Klopfers Blog

Kategorie: Adventskalender

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Gestern durften wir zum ersten Mal schrauben, und es sollte doch mit dem Teufel zugehen, wenn wir heute nicht noch ein wenig mehr schrauben dürfen. :klarerfall: Aber wo?

Bild 8262

Heute gibt es einen zweiten Elektromotor, und dieser ist tatsächlich der, der das Greta-Mobil irgendwann beschleunigen soll. Auf der Welle des Motors werden dann auch später die Hinterräder befestigt.

Bild 8261

Beigelegt war natürlich ein Tütchen mit Schrauben. Und wieder war die Schrauberei eher ein Kampf gegen das Plastik und die miese Qualität der Schrauben. Immerhin: Jetzt hat das Greta-Mobil seinen Heckantrieb.

Bild 8260

Ich vermute, dass wir uns morgen endlich um die äußeren Werte des Fahrzeugs kümmern dürfen. Und damit ihr auch was zu kommentieren habt, gebe ich mal eine Frage an euch weiter:

Bis morgen! :bye:

Hier geht es zu Tag 13!

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Lego-Advent 2016 - Tag 18 (Ja, ich weiß...)

Veröffentlicht am 19. Dezember 2016 um 12:33 Uhr in der Kategorie "Adventskalender"
Dieser Eintrag wurde bisher 8 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Sir of Toastland (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Physik war mein Lieblingsfach ^^
Damit bin ich ausreichend für heute verstört. Auch das miese Looping vor Einsetzen des zweiten Refrains macht es schwieriger zu erklären, warum das kein Charthit ist.
Immerhin die Kommentare sind gülden :D

0
Geschrieben am
(Geändert am 12. Dezember 2019 um 23:31 Uhr)
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Scheinbar kriegen die ja sogar am Wochenende Hausaufgaben. Das Leben ist hart.

0
Geschrieben am
Rakshiir (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Greta Mobil ist nun doppelt so Umweltbewusst, zwei Elektromotoren :D

Was Schule angeht:
Wann? Ausbildung? Gymnasium? Oberstufe Unterstufe?

Aber ums kurz zu machen:
Oberstufe: Physik, mein Lehrer war super. Und das Fach ist interessant
Ausbildung: Logischerweise die berufsbezogenen Fächer, die ich im normalen Abi nicht hatte.

0
Geschrieben am
Asgar (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mein Lieblingsfach auf dem Gymnasium ist eindeutig:

Darstellendes Spiel

Das stand zur Wahl ab Jahrgang 10 oder 11 (von 13).
Im Grunde wie eine Theater-AG nur mit Noten. Dafür konnte man glücklicherweise Musik (knappe Note 3) und Kunst (ganz knappe Note 4 dank Referat sonst 5) abwählen.

In Darstellendes Spiel hatte ich dafür dann auch meine einzigen 15 Punkte auf dem Zeugnis.

Ansonsten mochte ich noch Bio und Chemie (kam allerdings auf den Lehrer an) sowie Geschichte sehr gerne.

In der Ausbildung hat mir dann Rechtslehre und Handelsbetrieblehre am besten gefallen.

0
Geschrieben am
Elena (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Deutsch...und während der ersten Ausbildung Religion, allerdings lag das daran, dass die Lehrkraft daraus eher Ethik gemacht hat und unsere Klasse eine angenehme Diskussionskultur gepflegt hat.

1
Geschrieben am
Nordwin85 (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mein Lieblingsfach war Geschichte und meine Hassfächer waren Mathe, Musik und Kunst.

0
Geschrieben am
Blaues Rauschen (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Video jagt aber auch jeden Epileptiker ein freudiges Zucken durch den Körper. Und die Grafik ist definitiv nicht in Würde gealtert. Nun gut. Lieblingsfach? In der Realschule Chemie und Geschichte. Dafür konnte ich Informatik nicht ausstehen. Im späteren Studium war es bei den Studienfächern neben Lebensmitteltechnologie unter anderen Wein- und Sekttechnologie. Da bestanden 25% der Vorlesungen in Alkoholkonsum in Form von Weinverkostungen.

0
Geschrieben am
(Geändert am 13. Dezember 2019 um 14:18 Uhr)
IdefixWindhund (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Moment mal, ... wo ist der 500 PS Turbo Diesel ohne Kat, und AGR hin? :tantrum:

Mein ehemaliges Lieblingsfach? Ach kommt, jeder hier sollte es auf Anhieb wissen.

Die Melodie ist geklaut, und es nervt mich, dass ich nicht drauf komme aus welchen Song. Jetzt werde ich wieder stundenlang nach einem ähnlich klingenden Song suchen, der ganze Abend am Popo, wieder nicht PC gezockt, ...

Nachtrag:
- ähnelt "Dataset - Outrun"
- wenn man "2 Unlimited - No Limit", "Snap - rhythmen is a dancer" dazu hört, fällt einem auf, das ist 90er Eurodance Mucke :vollcool: Da klingt alles irgendwie gleich.

0
Geschrieben am
(Geändert am 13. Dezember 2019 um 16:45 Uhr)
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also meine Lieblingsfächer waren Sport und Physik.
Sport hat mir halt Spaß gemacht. Und hey ich wurde manchmal auch erst ganz zum Schluss gewählt. Aber nicht, weil ich schlecht war, sondern halt nicht zu den coolen gehört habe.

0
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Lieblingsfächer Chemie und Physik, stets enttäuscht, dass es davon so wenige Stunden gab. Hassfächer waren Englisch und Geographie, beide lehrerbedingt, inzwischen hab ich nachgelernt, so gut ich konnte. Sport mochte ich auch nicht - ich brauch halt eine Weile, bis mein Motor auf Touren ist (mit Blutdruck 90 zu 60 sportelt es sich nicht gut, da muss erst der Blutdruck rauf, das dauert etwa eine Viertelstunde moderate Bewegung), aber im Schulsport hat man es nicht langsam angehen lassen und ich war entsprechend nach den ersten zehn Minuten komplett kaputt.

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ach das mit dem niedrigen Blutdruck kenn ich. Aber ich habe immer schon Sport gemacht, weshalb das in die Gänge kommen eigentlich selten ein Problem war. Allerdings an schlimmen Tagen hat's dazu geführt, dass ich auch eher mal zuhause geblieben bin.

0
Geschrieben am
Yuuki (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Deutsch im Deutsch LK. Ich hatte den absolut tollsten Lehrer, den man sich vorstellen kann. Er war wahnsinigg nett, hatte richtig Ahnung vom Fach, konnte das mit viel Begeisterung vermitteln, und er hat wirklich versucht, was gegen das Mobbing zu machen. Aber abgesehen davon, dass der Lehrer so super war, hat mir das Fach auch so schon immer viel Spaß gemacht. Ansonsten mochte ich Physik, Wirtschaftsinformatik und Spanisch :daumenhoch:

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Lieblingsfächer:
Englisch - wegen der tollen Lehrerin
Deutsch - weil ich richtig gut darin war und einen lustigen Lehrer hatte
Sport - weil wir fast immer Fußball spielten und auch sonst super Sachen machten. Beim Eishockey wurde ich allerdings einmal vorzeitig zum Duschen geschickt. Ich konnte einer Hüftcheckgelegenheit Richtung Bande einfach nicht widerstehen.
BWL - weil es mich interessiert hat

Hassfach:
Zuerst Textverarbeitung - wegen Stenographie, wir waren die letzte Klasse, die das lernen musste, danach war es nicht so schlimm, als das in der zweiten Klasse wegfiel
Französisch: die blödesten Lehrerinnen und ich hatte deswegen auch null Motivation

0
Geschrieben am
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Oh Hassfach Französisch kenne ich. Das war für mich das mit abstand schlimmste überhaupt. Kunst fand ich auch nie besonders. Hab einfach 2 linke Hände was das Gekrakel anbelangt.
Geschichte war meist auch eher doof, was aber an den Lehrern lag. Da gab es solche und solche.

0
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich fand Französisch okay. Hatte eine nette Lehrerin und keine Ausspracheprobleme. Hab Französisch dann in der Matura gemacht, damit bin ich meinem Hassfach Englisch und einer vermuteten Scheissnote davongekommen.
Da das aber nur vier Jahre waren, bin ich bei weitem nicht auf einem brauchbaren Level, zumal ich ja, leider, auch noch reichlich davon wieder vergessen habe.

0
Geschrieben am
Stone (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Schlimme ist ja, dass die ganzen Einserschüler usw. heute keiner mehr Französisch kann. Zumindest, die nicht, zu denen ich Kontakt habe. Ich kann immerhin mich vorstellen, nach den Weg fragen und mein Essen und Bier bestellen. Und versteh auch die Antworten. Und mehr brauch ich meist eh nicht.

0
Geschrieben am
Veria (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich habe so lange meine Fähigkeiten behalten (eventuell sogar verbessert), wie ich den französisch-schweizer Fernsehsender reingekriegt hab. Da hab ich dann immer die französische Synchro von Stargate geguckt.
Danach war Sense. Wenn man keinen Kontakt zur Sprache hat, vergisst man so unglaublich schnell.

Edit: Hm. Auf der Startrek-DVD-Box ist die französische Synchro auch drauf. Vielleicht übe ich mich mal wieder ...

0
Geschrieben am
(Geändert am 18. Dezember 2019 um 11:47 Uhr)
ZRUF (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ja, Sprachen vergisst man tatsächlich ziemlich schnell. Wie schlecht mein Englisch nach ein paar Jahren des mehr oder weniger nicht brauchens war, das ist schon übel.
Inzwischen ist das wieder deutlich besser.

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.