mad_trixX (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Weiß nicht welche von den hunderten Sendungen das war aber im Gedächtnis ist mir nur eine Folge geblieben. In dieser spielt Michael Smolik mit. Die Polizisten befinden sich an einer Tankstelle und ein Bösewicht versucht mit einem Roller zu fliehen, wird aber kurz darauf von Smolik stilecht von seinem Gefährt getreten (Chuck Norris kann einpacken!). Im darauffolgenden Nahkampf hat der Gauner schließlich keine Chance.Im Interview sagt Smolik dann (in etwa): "Versuchen zu fliehen war schon dämlich, aber sich dann noch mit mir im Nahkampfanzulegen, das konnte nicht funktionieren".
Das war eigentlich auch die einzige Folge in der irgendwas interessantes passiert ist.

0
Geschrieben am
(Geändert am 17. Dezember 2017 um 12:06 Uhr)
Grunty (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Stimmt. Diese scripted Reality Sendungen sind wirklich total unrealistisch. In der Realität habe ich noch nie einen Polizisten getroffen der nett war und auch mal 5e grade sein lassen konnte.
Ich scheine da immer auf die falschen zu treffen, aber Recht haben, auch wenn man nicht Recht hat scheint irgendwie zur Berufsvoraussetzung zu gehören. Ebenso, wie mit haltlosen Drohungen um sich schmeißen, weil Otto-Normal Bürger eh keine Ahnung von Gesetzen hat.
Ähem.

Interessanterweise hat mich der Text aber auch an einen Fahrradunfall von mir erinnert. Da bin ich mit dem Fahrrad gegen eine Art Poller gefahren (sehr stabil das Ding) und habe mich überschlagen. Als ich dann Abends wieder daheim war, bekam ich einen Anruf von der netten Polizistin (huch, die gibt es ja doch), die an der Unfallstelle war. Ja.. ähm... ob es mir denn gut gehen würde... und... achso... ja... ähm... der Poller... falls da was kaputt ist... ich muss den vielleicht bezahlen. Das fand ich dann doch etwas lustig (hat jetzt eher was mit deutscher Bürokratie als dem Verhalten der Polizistin zu tun, schon klar), zumal da vermutlich ein PKW gegen krachen könnte und das Ding stünde noch.

P.S.: Hier hat sich jemand mit dem Namen DirkPitt angemeldet? Held meiner Kindheit? James Bond nur in cool? adorableplz.gif

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Gast und Polizei

Ist der Polizeijob in Deutschland echt so schlecht bezahlt? Also ich kenne ein paar Polizisten bei uns und eventuell möchten 2 meiner Neffen Polizisten werden. Und der Job ist eigentlich recht gut bezahlt.

0
Geschrieben am
Diiter (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kommt auf das Bundesland an. Ich bin bei der Berliner Polizei und wir sind ja bekanntermaßen bundesweit das Schlusslicht, was die Bezahlung angeht. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wurde hier vor einigen Monaten sogar festgestellt, dass unsere Bezahlung verfassungswidrig ist biggrin.gif

0
Geschrieben am
Polizei
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Stone

Vorweg: Wer würde nicht gerne mehr verdienen? ;-)

Was Polizisten verdienen lässt sich ja ziemlich leicht herausfinden. Für mich ist es in Ordnung, ich kann mir eine schöne Wohnung und ab und an mal Urlaub leisten. Neben der Zahl, die auf der Gehaltsabrechnung steht, hat man ja auch noch die Sicherheit, die die Verbeamtung mit sich bringt.
Ich muss mir keine Gedanken machen, wenn ich z.B. mal Kinder haben will. Ich könnte Elternzeit nehmen und Teilzeit machen, ohne dass das negativeFolgen hätte.
Krankenversicherung kostet auch weniger und wenn man beim Vermieter oder der Bank angibt, Beamter zu sein, hat das auch positive Auswirkungen.
Es gibt also neben einem (nach meinem Empfinden) "normalen" Gehalt auch noch andere Annehmlichkeiten.

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Jaja, die alten Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum nur so wenig?

Verdienen würden wir ja alle mehr, kriegen es aber nicht. biggrin.gif

Gibt da noch ein paar Klassiker, aber zumindest hört es sich so an, als ob es sich doch ganz gut davon leben lässt.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Na ja, ein Berliner Polizist ohne Kind und Ehepartner hat nach der Ausbildung etwas über 1800 Euro netto, das ist wirklich nicht sonderlich viel für diesen Job.

0
Geschrieben am
Polizei
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer

dass die Unterschiede je nach Bundesland so groß sind, war mir nicht bewusst urx.gif Ich hab ohne Ehepartner, ohne Kind in NRW jeden Monat etwas mehr als 2300 auf'm Konto (je nach Schichtzulage) und bin auch noch nicht lang aus der Ausbildung raus.
Da kriegt man ja echt ein schlechtes Gewissen, die armen Berliner machen ja auch den gleichen Job!

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, Berlin ist da echt im Keller, was die Besoldung angeht. Das wird sich wohl demnächst ändern müssen; wie Diiter gesagt hat, ist das ja als verfassungswidrig eingestuft worden.

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also 1.800 bis 2.300 als Einstieg klingt eigentlich ziemlich gut, wobei mir da der Vergleich fehlt, was Lebenserhaltungskosten, Wohnen, Auto, Versicherungen, etc. betrifft.
Und als Polizist wird es wahrscheinlich schwierig sich etwas dazuzuverdienen.

0
Geschrieben am
Zielfinder (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Stone:
Als Einstiegsgehalt ist das in der Tat so wenig nicht, allerdings hängt das wie du schon sagst auch davon ab wo man wohnt.
In Hamburg musste schon knapp 1000€ (warm) für die Miete kalkulieren, wenn du ne 2-Zimmer-Wohnung in einer normalen Ecke von HH willst und dort stehen dann leider auch 1000 andere Leute Schlange.
Hier greift dann wohl wieder der Beamtenvorteil.
Und auch der Speckgürtel Hamburgs ist nicht mehr so erschwinglich wie einst.
Vor ein paar Jahren hat die Hamburg mal eine Aktion gemacht, das Polizeianwärter zusätzliches Wohngeld bekommen, da wohl auch zuwenig Bewerber da sind/waren. Inwieweit das funktioniert hat weiß ich jetzt aber nicht.
Mein Schwager ist Polizist bei der Hamburger Wasserschutzpolizei, inzwischen aber im gehobenem Dienst und der erzählt mir auch das die jungen Kollegen am stöhnen sind.
Ich möchte trotzdem anmerken das die hier genannten Einstiegsgehälter nicht schlecht sind. Davon können Gesellen, Verkäufer, etc... nur träumen.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man sollte ja auch nicht vergessen, dass der Polizistenberuf ja auch riskanter und verantwortungsvoller ist als der eines Verkäufers oder so.

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wasserpolizei :love: Den ganzen Tag auf einem Boot und dafür bezahlt werden. So einen Job könnte ich mir auch gut vorstellen. Leider haben wir kein Gewässer bei uns in der Nähe. Und die Berge sind auch nicht zu verachten.

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bergpolizei? ^^ Mit einem Hubschrauber zB, oder einfach einem rustikalen Wanderstab...

Ich will doch schwer hoffen, dass sich bei den Berufen, die alle brauchen, aber keiner bezahlen mag, langsam mal was tut. Und dazu gehören definitiv Polizisten. Vielleicht ist der Druck ja endlich groß genug, dass man da mal Handlungsbedarf sieht.

0
Geschrieben am
Diiter (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Zielfinder:
Das Einstiegsgehalt von 1800-2300 bezieht sich aber auf Neulinge im gehobenen Dienst. Das heißt, die haben vorher mindestens Abitur gemacht und noch drei Jahre lang ein duales Studium bei der Polizei absolviert. Der Vergleich mit Gesellen und Verkäufern hinkt also nicht nur bzgl. des Risikos und der Verantwortung, sondern auch bei der Qualifikation.

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Sajoma
Es gibt quasi keine Bergpolizei, weil: "Auf da Alm, da gibts ka Sünd!" und über 2.000 Meter ist man mit jedem per Du. Da fällt das Streiten und damit kriminelle Handlungen schwerer. wink.gif

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.