Klopfers Blog

Zurück zur Übersicht


Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Auch wenn der Dezember nun schon wieder fast zu einem Drittel rum ist, es fehlt immer noch der Monatsrückblick für den November. BIS JETZT! ha!.gif

20161210020743_0.jpg

Der November war ein politisch recht aufgewühlter Monat. Es fand nämlich die Wahl der Wahlmänner für die US-Präsidentenwahl statt. Und deswegen erklärte ich zunächst einmal in einem "Klopfer erklärt die Welt"-Text, wie das mit den Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten von Amerika eigentlich funktioniert.

20161105150855_0.jpg

Nun hat bekanntermaßen Donald Trump die Wahl gewonnen - was angesichts dessen, dass vor einem Jahr fast jeder Medienschaffende seine Kandidatur für einen Witz hielt, die Welt dann doch erschüttert hat. Ich hab das zum Anlass genommen, eine Kolumne über Trumps Triumph zu schreiben, in der ich auch darauf eingehe, welche Lehren man für Deutschland aus Trumps Wahlerfolg ziehen könnte.

Ein weiterer Text aus dem Bereich "Klopfer erklärt die Welt" folgte dann am Ende des Monats und hatte nichts mit Politik zu tun: "Wie funktioniert der Akinator?" Diese Seite will anhand von allerlei Fragen erraten, an wen man gerade denkt, und dann verrate ich den ganzen Trick und mach die Magie kaputt. Tja.

20161127002617_0.jpg

Natürlich gab es auch im Blog ein paar Einträge, auf die ich gerne hinweisen möchte.

Den Anfang macht gleich der, in dem ich auf den Erklärtext zu den Präsidentschaftswahlen hinweise. Im gleichen Beitrag rede ich nämlich auch über die Ermittlungen der Münchner Staatsanwaltschaft gegen Mark Zuckerberg und andere Facebook-Manager wegen Volksverhetzung und die Forderung, Facebook müsse von sich aus vermeintliche Hetzbeiträge zensieren. Warum ich das für eine ganz miserable Idee halte, beantworte ich hier.

Auf die Pfade abseits der Politik und der Teeniezeitschriften wage ich mich mit einem Blogeintrag, der sich um die geradezu verzweifelten Werbemaßnahmen des Versandhauses Klingel dreht. Zu diesem Eintrag gab es einige Zeit später auch eine Fortsetzung, als meine Mutter einen Klingel-Katalog im Briefkasten hatte, der auch wieder nicht ohne so eine peinliche Werbemasche auskam.

Dass die Bravos heute prüder sind als früher, hab ich ja schon oft genug bemängelt, aber immerhin gibt es auch in der jüngeren Geschichte ab und zu eine Fotolovestory, in der die Personen sich mal nackig machen und Unzucht treiben. greatjobplz.gif Im November stellte ich die Geschichte "Liebe im 2. Anlauf" vor, in der genau dieses passiert - natürlich eingebettet in einen Plot, der gefühlt so ungefähr 70% der aktuellen Fotolovestorys als Grundlage dient.

20161119164544_0.jpg

Auch einen weiteren XL-Check habe ich dank der Bravo in diesem Monat machen können, denn ich wollte wissen: Wie nah bin ich meiner großen Liebe? 4e5dd44a.gif Dummerweise konnte man die Antworten aus diesem Persönlichkeitstest wieder vollkommen in die Tonne treten. 1b38f9e2.gif

Kommen wir nun zu meiner Auswahl von FdH-Fragen, die im letzten Monat beantwortet wurden.

Was halte ich vom Begriff "Umvolkung"?

Bin ich islamophob?

Welche Auswirkungen wird Trumps Wahlsieg wohl haben?

Wusstet ihr, dass man nicht mehr "Scheide", sondern "Vulvina" sagen soll?

Finde ich es verwerflich, wenn Kinder Poledance machen?

Auch bei Twitter und Facebook hab ich ein paar Sachen gepostet, die ich nun hier versammeln will:

Laut einer Umfrage haben Frauen deutlich mehr Probleme mit weiblichen Chefs als Männer, was mich an folgenden Philosophen erinnerte:

20161210002216_0.jpg

In einer 20 Jahre alten PC Player fand ich folgende Werbung, die heute wohl unmöglich wäre:

20161210002631_0.jpg

Auf Seite 59 im Vorlesungsverzeichnis der Uni Regensburg war - etwas voreilig - folgende Veranstaltung angekündigt:

20161210010813_0.png
Schon lange vor der Wahl anzukündigen, eine Vorlesung mit dem Titel "Warum Hillary gewonnen hat" halten zu wollen, ist nicht nur eine enorme Herausforderung des Schicksals. Wer will da noch an die Kompetenz des Profs glauben, wenn er nachher dann genau erklären will, wieso Hillary nicht gewonnen hat?

Nach Trumps Wahlsieg entblödete sich unsere Kanzlerin nicht, dem neu gewählten Präsidentschaftskandidaten auch noch eine Predigt zu halten, weil die Amis natürlich nichts eher brauchen, als von einer Deutschen belehrt zu werden. Ich postete daher dieses kleine Bildchen:

20161210011210_0.jpg

Ebenfalls sehr albern fand ich die reihenweise angekündigten Anti-Trump-Proteste außerhalb der USA, so wie hier in Berlin:

20161210011555_0.png
Ich kann mir schon die panischen Telefonanrufe in Washington D.C. vorstellen: "Wir müssen die Wahl wiederholen, in Berlin mögen sie Trump nicht!"

Ich halte eben nicht wirklich viel von diesen Demonstrationen, die nichts bringen und eigentlich nur den Teilnehmern vorgaukeln, sie hätten jetzt unheimlich Flagge gezeigt und aktiv etwas gegen einen (evtl. vermeintlichen) Missstand getan. Ist wie mit den Lichterketten in Deutschland gegen Kriege, an denen Deutschland gar nicht beteiligt ist.

Eine Entdeckung aus einer Bravo von 1976 war diese Ritter-Sport-Werbung, die das ganze Sortiment vor 40 Jahren zeigt:

20161210012357_0.jpg
Da war an Sorten wie Einhorn und Zwiebel-Mett und was es alles gibt noch gar nicht zu denken.

Ebenfalls aus etwa dieser Zeit stammen die folgenden zwei Coca-Cola-Werbeseiten, die mit ihren merkwürdigen Sprüchen den Glauben daran zerstören, als wäre irgendein Verantwortlicher damals nüchtern gewesen.

20161210012801_0.jpg
Na, habt ihr euch heute schon Spaß ans Brötchen getrunken?
20161210012848_0.jpg
"Trink dir den Sand aus dem Getriebe" - Bei Twitter hat ein aufmerksamer Beobachter festgestellt, dass die eine Person auf dem Bild verdächtig nach Werner-Erfinder Brösel aussieht. kratz.gif

Aus einer wesentlich jüngeren Bravo (frühe 90er Jahre) kommt dieses Bild aus einer Fotolovestory, die sich (wie damals so ziemlich alles) mit Tier- und Umweltschutz beschäftigte.

20161210013103_0.jpg
Insgeheim findet sich Hannes aber auch unheimlich sexy. Leider kann er das nicht sagen. Seine Freunde würden ihn nicht verstehen.

Eine aktuelle Bravo brachte in mir wieder den Kritiker hervor, genauer gesagt der Artikel über eine sexsüchtige 16-Jährige.

20161210013719_0.jpg
Ach Bravo, denkt doch mal mit! Wie soll man denn helfen, wenn ihr keine Kontaktadresse hinschreibt? Blödis.

Ziemlich überrascht war ich dann, als ich auf der Facebook-Seite "BRAVO Fotolovestory Best of" einen Tweet von mir entdeckte...

20161210014814_0.jpg
Gern geschehen? huh.gif Ein Hinweis auf mich wäre allerdings ganz schön gewesen! fluch.gif

So, das reicht mit dem Blick rückwärts. greatjobplz.gif

Ach ja, nur noch so interessehalber eine Frage an die Mädels: Würdet ihr euch Tampons mit Sensoren in die Mumu stecken, die euch aufs Handy melden, wann ihr die wechseln müsst? Würde mich einfach mal interessieren. fragehasi.gif

Und nun wieder zum gewohnten Programm, jawoll! animaatjes-onion-09769.gif

Mehr zu lesen:

Thumbnail

Sonderaktion im Fummelshop

Veröffentlicht am 18. August 2010 um 0:30 Uhr in der Kategorie "Schamlose Werbung"
Dieser Eintrag wurde bisher 61 Mal kommentiert.
Thumbnail

Wie kann man Klopfers Web unterstützen?

Text veröffentlicht im November 2017
Klopfer erzählt, wie man helfen kann, Klopfers Web zu erhalten und besser zu machen - sowohl ohne als auch mit Geldeinsatz. [mehr]

Saya (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Nein. Ich find es schon unangenehm genug, überhaupt dauerhaft etwas in mir zu haben. Was elektrisches geht gar nicht, was wenn mich das stromschockt, die Todesursache finden die nie, und wenn doch, dann lachen alle über die Schlagzeile und ich bin tot sad.gif

0
Geschrieben am
Yolaak (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

High-Tech-Tampons? Nah, lass ma gut sein. Da wechsel ich lieber nach Ermessen. Wer weiß, was mit den Dingern alles schief laufen kann. :S

0
Geschrieben am
z3r0t3n (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin nen Kerl und kann deshalb nicht aus Erfahrung sprechen, aber:

Ich stelle es mir durchaus interessant vor, genau zu wissen wie viel Zeit mir noch bleibt zum Wechseln. Ob die Blutung diesen Moant ungewöhnlich stark oder schwach war. Oder bei welcher Tätigkeit ich am meisten Blute.

Andererseits sehe ich aber auch das Problem der Datensicherheit. Was ist, wenn die Daten abhanden kommen und auf meine Person zurückgeführt werden können? Ist mir das nur peinlich oder kann mir daraus ein echter Nachteil entstehen?

Vom reinen Tragen soll das Ding ja nicht anders sein als andere Tampons und wenn es wirklich hilft, das Thema und was es für Frauen bedeutet nicht mehr als "Tabu" darzustellen, kann ich die Idee nur unterstützen.

0
Geschrieben am
Ylva (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Äh, nee. Nach 10 Jahren des fröhlichen Menstruierens habe ich das langsam raus biggrin.gif Außerdem kann man einfach ne Binde oder Slipeinlage zur Sicherheit ins Höschen kleben, meist merkt man ja, wenns überläuft.

Aber ich benutze eh keine Tampons mehr, seit ich bei den Verhütungspfadfinderinnen (den Ausdruck hat Briandead erfunden) die nachhaltige, immer wiederverwendbare Menstruationstasse kennengelernt habe zunge.gif so öko, dazu auch noch Stoffbinden zu verwenden, bin ich aber nicht. Keine Lust, das nachher alles zu waschen.

0
Geschrieben am
(Geändert am 18. Dezember 2016 um 20:48 Uhr)
Shoshana (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hightech Tampons? Ne, ich hab eh schon zu wenig Speicherplatz auf meinem Handy. Apps die ich immer wieder wochenlang nicht verwende haben da keinen Platz.
Außerdem verwende ich wie Ylva eine Menstruationstasse die man gar nicht so oft leeren muss, dass eine App die mich daran erinnert Sinn ergeben würde.
Angst vor auslaufen etc hatte ich eh noch nie so wirklich. Ich bin voll dafür offener über regelblutungen zu sprechen, ist schließlich eine normale körperliche Funktion und muss meiner Meinung nach nicht mit Ekel betrachtet werden, aber dafür braucht man doch keinen technischen schnickschnack.

0
Geschrieben am
Sajoma (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Kann mich nur meiner Vorrednerin mit den Menstruationstassen anschließen. Allerdings lebe ich gefährlich (slipeinlagenfrei). Davon abgesehen weiß ich aus Tampontagen noch, dass man das irgendwann raus hat. Wie es Frauen geht, die überdurchschnittlich stark bluten, weiß ich aber nicht. So oder so... es kommt mir irgendwie so vor, als würden wir immer mehr outsourcen, was wir eigentlich über unseren eigenen Körper wissen sollten. oo Glaube nicht, dass "ihbah, damit will ich mich nicht beschäftigen" eine gute Grundeinstellung ist. Oder was auch immer jemanden dazu treibt, Tampons noch energieineffizienter und komplizierter zu gestalten. o:

0
Geschrieben am
Kitschautorin (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Zu dem Mem mit Al Bundy: Ich war auf einer Berufsschule mit 99 Prozent Frauen und kanns definitiv bestätigen.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Interessant. 014.gif Irgendwie bestätigt mich das in meinem Verdacht, dass das mit dem High-Tech-Tampon eine Lösung auf der Suche nach einem Problem ist. ^^;

0
Geschrieben am
CyberGreen (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Also, ich finde die High-Tech-Tampons gar nicht dumm. smile.gif Vielleicht nichts, worauf die Welt gerade gewartet hat - es gibt ja schon recht gute Alternativen und mit ein paar Jahren "Übung" hat man ganz gut raus, wann man wie oft wechseln sollte - aber doch, mir gefällt der Ansatz.
Ich hätte da allerdings Bedenken wegen der Hygiene. Zumindest teilweise muss man die Dinger ja wiederverwenden und demnach auch vernünftig reinigen können.

Cups habe ich auch mal ausprobiert, aber das funktioniert für mich nicht. Ich verbringe nun mal viel Zeit meines Lebens in Büros, wo es nur öffentliche Toiletten gibt und man die Dinger nicht mal eben auswaschen kann. Dazu kamen noch ein paar kleinere Ärgerlichkeiten.
Aber auch hier: Die Grundidee finde ich schon toll und wenn man damit umgehen kann, gute Alternative zu Wegwerfartikeln.

0
Geschrieben am
Daje (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hm. Nee ... wer weiß was die nsa mit den Infos anstellt ...

0
Geschrieben am
Lagreengirl (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ein ganz klares Nein.
Wenn es Höhlenmenschen gelungen ist mit der Menstruation fertig zu werden (das unterstelle ich mal dreist), dann sollten wir das auch hingekommen. Wenn man bleibende Schwierigkeiten mit Tampons erfährt kann man eine andere Methode verwenden.
Denn sonst stumpft unser Körpergefühl und -vertrauen noch weiter ab, das erscheint mir nicht wünschenswert und auf lange Sicht schädlicher als ein Fleck in der Hose.
Und die Sache mit dem Datenschutz natürlich, da kann ich auch nicht glauben das die Informationen nicht weitergeleitet werden.

0
Geschrieben am
Bammy (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich finde es gerade sehr erstaunlich wieviele hier die Menstruationstasse benutzen und bin sehr glücklich darüber biggrin.gif

Aber ich kann auch vielen anderen hier zustimmen: Man sollte auf sein Körper achten und nicht alles von anderen Regeln (haha...) lassen.

Das Bravo dein Eintrag geklaut hat, ist aber auch schon heftig... tztztz...

0
Geschrieben am
CyberGreen (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Bin ich froh, dass wir nicht mehr wie die Höhlenmenschen leben müssen. biggrin.gif Körpergefühl ist ja nett, aber Zivilisation find ich sogar noch besser. wink.gif
Übrigens führen auch heute schon viele Frauen ihre Zykluskalender online oder per App - scheint kein riesiges Interesse seitens diverser Datensammler geweckt zu haben...

Also, von mir aus viel Erfolg mit Neuentwicklungen. ^^ Generell.

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

@Bammy: War zum Glück keine offizielle Bravo-Seite, sondern auch nur eine "Fanseite", die Scans nimmt und kommentarlos präsentiert. Allerdings scheint sie wirklich inzwischen nichts mehr selbst auszuschneiden.

0
Geschrieben am
Briandead (Profil)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Ich bin mir so sicher, dass dieser Eintrag nur geschrieben wurde um alle kommentierten weiblichen Mitglieder aufzulisten. Beweisen kann ich es noch nicht, aber ich bin dir auf den Fersen, Klopfer! animaatjes-onion-94409.gif

0
Geschrieben am
Klopfer (Profil) (Website)
Kommentar melden Link zum Kommentar

Hätte ja bisher auch nicht so gut geklappt, was? unsure.gif

0
Geschrieben am


Freiwillige Angabe

Smilies + Codes

Hinweis: Es muss Javascript im Browser aktiviert sein.