Klopfers Blog

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Es fühlt sich an, als wäre 2019 eine Ewigkeit her. Keiner dachte über eine Pandemie nach oder über Putins Kriegsbereitschaft, Klima-Aktivisten haben noch keine Kunstwerke mit Essen beschmaddert, die Queen lebte noch und die Bravo veröffentlichte noch Foto-Lovestorys. Die heutige Geschichte mit dem Titel "Die Chemie stimmt" wurde in der Ausgabe 7/2019 veröffentlicht und hat eine Besonderheit: Sie ist im Heft als Anzeige gekennzeichnet. Ich bin ja so gespannt, ob ihr erratet, wer diese Geschichte gesponsert hat. (Das ist gelogen. Es ist wirklich offensichtlich. Und nein, trotz des Titels, es war nicht IG Farben.)

Bild 11048

Wieder einmal haben wir eine Geschichte über einen "Nerd" und wir wissen alle, dass die Bravo nicht anders kann, als tief in die Klischee-Schublade zu greifen. So auch bei unserem männlichen Protagonisten heute, vor dem schon auf der Titelseite der Geschichte mit einem "Nerd-Alarm" gewarnt wird. Stilecht trägt er Brille und Hosenträger, weil das spätestens seit Steve Urkel der Inbegriff der Nerd-Kleidung ist.

Bild 11052
Er liebt nur Naturwissenschaften? Hat er gar keine anderen Interessen? :huh:

Weil die Geschichte gesponsert wurde, konnte sich die Bravo gleich drei Mädels als weitere Darsteller leisten. Die weibliche Hauptrolle geht an Lisa, die in der ersten Hälfte der Geschichte fast dauerhaft einen sehr verbiesterten Gesichtsausdruck aufgesetzt hat.

Bild 11049
Ich möchte mal eine Geschichte sehen, wo ein Mädchen zugibt, auf Machos und Angeber zu stehen.

Daneben gibt's ihre besten Freundinnen, Caro und Maya.

Bild 11050
Stammleser werden sie sicher wiedererkennen.
Bild 11051
Nicht, dass ich ihre Klamotten in der Geschichte jetzt abscheulich finden würde, aber ich hätte von einer, die "Fashion" liebt, einen etwas ausgefeilteren Kleidungsstil erwartet.

Es gibt noch eine Lehrerin, die wir in dieser Geschichte kurz sehen dürfen, aber ansonsten ist die Besetzung komplett und wir können mit der Geschichte beginnen.

Caro und Maya sitzen vor der ersten Stunde im Klassenzimmer und fantasieren.

Bild 11053
"Weltfrieden" und "Kein Hunger auf der Erde" sagt man bloß, wenn man von Fremden gefragt wird, aber unter Freundinnen kann man ehrlicher und oberflächlicher sein.

Da kommt auch Lisa und findet Caros Wunsch offenbar zu abgehoben.

Bild 11054
Frauenfreundschaften verstehe ich nicht.
Bild 11055
Genau, wenn ich mir alles wünschen kann auf der Welt und eine Handtasche möchte, nehme ich bestimmt die billige Noname-Tasche, die ich mir auch so leisten könnte, und nicht das Designer-Stück, das sich zum Angeben eignet. :popel:

Bevor die anderen Wünsche auch zernörgelt werden können, kommt die Lehrerin und bringt einen Jungen mit.

Bild 11056
Jetzt hat die Klasse also vier Schüler, weil sich die Bravo keine Komparsen leisten konnte.

Die Mädchen sind schon mal voll zickig, und dabei hat Ben noch nicht mal seinen Penis gezeigt.

Bild 11057
Diese "Warum wagt ein Typ zu existieren, von dem wir nichts wollen"-Aura kannte ich auch von einigen Schulkameradinnen.
Bild 11058
"Hitlergrüßchen!"

Die Lehrerin verbessert den ersten Eindruck nicht gerade, als sie mit den Leistungen des Neuzugangs prahlt.

Bild 11059
"Und damit meine ich nicht, dass er einen Preis gewonnen hat. Er hat den ganzen Wettbewerb gewonnen. Der gehört jetzt ihm."

Ben ist selbst nicht so glücklich darüber, dass sein Erfolg so ausgewalzt wird. Für Caro verfestigt sich aber das Bild von Ben als unwertem Leben.

Bild 11060
Ben? Wir müssen reden. Heute ist dein erster Tag an der Schule, und wir haben die erste Stunde. Warum schleppst du einen prall gefüllten Aktenordner mit dir herum? :fragehasi:
Bild 11061
Nur eines der Fotos, bei dem der Fotograf dem Ben-Darsteller sagte: "Verzieh mal dein Gesicht ganz komisch, wie so ein Nöööörd!"

Immerhin hat Lisa ein bisschen Mitleid.

Bild 11062
Ich find's ja herrlich, dass seine Schläue hier wie eine Körperbehinderung behandelt wird.

Am Ende des Schultags bestellt sich Lisa anscheinend erst mal eine Pizza nach Hause, als sich wieder die Wege mit Ben kreuzen.

Bild 11063
Ich musste bei Bens Bemerkung unwillkürlich an Patrick Stewart in "Extras" denken.

Offenbar kann Ben hellsehen, denn Lisa lässt tatsächlich ihre Schulsachen fallen, weil niemand an dieser Schule weiß, wie man Taschen benutzt. (Ben schleppt auch immer noch den Aktenordner mit sich herum.)

Bild 11064
Sie hat nicht mal mehr das Handy in der Hand, also warum lässt sie überhaupt was fallen?

Ben ist ganz Kavalier und hilft, wobei er gleich die Gelegenheit beim Schopf ergreift und das Mädchen anspricht.

Bild 11065
Erstaunlich, dass er sich bei den vielen Schülern in der Klasse ihr Gesicht gemerkt hat. :kicher:

Immerhin scheint das Gespräch ganz gut zu laufen.

Bild 11066
"Ja, sie hätte ja auch meine Phimose erwähnen können."

Aber da grätschen Caro und Maya rein und sind voll fies.

Bild 11067
Lisa IST Jugend. Die könnte er also ganz gut erforschen. :klarerfall:

Schnell ziehen sie Lisa weg, bevor sie sich bei dem Nerd was wegholt.

Bild 11068
Also echt, wie kann er nur. Zweifellos gibt's außer Anbaggern gar keinen Grund für Jungs und Mädchen, miteinander zu reden.
Bild 11069
Wer soll in der Schule reden? Ihr seid nur fünf Leute, die Lehrerin eingerechnet. :soistdas:

Lisa lässt sich aber nicht die Laune verderben und verbringt ihren Nachmittag mit Gesang und Körperpflege.

Bild 11070
Ich habe extra nachgeguckt. Das Lied gibt's tatsächlich. Wieder was gelernt.
Bild 11071
Hmmm, wer könnte wohl der geheimnisvolle Sponsor sein?

Das Einbalsamieren wird aber rüde durch die Türklingel unterbrochen.

Bild 11072
Scheiße, das gibt Ärger. Lisa wird jetzt sicher wegen rassistischem Blackfacing gecancelt.

Glück gehabt, vor der Tür stehen keine Aktivisten, sondern Ben. Der Chemiker.

Bild 11073
Finde nur ich seine Formulierung merkwürdig? Nicht "Ich bin hier, weil du dein Buch vergessen hast", sondern "Ich habe nach deiner Adresse gefragt, weil du dein Buch vergessen hast"? Wen hat er gefragt? Und ist das wirklich so wichtig, dass er nach der Adresse gefragt hat?

Ganz blind ist Ben nicht, und so ist ihm auch aufgefallen, was Lisa im Gesicht trägt. Zum Glück ist Lisa mit der Tube aus dem Bad zur Wohnungstür gestürmt.

Bild 11074
Sehr natürliche Handhaltung von ihr, um die Tube zu präsentieren. :kicher:

In der Geschichte der Menschheit war noch nie jemand so sehr verzückt von Aktivkohleschlotze wie Ben.

Bild 11075
Lisa ist sprachlos? Vielleicht haben sie doch versehentlich Passivkohle in die Tube gefüllt.

Ungefragt bedient sich Ben erst mal selber.

Bild 11076
"Dann geh ich zum Fasching als schwarzer Hautkrebs, haha!"

Immerhin begnügt er sich mit ein paar Strichen im Gesicht und macht nicht die Tube leer.

Bild 11077
Oh, kulturelle Aneignung, die Liste der Rassismusverbrechen wird immer länger!

Länger kann Ben das Mädchen aber auch nicht ertragen und verdrückt sich.

Bild 11078
Und Lisa ist vermutlich glücklich, dass die Story nicht von einem Klopapierhersteller gesponsert wurde.

Ansonsten hat der Besuch aber einen guten Eindruck bei Lisa hinterlassen.

Bild 11079
Mega lustig?! :unerhoert: Da war nicht eine einzige anzügliche Bemerkung, kein Seitenhieb auf Wokeness und keine Anspielung auf längst vergessene Popkultur, wie kann das lustig sein? :blush:

Am nächsten Tag sind Maya und Caro nicht so entspannt wie vorher: Offenbar ist heute Chemie dran und die beiden haben keine Ahnung.

Bild 11080
"Scheiß drauf, ich schmeiß die Schule und mach OnlyFans."

Und gerade, als ich die Bildunterschrift geschrieben habe, ist mir eingefallen, dass die Bravo mal eine Doppelseite über OnlyFans gemacht hat... Vielleicht sollte ich die mal hier besprechen. Aber das könnt ihr ja in den Kommentaren einfordern. (Nachtrag: Inzwischen ist der Beitrag online, folgt einfach dem Link.)

Zurück zum Thema!

Während bei den beiden Mädchen die Verzweiflung hochkocht, kommt Ben ins Klassenzimmer. Und er sieht anders aus als zuvor, offenbar hatte er es so eilig, von Lisa wegzukommen, weil er das dringende Bedürfnis verspürte, sich einem drastischen Umstyling zu unterziehen.

Bild 11081
Immerhin den Ordner hat er noch.

Auch wenn man vorher dran denken sollte, nett zu Leuten zu sein, die eine Bombe basteln können, können sich Maya und Caro erst jetzt dazu durchringen, weil sie möchten, dass Ben ihnen bei dem Chemiekram hilft.

Bild 11082
Wie früh sind die eigentlich zur Schule gekommen, dass da jetzt noch so viel Zeit wäre, ihnen Nachhilfe vor dem Unterricht zu geben? :huh:

Ben denkt aber gar nicht dran. Denn er ist jetzt anders und cool fresh.

Bild 11083
Hier sehen die Mädchen sehr begeistert aus.
Bild 11084
Hier nicht mehr ganz so.

Endlich trudelt auch Lisa ein.

Bild 11085
Es gibt offenbar einen guten Grund, wieso sie so spät kommt, aber fragt mich bloß nicht, welchen. Wir erfahren darüber nämlich nichts.

Und Ben muss natürlich schleimen.

Bild 11086
Das wäre charmanter, wenn er dabei nicht so wirken würde, als wolle er aus ihrer Haut einen Lampenschirm machen.

Caro und Maya bleibt nicht verborgen, wie kumpelig Ben und Lisa miteinander umgehen.

Bild 11087
Wie jetzt? Ungeschützte Kommunikation? Genau vor ihren Chemiebüchern?

Ben ist immer noch begeistert von der Aktivkohlepaste des Sponsors.

Bild 11088
In erster Linie sehe ich, dass sein Lippenstift mehr glänzt als der von Lisa. :D

Und weil er vor Lisa nicht so ein Stoffel sein will, erklärt er sich doch bereit, Caro und Maya in Chemie zu helfen.

Bild 11089
Klingt hier allerdings so, als wolle er sie einschläfern.

Und plötzlich wird auch Caro und Maya klar: Der Ben ist ja nett.

Bild 11090
Ein bisschen seltsam. Ich hatte jetzt nicht den Eindruck, dass fehlende Nettigkeit von Ben ihr Problem gewesen wäre, sondern dass er zu sehr Nerd war, um für sie als Beschäler infrage zu kommen.
Bild 11091
Sie entschuldigen sich übrigens nicht bei Ben. So weit geht die Einsicht dann auch wieder nicht. :wackel:

Und jetzt wollen sie Lisa auch nicht mehr vor Gerüchten schützen.

Bild 11092
"Ich will den immer noch nicht, nimm du ihn!"

Ben und Lisa könnten sich damit anfreunden.

Bild 11093
Ich frag mich, ob der nur deswegen so begeistert von Chemie ist, weil die Autorin der Geschichte diesen Satz unterbringen wollte.

Und so gibt's dann zum Abschied den ersten Kuss zwischen den beiden, die sich erst seit gestern kennen. Flittchen, alle beide. :klarerfall:

Bild 11094
Tanzen Moleküle nicht immer, wenn die Temperatur nicht bei 0 Kelvin liegt? :fragehasi:

Da haben wir's: Auch als Nerd kannst du die Liebe finden - wenn du dich so änderst, dass du nicht mehr aussiehst wie ein Nerd. :soistdas: Brille geht zum Beispiel gar nicht. Igitt. Als Brillenträger hast du keine Liebe verdient und musst einsam sterben.

Wie hat euch die Geschichte gefallen? War das Product Placement für euch störend oder eher nicht? Hättet ihr eher vermutet, dass der Duden das gesponsert hat statt Garnier? Es gibt noch eine andere Garnier-Foto-Lovestory, vielleicht sollte ich die euch auch mal zeigen. :kratz: Was meint ihr?

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und hoffe auf eure Kommentare. Wenn's euch gefallen hat, verbreitet gerne den Link in den sozialen Medien. Danke!

Wir sehen uns, bis dann! :bye:

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Bravo.de und die Erinnerungen von Ex-Teeniemädchen

Veröffentlicht am 30. September 2016 um 19:59 Uhr in der Kategorie "Teeniezeitschriften"
Dieser Eintrag wurde bisher 13 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Ze-em
Kommentar melden Link zum Kommentar

Statt der von Garnier gesponserten Story hätte ich lieber eine von Duden.
Herzlichen Glückwunsch zum Hasentag! Lass es dir gut gehen!

2
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hi, bin beim Lesen über den Link gestolpert, der ist tot. Tut Geschichte schreib ich evtl gleich noch was.

0
Geschrieben am
mischka
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ok, jetzt zur Geschichte: Meiner Erfahrung nach, ist die Abneigung bei "Nerds" und Beauty-Opfern gegenseitig. Nerds wollen eine Freundin, die nicht auf den Kopf gefallen ist. Was mir übrigens auch aufgefallen ist: Wenn ein Mädchen sich für ihren Freund verändert b ist verändern will, sagen alle: Wenn er sich nicht so liebt, wir du bist, hat er sich nicht verdient.

Anders herum ist es aber offensichtlich OK.

1
Geschrieben am
Ju
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ist das ebenfalls ein Duden mit dem sie Chemie lernen?

Alles Liebe zum Geburtstag für dich!

1
Geschrieben am
the_verTigO
Kommentar melden Link zum Kommentar

Der Link mit dem Verweis auf die FLS, aus der wir die Darstellerin von Caro schon kennen, ist fehlerhaft.

*weiterles*

Edit: So, fertig.
Wie ich sehe, hat mischka den toten Link auch schon entdeckt.

Was mich an dieser Geschichte am meisten stört, ist, dass im Mittelteil augenscheinlich ein großes Stück Handlung fehlt.
Zwischen Ben und Lisa war quasi gar nichts und von einem Moment zum nächsten fangen sie an zu knutschen und das war dann auch schon die ganze Geschichte.

Etwas mager, Bravo.

0
Geschrieben am
(Geändert am 14. Februar 2024 um 9:25 Uhr)
Yuuki
Kommentar melden Link zum Kommentar

Alles Gute zum Geburtstag, mein Hasinator :schwaerm:

1
Geschrieben am
the_verTigO
Kommentar melden Link zum Kommentar

Achja!
Alles Gute zum Geburtstag!

1
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Vielen Dank, ihr Lieben! :verlegen:

Den Link hab ich jetzt repariert.

@vertigo: Ja, das geht irgendwie von 0 auf 100 in nix, obwohl man sicherlich einige Punkte im Voraus hätte straffen können, um mehr Zeit für die Entwicklung der Beziehung zu haben.

0
Geschrieben am
(Geändert am 14. Februar 2024 um 11:11 Uhr)
Rakshiir
Kommentar melden Link zum Kommentar

Alles Gute.

Ehrlich gesagt die Geschichte wirkt auf mich wie: Schreib schnell was mit Sponsorkram drin, alles andere is egal, hauptsache wir bekommen das Geld.

0
Geschrieben am
Kai
Kommentar melden Link zum Kommentar

Alles gute zum Hasentag oh unser Hasinator!
Wahrscheinlich hat das Geld nur für das Platzieren der Produkte und nicht noch für die übliche und vollkommen unerwartete Charakterentwicklung gereicht.

1
Geschrieben am
abc
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wie, noch keiner? Alles muss man selber machen hier...


Und gerade, als ich die Bildunterschrift geschrieben habe, ist mir eingefallen, dass die Bravo mal eine Doppelseite über OnlyFans gemacht hat... Vielleicht sollte ich die mal hier besprechen. Aber das könnt ihr ja in den Kommentaren einfordern.

:zugabe: :zugabe: :zugabe:

Und natürlich auch noch alles Gute zur jährlichen Rotation um die Sonne :tanz:

3
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Logischer wäre es gewesen, wenn er nicht gegangen, sondern geblieben wäre, weil ja gerade die große Pizza kam und sie ihm angeboten hat, die zu teilen... dann wäre das Verhalten am nächsten Tag irgendwie konsistenter erschienen und das hätte nicht viel Platz gebraucht, die Geschichte so zu erzählen.
Naja, immerhin lustig mal wieder eine zu lesen! Vielen Dank.

1
Geschrieben am
Xaerdys
Kommentar melden Link zum Kommentar

Alles Gute noch, wenn es auch zu spät kommt. :-(

Ich muss sagen, ich hab es nicht ertragen, mir das im Detail anzugucken. Schon die Prämisse der Geschichte ist schmerzhaft, die Werbung für Aktivkohle-Scheiß ist schmerzhaft und ganz besonders schmerhaft ist die Lösung, wenn man sie überhaupt so nennen kann. Das ist genau der gleiche Mist, wie bei all diesen Mauerblümchen-Stories. Leg deine Brille ab, wechsel die Kleidung und schon liegen. Das gibts mit Protagonistinnen genauso.

Und es ist immer scheiße.

0
Geschrieben am
Parias
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich gehöre tatsächlich zu denen, die früher die Bravo geholt haben und nicht abwarten konnte über die Peinlichkeiten zu lesen, die auch ernst gemeint waren:^_^:
Für mich ist die Bravo einfach pures Guilty Pleasure:awesome:

Irgendwann bin ich von kaufen zum "reinschauen" übergegangen, weil die Themen mich nicht mehr angesprochen haben, so das es dem Kauf rechtfertigen würde (früher hatten sie auch interessante Themen, frag mich aber nicht welche das noch waren:kratz: )

So konnte ich schön den Abstieg der Foto Love Story verfolgen. Storytechnisch waren sie nie hohes Niveau, aber irgendwie waren die Storys früher trotz der langweiligen Liebesgedöhns Thematik interessanter und auch die Charaktere verhielten sich irgendwie intelligenter und glaubwürdiger als zum Ende der Bravo hin. Auch hatten sie dem Alter entsprechend die Darsteller gecastet und mehr in die Maske investiert und nicht diese Tusche, die schon beim schiefen Blick lief.


Mich würde es schon interesssieren, warum die Bravo A) nicht mehr Darsteller in Teenie Alter genohmen haben, sondern in Mitte Zwanziger.

B) Die diese dann noch so alt geschminkt haben, dass man sofort ihren wahren Alter ansieht.

C) Warum die Location so übel dargestellt wurde - jeder Vollidiot sieht doch schon, dass es nie und nimmer ein Klassenzimmer ist.


Wenigstens sehen die Darsteller in dieser Story mehr wie Teenager als wie kampfhaft auf Teenager getrimmte Erwachsene aus. Muss an Make-up liegen, der ausnahmesweise nicht zerläuft wie Butter in der Sonne.

Btw: @Klopfer: Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich:wackel:

0
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich würde ja darauf tippen, dass die BRAVO gegen Ende über ein immer schmaleres Budget verfügte und dementsprechend bei den FLS auch arg zusammengestrichen wurde. Was wiederum zu einer schlechteren Qualität des Hefts führte, dem noch mehr Leser absprangen... eine Abwärtsspirale...

1
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist sehr plausibel, zumal die Auflagenzahlen extrem eingebrochen sind:

Bild 11098
Natürlich werfe ich extra Excel an, um die Grafik zu erstellen.

Die verkaufte Auflage Ende 1998: 969.681
Die verkaufte Auflage Ende 2023: 51.926
Abonnements Ende 1998: 116.056
Abonnements Ende 2023: 11.333
Das ist wirklich ein extremer Rückgang, und da wird wohl nicht nur das Internet, sondern auch der allgemeine Rückgang der Geburtenzahlen seine Auswirkungen gehabt haben.

0
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Das ist krass! Das schlimm steht um die BRAVO, gut, war bekannt, aber so schlimm? Das korreliert bestimmt mit den Wahlergebnissen der SPD, und was wir daraus ableiten können, na da will ich gar nicht drüber reden...

0
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Die IVW, die die Auflagenzahlen ermittelt und veröffentlicht hat, hat übrigens für 2023 zum ersten Mal auch angegeben, wie viele der Abos reine E-Paper-Abos sind. 17. Es gibt 17 Leute, die nur das Bravo-E-Paper abonniert haben.

2
Geschrieben am
Gast
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ganze 17, nein hör mir auf, das muss ein neuer Trend sein... Ob sich dafür die Erstellung überhaupt rechnet...

1
Geschrieben am
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Wow! 17 E-Paper. Da ist wirklich die Frage: Sind die soooo schlecht, oder gibt es einfach keine Nachfrage?

0
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Als ich mein Abo hatte, gab's das E-Paper für ein paar Euro im Jahr obendrauf, aber ich fand's einfach extrem umständlich. Man kriegt kein PDF, man muss auf eine bestimmte Website gehen und kann sich das dann nur online auf der Seite angucken. Es wird zwar irgendwo bei der Abowerbung davon geredet, dass man sich die Zeitschrift dann runterladen und offline anschauen könne, aber ich hab nirgendwo eine Möglichkeit dazu gefunden. Ich glaube zwar nicht, dass E-Paper bei anderen Verlagen der große Seller sind, aber so wie Bauer Media die Sache behandelt, würde es mich nicht wundern, wenn gerade die besonders übel dastehen.

2
Geschrieben am
(Geändert am 20. Februar 2024 um 14:17 Uhr)
Parias
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Klopfer: Dann ist auch kein Wunder, wenn das E-Paper so floppen tut und von nur 17 Abonnenten würde ich schon von Flop reden.

Warum manche Seiten es nicht geschissen kriegen, es verständlich aufzubauen ist mir ein Rätsel; das Theater habe ich immer mit Magix -_-

1
Geschrieben am
(Geändert am 20. Februar 2024 um 18:40 Uhr)
ObsidJan
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hiermit fordere ich eine deftige Lästerei über die Onlyfans-Bravo ein! :awesome:

Umstyling: brauche ich langsam eine Brille oder sieht der Typ nicht genau so aus wie am Tag davor, nur ohne Brille? :kratz:

Tanzen Moleküle nicht immer, wenn die Temperatur nicht bei 0 Kelvin liegt?
Damit hast du den Nerdfaktor der gesamten Story um mindestens 273 K hinter dir gelassen, du oller Streber. :soistdas:

1
Geschrieben am
(Geändert am 22. Februar 2024 um 16:50 Uhr)
ZRUF
Kommentar melden Link zum Kommentar

Naja, das Umstyling ist auch, dass er sein Hemd am zweiten Tag nicht bis zum Ersticken zugeknöpft hat, sondern vorsorglich gleich alle Knöpfe abgeschnitten hat, damit Mutti sie nicht wieder alle zumacht.
(Oder was auch immer die Message dahinter sein soll...)

0
Geschrieben am
Klopfer
Kommentar melden Link zum Kommentar

Und er trägt offenbar keine Hosenträger mehr. (Es sei denn, er hat sie unter seinem T-Shirt versteckt.)

1
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein, um nicht vom Spamfilter zensiert zu werden.