Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Kategorie: Persönliches

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Das hier ist eigentlich nur so ein kurzer "Lage der Dinge"-Eintrag, um mich vom Steam Summer Sale abzulenken. blush.gif

20160623214100_0.jpg
Außerdem ist mir warm.

Ich hab heute Morgen den Text für die "Kartoffelsalat - Nicht fragen!"-Lästerei fertig geschrieben (12 Seiten), werde mir den Film noch mal angucken (müssen rumms.gif ) und danach Screenshots machen. Mal sehen, wann ich mit dem ganzen Krampf insgesamt fertig sein werde. Wer sich jetzt schon mal einstimmen will, kann sich ja die Trailer zum Film angucken. Warum auch immer man das tun sollte. 485c3a61.gif

Außerdem steht noch an, dass ich dieser Tage mal die jährlichen Meldungen für die VG Wort erledigen muss.
Um es noch mal zu erklären: Bei vielen längeren Texten (und einigen Blogeinträgen) sind Zählpixel dieser Verwertungsgesellschaft (so eine Art GEMA für Autoren, aber nicht ganz so bekloppt) drin, und wenn die innerhalb eines Jahres einen gewissen Mindestzugriff haben, krieg ich im Oktober ein bisschen Geld aus dem Topf, in dem die Kopierabgaben landen, die für Kopierer, Scanner, Kameras, USB-Sticks, Festplatten etc. fällig werden. Ich muss dafür dann jeweils den kompletten Text einreichen, das dauert also ein wenig und ist etwas nervig. Wie viel Geld es pro Text gibt, weiß ich noch nicht, werden wohl wieder (je nach Klickzahl) zwischen fünf und fünfzehn Euro sein. Deswegen nerv ich euch häufiger mal damit, dass ihr fleißig auch alte Texte anklicken und lesen sollt. (Und ihr macht es trotzdem nicht oft genug. animaatjes-onion-94409.gif )

Etwas halbwegs Neues werde ich in den nächsten Tagen auch machen: Ich schreib zwei Rezensionen für das Comic-Magazin comixene. Rezensionen hab ich zwar schon für eigene Seiten geschrieben, aber noch nie für eine Zeitschrift, daher bin ich ein wenig nervös. angsthasi.gif

Es ist ein bisschen seltener geworden, kommt aber gelegentlich noch vor: Ich krieg eine Mail mit einer Anfrage, ob ich nicht ein bisschen Promotion für den Kino- oder Blu-Ray-Start eines neuen Films machen und an meine Leser ein paar Tickets oder Exemplare des Films verlosen möchte auf meiner Website. Dann melde ich mich bei denen und darf dann hören, dass meine Seite doch nicht in ihr Konzept passen würde. Offenbar bin ich doch kein "Influencer" - zumindest keiner, den die Marketing-Leute wollen. 064.gif Vermutlich muss ich doch irgendwann mit Videos anfangen, um wieder Zeug zum Verschenken gesponsert zu kriegen. 3eb4e7b3.gif

Privat hab ich ein bisschen Horror vor dem nächsten Monat. Da haben sich Handwerker angekündigt, die was an den Fenstern tauschen wollen, und weil dafür eh ganz schön viel freigeräumt werden muss, damit die arbeiten können, bietet es sich an, die entsprechenden Zimmer dann gleich ganz leer zu räumen und zu renovieren. Aber dafür die Möbel und meine vielen Bücher schleppen, uff. Mein Rücken ächzt schon beim Gedanken daran. ^^ Mein Rücken will aber auch ein neues Bettchen, da das alte durchgelegen ist, aber ich hab grad kein Geld dafür. ¯\_(ツ)_/¯ (Wenn Youtuber von ihrem privaten Kram erzählen, ist da irgendwie mehr Glamour bei, so in der Art von: "Ich kauf mir mal eben einen Nintendo 3DS, meine Mitbewohnerin hat sich eine PS4 gekauft und nächste Woche fliegen wir nach London zum Shoppen, hihihi!" Fällt mir nur grad so auf, weil ich für diesen "Kartoffelsalat"-Kram ziemlich viele Videos der Beteiligten angeguckt habe. 154218d4.gif )

Was allerdings positiv ist: Im Juli kann ich auch endlich wirklich meinen neuen Personalausweis beantragen, und zwar mit "Klopfer" als Künstlernamen drauf. onioncleanplz.gif Findet ihr sicherlich total unspannend, aber ich freu mich wirklich drüber. Ich hab den Spitznamen nun seit 20 Jahren, und jetzt quasi mit offiziellem Segen. ^^

Ich werd mir jetzt ein Eis genehmigen, hoffe, dass ihr morgen nicht wegschmelzt, und sage: Bis zum nächsten Mal! animaatjes-onion-09769.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Sonntags ruhte der Herr sich aus

Veröffentlicht am 29. September 2003 um 0:56 Uhr in der Kategorie "Persönliches"
Dieser Eintrag wurde bisher nicht kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

ArmedWombat
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wow. Bei dem Trailer kann ich mir gar nicht vorstellen, warum der Film kein gewaltiger kommerzieller Erfolg war.


Der präsentierte Plot erinnert mich allerdings ganz schwer an eine Folge Community (genauer: S02E06: Epidemiology). Nur dass es nicht so aussieht, als ob es auch nur halb so unterhaltsam wäre.

0
Geschrieben am
ScrunchyJake (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Aber lieber neue Fenster als Durchzug, wa?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die Fenster selbst bleiben ja eh, aber offenbar sollen die Metallfensterbretter draußen ausgetauscht werden. Ich find ja, die sehen noch gut aus, aber wenn der Vermieter meint. schulterzuck.gif

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Erstmal vielen Dank Klopfer, für Deinen Mut den Film Kartoffelsalat, stellvertretend für uns angesehen zu haben. Ich wollte es schon länger tun, hab mich aber zum Verrecken nicht getraut. Ich kenne dem Trailer schon und der hat mich schon arg verschreckt.

Also nochmals vielen Dank dafür. Ich Klick mich jetzt mal durch Deine alten Beiträge. Vielleicht gibt's dann nen halben Cent mehr von der VG Wort!

0
Geschrieben am
Mentos
Kommentar melden Link zum Kommentar

Was musstest Du denn für Deinen Künstlernamen tun? Ich habe mir auch mal einen Spitznamen vor 17 Jahren zugelegt und bei jeder Gelegenheiut verwendet udn werde damit größtenteils angesprochen. Also mir bedeutet der auch so viel, dass es schön wäre den im Ausweis offiziell drin zu haben. Daher die Frage, wie Du das gemacht hast. Oder soll ich die frage bei FdH einstellen?

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man muss einen Antrag in Briefform schreiben und zusätzlich Nachweise bringen, dass man künstlerisch tätig ist (Prostitution zählt nicht dazu, wie eine arme Nutte gerichtlich feststellen lassen musste) und unter diesem Spitznamen überregional bekannt ist. Den ganzen Kram gibt man dort entweder im Bürgeramt ab oder schickt ihn per Post ein.
Ich hab Schreiben der Künstlersozialkasse und der VG Wort beigelegt, um zu beweisen, dass ich Künstler bin, einen Ausdruck der Startseite von KW, dazu einen Google-Analytics-Auszug, der beweist, dass die Seite vom ganzen deutschsprachigen Raum aus besucht wird, Screenshots von der Facebook-Fanseite und dem Twitter-Account, den Flyer von der Düsseldorf-Lesung und die "Bananenblatt"-Zeitschriften, in denen LmD-Auszüge unter "Dr. Klopfer" drin standen.
Ich bekam dann nach etwas über einem Monat dann einen Brief, dass das bewilligt wurde und im Einwohnermeldesystem entsprechend vermerkt wurde, dass ich diesen Künstlernamen auf dem Personalausweis haben darf. Ich hab aber gehört, einige kriegen dann noch Nachfragen oder sollen noch Belege nachreichen.

0
Geschrieben am
(Geändert am 24. Juni 2016 um 0:57 Uhr)
Parias
Kommentar melden Link zum Kommentar

Alter, Du hast Dir Kartoffelsalat angetan? Selbst als You Tuber und Let'sPlayer hab ich einen Riesenabstand genohmen, weil alles was sich damit befasst hat, geradezu "DEEER IIIIST SCHLEEEEECHT!!!" geschrien hat und ich bin nicht gerade anspruchsvoll (ok, vielleicht doch, ich guck keine deutschen Dokusoaps an an).

Aber ich kanns auch nicht fassen, dass auch Maddy mitgemacht hat, oder Otto. Wie verzweifelt müssen die beiden sein, dass sie bei diesen Bullshit mitgemacht haben?! Und warum hat keiner den äh, Drehbuchautor(?) gesagt, dass das Klischeé "dämlicher Loser wechselt die Schule in der Hoffnung everbody Darling zu werden und wird durch eine Kastastrophe ein Held" schon vergammelt und verrottet in alle Winde verweht ist? Achja, und natürlich verknallt sich der Loser in die Schulenbitch [-__-]

Ich hab den Verdacht, die Verantwortlichen wollten mit der You Tube Welle mitsurfen, was durch die leider typisch deutsche Krankheit alles hirnlos zu kopieren, aber nichts eigenes einbringen scheitert.

Aber eines Gutes hat die Sache schon: Es gib Futter zu "Klopfer lästert" >=D

0
Geschrieben am
Briandead (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hiermit zolle ich meinen Respekt für Kartoffelsalat. Ich schaue zwar wirklich viele schlechte Filme (und mach das auch sehr gern), aber das wollte und konnte ich nicht wirklich. In Wirklichkeit sehe ich auch gar nicht den Reiz, den das auf irgendjemanden ausüben könnte. Fremdschamhumor, abgedroschene Klischees, Youtuber, Otto, deutsche Filme und dann auch noch die anderen Leute, die sich das anschauen. Irgendwann wird es zu viel, damit ich es zerreißen kann. Vielleicht hast du ja mehr Übung und Talent wink.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich glaub, für die Lästerei hab ich den Film auch schon häufiger angeguckt als jeder der Beteiligten. biggrin.gif

0
Geschrieben am
Leo Hammer (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mein Beileid Klopfer, um wie viel Prozent ist dein IQ gesunken?

0
Geschrieben am
Zielfinder (Gast)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Parias:
Grob gesagt denke ich mal das jedes Thema schon durchgelutscht ist in Film und Fernsehen und gerade wenn man älter ist, hat man schon recht häufig die gleichen Konzepte gesehen.
Hinzu kommt das neue Filmkonzeptideen wie bspw. bei "Open Windows" zwar durchaus interessant sind (Der ganze Film spielt quasi nur auf einem Notebookdisplay) aber sich insgesamt nicht durchsetzen in der breiten Masse.
Wenn man sich die Zielgruppe für den Film anhört für den Film, klingt die Resonanz dann doch a bissl anders. Meine Tochter (12) fand den Film gut und hat viel gelacht. Klar, insgesamt ist der ganze Film so auf Kinder gestrickt und dadurch simpel gehalten.
Für Erwachsene eben anstrengend ;-)
Hanni und Nanni werde ich mir auch nicht wieder angucken (Hilfe!!)

0
Geschrieben am
qwzt (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dem Trailer nach zu Urteilen ist das ohne weiteres der schlechteste Film von dem ich je gehört habe... respekt, dass du dich da durchgekämpft hast!

Umzüge sind auch immer die einzige Gelegenheit bei der ich überlege, ob ich nicht vielleicht doch zuviele Bücher haben könnte biggrin.gif

0
Geschrieben am
Der Admiral (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Man kann niemals zu viele Bücher haben. Persönlich hab ich zu wenige bedruckte Bücher, fast alle die ich habe sind digital. Der Traum eines riesigen Bibliothekzimmers, in dem ich Abends, mit nem Weinbrand sitze und den Geruch der Bücher und ein Buch selbst genieße, bleibt mir damit verwehrt.

Aber eines stimmt mich wieder positiv: ich muss mir Kartoffelsalat niemals antun und das alles nur dank Klopfers baldig veröffentlichter Lästerei. Danke

0
Geschrieben am
KainAutor (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde es immer wieder schade, dass die Deutschen es nicht (oder nur sehr selten) auf die Reihe bekommen, gute Filme zu produzieren. Manchmal frage ich mich schon, ob da nicht böswillige Absicht dahinter steckt ...

0
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich hab den Film vor ner Weile auch mal gesehen.
Ich muss zugeben, dass ich an zwei oder drei Stellen sogar ein bisschen Lachen musste, aber insgesamt ist der Film eher meh.
Wie Parias schon schrieb: ziemlich uninnovativ.

0
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Liste guter Deutscher Filme

Das Parfüm

Ihr könnt ja noch was hin zu fügen aber ich wüsste nicht was.

0
Geschrieben am
EvilDevil (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Trailer (und offenbar der Film) ist echt großer Mist, aber den "Haters gonna Hate Award" finde ich ziemlich witzig. Immerhin wissen sie selbst das der Film schund ist und nur von den Fanboys/-girls geguckt wird.

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich muss zugeben, dass ich mir den Film tatsächlich freiwillig ansehen wollte, weil mehrere Youtuber mitgespielt haben, die ich mag (Doktor Allwissend, iBlali). Nach den durchweg vernichtenden Rezensionen habe ich dann aber davon Abstand genommen.

Oh, und an den Gast: Es gibt durchaus gute deutsche Filme, wie z.B. "Who am I" oder "Der Geschmack von Apfelkernen".

0
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das Experiment

0
Geschrieben am
Irony (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Okay, also "Kartoffelsalat" scheint schon ziemlich Niveaulos zu sein... vermutlich würde ich es auch nur gucken weil ich ein paar wenige der Youtuber ganz gut finde - Und Otto! biggrin.gif

0
Geschrieben am
Grunty (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Lola rennt.

Warum brauchst du eigentlich Ablenkung, um dich von Steam abzulenken? Der "Sale" hat den Namen mal wieder nicht auch nur ansatzweise verdient. 90-95% der Sachen bekommt man eh irgendwo günstiger, auch ohne Sale.

0
Geschrieben am
Frank (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also nach dem Trailer werde ich mir den Kartoffelsalatstreifen auf jeden Fall anschauen, aber nicht nüchtern und nicht allein.
So ein Schwachsinn allerletzter Güte, da stehe ich drauf.
Danach freue ich mich auf Klopfers Lästerei.

0
Geschrieben am
the_verTigO (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Grunty
Wenn du einen Steam Key für "The Witness" für höchstens 20€ findest, lass es mich wissen. biggrin.gif

Aber ja, seit in den Sales von vorn herein alle Angebote feststehen, sie nicht mehr täglich wechseln und es auch keine Blitzangebote mehr gibt, haben sie (jedenfalls für mich) sehr an Reiz verloren.
Jetzt ist es nur noch so:
Der Sale beginnt, ich guck meine Wunschliste durch und stelle fest, dass mir die Angebote in den meisten Fällen immer noch zu teuer sind und muss dann den Rest des Sales nicht mehr reingucken, weil sich eh nichts ändert. Dafür muss der nicht 2 Wochen gehen - es würde ein Tag reichen.
Früher hab ich mich immer gefreut, wenn das eine Spiel, dass ich haben wollte, richtig stark reduziert aber nur über einen Zeitraum von 8 (später 12) Stunden im Angebot war. Jetzt ist die Spannung völlig weg...

0
Geschrieben am
(Geändert am 24. Juni 2016 um 11:46 Uhr)
Ze-em (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gratulation! Jetzt bist du also "staatlich geprüfter Hase". zufrieden.gif
Viel Erfolg bei den Rezensionen!
Sei tapfer, ich habe auch gerade Bauarbeiten "überlebt".
Und vielen, vielen Dank dafür, dass du dir das mit dem "Film" angetan hast. Manchmal scheinst du eine masochistische Ader zu haben?
64caf316.gif

0
Geschrieben am
Askat (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hey, herzlichen Glückwunsch zum offiziellen Künstlernamen!

Ich danke schon einmal im Voraus für die Lästerei, die lese ich gerne häufiger, weil sehr unterhaltsam.^^

Was das Bett angeht... Ich bin vor ca. 2 Jahren auf Tatami-Matten + Futon umgestiegen, die man auf dieser Seite in guter Qualität für einen angemessenen Preis erhält:
http://www.japanzimmer.de/japan-classics/futons/baumwolle/baumwoll-futon-6-cm.html
http://www.japanzimmer.de/japan-classics/tatami/tatami-standard-3.html

Gibt auch genug Variationen, um es evtl weicher oder härter zu haben. Bisher habe ich jede Matratze mit der Zeit durchgelegen und auch der Futon hat natürlich eine Art Kuhle gebildet, die aber wegen der Tatami-Matte absolut unproblematisch ist. Liegt sich weiterhin sehr bequem biggrin.gif

0
Geschrieben am
Parias
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Zielfinder:
In Grundegenohmen gibt es keine neuen Geschichten, alles wurde schon einmal erzählt, es sind die einzelne Elemente, wieder neu gemischt werden.
Zum Bleistift wäre es mal erfrischend gewesen wenn der Progatonist kein Loser gewesen wäre, der selbst von Lehrer verspottet wird, weil gerade bei dieser Art von Filmen ein Klischeé ist, ebenso die Schulschlampe, eh sorry, ich meine Schulschönheit und das natürlich der Progatonist die Welt rettet.
Hätte er nicht einfach ein ganz normaler Junge sein können, der die Schule wechselt? Ich werde auch nicht den Verdacht los, auf die Losernummer kamen diese Drehbuchautoren, weil der "Darsteller" aus der You Tube Szene kommt: You Tube -> gleich neu -> gleich dumm -> gleich nur was für Loser von Selbstdarstellern, die sonst nichts gebacken kriegen. Das ist nicht nur diskrimisierend, sondern auch falsch; You Tube ist mehr als nur eine Plattform für Selbstdarstellung und schlechtgemachte Videos; Von LPs über gutgemachte Fanfilme über Tipps von Fitness und Ernährung bis hin zu AMVs ist die Palette sehr facettenreich. Naja, ist halt dasselbe wie mit Mangas und Animes; Wer Mangas liest oder sich dafür interessiert ist ein realitätsfremder Spinner, der gerne selbst ein Manga wäre (der Diss musste sein XD).

@Kitschautorin:
Ich mag auch iBlali und Maddy ist einer meiner Lieblingskomiker, aber deswegen sich Kartoffelsalat antun und noch dafür Geld ausgeben? Nee, never ever 8D
Wenn Du iBlali magst, dann hab ich was für Dich: In "Angry Birds" (für ein Film der auf ein Minigame basiert gar nicht so schlecht) und "Ratchet and Clank" hat er eine Sprechrolle.
....Aber ich glaube, das weißt Du schon^^°

Gute, deutsche Filme: Raumpatroille Orion.

0
Geschrieben am
Zielfinder (Gast)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@KainAutor:
Es gibt durchaus viele gute Filme, bloß bei vielen wird nicht so extrem die Werbetrommel gerührt wie bei einigen anderen.
"Die Welle" finde ich bspw. klasse, weil sie mMn. doch gut und authentisch zeigt wie eine Autokratie funktioniert.
Aber auch die hier schon genannten (Experiment, Das Parfüm, Autopsie...) brauchen sich nicht zu verstecken.
DIe Privatsendereigenproduktionen haben viele schöne Filme hervorgebracht (Mädchen Nummer 1. fällt mir da spontan ein) und durchaus gezeigt das Filme nicht teuer sein müssen.
Auch die SAT1 Produktionen, allen voren die Liebskomödien mit u.a. Sophie Schütt waren immer nett zu sehen.
Die Til Schweiger Produktionen (Barfuss, Honig im Kopf, Eisbär...) sind auch sehenswert , unabhängig ob man den Schweiger mag oder nicht.
Fernsehserien gibt es auch viele die man gut gucken kann (Der Lehrer, Doctors Diaries, Mein Leben und ich, Nikita, Türkisch für Anfänger...)
Klar ist auch viel Murks dabei, im US-Fernsehen auch, aber insgesamt bieten die Deutschen Produktionen durchaus gute Unterhaltung.
Wirklich Tiefgang brauche ich nicht in einem Film, primär will ich mich unterhalten lassen und das schaffen die Filme gut.
Auf dem Flug von München nach Peking habe ich Männerhort geguckt, der war nett. Nichts neues aber unterhaltsam.

Also, Auswahl gibt es auch hier genug, man muss sich nur mal umschauen :-)

0
Geschrieben am
KainAutor (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Zielfinder
Ist nur mein persönlicher Geschmack, aber mit Ausnahme von "Die Welle", kann ich dir leider bei keinem Punkt zustimmen. "Lola rennt", den Grunty genannt hat, fand ich auch "ganz nett", aber insgesamt ziemlich überbewertet. Über Till Schweiger möchte ich sowohl als Schauspieler, als auch als Produzent lieber schweigen.

Bei Buchverfilmungen muss ich zugeben, dass es ein paar gibt, die ganz gut waren.
"Das Parfüm" war ziemlich gut gewesen. Auch wenn ich das Ende ziemlich Banane fand ...
Ansonsten hat mir "Er ist wieder da" sehr gut gefallen.

Die Werner-Filme fand ich auch ziemlich gut (aber auch nicht alle).

Ansonsten finde ich die deutschen Produktionen, insbesondere Fernsehproduktionen, aber meistens zu flach und belanglos. Ich meine damit nicht den Tiefgang, sondern eben einfach die Handlung. Die wirkt oft so, als ob man die den Praktikant in der Kaffeepause hat schreiben lassen, während der Rest des Studios versucht hat, Till Schweiger zu casten.

0
Geschrieben am
(Geändert am 24. Juni 2016 um 16:23 Uhr)
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

"Das Boot"

@Zielfinder: Komisch, soweit ich gehört habe, haben viele, die den Film rezensiert haben, auch angemerkt, dass der ganze Saal fast durchgehend still war, obwohl der voll mit der Zielgruppe war. kratz.gif
Viele Witze und Anspielungen sind da auch eigentlich nicht für Zwölfjährige, z.B. die auf "Breaking Bad".

0
Geschrieben am
Briandead (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Klopfer, solltest du die Lästerei nicht langsam mal veröffentlichen? Ich bin schon ganz ungeduldig 074.gif

0
Geschrieben am
Zielfinder (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer
Ich kann in dem Fall jetzt nur auf Aussage meiner Tochter zurückgreifen, wie es wirklich war weiß ich nicht... :-/

@KainAutor
Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten :-)
Aber du hast ja durchaus auch ein paar Beispiele genannt aus deutscher Produktion.
Letztlich wollte ich auch nur darauf hinaus das es durchaus Filme aus D gibt die sehenswert sind.
DIe Handlung fast aller FIlme ist ja grob immer simpel gehalten, interessant ist halt die Art und Weise wie es erzählt wird und das gefällt mir :-)

0
Geschrieben am
Praeriebaer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Gute deutsche filme: die unendliche geschichte,schule, goodbye lenin

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Briandead: Ich muss mich jetzt durch über 1800 Screenshots wühlen und die auswählen, die in die Lästerei kommen sollen. ^^ Dauert also noch n bisschen.

0
Geschrieben am
Nova (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Mh, habe mir den Trailer gerade mal angeguckt (bzw. die zwei Trailer in einem Video). Ich fand den eigentlich recht witzig. Klar, sah billig gemacht aus, aber ich fand den jetzt nicht schlecht. Wie der ganze Film ist, kann ich dabei aber nicht bewerten, da ich Trailer allgemein scheiße finde. ^^

Ganz offizieller Künstername... Wir sind stolz auf dich, Christian! biggrin.gif

0
Geschrieben am
Jiub (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich muss zugeben, dass es bereits etliche Jahre her ist, seit ich mir mehr oder minder freiwillig einen neueren deutschen Film angetan habe. Damals war es schon unvorstellbar dumm, aber das hier? Kartoffelsalat - was soll das? Einfach eine handvoll Youtuber aus der intellektuell unterirdischen Riege zusammengeworfen weil: "Hey, dann kommen die ganzen jungen Leute! Die interessiert der Plot sowieso nicht, von diesen "Darstellern" bekommen sie auch nichts besseres geboten! Durrr..." Bei diesem Film Leute wie Otto oder Maddy vorzufinden wundert mich überhaupt nicht, deren eigene Produktionen hatten bisher kein höheres Niveau. Also schön, ein weiterer Film, von dem ich lieber nichts gewusst hätte und den ich mir nicht antun werde...außer als Lästerei. Bis dahin gehe ich einfach was sinnvolles lesen um den durch diesen Trailer entstandenen Hirnschaden auszugleichen....Lexikon oder Thesaurus oder so...
Edit: Ich schaue mir selbst durchaus auch Youtubevideos an, aber da bleibt es bei mir bei LPlern wie Nesfate, ProJared o.Ä.

0
Geschrieben am
(Geändert am 25. Juni 2016 um 10:01 Uhr)
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Parias: Ja, das wusste ich schon, werds mir aber nicht ansehen, da ich auf dieses Genre nicht so stehe. Aber danke für den Tipp ^_^

0
Geschrieben am
Daje (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Dieser film.... hat mich schwer beeindruckt! Also die lästerei dazu 3c68bb64.gif Was ist denn falsch mit dem Leuten!? Abgefahren! Hört sich an nach dem richtigen Film für einen ausgedehnten drogenabend 5c745924.gif

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.